Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7112
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von blackrice » 30.08.2019, 12:42

seit heute, 30. AUGUST :shock: , gibt's hier im Kaufland wieder Lebkuchen und Co. zu kaufen, da werden die Nikolaeuse nicht mehr lange auf sich warten lassen :shock: :evil:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23357
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von Grufti » 30.08.2019, 14:40

Bei NORMA hier in MUC seit gestern auch (lt. Werbezettel "offiziell" erst ab 2.9)... über FB habe ich erfahren, dass es in Freiburg bereits seit dem 23.8.19 Lebkuchen, Spekulatius uswetcpp bei NORMA geben soll...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7112
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von blackrice » 01.09.2019, 22:01

" Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes "

sind teilweise die heutigen Wahlergebnisse in DD ( DunkelDeutschland ) :wink:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2945
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von sweetpanda » 02.09.2019, 17:47

Besonders beeindruckend sind die Wahlergebnisse bei den unter 30 Jährigen. Während sie insgesamt "nur" 2. geworden sind sie bei den jungen die stärkste Partei. In Anbetracht der Tatsache, dass sie nun in beiden Parlamenten die einzige große Opposition sein werden und bei den "Großen" Parteien weitere Wähle wegsterbenden werden in Zukunft noch ganz andere Ergebnisse möglich werden.

Festzuhalten bleibt auch: Die deutlich rechtere Sachsen CDU war wesentlich stärker als die Brandenburg CDU. Werteunion und Maaßen könnten die Rettung sein. Man müsste zwar einen Kulturkampf mit den Leitmedien aufnehmen, der Wähler würden es aber mittel- und langfristig deutlich honorieren.
Aber gibt es in der CDU noch das Personal mit derart starken Persönlichkeiten? So wie früher, als es sie auch nicht scherte was der Spiegel schrieb und CDU Politiker noch mit Trillerpfeifen und faulen Tomaten empfangen wurden?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16566
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von Laogai » 02.09.2019, 23:52

东方棕
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7112
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von blackrice » 10.09.2019, 01:12

es gibt Fabrikanten welche (behaupten) Fleisch aus Pflanzen produzieren/gewinnen zu koennen....kein Wunder wenn man Insekten aus fleischfressenden Pflanzen herausgepult um aus diesen einen Patty zu machen :P
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7112
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von blackrice » 18.09.2019, 08:06

eine Berlinerin zum Thema " IAA, SUV, Klimadebatte "

" Ich brettere jeden Morgen mit meinen 600 PS in die Innenstadt, und jetzt erst recht "
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 795
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von Ajiate » 20.09.2019, 13:28

Wo packt man das nachfolgende Bekenntnis eines unserer Regierenden hin ?
Lustiges, Skurriles, Sinnfreies, Beitrag zum Erkennen der Wichtigtuerei von Politikern ?

Ärgerliches und Empörendes ist wohl der richtige Platz für solches Geschwafel:

"Die Bundeswehr hat nach Schätzung vieler Experten nur für einen Tag Munition. Wir sollten eine Reserve von mindestens einem Monat haben und endlich genügend Ersatzteile für Flugzeuge und andere Geräte", sagte der bayerische Ministerpräsident. Daneben brauche die Marine mehr funktionsfähige Schiffe. "Dazu gehört meiner Meinung nach auch ein Hubschrauberträger. Damit könnten wir vom leider bald eisfreien Nordmeer bis zum Südchinesischen Meer unseren Bündnisverpflichtungen nachkommen."
https://www.sueddeutsche.de/politik/ver ... -99-882084
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 714
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von rundherum » 21.09.2019, 08:00

" Ich brettere jeden Morgen mit meinen 600 PS in die Innenstadt, und jetzt erst recht "
100 km mit einem mit Kohlestrom betanktem Tesla: 20kg CO2. 100 km mit einem dieselbetriebenen BMW X5: 15 kg CO2. Und die Amortisationen der 10t CO2 durch die Battrieherstellung sind hier noch nicht mal eingerechnet...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16566
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes, Verkohltes

Beitrag von Laogai » 21.09.2019, 17:45

rundherum hat geschrieben:100 km mit einem mit Kohlestrom betanktem Tesla: 20kg CO2. 100 km mit einem dieselbetriebenen BMW X5: 15 kg CO2.
Wie sähe denn die Bilanz für einen Tesla aus, der mit zu 100% aus regenerativen Quellen gewonnenem Stroms betankt wurde? Nicht umsonst wird ja von diesen naiven Umweltspinnern auch der Ausstieg aus der Energiegewinnung durch Kohle gefordert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2945
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes, Verkohltes

Beitrag von sweetpanda » 23.09.2019, 18:33

Laogai hat geschrieben:
21.09.2019, 17:45
rundherum hat geschrieben:100 km mit einem mit Kohlestrom betanktem Tesla: 20kg CO2. 100 km mit einem dieselbetriebenen BMW X5: 15 kg CO2.
Wie sähe denn die Bilanz für einen Tesla aus, der mit zu 100% aus regenerativen Quellen gewonnenem Stroms betankt wurde? Nicht umsonst wird ja von diesen naiven Umweltspinnern auch der Ausstieg aus der Energiegewinnung durch Kohle gefordert.
Habe mir mal die "Mühe" gemacht die Grundbehauptung zu überprüfen und nach 5 Sekunden.... siehe da, sie ist falsch.

Co2 pro kwh 2018= 474 Gramm

https://de.statista.com/statistik/daten ... seit-1990/

Verbrauch Tesla ca. 16 kwh auf 100 km. Das sind dann ca. 7,5 kg Co2.

Bei der Verbrennung von einem Liter Diesel entstehen 2,65 kg Co2.

https://www.dekra.de/de/umwelt-und-co2/

Bei einem optimistischen Verbrauch von 5 Litern auf 100 km sind es dann 13,25 kg.

@rundherum sicher hast du diese falsche Argumentation aus einer AFD-affinen Internetecke.
Ich bedauere einige der Positionen der AFD auf dem Umweltpolitikfeld. Es würde ihr gut zu Gesicht stehen, in der Umweltfrage genauso so redlich zu werden wie in der Migrationsfrage.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 714
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von rundherum » 23.09.2019, 19:11

Habe mir mal die "Mühe" gemacht die Grundbehauptung zu überprüfen und nach 5 Sekunden.... siehe da, sie ist falsch.

Co2 pro kwh 2018= 474 Gramm
Meine Quelle ist der Bundestag:
https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... f-data.pdf

Braunkohle: 980 -1230 Gramm.

Ein kurzer Blick auf Tesla.com zeigt: Ein Model S P90D braucht 20 KW/100 km.

Als fauler Mensch habe ich einfach 1000g * 20KWh gerechnet und kam so auf die 20kg pro 100 km. Wenn man das kleinere Modell S60 (18.1KWh) nimmt und dafür den Durchschnitt für Braunkohle (1105g) kommt man aber auch ziemlich genau auf 20kg pro 100 km.
Aber klar, wenn man die alternativen Fakten der Kohleindustrie glauben will stimmt meine Rechnung nicht. Ich stütze mich eben auf offizielle Zahlen...
@rundherum sicher hast du diese falsche Argumentation aus einer AFD-affinen Internetecke.
Bin kein Deutscher und kenne mich mit eurer Politik nicht so gut aus. Aber ist die AFD nicht sogar für Kohlekraft?

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2945
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von sweetpanda » 23.09.2019, 19:18

rundherum hat geschrieben:
23.09.2019, 19:11


Braunkohle: 980 -1230 Gramm.
Der Strommix besteht nicht nur aus Braunkohle. Deshalb ja auch "Mix".
Regenerativ waren 2018 38%, dann haben wir ja noch Atom und Gas.

Aber anstößig ist auch was da mit der armen Greta veranstaltet wird.

https://www.youtube.com/watch?v=u9KxE4Kv9A8

Schaut euch mal an wie sie sich da krankhaft, hasserfüllt reinsteigert. Hier müssten die schwedischen Behörden einschreiten ob dies alles noch dem Kindeswohl dient? Mittlerweile muss man sie entweder vor sich selbst schützen oder vor den Erwachsenen die dies ihr antrainiert haben.
Immerhin gilt das Aspergersyndrom als psychische Krankheit.
Ich befürchte sie ist schon lange unter dem Druck zerbrochen, nicht anders als ein Justin Biber oder Britney Spears im vor einigen Jahren.

Diese alles dient ja tendenziell der richtigen Sache, doch wie lange soll die Weltöffentlichkeit zuschauen, wie ein Kind auf dem Altar der Weltöffentlichkeit geopfert wird?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 517
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von sowa » 25.09.2019, 19:18

So langsam geht mir der Hype um diese Greta auf die Eier!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Mädel zu all diesen Veranstaltungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommt. Oder gar über den großen Teich schwimmt!
Die steigt genauso in den Flieger und lässt sich mit einer Russschleuder kutschieren wie jeder andere auch!

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 795
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Aergerliches, Anstoessiges, Empoerendes

Beitrag von Ajiate » 25.09.2019, 23:16

Ärgerlich und Empörend an der Geschichte ist vor allem, dass jetzt die Heuchler wieder aus den Ecken kriechen und sich an der jungen Greta glauben abarbeiten zu müssen.
Ich bin mir sicher, dass G. sich mehr mit der Klimaproblematik beschäftigt hat als viele der anderen Vorreiter der gegenwärtigen politischen Elite, die mit Dokumenten zum UN-Klimagipfel angereist sind und doch schon genau wissen, dass ihre Reden eigentlich nicht das Papier wert sind, auf dem sie stehen. Denn wer will es sich schon mit dem eigenen Wahlvolk und den eigenen Regierungen und Wirtschaftsvertretern verderben .
Und ja, sie hat es geschafft , vor dem UN-Klimagipfel zu reden . Es ist egal, ob sie "Grenzen überschritten hat" - sie wird diese Möglichkeit wahrscheinlich nie wieder haben. Vielleicht sind bei der Zahl ihrer Anhänger*innen ein paar dabei, die der Welt einmal von Nutzen sein werden.

Es ist eigentlich egal, ob G in dieser Rede mit eigenen Vorschlägen hervorgetreten ist - das ist auch nicht ihre Aufgabe, der sie sich gestellt hat. Das verlangt sie von den Fachleuten, die das aufzubereiten haben und deren Erkenntnissen die Politik endlich einmal konkreter folgen müsste.
Es ist erbärmlich, wie G. in den sog. sozialen Netzwerken aber auch Politikern fertiggemacht wird - und dabei wird von dem eigenen Versagen abgelenkt.

Es ist ihrer Krankheit geschuldet , dass sie sich an dieser Problematik festgebissen hat und sie ihren Weg unbeirrt weitergeht. Ich fürchte, sie wird aufgefressen werden, da sie vielleicht nicht stabil genug ist. Es wird ihr schließlich gehen wie vielen, die verschlissen werden . Aber gibt keinen 'Grund, sich darüber zu freuen . Sie macht den Eindruck des "Rufers in der Wüste" der noch von seiner Mission erfüllt ist. Egal, sie ist jung und ihr stehen auch noch Träume zu , die bei uns Älteren schon von der Realität aufgefressen sind.
Vielleicht gelingt es , dass sie einen guten Weg einschlagen kann . Denn es ist richtig : eigentlich " ist alles falsch, sie sollte nicht dort sein, sondern in der Schule " um zu lernen und trotzdem jung zu sein . Denn die Klimaproblematik ist schon seit vielen Jahren bekannt - nur geändert hat sich seit vielen Jahren nichts. Verschoben schon.
Angeblich wird's teuer. Ich hätt da mal einen Vorschlag: schmeißt das Geld nicht für Militär und Kriege raus resp. Macht und Protz.

Hier nur mal zur Erinnerung:
Das Thema Klimawandel ist nicht neu - einige Eckpunkte der Debatte

https://www.nachdenkseiten.de/?p=55110

und hier die Rede einer Vorkämpferin von Greta auf der Klimakonferenz 1992 in Brasilien , wo heutzutage der Regenwald unter der Regentschaft eines Irren wieder zum Abbrennen freigegeben wird.
https://www.youtube.com/watch?v=wNSV4zM ... mYK6l5XPbg

Nur meine unbedeutende Meinung
A-. die keineswegs ihren Anteil am Elend leugnen möchte
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste