Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Martin und Maxi
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2018, 12:39

Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von Martin und Maxi » 02.04.2018, 12:50

Hallo, meine Frau und ich haben zur Hochzeit von ihrem Opa einen alten Ring aus China bekommen der dort vor 50 Jahren einige Jahre gelebt hat mit seiner Frau.
In dem Ring ist eine Inschrift und wir würden gerne wissen was da steht.

Wir haben schon diverse überstetzungs apps probiert aber leider ohne erfolg.

vielleicht kann uns ja hier jemand die Zeichen entziffern :D :D

https://picload.org/view/dapaodia/img_2364.jpg.html

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von tigerprawn » 02.04.2018, 16:19

Shanghai liu cheng yin

Martin und Maxi
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2018, 12:39

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von Martin und Maxi » 02.04.2018, 16:44

Vielen Dank

Was bedeutet das jetzt im Bezug auf den Ring?

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von tigerprawn » 02.04.2018, 17:07

K.a. vielleicht der Name der Herstellerfirma aus Shanghai.

expat_de
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 172
Registriert: 13.02.2015, 17:00

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von expat_de » 02.04.2018, 17:18

tigerprawn hat geschrieben:Shanghai liu cheng yin
上海 -> Shanghai -> die Stadt gleichen Namens
-> liu -> die Ziffer 6

Die letzten beiden Zeichen kenne ich nicht.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4641
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von punisher2008 » 02.04.2018, 17:20

Der Ring wurde wohl in Shanghai hergestellt/verkauft. Zu 六成寅 habe ich nichts gefunden. Sehr wahrscheinlich ist es der Hersteller oder vielleicht Name des Ladens wo der Ring verkauft wurde. Ich erkenne aus den Zeichen sonst keinen Zusammenhang. 六成 bedeutet so viel wie 60%, macht aber hier keinen Sinn. 寅 ist einer der Himmelsstämme und wurde früher auch in der Zeitrechnung verwendet. Als Uhrzeit war es z.B. die Zeit von 3 bis 5 Uhr morgens. Aber auch da sehe ich einfach keinen Zusammenhang. Daher, sehr wahrscheinlich ein Eigenname.

Martin und Maxi
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2018, 12:39

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von Martin und Maxi » 02.04.2018, 17:23

Kann es sein das es in traditionell chinesisch geschrieben ist?
Ihr Opa hat davon immer viel erzählt.

Martin und Maxi
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2018, 12:39

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von Martin und Maxi » 02.04.2018, 17:27

Vlt sind die 60 Prozent auf den Goldgehalt bezogen?
Oder beziehen sich auf den Edelstein ?
Es ist ein Goldring mit einem Saphir.


Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4641
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von punisher2008 » 02.04.2018, 17:42

Nun ja, da steht nichts was auf das Material hinweist, es sei denn in sehr archaischer Form. Wie gesagt kenne ich 寅 nur in Bezug auf Zeitrechnung. Übrigens machte ich oben einen Fehler, es ist nicht der Himmelsstamm sondern ein "Erdzweig", nämlich der 3. Aber dass damit irgendein Material assoziiert wird wäre mir neu. Es kann auch "Respekt" bedeuten, sich auf das Jahr des Tigers beziehen, den ersten Monat des Mondkalenders oder nach dem alten chinesischen Kompass für die Richtung 60° stehen. Aber nichts davon hat irgendeinen Bezug auf Ringe oder Material.
Ja, das ist traditionelles Chinesisch. Nur in diesem Fall gibt es keine vereinfachten Zeichen, d.h. diese 5 Zeichen in vereinfachtem Chinesisch werden exakt gleich geschrieben.

Martin und Maxi
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2018, 12:39

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von Martin und Maxi » 02.04.2018, 17:47

Okay vielen dank für deine mühe.
Jetzt wissen wir zumindest was da in etwa drauf steht

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von tigerprawn » 02.04.2018, 19:12

Wovon hat der Opa viel erzaehlt? Schriftreform war 1955, d.h. wenn die Zeichen eine neue Schreibweise haetten, haetten sie die vermutlich auch bekomnen.

Martin und Maxi
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2018, 12:39

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von Martin und Maxi » 02.04.2018, 19:27

Generell von China, die Familie meiner Frau kommt und stammt aus Deutschland und ihr opa ein Dr. Prof. *** hat einige Jahre mit seiner Frau und kind dort gelebt. Ich weiß irgendwie war er von der DDR aus dort auch zum teil mit Fernsehr Team usw und er hat irgendwie an einer Universität da was gemacht.

Und daher stammt auch der Ring, Ist liu cheng yin evtl ein frauenname? weil ich weiß das ihre Großeltern dort auch Chinesische Namen bekommen haben .


Und wegen dem Traditionell Chinesisch, weiß ich nur das er es immer sehr interessant fand und das viel gelernt hat deswegen war nur meine Vermutung es sei traditionell chinesisch.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von tigerprawn » 02.04.2018, 19:45

Die Inschrift ist gestempelt und nich graviert. Zumindest im Westen weist das darauf hib, dass das dann kein Einzelstueck ist.

expat_de
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 172
Registriert: 13.02.2015, 17:00

Re: Chinesische Inschrift in einem alten Ring

Beitrag von expat_de » 02.04.2018, 20:31

tigerprawn hat geschrieben:Die Inschrift ist gestempelt und nich graviert. Zumindest im Westen weist das darauf hib, dass das dann kein Einzelstueck ist.
Ostasien hat da evtl. eine längere bzw. ältere und sehr viel verbreitetere Stempel- und Siegelkultur. Wie ich auch aus eigener Erfahrung weiss: Chinesen lieben Stempel; auch als Unterschriftsersatz.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste