elektronik billiger als in Deutschland??? Mitnehmen...?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
martin

elektronik billiger als in Deutschland??? Mitnehmen...?

Beitrag von martin » 12.11.2004, 18:18

Hallo!

Wie ist das eigentlich mit elektronischen Artikeln in China...., sind die da billiger als in Deutschland.....,
also zum Beispiel tragbare MD-Player oder sowas........;

und wenn ja, kann ich dir sorgenfrei und problemlos in China kaufen und dann nach Deutschland mitnehmen, ohne an der Grenze Ärger zu kriegen....????

Kim

keine Probleme, denke ich

Beitrag von Kim » 13.11.2004, 17:41

Elektroartikel sind meiner Erfahrung nach in China ungefähr genauso teuer wie in Deutschland. Ich kaufe auch grundsätzlich nur, wenn es nicht anders geht (z.B. elektronische Wörterbücher) oder ich zumindest längere Zeit in der Stadt bin, Elektoartikel ein (zwecks Umtausch).
Am Zoll dürfte es keine Probleme geben, aber wenn Du ganz sicher gehen willst, solltest Du es schon richtig verzollen - wie das geht, steht ja am Flughafen ausgeschrieben.
Gruß
Kim

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 05.04.2005, 09:23

Es gibt einige Elektroartikel die in China billiger sind. Dazu gehören v.a. auch MP3, DVD-Player, Küchengeräte. Keinen lohnenswerten Vorteil erreicht man meines erachtens bei Digitalkameras, dafür sollte man wohl eher nach HongKong.

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 09.11.2007, 20:05

Taikonaut hat geschrieben:Es gibt einige Elektroartikel die in China billiger sind. Dazu gehören v.a. auch MP3, DVD-Player, Küchengeräte. Keinen lohnenswerten Vorteil erreicht man meines erachtens bei Digitalkameras, dafür sollte man wohl eher nach HongKong.
Und selbst da sollte man abwägen..
Kann ein (in meinen Augen) minimaler Preisunterschied (dank Internetrechere, bspw. guenstiger.de) die deutschen Verbraucherrechte aufwiegen, sprich 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung / meist Garantien.

Muss jeder selbst wissen, aber Elektroartikel kaufe ich nur in Deutschland.
Meine Kleine ist fast umgefallen, als sie hörte, der kleine 80GB iPod kostet in Deutschland nur 250 € (China mehr als 330 €, laut ihrer Auskunft).

Gruß,
TaugeNix

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 09.11.2007, 20:06

:roll:

Manchmal sollte man darauf achten, wenn man die "Suche" bemüht, von WANN die Beiträge sind.. :roll: :evil:

Gruß,
TaugeNix^...

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 09.11.2007, 20:12

Ja! Denn sonst hält man dich für einen äh... Grufti, weil du noch weisst, was ein MP3-Player ist.

D., der auch noch einen Anrufbeantworter mit Magnetwalze hat.

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Beitrag von Ron » 09.11.2007, 20:24

domasla hat geschrieben:D., der auch noch einen Anrufbeantworter mit Magnetwalze hat.
Magnetwalze ? Die sind bestimmt gesucht für historische Museen :D

Gruss
Ronny

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 09.11.2007, 21:02

Und einen Sinclair ZX81. Der hängt aber nicht am Netz.

D.

Benutzeravatar
unipia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2006, 23:00

Re: keine Probleme, denke ich

Beitrag von unipia » 10.11.2007, 05:24

Kim hat geschrieben:Elektroartikel sind meiner Erfahrung nach in China ungefähr genauso teuer wie in Deutschland. Ich kaufe auch grundsätzlich nur, wenn es nicht anders geht (z.B. elektronische Wörterbücher) oder ich zumindest längere Zeit in der Stadt bin, Elektoartikel ein (zwecks Umtausch).
Am Zoll dürfte es keine Probleme geben, aber wenn Du ganz sicher gehen willst, solltest Du es schon richtig verzollen - wie das geht, steht ja am Flughafen ausgeschrieben.
Gruß
Kim
Ich finde es ist grob gesagt alles deutlich teurer. Egal nach was ich schaue und es mit online Shops in DE vergleiche, sind doch Preisunterschiede von 10-30% zu sehen. Z.b

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Beitrag von Shaolin » 10.11.2007, 07:01

TaugeNix:
Erstmal herzlichen Glueckwunsch zur unangefochtenen Nummer 1 was Listenpunkt 45 anbelangt :lol:

Ich moechte aus eigener Erfahrung den Vorrednern zustimmen, es mag sicherlich Ausnahmen geben aber generell ist man preislich und auch wegen der Garantieleistung bei der ueberwiegenden Anzahl aller elektronischen Geraete in D wohl besser aufgehoben als in China, obwohl fast alle in D angebotenen Elektroartikel in China produziert werden.

In Hong Kong, durch den Sonderstatus als grosse Freihandelszone ohne nennenswerte Steuern belastet, kann es anders aussehen, aber auch in HK wird (wenn ueberhaupt) nur eine eingeschraenkte Garantieleistung erbracht.

Die Einfuhrbestimmungen fuer mitgebrachte Artikel kann beim Zoll eingesehen werden, als Randnotiz fuer elektronische Waren sind noch die unterschiedlichen Stecker (China zu Hong Kong unterschiedlich und China und Hong Kong unterschiedlich zu D) erwaehnenswert.
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: keine Probleme, denke ich

Beitrag von bossel » 10.11.2007, 17:55

unipia hat geschrieben:Ich finde es ist grob gesagt alles deutlich teurer. Egal nach was ich schaue und es mit online Shops in DE vergleiche, sind doch Preisunterschiede von 10-30% zu sehen. Z.b
Kommt drauf an, was es ist & wo Du guckst. Handys scheinen recht günstig zu sein. Kameras sind aber fast überall teurer als in D. Habe mir aber im Laufe des letzten Jahres 2 Kameras in Kanton gekauft & die waren dann beide etwas billiger.

Shaolin hat geschrieben:In Hong Kong, durch den Sonderstatus als grosse Freihandelszone ohne nennenswerte Steuern belastet, kann es anders aussehen, aber auch in HK wird (wenn ueberhaupt) nur eine eingeschraenkte Garantieleistung erbracht.
Habe Anfang des Monats in HK nach einer kleinen Digitalkamera gesucht & da war alles deutlich teurer als die günstigsten Preise in D. Vor 2 Jahren war das noch anders. Weiß nicht, warum sich das geändert hat.

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Re: keine Probleme, denke ich

Beitrag von Shaolin » 12.11.2007, 04:58

bossel hat geschrieben:
Shaolin hat geschrieben:In Hong Kong, durch den Sonderstatus als grosse Freihandelszone ohne nennenswerte Steuern belastet, kann es anders aussehen, aber auch in HK wird (wenn ueberhaupt) nur eine eingeschraenkte Garantieleistung erbracht.
Habe Anfang des Monats in HK nach einer kleinen Digitalkamera gesucht & da war alles deutlich teurer als die günstigsten Preise in D. Vor 2 Jahren war das noch anders. Weiß nicht, warum sich das geändert hat.
Hmmm, stimmt, deswegen ja "kann" - kommt wirklich auf das Produkt an. Obwohl man eigentlich erwarten wuerde das viele Produkte nun extrem guenstig sind weil der HKD Dollar an den schwachen US Dollar gebunden ist. Aber hast recht, ich brauchte auch eine neue Digicam und hab die dann - nach langem suchen in HKG - schlussendlich bei meinen kurzen home-trip in Hamburg gekauft.
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
fankeqian
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 823
Registriert: 20.10.2005, 20:15
Wohnort: Qi'ao Dao

Beitrag von fankeqian » 12.11.2007, 15:23

komme gerade aus Macau zurück. wollte mir dort eine externe festplatte kaufen, aber die wollten für eine 80 GB so viel haben wie viel Conrad in DE für eine 300 GB verlangt. kennt jemand günstige shops für sowas in Macau? ich fahr da nächste woche wieder hin.

muss aber sagen, dass ich nicht so intensiv gesucht hab. hab mir hauptsächlich das neue Venician Casino (澳門威尼斯人娛樂場)
angesehen. Das ist einfach unglaublich - beides, größe (das größte casino der welt, seit ende august in betrieb) und geschmackliche wucht. Ich stelle gleich ein paar fotos in mein album rein.
ein paar fotos zum angucken

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: keine Probleme, denke ich

Beitrag von HK_Yan » 12.11.2007, 15:44

Shaolin hat geschrieben:... ich brauchte auch eine neue Digicam und hab die dann - nach langem suchen in HKG - schlussendlich bei meinen kurzen home-trip in Hamburg gekauft.
Ich hab meinen JVC Camcorder auch in DE gekauft. War ca. HK$1500 billiger als in Hong Kong. Takoy waere allerdings noch billiger gewesen. Da kam ich aber zu der nicht hin.

Wenn ich aber heutzutage mal die Preise vergleiche mit Tokyo (http://www.kakaku.com) dann lohnt sich vieles dort auch nicht mehr.

Was noch sehr gut ist in DE: Druckerpatronen und Akkus jeder Art.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 12.11.2007, 23:30

Thread Alert sei dank finde ich 2 Jahre später zu diesem Thread zurück!

Schön zu wissen, dass sich nichts geändert hat und einige von damals immernoch aktiv sind ;)

Grüße in die Runde!
Taiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste