Aktuelle Zeit: 21.02.2019, 03:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 20:35 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013, 21:43
Beiträge: 896
Funktioniert das Tor-Netzwerk/Browser in China?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 20:41 
Offline
Old China Hand
Old China Hand

Registriert: 04.02.2015, 17:36
Beiträge: 530
Zitat:
Funktioniert das Tor-Netzwerk/Browser in China?


Ja, mit der Funktion "Meek amazon".

Hier eine bebilderte Anleitung (leider auf Englisch):
https://blog.torproject.org/how-use-meek-pluggable-transport


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 21:08 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013, 21:43
Beiträge: 896
Danke dir!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 08:41 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 17:18
Beiträge: 5524
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG
Für China:

gibt kostenfreie VPNs, zwar etwas nervig mit Werbung, reicht mir jedoch für Google Mail & Co.
Telefonieren weltweit auf Fest- und mobile Netze mit "nonoh", bedingt kostenfrei
WeChat ist ein "muss" für mich, und wird auch ausserhalb von Asien immer populärer

Auf Facebook, Skype & Co. verzichte ich schon seit langem, und vermisse nichts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 11:05 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2008, 12:35
Beiträge: 4609
blur hat geschrieben:
Außerdem stört mich das ausschließliche Bedienen über das Handy.

Na ja, ein Smartphone ist zwar notwendig um WeChat zu nutzen, aber es stimmt nicht ganz dass die Benutzung ausschließlich über dieses laufen muss. Ist man mal am PC in die App eingeloggt kann man Chats, Übertragen von Dateien etc. auch über PC machen. Und falls du das Gerät nicht ausschaltest und die App nicht schließt glaube ich gibt es zeitlich keine Begrenzung wie lange die Sitzung dauert. Du brauchst das Smartphone also nur zum Einloggen, dann theoretisch nicht mehr. Natürlich gibt es dann wieder andere Funktionen von WeChat die nur mit Smartphone laufen. Aber zumindest kommunizieren kannst du auch mit PC.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 11:30 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 06.08.2011, 12:43
Beiträge: 2096
punisher2008 hat geschrieben:
Na ja, ein Smartphone ist zwar notwendig um WeChat zu nutzen, aber es stimmt nicht ganz dass die Benutzung ausschließlich über dieses laufen muss.


Schon klar, aber jedes mal auf die Art einloggen ist nicht unbedingt komfortabler als z.B. Skype wo der Login auf "normale Art" läuft. Du von mir aus sollen alle mit WeChat glücklich werden. Ich möchte mir das aber nicht antun, schon allein aus Prinzip, dass mich hier ein Staat zwingen will sein überwachtes Kommunikationsmittel zu nutzen um mit meiner Familie und meinen Freunden in Kontakt bleiben zu können. Die Chinesen sind zwar nicht die einzigen die überwachen, die anderen zwingen mir aber kein bestimmtes Programm auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 13:13 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11840
Wohnort: Berlin
blur hat geschrieben:
Ich möchte mir das aber nicht antun, schon allein aus Prinzip, dass mich hier ein Staat zwingen will sein überwachtes Kommunikationsmittel zu nutzen um mit meiner Familie und meinen Freunden in Kontakt bleiben zu können. Die Chinesen sind zwar nicht die einzigen die überwachen, die anderen zwingen mir aber kein bestimmtes Programm auf.
De facto ist da doch kein Unterschied.

Ich fühle mich genau so wohl (oder unwohl), muss ich doch davon ausgehen, dass im worst Case ALLES gespeichert wird. Die NSA macht das ja nachweislich.
Da ist es mir dann auch schnuppe, wenn das evtl. die Chinesen ähnlich machen.

Oder kommunizierst Du grundsätzlich nur per end-to-end-Verschlüsselung?
Hilft auch Nichts, falls NSA und ihr chin. Gegenstück über Quantencomputer verfügen sollten.
Offiziell sollen die zwar erst geringe Kapazitäten haben - aber welcher Geheimdienst hausiert schon mit Infos?
Eben - Keiner.

Am Sichersten ist es, wenn Du face-to-face im RL ohne www kommunizierst.
Das dann in einem Pharadaischen Käfig, der sich in einem fensterlosen Raum, der schalldicht ist, befindet.
Natürlich sollten keinerlei elektrische/elektronische Geräte in diesem Raum sein.
Informationsweitergabe nur mündlich oder auf Papierzettel geschrieben.

Mir fällt NICHTS ein, was DIESEN Aufwand an Geld und Zeit auch nur ansatzweise sinnvoll erscheinen lässt.

Wie gesagt: Du redest hier von Family and Friends.

Die gute alte Briefpost würde ich auch noch als sicher betrachten - aber nur, wenn der Brief dann auch per Hand und nicht auf dem PC/Laptop geschrieben wird.

Manchmal hab ich den Eindruck, dass die Angst dies bzgl. bisweilen paranoide Züge annimmt.

Man sollte sich immer bewusst sein, dass Informationen IMMER abgehört/abgefangen werden können.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 15:31 
Offline
Old China Hand
Old China Hand

Registriert: 04.02.2015, 17:36
Beiträge: 530
Zitat:
Hilft auch Nichts, falls NSA und ihr chin. Gegenstück über Quantencomputer verfügen sollten.


Quantencomputer können die standard AES Verschlüsselung (die die US Regierung ja selber verwendet) ja auch nicht knacken, der Shor Algorithmus funktioniert da nicht - man verwendet den Grover Algorithmus. Doch da man damit die Komplexität nur auf 128 bit reduzieren könnte, bräuchte man für eine Bruteforce Attacke immer noch mehr Energie, als im gesamten Universum existiert.
Die Geheimdienste machen es billiger: sie bauen einfach back doors in die Soft- und Hardware ein und nutzen Zero Day Lücken. Dann kann man vor und nach dem Verschlüsseln mitlesen.

Das Problem jedoch ist, dass so nur gezielte Attacken möglich sind - daher ist es einfacher, ganze Applikationsserver zu überwachen. Entsprechend hängen sich die Geheimdienste direkt bei den IT-Firmen ein. Doch auch hier besteht ein Unterschied: China überwacht alle Konversationen, während die US-Regierung einfach bei verdächtigen Personen die IT-Firmen zwingt, alle Konversationen herauszurücken. Das ist unter US-Recht legal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 15:52 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16202
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Verzeiht, wenn ich jetzt noch/doch was zum Ausgangsthema schreibe:
steph hat geschrieben:
Kann ich wenn ich ein googlemail Konto habe in China googlemail öffnen, und meine emails abrufen?!
Wenn nicht, was kann ich tun?
Da ich es es erst kürzlich konfiguriert habe und heute das erste mal erfolgreich testen konnte hier ein ganz heißer Tipp (kein Geheimtipp, das wurde meines Wissens schon mal im Forum erwähnt):

Wer eine Fritz Box und einen möglichst schnellen Internet-Anschluss in Deutschland sein Eigen nennt, der kann sich einen ganz privaten und vor allem kostenlosen VPN-Tunnel einrichten. Wie was geht und welche Einstellungen an der Fritz Box und den mobilen Endgeräten vorgenommen werden müssen ist auf den Hilfeseiten von AVM ziemlich verständlich erläutert. Jedenfalls habe selbst ich als bekennender DAU es geschafft :shock:. Sollte jemand dennoch Mühe damit haben würde ich mal einen ausführlichen Erfahrungsbericht nieder schreiben.

Mein Tunnel via einem mageren WLAN Zugang eines Hostels in Shanghai ist übrigens erstaunlich flott, works like a charm :D

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 16:22 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 06.08.2011, 12:43
Beiträge: 2096
ingo_001 hat geschrieben:
Da ist es mir dann auch schnuppe, wenn das evtl. die Chinesen ähnlich machen.


Hatte ja geschrieben, dass die anderen das auch machen. Mit dem Unterschied, dass ich mich noch so oft, auch öffentlich, über die deutsche oder amerikanische Politik beschweren kann. Bei den Chinesen ist das irgendwann vorbei wenn du nicht willst, dass deine Freunde Probleme bekommen. Daher macht es für mich schon einen Unterschied, wenn ich ein bestimmtes, dauerhaft überwachtes und zensiertes Kommunikationsmedium aufgezwungen bekomme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 18:28 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2008, 12:35
Beiträge: 4609
blur hat geschrieben:
Hatte ja geschrieben, dass die anderen das auch machen. Mit dem Unterschied, dass ich mich noch so oft, auch öffentlich, über die deutsche oder amerikanische Politik beschweren kann. Bei den Chinesen ist das irgendwann vorbei wenn du nicht willst, dass deine Freunde Probleme bekommen. Daher macht es für mich schon einen Unterschied, wenn ich ein bestimmtes, dauerhaft überwachtes und zensiertes Kommunikationsmedium aufgezwungen bekomme.

Ist ja im Prinzip richtig. Aber wenn du sowieso weißt dass du praktisch überall zumindest theoretisch überwacht wirst, warum dann gerade in China sich Sorgen machen? Außer du bist politisch sehr aktiv wird dort deine private Post keine Sau interessieren. Komplett absichern kannst du dich einfach nicht, außer wie Ingo schon schrieb du lebst komplett abgeschottet von der Außenwelt in einem Raum mit Betonwänden ohne jegliche Technik, Telefonanschluss etc. Im echten Leben einfach nicht machbar. Einfach versuchen sich keinen Kopf zu machen und sein Leben normal weiterzuleben. Milliarden von Benutzern benutzen WeChat. Wenn der Staat da jede Nachricht auf Inhalt überprüfen würden hätten sie sehr viel zu tun. Und wozu auch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 19:05 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2011, 05:25
Beiträge: 6691
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
punisher2008 hat geschrieben:
Wenn der Staat da jede Nachricht auf Inhalt überprüfen würden hätten sie sehr viel zu tun. Und wozu auch?


um solche wie DICH welche staatsfeindliche Tipps geben herauszufiltern um dann auf die Einreise-Black-list zu setzen :shock: :mrgreen:

_________________
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 09:35 
Offline
Old China Hand
Old China Hand

Registriert: 04.02.2015, 17:36
Beiträge: 530
Zitat:
Wer eine Fritz Box und einen möglichst schnellen Internet-Anschluss in Deutschland sein Eigen nennt, der kann sich einen ganz privaten und vor allem kostenlosen VPN-Tunnel einrichten. Wie was geht und welche Einstellungen an der Fritz Box und den mobilen Endgeräten vorgenommen werden müssen ist auf den Hilfeseiten von AVM ziemlich verständlich erläutert.


Das ist grundsätzlich eine gute Idee - aber wenn die Gerüchte stimmen, dass China private VPNs zensieren wird, gehen eventuell nicht mehr alle Protokolle. (Basierend auf den offiziellen Berichten der Regierung bezweifle ich das jedoch und halte es für eine durch schlechten Journalismus entstandene Ente, aber es ist irgendwie in allen Medien)

Zudem hat man ja zu Hause oft keine garantiert feste IP-Adresse.

Daher meine Fragen:
1) Wählst Du dich über eine Nummer ein (e.g. 175.176.177.178) oder über einen Namen (laogaisFlottesHeimnetz.Fritz.com)?
2) Was für ein Protokoll wird verwendet? Eventuell hast Du eines dieser Akronyme gesehen: PPTP, L2TP, IPSec, OpenVPN, SSTP?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 15:56 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16202
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
rundherum hat geschrieben:
1) Wählst Du dich über eine Nummer ein (e.g. 175.176.177.178) oder über einen Namen (laogaisFlottesHeimnetz.Fritz.com)?
2) Was für ein Protokoll wird verwendet? Eventuell hast Du eines dieser Akronyme gesehen: PPTP, L2TP, IPSec, OpenVPN, SSTP?
Da fragst du GENAU den richtigen :shock:

Ich gehöre zu einer Generation, die in der Schule noch vom Alkoholduft der Matrizen (siehe
Hektografie) geradewegs in die Abhängigkeit getrieben wurde. Mein erstes -und gleichzeitig einziges- elektronisches Hilfsmittel war ein Taschenrechner. Die Dinger wurden erschwinglich, als ich in der Oberstufe war :wink:.

Etwas ernsthafter, ich habe mich beim Einrichten ziemlich sklavisch an diese Anleitung gehalten. Ich hoffe sie beantwortet deine Fragen.

Für meine Frau und meinen Sohn habe ich eigene VPN Zugänge angelegt, da sie auch eigene Benutzer-Accounts für die Friz Box haben. Darüber können sie auf ihnen zugewiesene Bereiche einer an die Fritz Box angeschlossenen NAS zugreifen. Wir können die Fritz Box also auch als Cloud nutzen.

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: google mail und andere Dienste
BeitragVerfasst: 14.02.2018, 07:02 
Offline
Old China Hand
Old China Hand

Registriert: 09.10.2011, 19:14
Beiträge: 541
So, ich wollte mal berichten, was jetzt hier geht bzw. nicht geht.
Dinge wie Facebook, google und youtube sind ja bekannt, das diese in China nicht laufen.
Skype geht ohne Probleme, whatsapp geht allerdings nicht.
Ich habe nun eine App mit dem Namen "Signal" installiert (ähnlich wie whats app), diese geht einwandfrei.
Für mein googlemail Konto habe ich vor meiner Abreise eine email Adresse bei tonline eingerichtet, meine mails von google lasse ich zu tonline weiterleiten. Diese lassen sich hier ohne Probleme abrufen.


Gruß
Steph


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de