Fahren ohne chinesischen Führerschein

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
noodlesoup
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 137
Registriert: 23.02.2013, 19:51
Wohnort: Neuss

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von noodlesoup » 19.07.2013, 20:47

Hallo Shenzhen,
ich habe gerade von meiner Freundin erfahren, das es in der Umgebung von Xi an keinen imteressiert, ob man einen FS hat oder nicht. Ist das tatsächlich so? Bin schon etwas verwundert, aber ok...........

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1789
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von Phytagoras » 19.07.2013, 22:32

Nicht immer alles glauben, nur weil man selbst dann nicht in der Verantwortung steht.

Natürlich interessiert es die Polizei, ob du einen hast oder nicht. Wenn du dann erwischt wirst, bist du der, dem es an den Kragen geht.
Ist doch genauso wie hier in Deutschland. Kannst ruhig auch ohne Führerschein fahren. Wenn du dann aber erwischt wirst, hast du den Ärger am Hals.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von otternase » 19.07.2013, 22:47

Phytagoras hat geschrieben: Ist doch genauso wie hier in Deutschland. Kannst ruhig auch ohne Führerschein fahren. Wenn du dann aber erwischt wirst, hast du den Ärger am Hals.
ganz so wie in Deutschland scheint es mir nicht zu sein, es scheint mir vielmehr extremer in beide Richtungen zu sein:
- wenn man in D ohne Führerschein hinterm Steuer von der Polizei erwischt wird, dann die Anzeige sicher, in CN ist es durchaus möglich, dass der Polizist ein Auge zudrückt oder aus Unwissenheit einen weiterfahren lässt
- andersrum ist es so, dass im Falle eines Unfalls bei Fahren ohne Fahrerlaubnis in D die Haftpflicht des Fahrzeuges trotzdem zahlt und nur begrenzt Regress (5000EUR?) beim Fahrer nimmt, wohingegen man in CN nach einer solchen "Heldentat" unbegrenzt in Regress genommen wird; und zudem dürfte es in D eher selten, in CN hingegen deutlich häufiger sein, nach dieser "Heldentat" eine Gefängnisstrafe antreten zu dürfen...

Benutzeravatar
Ulrich
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 27.06.2013, 11:56
Wohnort: Yibin, Sichuan, P.R. China

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von Ulrich » 20.07.2013, 01:55

Sehe ich auch so, 2008 habe ich in JiaJuGuan (Gansu) von unserem Kunden ein Papier bekommen, was mich angeblich berechtigte, Pkw`s, Busse und Lkw`s mit Anhaenger zu fahren. FS hatte ich damals noch keinen. Bei 2 Polizeikontrollen wurde das Papier anstandslos akzeptiert. Im nachhinein laeuft es mir kalt hinunter, weil bei einem Unfall ist man bei sowas unbegrenzt haftbar.
Herr, gib mir die Kraft eines Sessels ! (altes chinesisches Sprichwort)

noodlesoup
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 137
Registriert: 23.02.2013, 19:51
Wohnort: Neuss

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von noodlesoup » 20.07.2013, 08:34

Guten Morgen,

bitte nicht falsch verstehen, ich werde auf gar keinen Fall ohne FS fahren!
Das die Versicherung keine eventuellen Unfälle übernimt ist doch sonnenklar!

Warum ich die Antwort von Ihr gepostet habe, nun so eine Einstellung lässt mich vermuten, das auf dem Land eventuell einige keinen Führerschein haben aber dennoch fahren. Und das halte ich genau wie Ihr für bedenklich.

Schönen Tag.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von Suedchina » 22.07.2013, 10:15

Sarilas hat geschrieben:
Skorpid hat geschrieben:geht das nicht auch so in China?
Nein, werder beim alten noch beim neuen Führerschein. Selbst wenn du jetzt zu doof zum Schein machen bist (wie unser Suedchina) und den kaufst, musst du noch ewig drauf warten.

Außer halt der temporäre, der geht immer, wenn man in der Lage ist den Test zu bestehen.

Ja ja unser Hilfslehrer
habt viel Zeit und nie Geld.
In der Zeit wo Du gelernt hast habe ich gleich 2 Deiner Lehrergehälter verdient und eins für den Schein ausgegeben. Unter dem Strich plus gemacht. als 1000 dumme Fragen auswendig gelernt.
Und nein ich konnte den Schein sofort mitnehmen und musst nicht drauf warten.
Alles an einem Nachmittag.
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16724
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von Laogai » 22.07.2013, 19:17

Suedchina hat geschrieben:
Sarilas hat geschrieben:Selbst wenn du jetzt zu doof zum Schein machen bist (wie unser Suedchina) und den kaufst[...]
Ja ja unser Hilfslehrer[...]
In der Zeit wo Du gelernt hast habe ich gleich 2 Deiner Lehrergehälter verdient und eins für den Schein ausgegeben.
Könnte mal jemand unserem Suedchina vier Dinge schonend beibringen?

Nämlich:
- Er hat keinen blassen Schimmer was Sarilas verdient.
- Den Unterschied zwischen gelernt und gelehrt.
- Wenn er für seinen Führerschein das Gehalt eines Hilfslehrers bezahlt hat verdient er ziemlich mies in China.
- Der Umtauschkurs zwischen RMB und Euro beträgt nicht 1:1.

Danke!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

JohnnyB
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2012, 12:05
Wohnort: Peking/ZhongGuanCun

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von JohnnyB » 23.07.2013, 05:39

Um das (meist Richtige) nochmals kurz zusammenfassen:

Touristen-FS gibt es ohne jegliche Art von Prüfung bei der Einreise, wenn (wie bereits korrekt erklärt) der 'Tourist' 'nur' ein Touristen-Visum (max. 90 Tage) innehat. Permanent Residence o.ä.sind davon ausgenommen. In meinem Fall hat es vor einigen Jahren auch mit einem Business-Visum und minimal Mehraufwand (kurzer Sehtest, fertig) funktioniert.
In diesem Fall wird am Flughafen (mit Sicherheit gegen eine kleine Gebühr) ein entsprechend temporärer FS (provisional driving license) ausgestellt.

Den 'richtigen FS' gibt es nur gegen die Beantwortung von 100 Multiple-Choice Fragen mit einer Quote von größer 90 Fragen. Ich kann allerdings aus eigener Erfahrung sagen, dass die deutsche Übersetzung in Peking extrem gut ist und eine Vorbereitung von ca. 2-3 Tagen mit den richtigen Übungsbögen (aktuelle, deutsche) absolut ausreichend ist. So ging es auch mehreren Kollegen.
Wieviele Monats-, Jahres- und sonstige Gehälter damit gespart, umgangen oder verdient werden kann ich allerdings nicht beurteilen.

Zudem finde ich, dass nicht unbedingt betont werden muss, dass man nicht in der Stadt fahren möchte - mit etwas Konzentration, Verständnis für 'minimal' andere Verhaltensstrukturen und einem gewissen vorausdenkenden Verhalten lassen sich auch Städte recht problemlos meistern (meistens...).

Viele Grüße :-)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16724
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von Laogai » 23.07.2013, 09:16

JohnnyB hat geschrieben:Um das (meist Richtige) nochmals kurz zusammenfassen:
Touristen-FS gibt es ohne jegliche Art von Prüfung bei der Einreise, wenn (wie bereits korrekt erklärt) der 'Tourist' 'nur' ein Touristen-Visum (max. 90 Tage) innehat.
Wie jetzt, man wedelt bei der Einreise z.B. am Grenzübergang von Hongkong einfach mit seinem deutschen Führerschein und bekommt dann sofort einen temporären chinesischen Führerschein ausgehändigt? Wie oft hast du das denn schon exerziert, JohnnyB?Wie sieht denn ein solcher "Touristen-FS" aus? Könntest du hier mal ein Scan davon einstellen?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

JohnnyB
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2012, 12:05
Wohnort: Peking/ZhongGuanCun

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von JohnnyB » 03.09.2013, 04:55

Laogai hat geschrieben:Wie jetzt, man wedelt bei der Einreise z.B. am Grenzübergang von Hongkong einfach mit seinem deutschen Führerschein und bekommt dann sofort einen temporären chinesischen Führerschein ausgehändigt? Wie oft hast du das denn schon exerziert, JohnnyB?Wie sieht denn ein solcher "Touristen-FS" aus? Könntest du hier mal ein Scan davon einstellen?
Ja...ok... erwischt. Hier ist auf jeden Fall eine provisional Driver's license die mit dem Business-Visum (aber eben nicht residence permit) ausgestellt wurde (ohne Prüfung, Fragen, ...)

Bild
(etwas primitiv verfälscht, da meine Kopie nicht mehr aufzufinden war und das die eines Kollegen ist...)
Siehe auch: http://www.beijingesc.com/services.html

An dem Schalter auf dem Pekinger Flughafen laufe ich bei jedem Flug vorbei, da ich aber mittlerweile einen offiziellen Führerschein habe, belasse ich des beim Vorbeilaufen...

da_pangzi
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 26.10.2014, 00:55

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von da_pangzi » 03.08.2017, 13:09

Scheinbar gibts die provisional driving license an großen Flughäfen und bei der lokalen Traffic Police. Hat jemand diesen Führerschein in Chongqing beantragt und wenn ja, gabs da Besonderheiten?
Gibt es bei der Übersetzung des nationalen und internationalen Führerscheins etwas zu beachten?

Mit einem Q2-Visum und Adresse des Einladenden statt Touristenvisum und Hotelanmeldung müssten ja auch für die Beantragung ausreichend sein, oder?

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von jackie_chan » 03.08.2017, 23:17

In Shanghai gibts das Ding am Hongqiao Airport (nach Aussage der Polizei am Pudong Airport), hab´s selber aber noch nie beantragt...

Tina9
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 34
Registriert: 23.08.2017, 12:23

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von Tina9 » 29.08.2017, 09:40

Wo muss ich das Beantragen damit ich dort fahren kann und zwar offiziell?

janCD
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2019, 22:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von janCD » 29.08.2019, 22:36

Ich habe in Chengdu meinen temporären Führerschein beantragt (und bekommen), mir wurde bei Beantragung aber gesagt, dass ich nur bestimmte Mietwagen (von internationalen Vermietern wie z.B. AVIS) damit fahren darf. Die Dame am Schalter hat explizit gesagt, dass ich auf keinen Fall private Wagen fahren darf (Stand Mitte 2017).

Kann das so jemand bestätigen?

In meinem Fall waren keine "Mietwagen für Ausländer" verfügbar bei AVIS und der Versuch bei einem chinesischen Autoverleih einen Wagen zu bekommen war auch erfolglos...

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fahren ohne chinesischen Führerschein

Beitrag von jackie_chan » 02.09.2019, 14:21

janCD hat geschrieben:
29.08.2019, 22:36
Kann das so jemand bestätigen?
Kann das so bestätigen, wenngleich ich selbst das Ding aus ebendiesem Grund nie in beantragt habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste