Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Mabo
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2014, 17:59

Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Mabo » 01.01.2014, 18:24

Ein gesundes, glückliches und vorallem ruhiges neues Jahr im Zeichen des Pferdes.
Leider bin ich der chinesischen Sprache nicht mächtig, leider habe ich auch keinen asiatischen Freund oder Bekannten der mir die Schrift übersetzen könnte. So bin ich im Internet auf dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe, dass sich vielleicht hier jemand kurz die Zeit nimmt und mir hilft die Schrift zu übersetzen. Es wäre sehr sehr nett. Anbei ein Foto der Schrift.

Bild
Vielen Dank schon im voraus!
René

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23280
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Grufti » 01.01.2014, 18:36

Hallo René

Herzlich willkommen in unserem Forum ! :wink:

die Inschrift heißt
大明永乐年 施

Dieses heißt: Zur Zeit des Kaisers Yongle der (großen) Ming Dynastie gestiftet (?)
Nur hatte Yongle 22 Jahre von 1402-424 regiert.


Das Jahr des Pferdes beginnt offiziell aber erst am 31.01.2014
http://www.my-chinese.ch/chinesisches-neujahr.htm
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16555
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Laogai » 01.01.2014, 18:43

Grufti hat geschrieben:Dieses heißt: Zur Zeit des Kaisers Yongle der (großen) Ming Dynastie gestiftet (?)
Erbaut, nicht gestiftet. Also irgendwann zwischen 1402 und 1424. Wenn die Statue echt ist.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mabo
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2014, 17:59

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Mabo » 01.01.2014, 19:00

vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Das hätte ich nie rausbekommen wenn ich nicht diesen Schritt ins Forum gemacht hätte.
Das die Statue aus dieser Zeit stammt glaube ich eher weniger.. auch wenn Sie in einem tibetischen Tempel geweiht wurden sein muss. Ich denke das es sich hierbei um einen Kopie eventuell eines Orginalen handelt... aber mit Gewissheit kann ich das nicht sagen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23280
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Grufti » 01.01.2014, 20:41

Hast Du vielleicht die Abmessungen ?
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16555
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Laogai » 01.01.2014, 22:41

Mabo hat geschrieben:Das die Statue aus dieser Zeit stammt glaube ich eher weniger.. auch wenn Sie in einem tibetischen Tempel geweiht wurden sein muss. Ich denke das es sich hierbei um einen Kopie eventuell eines Orginalen handelt... aber mit Gewissheit kann ich das nicht sagen.
Davon gehe ich auch ganz stark aus. Das Ding wäre sonst ein kleines Vermögen wert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mabo
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2014, 17:59

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Mabo » 01.01.2014, 22:48

Grufti hat geschrieben:Hast Du vielleicht die Abmessungen ?
Die Abmessungen der Statue betragen 40cm in der Höhe und ca 27cm in der Breite und ca. 20cm tief.
Die Inschrift ist ca 2,5cm breit und ca 2,8 cm hoch.
Ich habe auch noch zwei Fotos, wenn auch nicht gerade schöne mit dem Handy gemacht:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16555
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Laogai » 01.01.2014, 23:13

Laogai hat geschrieben:
Mabo hat geschrieben:Das die Statue aus dieser Zeit stammt glaube ich eher weniger.. auch wenn Sie in einem tibetischen Tempel geweiht wurden sein muss. Ich denke das es sich hierbei um einen Kopie eventuell eines Orginalen handelt... aber mit Gewissheit kann ich das nicht sagen.
Davon gehe ich auch ganz stark aus. Das Ding wäre sonst ein kleines Vermögen wert.
Komme gerade von einer dreiminütigen Session "Stirn gegen Wand" zurück :shock: :(

Natürlich ist das Ding nicht echt. Denn sonst stünde nicht 大明永年施 auf der Statue, sondern 大明永年施. Ich bin doch glatt in die Kurzzeichen-Falle getappt.... :evil: :twisted:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23280
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Grufti » 02.01.2014, 00:54

Laogai hat geschrieben: Natürlich ist das Ding nicht echt. Denn sonst stünde nicht 大明永年施 auf der Statue, sondern 大明永年施. Ich bin doch glatt in die Kurzzeichen-Falle getappt.... :evil: :twisted:
ich auch.. :oops:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Mabo
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2014, 17:59

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Mabo » 02.01.2014, 10:40

Sorry das ich hier nochmal nachfragen möchte, was der "neue" oder das "Kurzzeichen" für eine Bedeutung hat? Der Satz heisst dann wie?
Vielen Dank.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4676
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von punisher2008 » 02.01.2014, 10:56

Mabo hat geschrieben:Sorry das ich hier nochmal nachfragen möchte, was der "neue" oder das "Kurzzeichen" für eine Bedeutung hat? Der Satz heisst dann wie?
Vielen Dank.
Kurzzeichen sind die auf dem Festland von der Regierung vereinfachten Schriftzeichen. Da diese relativ neu sind kann es sich also unmöglich um eine alte Statue handeln. In deinem Beispiel wurde 乐 aus 樂 gemacht, wie du sicher selbst siehst also stark vereinfacht.
Zu der Thematik kannst du allerdings eigene Threads dazu finden (die Suchfunktion wird helfen) oder einfach googlen.

Mabo
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2014, 17:59

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Mabo » 02.01.2014, 13:29

vielen Dank für die Erläuterung. Der Satz bedeutet demzufolge das selbe, nur das ein Buchstabe in Kurzzeichen geschrieben wurde? Die Kurzeichen, nach Wiki wurden im Jahre 1956 eingeführt. Also wurde die Staue nach 1956 hergestellt. In den 70iger Jahren wurde die Staue gekauft und nach Deutschland gebracht. Das würde alles zueinander passen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16555
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Laogai » 02.01.2014, 14:25

Mabo hat geschrieben:Sorry das ich hier nochmal nachfragen möchte, was der "neue" oder das "Kurzzeichen" für eine Bedeutung hat?
Klick mal auf "Kurzzeichen" da unten:
Laogai hat geschrieben:Ich bin doch glatt in die Kurzzeichen-Falle getappt.... :evil: :twisted:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4676
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von punisher2008 » 02.01.2014, 14:28

Richtig, von den 6 Zeichen wurde nur eines, das 乐, vereinfacht, die anderen blieben unverändert. Ja, theoretisch ist anzunehmen dass die Statue nach 1956 hergestellt wurde. Es könnte allerdings sein dass das eine oder andere vereinfachte Zeichen schon vorher benutzt wurde. Das ist manchmal der Fall wenn Kurzzeichen auf der kalligraphischen Form basieren die es schon seit Jahrhunderten gab. Soweit ich weiß ist das bei 乐 aber nicht so.

Mabo
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2014, 17:59

Re: Chinesische Schriftzeichen auf einer Buddha Statue

Beitrag von Mabo » 02.01.2014, 14:38

herzlichen Dank für die erweiterten Ausführungen. Vielen vielen Dank

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste