Frage zu FZF.....Dauer!

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 21.12.2011, 21:07

AngelofMoon hat geschrieben:Nein nicht das ich wüsste, man kann sein Visum am Freitag in der Deutschen Auslandsvertretung abholen, müsste irgendwo stehen ich Glaube im Merkblatt.
Die meisten lassen es mit der Post kommen, abholen würde nur für Leute aus Beijing günstiger sein.
Ich dachte an hinfliegen, und zusammen mit meiner Frau den Pass abholen.
Hat das jemand einmal gemacht?

Die Sachbearbeiterin sagte mir es seien Hunderte von Visaanträgen auf Ihren Tisch. Sie konnte sich sogar noch an meinem Anruf von vorletzter Woche erinnern!

Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 22.12.2011, 10:23

Soll ich nochmals die Sachbearbeiterin in der Botschaft anrufen?

Seit der persönlichen Mitteilung von Ihr, dass es noch ein paar Tage dsuert, sind mittlerweile 9 Tage vergangen!

Das ist zum verrückt werden!

Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 22.12.2011, 10:38

qpr hat geschrieben:Wie wäre es mal mit Geduld?? :wink:

Wenn du sie mit deinen Anrufen "nervst", bringt das doch auch nichts.
Schneller wird es dadurch auch nicht bearbeitet und beliebter machts du dich bei der Dame bestimmt nicht. :mrgreen:
Du hast ja recht!

Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 22.12.2011, 23:21

Habe heute von meiner Frau erfahren dass die visastelle in Peking vom 26.12. Bis zum 2.1 geschlossen
sei!

Und dass es zwischen 6-13 Wochen dauert bis zur Erteilung des visas, obwohl seitens der Ausländerbehörde in D alles positiv ist.
Diese Information kommt von einem Board wie diesem!

Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 22.12.2011, 23:40

qpr hat geschrieben:
Trader hat geschrieben:Habe heute von meiner Frau erfahren dass die visastelle in Peking vom 26.12. Bis zum 2.1 geschlossen
sei!

Nicht vom bis sondern am und. :wink:

Laut Botschaftsseite ist die Visastelle am 26.12. und 02.01 geschlossen.
Kann schon sein. Aber die Abteilung bei der die ganzen Anträge liegen sind eben nicht in dieser Woche da!
Kann gerne über BM den Namen und die Durchwahl geben!

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von VielUnterwegs » 23.12.2011, 11:02

Hat die Botschaft denn irgendwelche Gruende genannt? Hoehrt sich irgendwie so an als ob die Botschaft selber genauer ueberprueft oder noch irgendwelche Zweifel hat.

Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 23.12.2011, 14:16

VielUnterwegs hat geschrieben:Hat die Botschaft denn irgendwelche Gruende genannt? Hoehrt sich irgendwie so an als ob die Botschaft selber genauer ueberprueft oder noch irgendwelche Zweifel hat.
Sie hatte nur erwähnt dass sie hunderte von Anträgen hat...
Und beim erstgespräch sagte sie dass es nur noch ein paar Tage dauern wurde..
Vom Ausländeramt ist es 100% positiv.

Vielleicht Rufe ich doch nächste Woche noch einmal an.

Benutzeravatar
AngelofMoon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 908
Registriert: 22.05.2011, 12:29

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von AngelofMoon » 23.12.2011, 14:55

Trader hat geschrieben:Vielleicht Rufe ich doch nächste Woche noch einmal an.
Das wird die Bearbeitung des Visums nicht beschleunigen.
Im Gegenteil, stelle Dir vor jeder macht das und ruft ständig bei der Deutschen Auslandsvertretung an.
Dann kommen die Sachbearbeiter ja überhaupt nicht mehr zur Bearbeitung der Visums-Anträge, weil Sie ständig durch Telefonate gestört werden.
Jeder Visums-Antrag ist ein Einzellfall und muss so auch bearbeitet werden.
Also übe Dich in Geduld und warte ab.
Konfuzius sprach: “Mach’ Dir keine Sorgen darüber, dass die Menschen Dich nicht kennen, sondern darüber, dass Du sie nicht kennst.”

Benutzeravatar
mistervac
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 649
Registriert: 01.08.2007, 17:05
Wohnort: Süddeutschland

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von mistervac » 24.12.2011, 06:32

@ Trader :

Die Auslandsvertretung ist nicht an die Empfehlung der ABH gebunden.

Das heißt : Wenn die ABH in D abnickt, ist das Visum nicht automatisch erteilt. Die Vertretung ist der Schutzwall der EU Aussengrenzen und das lassen die Herren den ONC ( Otto Normalchinesen) gerne spüren.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur über das dt Konsulat in Canton berichten, anno 2007/2008. Das FZF Visum wurde nach Wirrungen schlußendlich erteilt, nachdem ich den zuständigen Herrn persönlich angerufen hatte.

Retrospektiv würde ich das Gebaren der Gutmenschen in der Vertretung durchaus als postimperialistisch bezeichnen.

Wenn das der deutsche Bundestag wüßte , gäbs da noch nen Verbotsantrag - doch gegen wen ???????
mistervac, seit seiner Kindheit Chinafan, heute seine Träume lebend

Benutzeravatar
Trader
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.02.2010, 16:14
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von Trader » 24.12.2011, 10:01

Visa123 hat geschrieben:Hi,

ich war am 8. Dezember(Do.) bei der Ausländerbehörde wegen FZF und habe von der Sachbearbeiterin mündlich ihre Zustimmung bekommen. Sie meinte, sie schickt die Bestätigung noch am 9.12 Feitag per Email weiter. Laut EMS Tracking hat die Botschaft in Peking den Pass am Do. den 15.12 um 16.00 weggeschickt und am Freitag den 16.12 kam er in Peking an.

Hoffe ihr könnt euer Visa noch vor Weihnachten erhalten.

Lg
Da versteht einer die Behörden......
Auch Fast zeitnah alles abgegeben.........!

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von VielUnterwegs » 24.12.2011, 15:10

mistervac hat geschrieben:Das heißt : Wenn die ABH in D abnickt, ist das Visum nicht automatisch erteilt. Die Vertretung ist der Schutzwall der EU Aussengrenzen und das lassen die Herren den ONC ( Otto Normalchinesen) gerne spüren.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur über das dt Konsulat in Canton berichten, anno 2007/2008. Das FZF Visum wurde nach Wirrungen schlußendlich erteilt, nachdem ich den zuständigen Herrn persönlich angerufen hatte.
Ja, das beruehmt-beruechtigte Konsulat Kanton. Das hatten wir hier schon oefters, dort sitzt aber anscheinend ein Spezialfall hinter'm Schreibtisch ueber den sich im Internet allgemein, und nicht nur auf der Chinaseite, oefters ausgelassen wird. Solche Dinge sind aber aus Peking eigentlich nicht bekannt.

Benutzeravatar
AngelofMoon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 908
Registriert: 22.05.2011, 12:29

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von AngelofMoon » 24.12.2011, 15:19

VielUnterwegs hat geschrieben:Solche Dinge sind aber aus Peking eigentlich nicht bekannt.
Doch gibt es auch aus Beijing.
Konfuzius sprach: “Mach’ Dir keine Sorgen darüber, dass die Menschen Dich nicht kennen, sondern darüber, dass Du sie nicht kennst.”

Benutzeravatar
mistervac
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 649
Registriert: 01.08.2007, 17:05
Wohnort: Süddeutschland

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von mistervac » 24.12.2011, 15:23

VielUnterwegs hat geschrieben:
mistervac hat geschrieben:Das heißt : Wenn die ABH in D abnickt, ist das Visum nicht automatisch erteilt. Die Vertretung ist der Schutzwall der EU Aussengrenzen und das lassen die Herren den ONC ( Otto Normalchinesen) gerne spüren.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur über das dt Konsulat in Canton berichten, anno 2007/2008. Das FZF Visum wurde nach Wirrungen schlußendlich erteilt, nachdem ich den zuständigen Herrn persönlich angerufen hatte.
Ja, das beruehmt-beruechtigte Konsulat Kanton. Das hatten wir hier schon oefters, dort sitzt aber anscheinend ein Spezialfall hinter'm Schreibtisch ueber den sich im Internet allgemein, und nicht nur auf der Chinaseite, oefters ausgelassen wird. Solche Dinge sind aber aus Peking eigentlich nicht bekannt.
nein,nein.nein.,nein.... ich beiss mir heftigst auf die Zunge und werde den Klarnamen des hier beschriebenen Lackaffen nicht nennen, obwohl es mich schon wieder juckt und mir (uns) heute keine Nachteile mehr entstehen können.
Ich denke, diejenigen, die es wissen sollen (oder wollen) wissen eh Bescheid....
mistervac, seit seiner Kindheit Chinafan, heute seine Träume lebend

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von VielUnterwegs » 24.12.2011, 15:43

mistervac hat geschrieben:
VielUnterwegs hat geschrieben:
mistervac hat geschrieben:Das heißt : Wenn die ABH in D abnickt, ist das Visum nicht automatisch erteilt. Die Vertretung ist der Schutzwall der EU Aussengrenzen und das lassen die Herren den ONC ( Otto Normalchinesen) gerne spüren.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur über das dt Konsulat in Canton berichten, anno 2007/2008. Das FZF Visum wurde nach Wirrungen schlußendlich erteilt, nachdem ich den zuständigen Herrn persönlich angerufen hatte.
Ja, das beruehmt-beruechtigte Konsulat Kanton. Das hatten wir hier schon oefters, dort sitzt aber anscheinend ein Spezialfall hinter'm Schreibtisch ueber den sich im Internet allgemein, und nicht nur auf der Chinaseite, oefters ausgelassen wird. Solche Dinge sind aber aus Peking eigentlich nicht bekannt.
nein,nein.nein.,nein.... ich beiss mir heftigst auf die Zunge und werde den Klarnamen des hier beschriebenen Lackaffen nicht nennen, obwohl es mich schon wieder juckt und mir (uns) heute keine Nachteile mehr entstehen können.
Ich denke, diejenigen, die es wissen sollen (oder wollen) wissen eh Bescheid....
Eine Nennung seines Klarnamens im Netz bringt niemandem was. Es bringt aber was, eine Dienstaufsichtsbeschwerde einzureichen, dem Abgeordneten aus deinem Wahlkreis oder einem Abgeordneten deines Vertrauens zu schreiben, dem Aussenministerium zu schreiben, usw. Gehen genuegend Beschwerden ein tut sich irgendwann mal was.
AngelofMoon hat geschrieben:
VielUnterwegs hat geschrieben:Solche Dinge sind aber aus Peking eigentlich nicht bekannt.
Doch gibt es auch aus Beijing.
Beispiel? Ich habe in Peking nur das genaue Gegenteil erlebt.

Benutzeravatar
mistervac
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 649
Registriert: 01.08.2007, 17:05
Wohnort: Süddeutschland

Re: Frage zu FZF.....Dauer!

Beitrag von mistervac » 24.12.2011, 16:20

VielUnterwegs hat geschrieben: Eine Nennung seines Klarnamens im Netz bringt niemandem was. .
.Ich habs dann ja auch sein gelassen.... :lol: :lol: :lol:
mistervac, seit seiner Kindheit Chinafan, heute seine Träume lebend

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 5 Gäste