die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6906
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von blackrice » 24.10.2019, 17:26

Ich frage mich weshalb/aus welchen Gruenden sich CHINESEN auf derlei "Abenteuer" einlassen

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... e-chinesen
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2717
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von sweetpanda » 24.10.2019, 21:51

Verstehe ich auch nicht, ich dachte das Wohlstandsgefälle sei ausreichend abgebaut und es sei daher es auch nicht mehr so attraktiv illegal nach GB einzuwandern.
Nichts befriedigt einen Menschen verlässlicher als der Misserfolg eines Begabteren.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 639
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von rundherum » 25.10.2019, 07:23

Wir haben als Ausländer die Tendenz, eine etwas verzerrte Perspektive auf Chinas Wohlstand zu haben. Wir müssen uns daran erinnern, dass erst etwa ein Sechstel der Chinesen (238 Mio) in Städten mit mehr als 1.5 Millionen Einwohnern lebt. Und die Stadtkreise sind in China sehr großzügig gezogen, enthalten also stets auch noch quasi-rurale Bevölkerung.
Klar, die Leute in den Großstädten besitzen oft teure Wohnungen und haben relativ gut bezahlte Jobs. Wenn man aber aus einer Kleinstadt oder gar vom Land kommt, sehen die Perspektiven ganz anders aus. Selbst wenn man sehr intelligent ist und einen Uni-Abschluss in einem sehr gefragten Feld nachweisen kann, wird es schwierig, in den Großstädten Fuss zu fassen. Ich empfehle hierzu die Fernsehserie 蜗居 - die beschreibt die Verzweiflung solcher Leute in Shanghai (vor 10 Jahren! Damals waren die Preise noch viel tiefer).

Wenn man keine Bildung hat und nicht aus einer Großstadt kommt, sind die Perspektiven noch viel düsterer. Da ist dann Schwarzarbeit im Ausland plötzlich attraktiver.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2717
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von sweetpanda » 25.10.2019, 16:11

Wie wird darüber in China berichtet?
Nichts befriedigt einen Menschen verlässlicher als der Misserfolg eines Begabteren.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6906
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von blackrice » 25.10.2019, 18:33

evtl. gar nicht

NULL comments bisher sind aber tausende Chinesen in diesem https://bbs.chinadaily.com.cn/thread-1904519-1-1.html Forum
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

tfranck
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 48
Registriert: 11.10.2017, 14:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von tfranck » 25.10.2019, 19:04

Darüber wird normal berichtet - im Prinzip wie bei uns. Nur mit dem Twist, dass es ja offenbar keine Chinesen sondern Vietnamesen waren und China sich da ein bisschen auf die Füße getreten fühlt.. von wegen CNNs "wie erklären sie sich, dass die Chinesen - nachdem doch grade erst 70 Jahre Fortschritt gefeiert wurde, nun nach GB 'fliehen'?"

Siehe dazu news.baidu.com oder news.cn oder.. oder..
https://3w.huanqiu.com/a/c36dc8/9CaKrnKnqPN?agt=8

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16433
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von Laogai » 25.10.2019, 21:07

Rassist sweetpanda hat geschrieben:Wie wird darüber in China berichtet?
Zum Beispiel so.
blackrice hat geschrieben:evtl. gar nicht
"Evtl." kannst du den chinesischen Medien nicht folgen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6906
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von blackrice » 25.10.2019, 22:33

nun.... endlich hast 'nen Aufhaenger gefunden :P

was sagst zu "Ich frage mich weshalb/aus welchen Gruenden sich CHINESEN auf derlei "Abenteuer" einlassen" ???
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16433
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Saublöde Frage

Beitrag von Laogai » 25.10.2019, 22:57

blackrice hat geschrieben:was sagst zu "Ich frage mich weshalb/aus welchen Gruenden sich CHINESEN auf derlei "Abenteuer" einlassen" ???
Nix.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6906
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von blackrice » 25.10.2019, 23:25

gut...besser so :mrgreen:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2717
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von sweetpanda » 26.10.2019, 07:01

Es scheinen auch eher Vietnamesen gewesen zu sein. In einem englischen Artikel hatte ich irgendwo was von Angehörigen in Vietnam gelesen die von 50.000 Pfund ( ca. 60.000 € ) sprachen, um diesen Schmuggelservice zu bekommen.
Das Durchschnittsvermögen eines Erwachsenen Vietnamesen liegt aber nur bei ca. 4000€.
Was sind die Verdienstmöglichkeiten in einer illegalen Beschäftigung in GB?
Diese "Investition" wieder herein zubekommen ist doch sehr schwierig.
Nichts befriedigt einen Menschen verlässlicher als der Misserfolg eines Begabteren.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4708
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von Shenzhen » 26.10.2019, 07:23

Leider ist mein Beitrag durch den tollen neuen DDoS Schutz in die Jagdgruende gegangen...

Kurz nochmal: Ich der beitrag von runderum ist ziemlich daneben denn im Gegensatz zu Vietnam (wie sich jetzt herausstelle) ist es in China ziemlich wurst ob man vom Land oder aus der Stadt kommt, man hat inzwischen auch keine Probleme als Landbevoelkerung in den Ballungsgebieten ansaessig zu werden. We wie in dem Fall 30k oder mehr Euro/Pfun/US$ hat waere einfach nur daemlich sich als Chinese auf so etwas einzulassen, mit so einen Starkapital ht man allerbesten Chancen in China auch als Landei.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 639
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von rundherum » 26.10.2019, 13:38

mit so einen Starkapital ht man allerbesten Chancen in China auch als Landei.
Dann hätten die Vietnamesen ja gleich in China bleiben können? Mit 50k Euro hätten sie auch eine WFOE in China gründen können. Mit der aber so viel wie als Schwarzarbeiter in Europa verdienen zu können, wird schwierig. Als Schwarzarbeiter bezahlst Du weder Sozialabgaben noch Steuern. Was Du verdienst, behältst Du für Dich. Da kommen für chinesische Schwarzarbeiter in Italien schon mal 3000 Euro monatlich zusammen. In England dürfte die Zahl in einem ähnlichen Bereich sein:
https://www.deutschlandfunk.de/illegale ... _id=278810

Derweil kenne ich Leute mit Masterabschluss die in China unter 400 Euro pro Monat verdienen. Wenn Du bereit bist, ihnen auch nur 1500 Euro zu bezahlen, würdest Du schon viel an deren Lebenssituation verbessern. Bei der ungebildeten Landbevölkerung ist die Situation noch schlimmer.
Hier die offiziellen Zahlen zur jährlichen Einkommenssituation ländlicher Haushalte (Stand: 2015, heute sind sie gem. NBS ca. 20% höher):
https://geopoliticalfutures.com/wp-cont ... ncome.jpg

Und du sagst mir, dass jemand der seine kleine Bleibe auf dem Land vertickt und von der Familie Geld ausleiht allerbesten Chancen hat? Als jemand, der oft außerhalb von Beijing und Shanghai unterwegs ist, habe ich ein anderes China kennengelernt.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4708
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von Shenzhen » 26.10.2019, 18:15

Master und dann mit 3000 RMB nach hause gehen? sorry aber da stimmt was nicht - wenn sich jemand mit einem Master mit weniger Gehalt als einer Putzfrau abgibt (Putzfau in einer Chinesischen Firma). Hat er beim Studieren nicht aufgepasst und ganz andere Sorgen...

Auch "nur" 1500 zu bezahlen? Mir scheint du hasst ueberhaupt keine Vorstellungen von Gehaeltern in China.
Deine Statistik sagt leider ueberhaupt nichts aus, es geht hier ja nicht um Rentner oder Kinder die im Container waren....
Wie auch immer, es waren ja auch keine Chinesen, darum hat sich das eigentlich erledigt, wenn es so schlimm waere wie du denkst wuerden wir ja nicht nur Afrikaner und Araber auf der Mittelmeer Route sehen...

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 639
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: die toten Chinesen von England/Greys Okt. 2019

Beitrag von rundherum » 27.10.2019, 09:50

Master und dann mit 3000 RMB nach hause gehen? sorry aber da stimmt was nicht - wenn sich jemand mit einem Master mit weniger Gehalt als einer Putzfrau abgibt (Putzfau in einer Chinesischen Firma).
Wie geschrieben besteht China nicht nur aus Shanghai und Beijing...
Der landesweite Durchschnittslohn für Master-Abgänger liegt in China bei 6891 Yuan pro Monat. Landesweit bedeutet dabei gem. NBS aber "in den 36 grössten Städten", welche noch nicht einmal einen Siebtel der Landesbevölkerung beherbergen. Aber nehmen wir einmal diese 6891 Yuan. Das ist ja ein Durchschnitt. Für jeden Banker der im Shanghaier CBD 27,000 Yuan pro Monat verdient, braucht es fünf die nur 3000 Yuan verdienen um auf diesen Durchschnitt zu kommen.
Auch "nur" 1500 zu bezahlen? Mir scheint du hasst ueberhaupt keine Vorstellungen von Gehaeltern in China.
Das "nur" bezieht sich auf den Vergleich zu den über 3000 Euro, die sie als Schwarzarbeiter in Europa verdienen würden.
wenn es so schlimm waere wie du denkst wuerden wir ja nicht nur Afrikaner und Araber auf der Mittelmeer Route sehen...
China liegt nicht am Mittelmeer... und als Chinese kriegst Du kaum Asyl.
Aber es gibt durchaus eine namhafte Anzahl illegaler Immigranten aus China in Europa. Viel mehr scheint es aber in den USA und Kanada zu geben. Die USA schätzen die Zahl illegal eingewanderter Chinesen auf ca. 300,000. (https://www.scmp.com/news/world/united- ... -san-diego) Europa hat ein derart löchriges System, dass keiner auch nur halbwegs verlässliche Schätzungen liefern kann.

Der DDOS-Schutz von Cloudfare stinkt schlimmer als 3-Monate altes 臭豆腐 im Sommer! :evil:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste