Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix )

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Alain65
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 13.05.2015, 15:24

Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix )

Beitrag von Alain65 » 13.05.2015, 16:21

Hallo liebe Forumgemeinschaft.


Wir werden dieses Jahr Ende August Anfang September unsere erste „grosse“ Chinareise machen ☺ ( 3 Wochen )

Wir ( Familie mit 2 erwachsenen Kindern ) möchten uns auf keinen Fall einer grossen Reisegruppe anschliessen da wir uns die Zeit selbst einteilen möchten und auch die Hotels selbst aussuchen wollen.

Auf Java hatte ich eine ganz tolle Reise organisiert und ein Fahrer und ein Guide standen uns mit einem Minivan andauernd zur Seite.

In Thailand habe ich immer einen Taxifahrer herbeigewunken der English konnte, der hat uns dann für einen Tagespreis überall hingefahren.

In China lese ich jetzt dass das irgendwie komplizierter werden könnte und dass man mancherorts besser mit einem Guide unterwegs ist.

Habe mich ein bischen im Internet schlau gemacht und finde dass die grossen Anbieter zum teil erhebliche Preise fragen.


Ich wäre sehr dankbar für Tips bezüglich unserer Route, wie man gute Guides mit Fahrer schon ab Europa buchen kann zu fairen Preisen.

Mir ist etwas bange was die MenschenMassen anbelangen. Die chinesischen Reisegruppen sollen sehr laut sein ( der Guide erklärt über Lautsprecher ? ) und es soll überall das grosse “ Krabbeln “ sein  Könnt ihr das bestätigen, ist es in China wirklich soviel schlimmer ? Ich meine besonders für Zhanjiajie, Wulingyuan, Guilin und Yangshou


Wir wollten eventuel noch Chengdu “reinpressen”. Ist der Pandabärenpark den Umweg wert ?

Uns bleiben ca 2 freie Tage ?

Vielen lieben Dank für eure Zeit und Meinungen


25.08 Peking (Stadt )

26.08 Peking (Stadt )

27.08 Peking (Mauer, Ming Gräber & Stadt )
( finde ich einen Guide vor Ort oder soll ich lieber schon vor der Reise jemanden suchen )


28.08 Transfer nach Xian
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )

29.08 Xian ( Terracotta + Stadt )
( finde ich einen Guide vor Ort oder soll ich lieber schon vor der Reise jemanden suchen )

30.08 Transfer nach Shanghai
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )

31.08 Shanghai

01.09 Wasserdörfer um Shanghai
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )


02.09

03.09

04.09 Transfer nach Zhangjiajie

05.09 Zhangjiajie und Wulingyuan
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )


06.09 Zhangjiajie und Wulingyuan
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )


07.09 Transfer nach Guilin

08.09 Guilin und Flussfahrt ( Li River ) nach Yangshuo und zurück nach Guilin
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )

09.09 Transfer Yangshuo - Longji Reisterrasse ( übernachtung in Yangshuo)
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )

10.09 ( Fahrradtour und Yulong Flossfahrt)

11.09 Transfer über Guilin nach HongKong
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )

12.09 HongKong

13.09 Hongkong

14.09 Hongkong, Nacht Rückflug

Mfg Alain

AlexanderB
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2015, 17:09

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von AlexanderB » 13.05.2015, 18:16

Hallo Alain,

hier ein paar Kommentare meinerseits:
Alain65 hat geschrieben: In Thailand habe ich immer einen Taxifahrer herbeigewunken der English konnte, der hat uns dann für einen Tagespreis überall hingefahren.
Das wirst du in China nicht finden. Klar könntest du jemanden finden, der dich dann durch die Gegend fährt - allerdings kann der dann meist kein Englisch.
Einen Guide braucht ihr aus meiner Sicht nicht - aber jemanden, der für euch übersetzt.
Mir ist etwas bange was die MenschenMassen anbelangen. Die chinesischen Reisegruppen sollen sehr laut sein ( der Guide erklärt über Lautsprecher ? ) und es soll überall das grosse “ Krabbeln “ sein  Könnt ihr das bestätigen, ist es in China wirklich soviel schlimmer ? Ich meine besonders für Zhanjiajie, Wulingyuan, Guilin und Yangshou
Ja, es ist so schlimm. Ich glaube nicht dass ihr an einer chinesischen Reisegruppe Spaß haben werdet.

27.08 Peking (Mauer, Ming Gräber & Stadt )
( finde ich einen Guide vor Ort oder soll ich lieber schon vor der Reise jemanden suchen )
Ich würde persönlich einfach mal nach "Great Wall Tour" googeln - die "englischen" Touren sind meistens in Ordnung für Mauer und Ming Gräber (nehmt eine ohne Shopping - oder ihr solltet mit Verkaufsdruck umgehen können), das würde ich vom Preis abhängig machen.
Die Anbieter an sich unterscheiden sich kaum.
Die Stadt an sich kann man deutlich besser alleine mit einem Reiseführer in Buchform erkunden oder per Tripadvisor etc. - zumindest wenn man U-Bahn fährt.
Ansonsten vom Hotel die chinesischen Bezeichnungen der Orte aufschreiben lassen, wo ihr hinwollt.
Taxifahrer können meist kein Englisch, ein Taxi zu kriegen ist kein Problem.
28.08 Transfer nach Xian
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )
Aus meiner SIcht Frage der Kosten und der Präferenz. Ich persönlich würde eher Nachtzug fahren (eine Nacht im Hotel gespart) aber das kommt wirklich auf euch an. Und Nachtzug ist ein Erlebnis.
29.08 Xian ( Terracotta + Stadt )
( finde ich einen Guide vor Ort oder soll ich lieber schon vor der Reise jemanden suchen )
Mit einem guten gedruckten Reiseführer braucht man da keinen Guide. Falls ihr wirklich jemanden wollt, der euch da durch die Armee führt, findet ihr oft auch englischsprachige Leute dort am Eingang. Gut verhandeln in dem Fall.
30.08 Transfer nach Shanghai
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )
Siehe oben. In Shanghai braucht man auch keinen Reiseführer.
01.09 Wasserdörfer um Shanghai
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )
Ich weiss nicht genau, was du mit den Wasserdörfern meinst - Suzhou und sowas in der Art?
Wenn ja, kein Fahrer notwendig.

08.09 Guilin und Flussfahrt ( Li River ) nach Yangshuo und zurück nach Guilin
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )

09.09 Transfer Yangshuo - Longji Reisterrasse ( übernachtung in Yangshuo)
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )

10.09 ( Fahrradtour und Yulong Flossfahrt)
In Shanghai findet man da wohl eher keinen. Aber viele der Hotels dort bieten entsprechende Touren an, sollte kein Problem sein.
11.09 Transfer über Guilin nach HongKong
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )

12.09 HongKong

13.09 Hongkong

14.09 Hongkong, Nacht Rückflug
Hongkong an sich ist kein Problem. Das ist tatsächlich eine Strecke die ich eher fliegen würde.

Ich hoffe das hilft - und bin gespannt wie die anderen das sehen.
"How to be Chinese - A step by step guide how to survive and enjoy the madness in China” (Book)
Free Preview: http://h2bc.ctrt.de

"Financial, Administrative and Trade Management in China” (Artikel)
http://management.ctrt.de

Alain65
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 13.05.2015, 15:24

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von Alain65 » 13.05.2015, 20:11

@AlexanderB

Vielen Dank für die vielen Tips.

Ich habe etwas Angst mit den Zugtickets. Klar würde ich gerne einmal in einem 4er Schlafwagenabteil reisen aber :

Ich kann erst ein paar Tage vor Abreiseversuchen die Tickets zu bestellen ? Bin ich sicher dass ich Tickets bekommen werde und dass wir alle im selben Abteil schlafen werden ?

Flugtickets kann ich ja schon viel früher buchen.

Hat man zu 4rt mit 4 grossen Reisetaschen genugPlatz in so einem Abteil ?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16628
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von Laogai » 13.05.2015, 22:25

Hallo und herzlich willkommen im Forum :D

Wie AlexanderB bereits schrieb braucht ihr keine Guides, sondern ganz altertümlich einen guten Reiseführer. Dann fahrt ihr mit den Öffentlichen oder Taxen. Zu Zielen, die etwas außerhalb der Städte liegen (Große Mauer, Terrakotta-Armee), kann man vor Ort und oft über das Hotel Touren buchen.
Alain65 hat geschrieben:Ich kann erst ein paar Tage vor Abreise versuchen die Tickets zu bestellen ? Bin ich sicher dass ich Tickets bekommen werde und dass wir alle im selben Abteil schlafen werden ?
Man kann auch online Zugtickets buchen, z.B. bei Ctrip oder TravelChinaGuide. Die können allerdings keine Garantie geben, dass ihr die gewünschten Tickets auch wirklich bekommt. Aber auf der Strecke von Beijing nach Xi'an sehe ich da wenig Probleme. Und man wird euch ziemlich sicher alle zusammen in einem Abteil unterbringen.
Alain65 hat geschrieben:Hat man zu 4rt mit 4 grossen Reisetaschen genug Platz in so einem Abteil ?
Eigentlich schon. Unter den unteren Betten ist Platz für Koffer sowie in einem Stauraum über dem Außengang auf Höhe der beiden oberen Betten. Ich habe meine Reisetasche aber auch schon auf dem Außengang abgestellt.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

AlexanderB
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2015, 17:09

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von AlexanderB » 14.05.2015, 17:58

Alain65 hat geschrieben: Ich kann erst ein paar Tage vor Abreiseversuchen die Tickets zu bestellen ? Bin ich sicher dass ich Tickets bekommen werde und dass wir alle im selben Abteil schlafen werden ?
Solange nicht gerade chinesische Feiertage sind sollte es kein Problem sein Tickets zu bekommen - schließlich fahren auch oft genug Züge zwischen den Städten durch die Gegend, zumindest auf der Strecke.

Dass ihr alle im selben Abteil seid ist eine andere Story - da könntet ihr Pech haben. Aber ganz ehrlich: Ich bin oft alleine mit dem Nachtzug gefahren und für mich waren die anderen eher eine Bereicherung. Da lernt man doch die eine oder andere Facette noch mal besser kennen. Sicherheitsbedenken hätte ich da keine (trotzdem würde ich Wertsachen immer in meiner Nähe lassen).

Vor allem wenn ihr einen Softsleeper (mit 4 Betten) wollt, habt ihr relativ gute Chancen. Ich würde aber für das interkulturelle Erlebnis - da habt ihr wenigstens lange was zu erzählen danach - Betten im Hardsleeper bestellen. Die Betten sind nicht viel unbequemer, aber ihr seid in offenen Abteilen mit je 6 Betten.
Auch da hatte ich bisher nur gute Erlebnisse. Aber selbst wenn es in die Hose gehen sollte: Am Anfang nervt es vielleicht. Aber ein paar Wochen später verblasst das negative und ihr habt eine Erinnerung fürs Leben.
Allerdings solltet ihr Ohrenstöpsel nicht vergessen ;-)

Deswegen einfach der Vorschlag: Kauft die Tickets einfach sobald man sie kaufen kann, keine Ahnung wie da grad die Regelung ist, aber ich glaube ca. 10 Tage vorher bei einem Online-Anbieter wie CTRIP oder einfach wenn ihr in China seid im Hotel.
(Ich würde die Tickets immer bei einem lokalen Büro buchen - kostet weniger (5 RMB oder 10 RMB Aufschlag), das fällt aber für euch wohl wegen Sprache aus)
Und wenn es nicht klappt könnt ihr immer noch einen Flug buchen, insbesondere wenn ihr zeitlich etwas flexibel seid kriegt man da oft auch noch gute Deals.
"How to be Chinese - A step by step guide how to survive and enjoy the madness in China” (Book)
Free Preview: http://h2bc.ctrt.de

"Financial, Administrative and Trade Management in China” (Artikel)
http://management.ctrt.de

shup
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.06.2012, 16:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von shup » 14.05.2015, 18:49

Auch von mir willkommen im Forum!
Alain65 hat geschrieben:Ich wäre sehr dankbar für Tips bezüglich unserer Route, wie man gute Guides mit Fahrer schon ab Europa buchen kann zu fairen Preisen.
Also ich würde behaupten, dass man für die großen touristischen Sachen keinen Guide braucht, va keinen, den man vorher von Europa aus bucht.
Alain65 hat geschrieben:27.08 Peking (Mauer, Ming Gräber & Stadt )
( finde ich einen Guide vor Ort oder soll ich lieber schon vor der Reise jemanden suchen )
Wenn ihr die zwei freien Tage dafür opfern wollt empfehle ich euch einen Abstecher nach Chengde zu machen, von dort kommt man recht bequem zum Jinshanling Abschnitt der chinesischen Mauer, der, als ich dort war, komplett menschenleer war. Man kann aber auch mit einem speziellen Touristenbus in einem Tagestrip von Peking aus fahren, da braucht man dann definitiv keinen Guide.
Alain65 hat geschrieben:28.08 Transfer nach Xian
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )
Da würde ich dir den Nachtzug empfehlen, dieser ist, wie AlexanderB ja schon ausgeführt hat, ein einmaliges Erlebnis. Tickets kannst du auch direkt an dem Bahnhof einige Tage vorher kaufen, in Peking gibt es spezielle Touristenschalter. Ich habe mir einfach immer die Stadt und das Datum auf chinesisch auf kleine Karteikarten gedruckt und dem Personal unter die Nase gehalten :D
Alain65 hat geschrieben:29.08 Xian ( Terracotta + Stadt )
( finde ich einen Guide vor Ort oder soll ich lieber schon vor der Reise jemanden suchen )
Wenn ihr in Hostels schlafen wollt: diese bieten sehr oft Touren durch die Stadt an, ansonsten klappt das auch mit einem gedruckten Reiseführer gut! Vor dem Eingang der Terracotta Armee tummeln sich englisch sprechende Guides, die ihre Dienste anbieten, geht aber auch ohne.
Alain65 hat geschrieben:30.08 Transfer nach Shanghai
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )
Lohnt sich meiner Meinung nach zu fliegen, wenn man ein gutes Angebot erwischt. Ansonsten würde ich den Nachtzug empfehlen.
Alain65 hat geschrieben:01.09 Wasserdörfer um Shanghai
( suche hier noch nach Guide mit Fahrer, oder findet man in Shanghai leicht jemanden ? )
Braucht man eigentlich keinen Guide, einfach hinfahren, anschauen, weiterfahren :D
Alain65 hat geschrieben:04.09 Transfer nach Zhangjiajie
Hier würde ich nach Chengdu fliegen, die Pandas mitnehmen und mich evtl. einer Tour vom Hostel anschließen.
Alain65 hat geschrieben:07.09 Transfer nach Guilin
Das würde ich auch fliegen, va. für die Kids sind 25h im Zug schon echt anstrengend...
Alain65 hat geschrieben:11.09 Transfer über Guilin nach HongKong
( Flugzeug, Nachtzug oder Bullettrain ? )
Wenn ihr euch den Stress an der Grenze ersparen wollt und lieber bequem am Flughafen aus und einreisen wollt, empfehle ich zu fliegen.

AlexanderB
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2015, 17:09

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von AlexanderB » 15.05.2015, 03:19

Ach, shup bringt mich noch auf was - von wegen Stadt und Datum auf einem Zettel mitbringen:
Eine grossartige Ressource fuer Zugreisen im Ausland ist Seat61, fuer China siehe hier:

http://www.seat61.com/China.htm

Dort findest du auch ein Ticket als Bild mit allen Informationen die du dafuer brauchst:
Datum (Chinesisches Format! Jahr/Monat/Tag), Abfahrtsort/Zielort, ggf. Zugnummer oder Abfahrtszeit und die Angabe dass du einen Soft-/Hardsleeper willst sowie die Passnummer. Bitte auch beim Ticketkauf daran denken dass du den Pass mitbringen musst.
Am einfachsten wird es aber wohl fuer euch sein, die Tickets im Hotel zu kaufen - kostet zwar etwas Aufschlag, aber ist vertraeglich. Da spart ihr euch wenigstens das Schlange stehen am Ticketschalter.... (wobei das sicherlich auch ein Erlebnis ist, denn: How to be Chinese, Step one: Be Selfish) ;)
"How to be Chinese - A step by step guide how to survive and enjoy the madness in China” (Book)
Free Preview: http://h2bc.ctrt.de

"Financial, Administrative and Trade Management in China” (Artikel)
http://management.ctrt.de

shup
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.06.2012, 16:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von shup » 15.05.2015, 20:52

Mir ist da doch tatsächlich ein richtig peinlicher Fehler passiert: ich habe Zhangjiajie mit Jiuzhaigou verwechselt :oops:

Bei Zhangjiajie lohnt sich ein Abstecher nach Chengdu gibt, da es keinen sinnvollen für Touristen erschlossenen Landweg von Zhangjiajie nach Chengdu gibt...

Sorry für den Fehler :(

Alain65
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 13.05.2015, 15:24

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von Alain65 » 16.05.2015, 14:25

Vielen lieben Dank für eure Hilfe.

Eine Frage zum Nachtzug Peking Xian:

Ich werde mal im Hotel nachfragen ob Sie den Service anbieten ansonst vielleicht von einer Agentur ins Hotel liefern lassen.
Wenn wir jetzt mit unserm Gepäck am Bahnhof vom Taxi "ausgespuckt" werden, findet man sich gut zurecht ? Geht man einfach wie in Deutschland zum Bahnsteig und wartet auf den Zug oder vorher durch eine Kontrolle?
Ist es leicht den Wagen zu finden indem sich das Abteil befindet ?

Eine weitere Frage habe ich an die wo schon nach Zhangjiajie gereist sind :
Es gibt nur wenige Direktflüge.
Welche Alternative ist am praktischsten und leicht selbst zu organisieren ?

Vielen Dank
Alain

Benutzeravatar
Loong
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 304
Registriert: 03.09.2008, 17:14
Wohnort: 奥格斯堡中心

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von Loong » 16.05.2015, 16:10

Sei rechtzeitig am Bahnhof, mindestens eine Stunde vor Abfahrt. Es gibt eine Einlaßkontrolle inklusive Gepäckscan. Du kannst nicht direkt zum Bahnsteig, sondern musst in einer Wartehalle warten. Es gibt mehrere Wartehallen, die richtige erkennst Du daran, daß Deine Zugnummer auf der Anzeigetafel steht. Der Zutritt zum Bahnsteig wird erst wenige Minuten bevor der Zug einfährt geöffnet. Das Ticket nicht wegwerfen, Du benötigst es am Zielbahnhof wieder, dort wird nochmal kontrolliert.
久而久之越来越多人可以亲我屁股!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7172
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von blackrice » 16.05.2015, 16:32

Loong hat geschrieben:Das Ticket nicht wegwerfen, Du benötigst es am Zielbahnhof wieder, dort wird nochmal kontrolliert.
ach was waren es schoene Zeiten hier als nicht Automaten sondern schicke Damen diese "kontrollierten"...

naja...seinerzeit gabs ja noch keine D geschweige denn G

blubbb :lol:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

shup
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.06.2012, 16:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von shup » 16.05.2015, 21:00

Zum Thema Zhangjiajie habe ich dir zwei Vorschläge:

Rerouting

Überlege dir, vielleicht deine Route umzuändern in: Beijing, Shanghai, Wasserdörfer, Xian, Zhangjiajie, ...
  • Vorteil: von Xian fliegen mehrere Anbieter nach Zhangjiajie direkt, Zugfahrt von den Wasserdörfern nach Xian ist auch unkompliziert, es fahren extrem viele Züge. Beijing nach Shanghai ist sowieso eine Hauptachse.
  • Nachteil: Rerouting ist evtl doch nochmal aufwendig zum Planen, von Xian seid ihr auf den Flug angewiesen.
Von den Wasserdörfern zurück nach Shanghai

... um von dort nach Zhangjiajie zu fliegen. Von Shanghai Hongqiao fliegt mind. 3 mal täglich was nach Zhangjiajie.
  • Vorteil: Planung muss nicht umgeschmissen werden. Der Flughafen Hongqiao ist gleichzeitig ein Bahnhof -> extrem einfacher Transit.
  • Nachteil: Man muss sich in den Wasserdörfern um ein Zugticket kümmern (die Strecke ist aber EXTREM frequentiert, da findet man auf jeden Fall einen freien Platz).

Alain65
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 13.05.2015, 15:24

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von Alain65 » 17.05.2015, 08:21

Guten Morgen, sehr guter Vorschlag,
Wir schlafen auch am Tag wo wir Wasserdirf besuchen Abends in Shanghai und die Planung kann ich nich umändern.
Wäre es einfacher von Xian nach Zhangjiajie zu fliegen, dann zum Hotel, 2 oder 3? übernachtungen und dann nach Shanghai fliegen
Oder
Von Shanghai nach Zhangjiajie fliegen, und danach nach Guilin ?

shup
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.06.2012, 16:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von shup » 17.05.2015, 10:34

Auch dir einen guten Morgen!

Es ist einfacher von einem der beiden Shanghaier Flughäfen zu fliegen, da diese ans Metro-Netz angebunden sind. Beim Flughafen Xian ist schon mal die Anfahrt ein "Problem". D.h. wenn ihr es einfach haben wollt, rate ich dir zu Beijing - Xian - Shanghai mit dem Zug und Shanghai - Zhangjiajie -Guilin mit dem Flugzeug (wobei die Strecke Shanghai - Zhangjiajie auch mit dem Zug machbar ist. Die Strecke Zhangjiajie - Guilin wird nur von Okay Air betrieben, die fliegen da ein mal pro Tag.

Alain65
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 13.05.2015, 15:24

Re: Erste 3 wöchige Chinareise ( Städte und Landschaft - Mix

Beitrag von Alain65 » 17.05.2015, 19:58

Vielen lieben Dank, so mach Ich das.
Wieviele Nächte sollte man für Zhangjiajie ( Wulingyan ) und Guilin ( yangshuo ) jeweils einplanen ?
Möchte nicht durch ein Lrogramm hetzen, andererseits auch nicht hedrn Stein umdrehen ?
Kannst du mir vielleicht Hotels vorschlagen ?
Preis spielt nicht die wichtigste Rolle, hätte schon gerne ein Hitel mit Pool um auch mal zu entspannen :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste