Punzen auf chinesischer Schatulle

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 23.08.2017, 16:46

Ich habe eine alte vermutlich chinesische Schatulle.
Mich würde interessieren was die Zeichen bedeuten, wie alt sie etwa ist und aus welcher Region sie kommt.
Vielen Dank für die Hilfe.



[img]http://up.picr.de/30161293om.jpg
[img]http://up.picr.de/30161294hj.jpg
[img]http://up.picr.de/30161295ra.jpg
[img]http://up.picr.de/30161296wb.jpg
[img]http://up.picr.de/30161297pv.jpg
[img]http://up.picr.de/30161298gq.jpg
[img]http://up.picr.de/30161299sa.jpg

boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 23.08.2017, 17:17

<img src='http://up.picr.de/30161721eb.jpg' border='0' alt='Bild'/>

boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 23.08.2017, 17:21

Sorry ich mache etwas falsch beim hochladen.




Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16323
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von Laogai » 23.08.2017, 17:40

Na bitte, geht doch :wink:
Die beiden Zeichen sind 純銀 (vereinfacht 纯银) und bedeuten "Reines Silber". Sie sagen also herzlich wenig über die Herrkunft oder gar das Alter der Schatulle aus. Eher ungewöhnlich, dass da nicht noch mehr eingraviert ist.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 23.08.2017, 17:44

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16323
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von Laogai » 23.08.2017, 17:50

Wie bist du denn in den Besitz dieser Schatulle geraten? Die Ornamente erscheinen mir nicht "typisch" chinesisch, allerdings bin ich auch kein Kenner der chinesischen Schmiede-Kunst.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 23.08.2017, 17:54

Mein Grossvater war Fregatten Kapitän der Deutschen Kaiserlichen Marine. Von ca. 1895-1905. Von seinen Reisen in den fernen Osten hat er unter anderem diese Schatulle mitgebracht. Ursprung China war eine Annahme von mir.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16323
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von Laogai » 23.08.2017, 18:04

Spannend! Es sind zwar chinesische Schriftzeichen, aber diese werden (bzw. wurden damals) auch in anderen Ländern wie z.B. Japan, Korea und Vietnam besonders im Bereich der Kunst verwendet. Daher kann es durchaus sein, dass die Schatulle nicht unbedingt aus China stammt. Ich würde mich mit dem guten Stück an ein Museum für ostasiatische Kunst wenden.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 23.08.2017, 18:25

Vielen Dank für die Ausführungen und den Typ.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11936
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von ingo_001 » 24.08.2017, 09:30

Laogai hat geschrieben:Spannend! Es sind zwar chinesische Schriftzeichen, aber diese werden (bzw. wurden damals) auch in anderen Ländern wie z.B. Japan, Korea und Vietnam besonders im Bereich der Kunst verwendet. Daher kann es durchaus sein, dass die Schatulle nicht unbedingt aus China stammt. Ich würde mich mit dem guten Stück an ein Museum für ostasiatische Kunst wenden.
Könnte auch sein, dass es aus Qingdao stammt, denn das war ja zur angegebenen Zeit eine dt. Handelskolonie.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

boby110
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2017, 15:26

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von boby110 » 24.08.2017, 13:05

Wohin wende ich mich wohl am besten für eine genaue Begutachtung?
Auch betreffend Verkauf der Schatulle.
Ich danke jedenfalls für die spontane und gute Hilfe.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11936
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Punzen auf chinesischer Schatulle

Beitrag von ingo_001 » 24.08.2017, 15:34

boby110 hat geschrieben:Wohin wende ich mich wohl am besten für eine genaue Begutachtung?
Auch betreffend Verkauf der Schatulle.
Ich danke jedenfalls für die spontane und gute Hilfe.
An ein Auktionshaus. Das kann einschätzen, ob es dafür Interessenten gibt und welcher Wert ggf. angemessen ist.
Für Beides ist aber eine Gebühr zu zahlen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast