Geplante China Reise 2020

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von hktraveller » 20.04.2018, 01:48

Also ich plane im Oktober 2048 eine Kreuzfahrt mit stop in Shanghai. Kann mir jemand sagen ob ich da ein Visum brauche? Meine Staatsangehoerigkeit kann ich leider noch nicht vorhersehen.

snk-freak
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: 14.09.2015, 11:31

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von snk-freak » 20.04.2018, 07:19

Ich kann auch schreiben ich plane die Reise für 2019, vielleicht kommen dann konstruktivere Antworten. ;)

Heavens Temple muss dann leider dran glauben Laogai. ;)

Wenn ich Peking streiche, wie kann ich dann die Tage anders unterbringen bzw. wie Kunming anders planen oder die Reihenfolge der Orte mit Inlandsflügen und nach/von Frankfurt? Das würde mir sehr helfen. Den Stone Forest und die Reisterassen würde ich schon gerne sehen... ;)

Ich hatte auch schon mit Xian/Huashan oder Zhangye geliebäugelt...

snk-freak
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: 14.09.2015, 11:31

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von snk-freak » 20.04.2018, 08:58

Am liebsten würde ich gerne folgende Orte unterbringen:

Xian/Huashan, Zhangye, Zhangjiajie, Fenghuang, Guilin, Tunxi/Huangshan, Hongkong

Habt ihr da irgendwelche Vorschläge wie man das am sinnvollsten planen könnte mit Inlandsflügen/Zügen etc.?
Ich weiss selbst, dass es viel rumgereise ist, aber freue mich über sinnvolle Vorschläge.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23251
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von Grufti » 20.04.2018, 12:08

punisher2008 hat geschrieben:. MANN, was waren wir damals als Studenten noch SPONTAN!!!! :evil:
Und WIR haben damals die absolut besten und wertvollsten China-Erlebnisse gehabt!
RISCH-TISCH :!:

Bei solchen Postings frage ich mich immer, wie ich in Pre-I-Net Zeiten (´77/´78) kreuz und quer herumgereist bin...ohne irgendwelche Planung und ohne GPS/Navi... nur mit einer Touri-Landkarte "bewaffnet", und mehr gesehen habe ..als die "normalen" Touris oder viele Einheimische ..ok. war nur TW und Südkorea.. :oops:

Sorry für das O.T.
Duck ....und wech....
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4673
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von punisher2008 » 20.04.2018, 14:42

Grufti hat geschrieben: Sorry für das O.T.
Duck ....und wech....
Nee Grufti, hast schon recht, sehe ich auch so. Waren doch echt coole Zeiten so ganz ohne Smartphone! Wir haben "damals" (OK, war 93) zu viert nur mit Schlafsäcken auf der großen Mauer übernachtet, nicht EIN Hotel weder in China noch Taiwan noch HK war vorgebucht. Wir stiegen aus dem Zug aus und haben uns dann gesagt "sehen wir mal, wir werden schon was finden", notfalls hätten wir halt am Bahnhof oder Bund oder Strand von Kenting übernachtet. Wir paar Kommilitonen hatten nur einen Lonely Planet dabei den wir abwechselnd befragten, ansonsten gab es keine Planung, es hat sich trotzdem alles BESTENS ergeben, und wir haben jede Minute China/HK/Taiwan genossen. Sorgen gemacht? Nicht eine Sekunde auf der ganzen Reise!! Spaß gehabt? Wie noch nie zuvor! :mrgreen:

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16551
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von Laogai » 20.04.2018, 22:12

snk-freak hat geschrieben:Am liebsten würde ich gerne folgende Orte unterbringen:
Xian/Huashan, Zhangye, Zhangjiajie, Fenghuang, Guilin, Tunxi/Huangshan, Hongkong
Habt ihr da irgendwelche Vorschläge wie man das am sinnvollsten planen könnte [...]
Xian/Huashan, Zhangye: 2020
Zhangjiajie, Fenghuang: 2021
Guilin, Tunxi/Huangshan: 2022
Hongkong: 2023
8)
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

snk-freak
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: 14.09.2015, 11:31

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von snk-freak » 23.04.2018, 07:30

Laogai hat geschrieben:
snk-freak hat geschrieben:Am liebsten würde ich gerne folgende Orte unterbringen:
Xian/Huashan, Zhangye, Zhangjiajie, Fenghuang, Guilin, Tunxi/Huangshan, Hongkong
Habt ihr da irgendwelche Vorschläge wie man das am sinnvollsten planen könnte [...]
Xian/Huashan, Zhangye: 2020
Zhangjiajie, Fenghuang: 2021
Guilin, Tunxi/Huangshan: 2022
Hongkong: 2023
8)
Das sind die Jahre und nicht die km Luftlinie zwischen den Orten oder? XD
Nein aber jetzt mal Spaß beiseite, ich weiss dass das Programm straff ist, aber wie könnte ich es denn mit Flügen/Zügen etc. und in welcher Reihenfolge am Besten verbinden?

kami
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 30.10.2015, 08:55

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von kami » 23.04.2018, 08:11

Wie kann man bei so einem Programm das noch entspannt erleben ?
Gehts dir nur darum deine Liste abzuhaken ?

Dann viel Spaß... ich würd den ganzen Plan verwerfen und etwas spontaner ran gehen...
du weißt nie wie du dich an dem Tag fühlst oder das Wetter ist etc....

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von Haima » 23.04.2018, 08:58

Guten Morgen

Bis 2020 ist ja noch etwas Zeit, und der Plan wird sicher noch 17 x über den Haufen geworfen, daher nur eine grundsätzliche Idee:

Angenommen du hast pro Zeile einen Tag gerechnet, wäre auch mir das zu stressig. Bei den Reisterrassen war ich vor zwei oder drei Jahren auch. Superschön. Wir haben vier Tage ab Kunming gebraucht. 1 Tag hin, 1 Tag in Yuanyang, dann nach nach JianShui (sollte man nicht auslassen) und am letzten Tag zurück nach Kunming. Das nächste Mal würde ich wohl eher noch ein oder zwei Tage mehr einplanen. Klar, inzwischen werden die Strassen wieder etwas besser sein, trotzdem: Es wäre schade, nur so wenig Zeit einzuplanen.
Das nur als Beispiel...

Daher mein Vorschlag: Leg dich auf eine Region in China fest (mind. im Moment) und beschäftige dich damit. So eine Region kann z.B. Yunnan sein. Oder auch Teile von Sichuan, inkl. evlt. Hubei. Je nach Reisezeit könnte auch der Nordwesten ein Thema sein oder dann ein oder zwei von dir angedeutete Ziele.
Lerne in den zwei Jahren was über die gewählte Region. Kultur, ein paar Brocken Sprache, Geschichte usw.
So hast du was von der ganzen Sache ohne dich zu verzetteln. Und sollte es dann nicht klappen mit der Reise, hast immerhin was gelernt.

Viel Spass wünscht

Haima

snk-freak
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: 14.09.2015, 11:31

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von snk-freak » 23.04.2018, 10:18

Ich habe den Reiseverlauf jetzt noch mal ein bisschen angepasst und Peking, sowie Kunming rausgeschmissen. Jetzt habe ich noch einen Tag zur Verfügung.

https://imgur.com/a/GvqtrHK

Wäre es denn von der Reihenfolge her sinnvoll so zu machen oder sollte ich etwas umschmeißen?
Ich habe wirklich kein Problem damit viel herumzureisen und 3 Tage an einem Ort bzw. in einer Region reichen mir auch sehr gut aus. Sicher wünscht man sich manchmal man könnte noch länger bleiben, aber das passt schon und ich werde Ende April 31. Da habe ich sicher noch mal irgendwann Zeit China erneut zu erkunden und es auch gemächlicher anzugehen. ;)

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 817
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von qpr » 23.04.2018, 10:24

Von Beijing aus nimmst du den Nachtzug nach Xi´an (oder fliegst).

Von Xi´an aus mit dem Zug weiter nach Huangshan.

Von Huangshan aus fährst du mit dem Zug nach Wuhan und von dort weiter mit dem Nachtzug nach Zhangjiajie.

Von Zjangjiajie aus kannst du problemlos mit dem Bus nach Fenghuang fahren und von dort per Zug weiter nach Guilin.

Und von Guilin aus fliegst du nach Hong Kong oder nimmst den Zug.

Gansu läßt du außen vor.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 995
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von jackie_chan » 23.04.2018, 12:03

Junge, wir haben Anfang 2018 und du planst ne normale Chinareise für 2020? Selten so gelacht! :shock: Du gehst nicht auf eine Expedition zum Südpol mein Freund :lol:

snk-freak
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: 14.09.2015, 11:31

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von snk-freak » 23.04.2018, 14:08

Ich habe den Plan mal etwas aufgehübscht:

https://imgur.com/a/VuGRdF5

Tag 11 wäre noch frei, wo könnte ich den unterbringen und wäre es grundsätzlich so machbar?

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von hifi » 23.04.2018, 15:12

Zu Guilin kann ich sagen, dass der Plan etwas seltsam aussieht.

Guilin hat viele viele Parks, einige haben Karstbergen und andere umgeben die Seen, aber keiner davon ist so sonderlich groß, dass man einen ganzen Tag dafür aufwenden müsste. Angesichts des superengen gesamten Terminplans ist es irgendwie komisch, dass hier für den Sonnen und Mond Pagodenpark einen ganzen Tag eingeplant ist. Der Park liegt direkt im Stadtzentrum und ist am bestens mit einem abendlichen Spaziergang zu bewältigen, vorausgesetzt man wohnt in der Innenstadt, was bei Guilin besonders zu empfehlen ist. Auch die anderen Parks wie Diecaishan Park, Xishan Park und evtl. auch Fuboshan Park und Qixing Park sind sehr schön und alle mit ca. 3~4h Besuchszeit machbar, genau so wie der Elephant hill.

Wenn man aber von Ausflügen rundum Guilin und Yangshuo spricht, dann fällt mir eher XiangGong hill in der Nähe von XingPing Village, oder Floßfahrt auf dem Yulong Fluss, oder Reisterrassen von LongJi, oder Radtour zu Moon hill, oder Klettern in Gudong Wasserfällen etc. ein.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16551
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geplante China Reise 2020

Beitrag von Laogai » 23.04.2018, 21:41

qpr hat geschrieben:Von Zhangjiajie aus kannst du problemlos mit dem Bus nach Fenghuang fahren und von dort per Zug weiter nach Guilin.
Fenghuang ist nicht an das Schienennetz angeschlossen, die Weiterfahrt mit dem Zug nach Guilin muss also von einem anderen Ort (z.B. Jishou oder Huaihua) erfolgen.
qpr hat geschrieben:Gansu läßt du außen vor.
Vergebliche Liebesmüh', wie du gesehen hast.

Aber das war ja schon bei der Planung zu seiner Reise 2016 von snk-freak so. Da hat er sich auch extrem beratungsresistent gezeigt. Außerdem als elender Schnorrer, der ähnlich einem Kleinkind nicht in der Lage ist sich einfachste Informationen selbst zu suchen. Im Gegenteil, die meisten Infos und Links hat er ignoriert und teilweise Fragen doppelt gestellt, obwohl die Antworten längst gegeben wurden.

Und dann hat er uns auch noch belogen (und wahrscheinlich sich selbst in die Tasche), als er nach der Reise behauptete, er hätte "alles nach Plan geschafft". Sein Plan war übrigens nach etwas Überarbeitung dieser hier.

Auffällig: Xi'an und der Huang Shan standen schon 2016 auf dem Programm. snk-freak will da nicht nochmal hin, weil es ihm damals so gut gefallen hat. Er war den "Beweisfotos" (Seite 1 und Seite 2) nach zu urteilen sowohl in Xi'an als auch am Fuße des Huang Shan. Aber ganz offensichtlich konnte er nicht alles aus seinem damaligen Programm durchziehen.

Mit anderen Worten er ist ein Lügner, den man besser ignoriert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste