Wasserfall westlich von Beijing

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Antworten
Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1001
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von jackie_chan » 29.10.2013, 23:54

Hallo miteinander,

ich bin gerade über das hier: http://www.chinadaily.com.cn/travel/201 ... 254084.htm gestoßen, und frage mich wo genau dieser Wasserfall liegt. Ich hab mich schon ein bisschen durch das Internet gewühlt und meine herausgefunden zu haben, dass sich das ganze irgendwo hier 39.968832,115.98876 (sorry, hab keinen Ortsnamen rausfinden können den google maps findet) befindet. Die Buslinie 929 fährt anscheinend ganz in der Nähe vorbei.
Kennt jemand die Gegend oder war schon mal dort (vlt. sogar schon dort geklettert)?

Gibt es wo anders um Beijing ähnliche "Spots"?

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von Phytagoras » 29.10.2013, 23:59

Wenn das jetzt der richtige Spot ist, dann war ich da mal. Da gibts im Winter btw. immer so ne Eisstadt.

Ich frag mal meine Freundin, wie der heißt. Kann aber auch sein, dass es nen anderer ist.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16590
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von Laogai » 30.10.2013, 23:05

Hier gibt es eine Wegbeschreibung zu dem Wasserfall (门头沟安家庄冰瀑布).
Also wie qpr schon schrieb mit der U-Bahn Linie 1 bis Pingguoyuan (苹果园), von dort mit dem Bus Nr. 892 bis Haltestelle Anjia Zhuang (安家庄). Dann zu Fuß der Straße Richtung Nordwesten folgen und bei N40.00551 E115.93612 den Fluss überqueren. Dort befindet sich schon der Eingang zur Schlucht. Ich vermute den Wasserfall ungefähr hier.

Mach ein paar Fotos für uns :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1001
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von jackie_chan » 01.11.2013, 15:19

Vielen Dank für die Infos, hat mich sehr gefreut!!
Das ist ja wirklich nicht allzu weit weg von Beijing. Werde erst im Februar wieder in der Gegend sein, dann dürfte einem Tagestrip dorthin aber nichts im Wege stehen. Anscheinend seht das Eis dort bis Mai, dann wird das Ende Februar gut zu klettern sein.

Meint ihr ich bekomme beim Sicherheitscheck (wenn sie denn mal auf eine Kontrolle bestehen) in der U-Bahn oder am Bahnhof Probleme mit der Eisausrüstung? Gerade die Eisgeräte sind schon ordentliche "Mordwerkzeuge"... :lol:

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von Phytagoras » 01.11.2013, 15:48

Naja. Man sieht ja was das ist. Zudem die Checks in der UBahn ja sowieso nie wirklich mit Enthusiasmus durchgeführt werden.

Hatte mal 10 Feuerzeuge in meiner Tasche und nen Zwilling-Messer. Hatte niemanden da interessiert.

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1215
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von cmstein » 06.11.2013, 06:21

Phytagoras hat geschrieben:Naja. Man sieht ja was das ist. Zudem die Checks in der UBahn ja sowieso nie wirklich mit Enthusiasmus durchgeführt werden.

Hatte mal 10 Feuerzeuge in meiner Tasche und nen Zwilling-Messer. Hatte niemanden da interessiert.
Kommt drauf an, manchmal schlafen sie vorm Kontrollmonitor, manchmal, wenn der Tibeter mal wieder besondern aggro schweigend betet, sind sie hypernervös.

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1001
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von jackie_chan » 26.02.2014, 15:32

Servus,

war letzten Sonntag an besagtem Wasserfall und hab mich ein bisschen ausgetobt. Bequem über die G109 mit dem Auto/Taxi zu erreichen (öffentliche Verkehrsmittel kann ich nicht beurteilen, Freunde haben uns gefahren) und nach 15 Minuten Zustieg über einen Wanderweg steht man schon vor dem Wasserfall. Vor sich hat man dann ca 35-40m Steileis mit vlt. 80°/Wi3/4. Dicke Eisauflage und trotz Temperaturen knapp über 0°C alles schön trocken. Der Ausstieg über die letzten paar Meter war ganz oben etwas fragil und eine schöne 4, alles darunter 3-4 mit schönen Tritten in der ersten Hälfte (fast schon etwas zu einfach haha).
Probleme mit der Ausrüstung gab es nirgends (hab sie jedoch immer in einem Koffer und nicht am/im Rucksack transportiert), allgemein sind die Kontrollen, wie schon gesagt, der Witz.


Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16590
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von Laogai » 26.02.2014, 15:56

Danke für die schönen Bilder, Charlotte :wink:
War denn der Wasserfall an der von mir vermuteten Location?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1001
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wasserfall westlich von Beijing

Beitrag von jackie_chan » 26.02.2014, 17:54

Der Wasserfall war genau da wo du ihn vermutet hast, nochmals Danke für die nette Hilfe!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste