Erste Chinareise im nächsten Jahr

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 07.09.2017, 12:48

Wir wollen im nächsten Jahr unsere erste Chinareise wagen. Wir waren bisher immer individuell - überiegend in Asien - unterwegs. Inzwischen habe ich einiges über das Reich der Mitte gelesen und ich glaube das wird eine echte Herausforderung. Wie dem auch sei, die Flüge sind gebucht, wir fliegen bis Peking und zurück von Hongkong.
Wir werden 4 Wochen unterwegs sein und so sieht die grobe Planung aus.
6 Nächte Peking - Flug nach Chongqing
3 Tage Yangtse Flußkreuzfahrt bis Yichang - Flug nach Shanghai
6 Nächte Shanghai - G-Zug nach Guilin
7 Nächte Guilin - Flug oder Zug ??? nach Hongkong
7 Nächte Hongkong - Flug nach Dubai
3 Nächte Dubai - Heimflug
Ist das realistisch in der Zeit? Sollte man Flüge bzw. Züge von Deutschland aus buchen, wenn ja ctrip? Hat jemand Erfahrung?
Wir wollen auch in die Umgebung der Städte zum Beispiel Shanghai - Wasserdörfer, oder Guilin - Yanshou usw. Wie können solche Touren vor Ort, oder von zu Hause aus, organisiert werden?
Die Yangtse Fahrt wollen wor über China Rundreisen.com buchen, kennt die jemand?
Für Tips und Anregungen bin ich dankbar.

deralex2985
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 121
Registriert: 06.04.2013, 18:09

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von deralex2985 » 07.09.2017, 14:34

Hallo,

Hier mal meine Meinungen zu den Aufenthalten. Aber ich kenne euren Reisestil an sich ja nicht.

Ich würde sagen, das sind zuviele Nächte vor Ort in den jeweiligen Städten. Ich würde überall ein bisschen kürzen und noch Städte wie Nanjing, Hangzhou und Xian einbauen.

Shanghai selbst an sich hat auch nicht so viel zu bieten, da ist man auch in 2 vollen Tagen durch mit den Sehenswürdigkeiten in der Stadt, aber es ist nicht weit nach Nanjing, Hangzhou und Suzhou.

Auch 7 Nächte Guilin erscheinen mir zu viel. War zwar noch nicht dort, aber bei meinen Planung war es immer mit max 4 Nächten dabei. Der G-Zug nach Guilin dauert fast 10 Stunden

7N Hongkong ist viel zu viel. Ich denke in maximal 4 Tagen kann man da alles abfrühstücken, eventuell noch eine Nacht nach Macau

Flüge kann man gut bei Ctrip buchen.Damit habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Züge kann ich nicht beurteilen, aber man kann sie zumindestens gut finden.

asahi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 04.01.2009, 12:26

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von asahi » 07.09.2017, 16:28

deralex2985 hat geschrieben:Ich würde sagen, das sind zuviele Nächte vor Ort in den jeweiligen Städten. Ich würde überall ein bisschen kürzen und noch Städte wie Nanjing, Hangzhou und Xian einbauen..
Ich finde die Tage ideal.
Der TO schreibt ja selbst das sie ab den Übernachtungsorten die Umgebung ansteuern werden.
So sind Nanjing und Hangzhou ab Shanghai in jeweils 1h zu erreichen. Da braucht man keinen langwierigen Hotelwechsel zu machen. Auch ist zu beachten das bei jedem Stadtwechsel schnell ein halber Tag weg ist. Ob man noch Xian mit einbaut, wäre eventuell eine Überlegung. Aber ansonsten würde ich nur die Zugfahrt nach Guilin gegen einen Flug tauschen.
Guilin und Yanshou würde ich trennen. 3 Nächte Guilin (1 Tag für die Stadt und ein Tagesausflug zu den Reisterrassen) und 4 Nächte Yanshou sind ideal.
Auf dem Weg nach Hong Kong könnte man noch einen Stopp in Guangzhou (Kanton) einen Tag verbringen. Ansonsten braucht die Bahn von Guilin nach Shenzen knapp über 3 Stunden und ab da noch mal 1,5-2 Stunden mit dem Bus nach Hongkong Kowloon. Der Flug brauch dagegen nur 1,5h zuzüglich den jeweiligen an und Abfahrten. Da muss man dann sehen was besser ist.
deralex2985 hat geschrieben:7N Hongkong ist viel zu viel. Ich denke in maximal 4 Tagen kann man da alles abfrühstücken, eventuell noch eine Nacht nach Macau
Auch sind 7 Nächte (6 volle Tage) für Hong Kong nicht übertrieben. Schon allein für Macau, Lantau, Kowloon und HK Island sind 4 Tage weg.

Flüge und Züge könnt ihr problemlos über ctrip buchen. Auch kann man das meiste vor Ort leicht organisieren.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16387
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Laogai » 07.09.2017, 23:39

ConnyH hat geschrieben:Die Yangtse Fahrt wollen wor über [von Laogai entfernt] buchen, kennt die jemand?
Soll das die Schleichwerbung gewesen sein?

Selbst wenn nicht, die "Kreuzfahrt" auf dem Yangzi würde ich aus dem Programm schmeißen. Die ist so spektakulär wie eine Fahrt mit einem Kleinwagen auf der Autobahn von Berlin nach Stralsund. Sie wird lediglich von der Tourismusindustrie angepriesen als wäre es das letzte Abenteuer auf Erden.

Ansonsten stimme ich asahi zu. Die genannten Orte sind hoffentlich als Ausgangspunkt für Exkursionen in die nähere Umgebung gedacht.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 08.09.2017, 20:12

Nein, das sollte keine Schleichwerbung sein!!!
Die Yangtze Kreuzfahrt wollen wir auf jeden Fall machen, ich habe mir schon so viele Bilder davon im Internet angesehen, dass ich es sehr gern mal in Natura erleben möchte. Natürlich habe ich auch gelesen dass es auf den Schiffen recht laut zugehen soll und dass es voll ist, aber ich glaube halt, dass die schöne Landschaft überwiegen wird.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16387
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Laogai » 09.09.2017, 00:10

ConnyH hat geschrieben:Natürlich habe ich auch gelesen dass es auf den Schiffen recht laut zugehen soll und dass es voll ist, aber ich glaube halt, dass die schöne Landschaft überwiegen wird.
Ich hoffe du wirst nach eurer Reise hier im Forum berichten, ob die Kreuzfahrt eure Erwartungen erfüllt haben. Danke :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2032
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von tigerprawn » 09.09.2017, 08:54

Wann ist die Reise?

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1214
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von cmstein » 09.09.2017, 09:52

tigerprawn hat geschrieben:Wann ist die Reise?
Der entscheidende Punkt. Eine Kreuzfahrt auf dem Yangtse willst Du im Winter nicht geschenkt haben. Diese vorab im Internet von einem deutschen Anbieter zu verkaufen ist money left to burn. Und wir reden hier von reichlich Geld. In Chongqing im Hostel/Hotel kaufen und guten Preis aushandeln.

Shanghai und Guilin sind schon sehr viele Nächte. Aber klar, mit Hangzhou und dergleichen und viel Fahrradfahren kann man das schon füllen.

Und dann noch die übliche Ansage an alle "Anfänger": Informiert Euch über die exorbitanten Eintrittspreise in China, wir können das tränenerstickt "Die haben uns so so so ausgeraubt, 100 DM für einen Hund, der gegen einen Baum pisst" nicht mehr hören 8)

Guilin-Hongkong, Zug Guilin-Shenzhen, dann eigenständig über die Grenze.

Mit der Ansicht, dass eine China-Reise nicht vergleichbar mit anderen Asien-Reisen ist, habt ihr jedenfalls die richtige Einstellung.

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 12.09.2017, 13:25

Wir wollen nächstes Jahr im April fahren. Natürlich wollen wir von unseren Stationen aus Ausflüge machen z. B. auch von Shanghai nach Hangzhou.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16387
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Laogai » 12.09.2017, 23:40

Gut, trotz aller Beratungsresistenz gehe ich nochmal auf diese Frage ein:
ConnyH hat geschrieben:Die Yangtse Fahrt wollen wor über [....] buchen, kennt die jemand?
Ja, die kenne ich ich. Ist eine seriöse Firma. Sie wird das liefern, was sie euch versprochen hat und wofür ihr bezahlt habt.
cmstein hat geschrieben:Eine Kreuzfahrt auf dem Yangtse willst Du im Winter nicht geschenkt haben. Diese vorab im Internet von einem deutschen Anbieter zu verkaufen ist money left to burn.
Der von ConnyH erwähnte Veranstalter ist eine chinesische Firma. Und ConnyH will nichts verkaufen, sondern einkaufen :wink:

Aber das nur am Rande. Die "Kreuzfahrten" auf dem Yangtse werden von drei oder vier Reedereien mit (eigenen) Schiffen durchgeführt und von Reiseveranstaltern wie dem von ConnyH genannten lediglich vermittelt. Wie die Ausstattung auf den Schiffen aussieht ist demnach unabhängig vom Reiseveranstalter. Es kommt auf das gebuchte Schiff an.

Die Landprogramme (ein wesentlicher Bestandteil dieser "Kreuzfahrten") sind auch unabhängig vom Veranstalter und bei allen Reedereien ziemlich gleich.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 13.09.2017, 12:51

Hallo Loagai,
danke für deine Antwort. Nun habe ich noch eine Frage zur Buchung von Zügen und Flügen. Ich habe gelesen, dass Zugtickets - die vorher übers Internet gebucht wurden - in China am Bahnhof abgeholt werden müssen. Das stelle ich mir schwierig vor, weil wir weder chinesisch sprechen noch lesen können und die Angaben auf den Bahnhöfen doch sicher alle in chinesisch sind.
Ist es bei Flugtickets genauso oder bekommt man E-Tickets per mail?
Weiß jemand wie es Aufteilung der Abteile in den Zügen ist. Falls wir eine Schlafwagenfahrt buchen sollten. Gibt es 4er Abteile?
Kann man vor Ort (im Hotel oder Gästehaus) Guides oder Touren buchen?
Besagte Firma bei der wir die Yangste Fahrt buchen wollen hat das auch angeboten - ohne Verkaustouren -
Viele Fragen ...
LG Conny

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von blur » 13.09.2017, 13:04

ConnyH hat geschrieben:Ich habe gelesen, dass Zugtickets - die vorher übers Internet gebucht wurden - in China am Bahnhof abgeholt werden müssen. Das stelle ich mir schwierig vor, weil wir weder chinesisch sprechen noch lesen können und die Angaben auf den Bahnhöfen doch sicher alle in chinesisch sind.
An einem der Schalter wird Englisch gesprochen, die Leute werden dich schon dahin schicken. Ansonsten gehts auch ganz ohne zu sprechen, Buchungsnummer und Ausweis vorlegen, Tickets entgegennehmen.
ConnyH hat geschrieben:Ist es bei Flugtickets genauso oder bekommt man E-Tickets per mail?
Bei Flugtickets musst du vorher nichts abholen, eine Bestätigung für den E-Ticket bekommst du direkt nach der Buchung per Email).
ConnyH hat geschrieben:Weiß jemand wie es Aufteilung der Abteile in den Zügen ist. Falls wir eine Schlafwagenfahrt buchen sollten. Gibt es 4er Abteile?
Natürlich gibt es 4er Schlafabteile https://www.seat61.com/China.htm
ConnyH hat geschrieben:Kann man vor Ort (im Hotel oder Gästehaus) Guides oder Touren buchen?
Natürlich, gibt in vielen Hotels extra Tourschalter für sowas.

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 14.09.2017, 09:54

Hallo blur,
vielen Dank für deine Infos. Die Flüge werden wir dann bald buchen, leider ist der Flug von Beijing nach Chongqing im April schon knapp 100,-- Euro teurer geworden. Zugtickets können so lange im Voraus noch nicht gebucht werden.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 785
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von qpr » 14.09.2017, 10:57

ConnyH hat geschrieben:Hallo blur,
vielen Dank für deine Infos. Die Flüge werden wir dann bald buchen, leider ist der Flug von Beijing nach Chongqing im April schon knapp 100,-- Euro teurer geworden. Zugtickets können so lange im Voraus noch nicht gebucht werden.
Innerchinesischeflüge solltest du nie solange im voraus buchen, viel zu teuer.

Es gibt oft early birds Angebote, wo Tickets lange im voraus günstig sind, aber das ist oftmals nur eine kurze Zeitspanne und danach werden sie wieder teurer.
7-10 Tage vorher buchen, dann sind die Preise günstiger.
Bei Flügen solltet ihr euch auch keine Sorgen wegen Tickets machen, diese sind eigentlich immer erhältlich.

Zugtickets - lade dir die app von ctrip auf dein Handy (ist auf deutsch einstellbar und du kannst in Euro bezahlen).
Dann kannst du bequem die Tickets bestellen, du bekommst dann eine Abholbestätigung, die auf chinesisch ist.
Diese kannst du dann am Schalter vorzeigen.
Einfacher geht es eigentlich nicht mehr.

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 16.09.2017, 17:05

Vielen Dank für den Tipp mit dem kurzfristigen Buchen der Flüge. Das werden wir machen ... und hoffen, dass so kurzfristig was verfügbar ist - wir reisen zu viert - denkst du das klappt trotzdem?
Auch die ctrip app werde ich mir herunterladen, dass klingt ja wirklich ganz easy und beruhigt mich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste