Visum in China verlängern

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Visum in China verlängern

Beitrag von Laogai » 23.06.2009, 17:44

Ich musste heute mein chinesisches Visum verlängern und werde mal über das Procedere berichten. Da ich davon ausgehe, dass es in anderen Städten und mit anderen Visumtypen unterschiedliche Verfahren gibt wäre es schön, wenn andere Forumsteilnehmer hier ebenfalls von ihren Erfahrungen berichten könnten.

Meine Voraussetzungen sind bzw. waren: Touristen/Besuchsvisum (L) für 90 Tage, welches ich in Chengdu um 30 Tage verlängern wollte. Ich wohne in einer gemieteten Wohnung.

Für alle Angelegenheiten rund um das chinesische Visum ist in Chengdu die Ausländerbehörde (ist zwar nicht die korrekte Übersetzung, aber die schenke ich euch. Auf chinesisch 成都市公安局出入境接待大厅) in der Shuncheng Straße 391 (顺城大街391号) Ecke Wenwu Straße (文武路) zuständig. Hier auf Google Maps. Leider habe ich die Öffnungszeiten vergessen, aber es gibt eine Mittagspause und um 17:00 Uhr ist Feierabend! Also besser den frühen Vormittag wählen.
Durch den Eingang geradeaus und die Treppe hoch in den zweiten Stock nach chinesischer Zählart. Dort gibt es einen Touchscreenautomat, an dem man seine Wartenummer ziehen muss. Die Nummern werden in Chinesisch und Englisch aufgerufen, also keinen Bammel damit.

Für die Verlängerung meines Visums brauchte ich folgende Unterlagen:
  • Den Reisepass (logisch)
  • Je eine Kopie der Hauptseite des Passes und des Visums (Kopierservice gibt es im ersten Stock der Ausländerbehörde!)
  • Ein ausgefülltes Formular, welches mir die Ausländerbehörde ausgehändigt hatte, mit
    Passfoto
  • Die polizeiliche Anmeldung für meine Wohnung
  • Einen Nachweis, dass ich über mindestens 20.000 RMB oder den Gegenwert in ausländischer Währung verfüge (genannt wurden mir 3.000 US$)
Zum letzten Punkt: Entweder, man legt das Geld bar auf den Tresen, oder man reicht einen Beleg von der Bank ein. Ich habe per Onlinebanking ein PDF meines aktuellen Kontostands gezogen, dieses ausgedruckt und eingereicht. Hat ausgereicht, obwohl das so generierte "Dokument" nur in deutscher Sprache verfasst ist und ich es mit einem Text- oder Bildbearbeitungsprogramm locker selbst hätte verfassen können.

Die Bearbeitungszeit beträgt vier Werktage, eine Expressbearbeitung ist nicht möglich! Nachdem man seine Unterlagen eingereicht hat und diese auch ausreichend waren erhält man einen Abholzettel. Neben den ganzen persönlichen Daten steht darauf, dass man die Stadt nicht verlassen soll, bis man seinen Pass wieder abgeholt hat.

Die Ausgabe des Passes nach den vier Werktagen ist nur in der Zeit zwischen 14:30 und 16:30 möglich und erfolgt am Schalter 1. Die Bearbeitungsgebühr (160 RMB für eine Visumsverlängerung), die erst dann fällig ist, zahlt man nicht direkt, sondern man bekommt ein Einzahlungsformular für eine Bank. Alsdann stiefelt man zur Industrial and Commercial Bank (中国工商银行): Aus der Ausländerbehörde raus, rechts für ca. 200m die Straße runter. An der T-Kreuzung (Ecke Zhengfu Road 正府路) befindet sich eine Filiale der Bank. Dort wieder eine Nummer ziehen (der freundliche Wachmann hilft dabei) und den entsprechenden Betrag aushändigen, wenn man dran ist. Mit den Überweisungsbelegen zurück zur Ausländerbehörde, Schalter 1.

Wichtig: Man kann eine Verlängerung frühstens eine Woche bis zehn Tage vor Ablauf des ursprünglichen Visums beantragen.

Wichtig: Ein Touristenvisum kann jeweils maximal um dreißig Tage verlängert werden. Dabei gelten die 30 Tage nicht ab Ablauf des bestehenden Visums, sondern ab dem Tag, an dem die Verlängerung beantragt wurde!
Konkret an meinem Beispiel: Mein bereits oben erwähntes Visum wäre am 30.06. abgelaufen. Am 23.06. habe ich die Verlängerung beantragt und habe sie nun bis zum 23.07. erhalten.

Edit: Details hinzugefügt.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mike88
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2007, 15:12

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Mike88 » 24.06.2009, 00:01

laogai,
Danke für Deine Tipps
pls keep us posted
LG
Mike

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Laogai » 24.06.2009, 15:30

Ausgangsposting aktualisiert, daher obsolet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Laogai » 30.06.2009, 18:18

Ausgangsposting aktualisiert, daher obsolet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sven-chongqing
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 152
Registriert: 05.07.2008, 20:17

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von sven-chongqing » 30.06.2009, 21:37

Hi Laogai,

ich schließe mich an, interessanter Post!
Werde ich evtl. mal in Chongqing probieren ;-)

Kurz noch ne Frage und zwar die nach deinem 90-Tage Visum. Mir wurde erst letzte Woche von meinem Visumdienst (Taico aus Berlin) mitgeteilt, dass man derzeit nur max 2x 60 Tage bekommen würde?! Ist mir eigentlich egal, da wir eh Urlaub brauchen, aber interessieren tut es natürlich trotzdem.

Cheers,
Sven

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Aremonus » 01.07.2009, 03:53

Bei mir hat es sogar schon gereicht, den Kreditkartenstand auszudrucken, also Geld zu zeigen, dass ich nicht einmal besitze^^
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Laogai » 01.07.2009, 14:42

sven-chongqing hat geschrieben:Kurz noch ne Frage und zwar die nach deinem 90-Tage Visum. Mir wurde erst letzte Woche von meinem Visumdienst (Taico aus Berlin) mitgeteilt, dass man derzeit nur max 2x 60 Tage bekommen würde?!
90 Tage sind das Maximum, welches man für ein Besuchsvisum (L) bekommt. Ich habe zwar im Visumantrag als Grund der Reise Tourismus angegeben, aber mit dem Antrag auch eine Kopie des chinesischen Reisepasses meiner Frau und unserer Heiratsurkunde eingereicht.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sven-chongqing
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 152
Registriert: 05.07.2008, 20:17

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von sven-chongqing » 01.07.2009, 21:35

Alles klar, das sind wohl auch andere Voraussetzungen ;-)
Kann auch sein das ich, mal wieder, nach irgend ner Änderung meinen Antrag abgeschickt habe. Auf der Seite von Taico stand es nämlich noch, dass man 3 Monate erhalten kann. 2x2 Monate find ich aber auch nicht unbedingt schlecht. Mal schaun ob es uns nicht aus China verschlägt. Montag gab es nämlich erst mal wieder ein kleines Erdbeben und das brauch ich persönlich nicht noch mal!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Laogai » 24.07.2009, 19:08

Ich habe meinem Einleitungspost einige Details hinzugefügt.

Würde mich weiterhin freuen, wenn hier jemand über seine Erfahrungen mit Visumverlängerung in China berichtet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Mathias » 12.09.2009, 06:07

Hier mein "Erfahrungsbericht" für Shenyang:

Für Visaangelegenheiten ist in Shenyang das "Amt für öffentliche Sicherheit, Abteilung Aus- und Einreise" (沈阳市公安局出入境管理处) zuständig. Es befindet sich am nördlichen Ende der Beiling Street (北陵大街), an der Kreuzung mit der Taishan Road (泰山路). Es ist leicht zu finden, da es direkt gegenüber dem Haupteingang zum Beiling Park liegt, den Jeder in Shenyang, auch jeder Taxifahrer :lol: kennt. Es halten auch sehr viele Buslinien direkt vor dem Gebäude und demnächst wird es wohl auch eine Metrostation dort geben, die ist aber noch im Bau.

Hier auch ein Link zu Panoramio , da kann man dann auch in Google Earth noch einmal nachschauen.

Öffnungszeiten von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Mittagspause von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr. Der Eingang zur Visaabteilung befindet sich seitlich in der Beiling Street, dann bis in die oberste (vierte) Etage (keine Angst, es gibt Fahrtreppen und Aufzüge), dort am Automaten Nummer ziehen (neben dem Automaten sitzen meist auch immer freundliche Beamte, die einem im Notfall helfen) und warten bis man dran ist, das geht in der Regel recht fix, da in der vierten Etage nur Ausländer "bearbeitet" werden. Meist wird man schon aufgerufen, wenn man noch am Ausfüllen des Antragformulars ist. Kein Problem, es geht dort recht entspannt zu, zudem sprechen dort die meisten Beamten recht gut Englisch.

Erforderliche Unterlagen:

* Reisepass
* Kopie der Hauptseite des Passes und des aktuellen Visums (Kopierservice befindet sich im ersten Stock des selben Gebäudes)
* Ein Passfoto (Fotoservice ebenfalls im ersten Stock des selben Gebäudes)
* Ausgefülltes Antragsformular (wird beim "Nummerziehen" ausgehändigt)
* polizeiliche Anmeldung für die Wohnung in China
* Nachweis, über verfügbare $100USD pro Aufenthaltstag, bzw. Gegenwert (20.000 RMB sind okay), cash oder Bankbeleg.

Nachdem man die Unterlagen abgegeben hat, bekommt man ein Einzahlungsformular (z.B. über 160 RMB für eine Visaverlängerung). Damit dann runter in die zweite Etage, dort befindet sich eine kleiner Bankschalter. Geld einzahlen und mit dem Einzahlungsbeleg zurück in die Vierte. Dort einfach wieder zum alten Schalter, Einzahlungsbeleg abgeben und Abholzettel entgegennehmen.

Die Bearbeitungszeit beträgt generell vier Werktage, Expressbearbeitung ist nicht möglich! Nach den vier Werktagen kann der Pass dann nach 14:30 Uhr abgeholt werden. Nach meiner Erfahrung sollte man aber nicht gleich 14:30 Uhr auf der Matte stehen, ich habs schon erlebt daß der Pass erst "etwas" später fertig war.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von happyfuture » 12.09.2009, 07:29

Hallo Mathias,

gute Beschreibung, ich habe dazu folgende Fragen:
1. Was für ein Antragsformular hast Du ausgefüllt bzw. welche Daten (entries, Dauer des Visum usw.) hast Du angegeben?
2. Hast Du deinen Pass schon zurückerhalten?
3. Wenn ja, wie genau sieht diese "Visum-Verlängerung" aus? Ist es ein neues Visum??? :wink:

Irgendetwas muss ich anders gemacht haben ... :mrgreen:

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von happyfuture » 12.09.2009, 07:35

laogai hat geschrieben:90 Tage sind das Maximum, welches man für ein Besuchsvisum (L) bekommt. Ich habe zwar im Visumantrag als Grund der Reise Tourismus angegeben, aber mit dem Antrag auch eine Kopie des chinesischen Reisepasses meiner Frau und unserer Heiratsurkunde eingereicht.
Wo kommt diese Falschaussage "90 Tage sind das Maximum" her? :shock:

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Mathias » 12.09.2009, 08:24

happyfuture hat geschrieben:1. Was für ein Antragsformular hast Du ausgefüllt bzw. welche Daten (entries, Dauer des Visum usw.) hast Du angegeben?
Das Formular ist in etwa mit dem, in Deutschland verwendeten identisch. Im Moment beantrage ich jeweils immer für ein Jahr neu, da ich hier in China verheiratet bin. Man sagte mir, bis zu drei jahre wären in meinem Fall "auf einmal" möglich, Zahl der Entrys nach Belieben.

Bevor ich verheiratet war, musste es jeweils immer für weitere 30 Tage neu beantragt werden, maximal 90 Tage am Stück. Danach hätte ich normalerweise aus- und wieder einreisen müssen. Auf Kulanzbasis hatte ich es damals sogar auf vier Verlängerungen, also zusammen 150 Tage "gestreckt", das dürfte allerdings nicht repräsentativ sein.
happyfuture hat geschrieben:2. Hast Du deinen Pass schon zurückerhalten?
Ja, ist allerdings schon eine Weile her :wink: siehe oben.
happyfuture hat geschrieben:3. Wenn ja, wie genau sieht diese "Visum-Verlängerung" aus? Ist es ein neues Visum???
Es ist ein ganz normales, neues Visum.

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von Mathias » 12.09.2009, 08:27

laogai hat geschrieben:90 Tage sind das Maximum, welches man für ein Besuchsvisum (L) bekommt. Ich habe zwar im Visumantrag als Grund der Reise Tourismus angegeben, aber mit dem Antrag auch eine Kopie des chinesischen Reisepasses meiner Frau und unserer Heiratsurkunde eingereicht.
Mein aktuelles L-Visum gilt für ein Jahr, wie schon oben gesagt, hatte man mir sogar maximal drei Jahre angeboten.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Visum in China verlängern

Beitrag von happyfuture » 12.09.2009, 15:04

@Mathias,

danke für die Klarstellung!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste