Eigene Hukou ??

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
JaMu
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2019, 21:42

Eigene Hukou ??

Beitrag von JaMu » 26.04.2020, 14:05

Moin.... eine Chinesin hat ein Kind in Deutschland bekommen.Lebt aber jetzt seit fast vier Jahren in China mit dem Kind. Die Chinesin war mit einem Deutschen verheiratet. Scheidungsurteil mit alleinigem Sorgerecht für die Mutter in China erteilt. Geburtsurkunde ist auf Deutsch,Vater eingetragen. Das Kind hat einen Kinderreisepass mit einer temporären Residenz für China. Die Mutter möchte nun, weil es besser für die schulische Laufbahn ist, eine eigene Hukou für das Kind. Wenn machbar aber die Deutsche Staatsbürgerschaft für das Kind behalten.Was ist da Möglich??

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 226
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Petermedia » 27.04.2020, 10:18

Ich bin aus dem Thema einige Zeit raus und dann war die Konstellation eher umgekehrt.
Die entscheidenen Fragen um weiter zu arbeiten.
Welchen Aufenthaltstatus hatte die Frau in Deutschland.
Welche Nationalität hat das Kind für die Chinesen.
Und die Frage, wo soll das Hukou eingetragen werden. Denn die Auslegung ist von Provinz zu Provinz unterschiedlich streng.
Gant allegemein, zu mindest in meiner Interpretation der Gesetzeslage, kein Chinese kein Hukou.
Aber es führen letztendlich einige Wege nach Rom oder sollte ich besser sagen, nach Beijing.

JaMu
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2019, 21:42

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von JaMu » 27.04.2020, 16:55

Das Traveler Dokument soll ja auch aussagen das die Person Chinse/in ist !!?? Ausstellung der Hukou soll Shanghai sein.Mehr Info bekomme ich morgen.
Danke für Deine Antwort!

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 226
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Petermedia » 27.04.2020, 17:42

Erst mal wenn das Kind ein chin. travel document hat, scheint es ja fùr die Chinesen als chinesischer Staatsangehöriger zu gelten.
Die Frau wird ihr Hukou ja dann auch in Shanghai haben, denn sonst liesse sich das ja nicht ableiten. Shanghai ist recht pingelig in Punkto Hukou, da das SH Hukou eben extrem beliebt ist.
Wenn die Frau in China bleiben will und auch
das Kind chinesisch sein soll, wäre jetzt wohl der Weg erst mal eine Chin ID zu beantragen.
Aber es gibt hier vielleicht einige die aktuelle Infos haben.
Auf alle Fälle müssen einige grundlegende Entscheidungen getroffen werden.
Wie steht denn der deutsche Vater dazu.
Denn auch alleiniges Sorgerecht heisst auch in China nicht absolute Entscheidungsgewalt.
Im übrigen sollte die Frau sich auch in chinesischen Foren umsehen.
Gerade in Foren die in den Bereich AbC gehen sind eventuell einige Beiträge zu finden.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Laogai » 27.04.2020, 22:37

JaMu hat geschrieben:Die Mutter möchte nun, weil es besser für die schulische Laufbahn ist, eine eigene Hukou für das Kind.
Hat sich die Mutter diesbezüglich auch schon erkundigt oder bist du ihr einziger Sprecher?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

JaMu
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2019, 21:42

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von JaMu » 28.04.2020, 09:10

Der Kindsvater spielt nicht mehr mit. Da ist seit 4 Jahren kein Kontakt mehr. Ich bin nicht ihr Sprecher. Das Kind kann laut ihrer Aussage nur eine Private oder internationale Schule besuchen, das war ihre Aussage.

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 226
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Petermedia » 28.04.2020, 12:45

Das mit der Schule stimmt so pauschal nicht, kann aber eben ein Problem sein.
Ich hab die ja einige Stichpunkte genannt.
Hukou der Frau
Wie lange war sie in Deutschland
Reale Staatsangehörigkeit des Kindes.
Chin Id
Info in chinesischen Gruppen auch im Zusammenhang mit American born Chinese ( AbC)
Das Forum wird dir an diesem Punkt nicht weiterhefen können, da viele Fragen sehr individuell sind.
Warum hilft du der Frau. Als Partner als Freund in China .
Kommt die Frau überhaupt aus Shanghai bzw. ihte Eltern.

Benutzeravatar
Capt.
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 523
Registriert: 27.07.2007, 07:36
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Capt. » 29.04.2020, 08:34

Für länger im Ausland lebende chinesische Staatsbürger soll angeblich das Hukou gecancelt werden, Wer weiß näheres?

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 226
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Petermedia » 29.04.2020, 10:37

@capt
Da würde ich ein eigenes Thema für aufmachen, wobei das eigentlich in ein chinesisches Forum gehört. Auch ich hab davon gehört, im Zusammenhang auch mit amerikanischer Greencard . Ob das Drohung , Kannbestimmung ist kann ich auch nicht nachvollziehen.
Aber noch mal zu der Frau.
Sollten die Frau selbst kein Shanghai Hukou haben und sich da auch nichts über die Grosseltern in einer Shanghai Immo regeln lässt, sieht die Situation ähnlich aus, wie bei Kindern aus anderen Städten. Zum Besuch einer Shanhai staaltlichen Schule, gibt es ein Punktesystem, das eine gewisse Durchlässigkeit im Bereich Hukou gewährleistet. Dazu sollte die Frau in einschlägigen chin Foren und Gruppen Infos besorgen.
Interessant ist eben dass das Hukou System eigendlich abgeschafft werden sollte, aber faktisch einen sehr großen Einfluss hat.
Und ich befürchte das Ereignisse wie Covid19 das eher noch zementierten.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Eigene Hukou ??

Beitrag von Laogai » 29.04.2020, 11:07

Capt. hat geschrieben:Für länger im Ausland lebende chinesische Staatsbürger soll angeblich das Hukou gecancelt werden, Wer weiß näheres?
Petermedia hat geschrieben:Da würde ich ein eigenes Thema für aufmachen [...]
Gibt es schon :arrow: Shanghai: Problem Hukou bei längerem Auslandsaufenthalt?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste