Trinkgeld in China?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Trinkgeld in China?

Beitrag von nati » 27.02.2007, 08:48

Hallo Leute,

habe eine Frage im Bezug auf das Trinkgeld. Gibt man z.B beim Frisör ein Trinkgeld? :?: Wenn ja wieviel ist da üblich? Einige haben zu mir gesagt das die Chinesen es von Ausländern erwarten und manche haben wiederum gesagt das man so was nicht macht in China? Habt ihr da schon euere Erfahrungen gemacht? Gebt ihr Trinkgeld beim Frisör?

Lg Nati

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Beitrag von devurandom » 27.02.2007, 09:30

meiner Erfahrung nach nicht musst man da kein Trinkgeld geben. Auch in Restaurants/Kneipen gibt man in China in der Regel kein Trinkgeld, in vielen Lokalen ist es fuer die Kellner gar strikt verboten, Trinkgelder anzunehmen. Ich habe 'paar mal erlebt, dass die Kellner sich voellig erschrocken zurueckwichen, als ich aus Gewohnheit denen Trinkgeld anbot.

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 27.02.2007, 09:41

So bei Kneipen und Restaurants hab ich mir das schon gedacht aber wie sieht es beim Frisör aus?

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 27.02.2007, 09:50

Ich denke da hat sich in den vergangenen Jahren einiges geändert. Während man sich vor einigen Jahren noch strikt geweigert hat Trinkgelder anzunehmen. (z.B.Hotelboy, Bedienungen ...), nimmt man inzwischen gerne Tips an.

Mir kommt es tatsächlich so vor, daß manche auch wirklich Trinkgeld erwarten, zumindest von Europäern.

Jedenfalls ist es in China nicht so wie z.B. in den Staaten, wo Trinkgelder obligatorisch sind.

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 27.02.2007, 09:58

Und wieviel Trinkgeld gibt man denn da so? Hier in China ist ja alle so billig. Für das Trinkgeld das ich zu Hause meinem Frisör gebe bekomme ich hier ja den ganzen Haarschnitt. Ist irgendwie schon verrückt.

Benutzeravatar
Preussenblut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 200
Registriert: 27.09.2006, 12:33
Wohnort: YanTai/QingDao/WeiHai

Beitrag von Preussenblut » 27.02.2007, 10:02

Eigentlich gibt man kein Trinkgeld in China irgendwo. Ich habe meinem Friseur trotzdem 10 RMB Trinkgeld gegeben, aber nur weil ich 10 RMB für den 30 minütigen Nasshaarschnitt zahlen mussten :)

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 27.02.2007, 10:07

Der hat 30 Minuten gebraucht, um die Nasenhaare zu mähen?

Beim Friseur war ich noch nicht. Auch nicht bei denen, die sich erst mal nebenan eine Schere ausleihen müssten, wenn jemand einen Haarschnitt verlangen würde.

In manchen internationalen Hotels bekommt ein Teil des Personals so wenig Lohn, dass es auf Trinkgelder angewiesen ist. Z. B. Kofferträger.

D.

Benutzeravatar
Schnuffel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 13.07.2006, 20:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Schnuffel » 27.02.2007, 11:17

domasla hat geschrieben:Der hat 30 Minuten gebraucht, um die Nasenhaare zu mähen?
D.
:lol: :lol: :lol: :lol:

Domi...da steht NASShaarschnitt...nicht NASENhaarschnitt.

:wink:
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 27.02.2007, 11:25

Auch wenn sich schon vieles geändert hat in China, auch heute noch ist es nicht üblich Trinkgeld zu geben. Ich weis, aus eigener Erfahrung, dass es genommen wird, aber niemand erwartet es.

Also, wenn dich der Haarschnitt z.B. 10 RMB kostet, was willst du als Trinkgeld geben? Nochmal 10 RMB? Also 100% Trinkgeld? Oder 1 RMB? Das wiederum wäre mir peinlich, sind nicht mal 10 Cent. Dann lieber kein Trinkgeld geben.

Dem Kofferträger im Hotel gebe ich immer ca. 20 RMB - aber auch nur, weil mein Koffer meist so schwer ist und ich in dem Hotel quasi Stammkunde bin :wink:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

kasper110
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2007, 02:50

Beitrag von kasper110 » 27.02.2007, 15:32

belrain hat geschrieben:Auch wenn sich schon vieles geändert hat in China, auch heute noch ist es nicht üblich Trinkgeld zu geben. Ich weis, aus eigener Erfahrung, dass es genommen wird, aber niemand erwartet es.

Also, wenn dich der Haarschnitt z.B. 10 RMB kostet, was willst du als Trinkgeld geben? Nochmal 10 RMB? Also 100% Trinkgeld? Oder 1 RMB? Das wiederum wäre mir peinlich, sind nicht mal 10 Cent. Dann lieber kein Trinkgeld geben.

Dem Kofferträger im Hotel gebe ich immer ca. 20 RMB - aber auch nur, weil mein Koffer meist so schwer ist und ich in dem Hotel quasi Stammkunde bin :wink:
hehe ,Geld ist immer das Gutes Ding,wenig ist besser als nichts,ja?

Benutzeravatar
Kaori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2006, 01:58
Wohnort: Hamburg / Suzhou

Beitrag von Kaori » 05.03.2007, 10:38

Ich bin auch noch relartiv neu in China (1 Woche) aber meine Arbeitskollegen haben mir diesbezueglich gesagt, dass Trinkgeld hier absolut tabu ist .. teilweise wird es sogar als Beleidigung aufgefasst. Das einzige wo man Trinkgelder geben sollte waere in Hotels, z.B. den Koffertraegern.. so sagte man es mir zumindest.

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 05.03.2007, 16:09

Nein, nein, so schlimm ist es nicht. Zumindest in den Städten und da wo Touris unterwegs sind nimmt man gern dein Trinkgeld.

Aber dir ist hier wirklich niemand gram, wenn du nichts gibst.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 05.03.2007, 16:40

tony hat geschrieben:Zumindest in den Städten und da wo Touris unterwegs sind nimmt man gern dein Trinkgeld.
Du meinst wahrscheinlich "in den Metropolen". In Städten wie Shaoguan scheint es jedenfalls höchst ungewöhnlich zu sein.

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 05.03.2007, 17:57

Ja, natürlich. 'Tschuldigung. In China sind die Größenverhältnisse "etwas" anders.
Obwohl ich auch in "kleineren Städten" mit nur ca. 500.000 Einwohnern verkehre und der Bellboy auch dort gerne ein Trinkgeld entgegennimmt.

Allerdings, und da gebe ich euch recht ist es dort in der Gastronomie noch so, das man dort Trinkgelder erst mindestens 2 Mal ablehnt.

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 06.03.2007, 03:24

so, und was mache ich jetzt? gebe ich beim frisör trinkgeld oder nicht :?: :?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste