Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
paragraphenreiter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 14:23

Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von paragraphenreiter » 27.11.2011, 14:28

Hi,

ich muss jetzt echt mal meinen Missmut klagen und wollte nachfragen, ob euch das auch bekannt vorkommt. Da ist man mit einer Chinesin zusammen und die guten chinesischen Männer haben nichts besseres zu tun, als tag täglich diese anzugraben, da stört es sie auch nicht, wenn sie bereits einen Verlobungsring trägt. Ganz gleich ob jung oder alt, single oder vergeben und im besten Fall noch verheiratet, wird immer munter und ohne jeglichen Respekt gegenüber der Beziehung gegraben was das Zeug hält... Die Ehefrau ist leider nicht da, daher muss ausgerechnet meine Freundin herhalten um mit diesem Kerl was zu unternehmen? Ständig werden SMS geschrieben, dass sie sich warm anziehen soll, weil es kalt draußen ist, oder dass es draußen regnet und sie doch bitte einen Schirm mitnimmt Oo... Und sowas von vergebenen Kerlen... also gehts noch ?!

Sie möchte ihn nicht treffen, aber er ist da ständig nur am anrufen mit "Ja, lass doch mal ins Kino gehen, ja lass doch mal Abendessen"...

Mich macht das echt wahnsinnig, dass ein solches Verhalten offenbar auch noch mäßig toleriert wird von den Frauen.

Ich habe so einen derben Hass auf alle Kerle, die meine Freundin meinen anbaggern zu müssen, wenn ich jemals einen von denen über den Weg laufe, dann gibts aber Backenfutter...

paragraphenreiter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 14:23

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von paragraphenreiter » 27.11.2011, 14:49

qpr hat geschrieben:
paragraphenreiter hat geschrieben:Hi,

ich muss jetzt echt mal meinen Missmut klagen und wollte nachfragen, ob euch das auch bekannt vorkommt.
So etwas kommt auf der ganzen Welt vor, wo ist also das Problem?

Aber nicht in dem Maße... was bei meiner Freundin abgeht ist ja schon krankhaft bei den Kerlen...

Geist

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von Geist » 27.11.2011, 14:54

Es müssten doch im Grunde schon Bekannte bzw. Freunde sein wenn sie Deiner Freundin SSM schreiben können oder? Ansonsten würde ich das wohlwollend ignorieren, vielleicht tut Deine Freundin ja das gleiche und lächelt deren Hofgemache gekonnt weg. Wenn sie zu aufdringlich werden, dann wäre wohl ein Wort bei den Männern angebracht.

Und ich stimme "qpr" in dem Sinne zu, das Du dieses Problem auf der ganzen Welt finden wirst, auch in dem Maße.

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von no1gizmo » 27.11.2011, 15:54

Hm, das ist mir eigentlich noch nie aufgefallen. Von Angrabeaktivitäten her würde ich sagen Südländer/Schware > Weiße > Ostasiaten, so Pi mal Daumen. Krasse Individuen gibt es natürlich immer und überall. Kann es sein, dass es nur 1-2 Kerle sind, die dieses Verhalten an den Tag legen und du das auf alle Chinesen projizierst?
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Benutzeravatar
henchan
VIP
VIP
Beiträge: 1573
Registriert: 20.02.2007, 20:10
Wohnort: Berlin (Kreuzberg)

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von henchan » 27.11.2011, 16:34

paragraphenreiter hat geschrieben:
qpr hat geschrieben:
paragraphenreiter hat geschrieben:Hi,

ich muss jetzt echt mal meinen Missmut klagen und wollte nachfragen, ob euch das auch bekannt vorkommt.
So etwas kommt auf der ganzen Welt vor, wo ist also das Problem?

Aber nicht in dem Maße... was bei meiner Freundin abgeht ist ja schon krankhaft bei den Kerlen...

Auch wenn ich deinen Ärger verstehe, weiss ich nicht, ob solch Verhalten für chinesische Männer typisch ist. Mich als Deutschen würde es vielleicht schön stören, wenn ein Chinese schreibt, "Mich kotzen deutsche Männer an", weil ein oder zwei Deutsche seine deutsche Freundin ständig anbaggern, obwohl sie offensichtlich "vergeben" ist.
Mein Verein Hertha BSC - eine Leidenschaft die Leiden schafft.
Венн Ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Весси!
我很馋

paragraphenreiter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 14:23

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von paragraphenreiter » 27.11.2011, 17:04

HAHAHAHA bestes Beispiel heute.... Verheirateter Mann weiß, dass wir beide heiraten, seine Frau ist zur Zeit nicht da... Er dann so eiskalt zu ihr, ob die beiden nicht mal noch vor der Ehe eine Nacht verbringen sollten, bevor sie mich dann heiratet, da sie ja noch nicht verheiratet ist, wäre dass ja nicht so tragisch und seine Frau bekommt es auch nicht mit, dann sollte man nochmal was verrücktes machen.... Meine Freundin hat ihm eine gehustet..... und sowas hört man von "Freunden"....

So ein SB... den will ich mal sehen, wenn einer seine Alte knallt und dann genauso argumentiert...

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von Aremonus » 27.11.2011, 17:10

Naja, umgekehrt ist es ja in Deutschland so, dass manche Männer mit einer Frau, die in einer Beziehung ist, kaum reden wollen. Das ist dann auch doof.

Dass das "anbaggern" in China aber schon etwas... direkter als in Europa von statten geht, ist mir auch aufgefallen. Wenn Du deiner Freundin vertrauen kann, sollte es Dich eigentlich nicht stören. In vielen Fällen empfinden es dafür die Frauen als störend - manchmal geht es schon in Richtung Stalking...
Da fragt man sich schon manchmal nach den Manieren.
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
henchan
VIP
VIP
Beiträge: 1573
Registriert: 20.02.2007, 20:10
Wohnort: Berlin (Kreuzberg)

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von henchan » 27.11.2011, 17:14

@paragrphenreiter,
Zitat
"Mich macht das echt wahnsinnig, dass ein solches Verhalten offenbar auch noch mäßig toleriert wird von den Frauen."

Wird es auch von deiner Zukünftigen mässig toleriert ? Vielleicht sprichst du auch mal mit ihr, dass sie mal Tacheles mit dem Kerl sprechen sollte.
Mein Verein Hertha BSC - eine Leidenschaft die Leiden schafft.
Венн Ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Весси!
我很馋

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von ingo_001 » 27.11.2011, 17:14

Geist hat geschrieben:Es müssten doch im Grunde schon Bekannte bzw. Freunde sein wenn sie Deiner Freundin SSM schreiben können oder?
Sehe ich auch so.
Um SMSe zu empfangen, muss der Absender ja wohl erstmal die Handy-Nr. des Empfängers haben.
Weshalb sich beide i.d.R. so gut kennen, um die Nummern auszutauschen.
Geist hat geschrieben:Ansonsten würde ich das wohlwollend ignorieren, vielleicht tut Deine Freundin ja das gleiche und lächelt deren Hofgemache gekonnt weg. Wenn sie zu aufdringlich werden, dann wäre wohl ein Wort bei den Männern angebracht.
Eben.
Geist hat geschrieben:Und ich stimme "qpr" in dem Sinne zu, das Du dieses Problem auf der ganzen Welt finden wirst, auch in dem Maße.
So ist es.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

paragraphenreiter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 14:23

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von paragraphenreiter » 27.11.2011, 17:15

Wird es auch von deiner Zukünftigen mässig toleriert ? Vielleicht sprichst du auch mal mit ihr, dass sie mal Tacheles mit dem Kerl sprechen sollte.
Es wird gar nicht toleriert, und sie sagt auch klipp und klar ihre Meinung, nur empfinde ich das so, dass das die Kerle nur noch mehr anstachelt, nicht aufzugeben....

Aremonus hat geschrieben:Naja, umgekehrt ist es ja in Deutschland so, dass manche Männer mit einer Frau, die in einer Beziehung ist, kaum reden wollen. Das ist dann auch doof.

Dass das "anbaggern" in China aber schon etwas... direkter als in Europa von statten geht, ist mir auch aufgefallen. Wenn Du deiner Freundin vertrauen kann, sollte es Dich eigentlich nicht stören. In vielen Fällen empfinden es dafür die Frauen als störend - manchmal geht es schon in Richtung Stalking...
Da fragt man sich schon manchmal nach den Manieren.

Amen ! Dankesehr. Also ich finde diese Art und Weise grenzt fast schon an irgendwelche triebgesteuerten Tierverhalten. Was denkt er sich eigentlich? Erstens respektiert er das Wort Ehe und seine Bedeutung gleich null. Damit einhergehend scheint ihm seine Frau total am Arsch vorbei zu gehen. Drittens auf welches Niveau packt er damit bitteschön meine Freundin? Als ob sie so eine wäre, mit der er einfach mal ne Nacht spielen kann oder wie? Und letztlich bin ich auch noch da, den er offenbar total verachtet.... Ohne Worte, ganz ehrlich...

Die sollten lieber mal die ganzen Pornoseiten in China freigeben, da haben einige Chinesen wohl gewaltig Hormonwallungen....

P.S. Ist bereits der 7. oder 8. der so ankommt, also kein einmaliges Phänomen.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von ingo_001 » 27.11.2011, 17:19

paragraphenreiter hat geschrieben:Mich macht das echt wahnsinnig, dass ein solches Verhalten offenbar auch noch mäßig toleriert wird von den Frauen.
Also meine Frau würde solches Verhalten unter keinen Umständen tolerieren - und ja, sie ist auch Chinesin.
Ich kenne auch keine chinesische Frau/Freundin/Verlobte, die das machen würde - und wir haben nen ziemlich großen Bekanntenkreis in China.
Frag Deine Verlobte doch mal, weshalb sie dieses Verhalten toleriert.
Die Antwort würde mich wirklich interessieren.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

paragraphenreiter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 14:23

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von paragraphenreiter » 27.11.2011, 17:21

Wie ich bereits oben schrieb, sie toleriert es nicht und sagt klar, was Sache ist.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von ingo_001 » 27.11.2011, 17:25

Und wie kommen die Typen an ihre Handy Nr., um die SMSe zu schreiben, wenn sie diese nicht von ihr haben?
Alternativ-Möglichkeit: "Freunde" von ihr haben die womöglich weiter gegeben, weil die von Eurer Beziehung alles andere als angetan sind.
Mehr Möglichkeiten gibts m.E. nicht - oder ich komm jetzt grad nicht drauf.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
henchan
VIP
VIP
Beiträge: 1573
Registriert: 20.02.2007, 20:10
Wohnort: Berlin (Kreuzberg)

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von henchan » 27.11.2011, 17:36

Dann soll deine Zukünftige, bzw. du ihn bzw. diese Männer einfach einmal nach der email addy bzw. handy nr. seiner/derer Frauen fragen.
Egal ob sie diese schon hat. Auf eine Rückfrage einfach antworten, man wolle diese mal per email cc an deren Frauen senden.

Wenn diese Typen SMS geschrieben haben, einfach den Spiess mal umdrehen.
Und dann mal den Franz Beckenbauer spielen "Schaun mer mal"
Mein Verein Hertha BSC - eine Leidenschaft die Leiden schafft.
Венн Ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Весси!
我很馋

paragraphenreiter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 14:23

Re: Mich kotzen chinesische Männer sowas von an...

Beitrag von paragraphenreiter » 27.11.2011, 17:42

Hatte sie schon gefragt, die Nummer der Ehefrau hat sie leider nicht :/ *doh*

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste