Verheiratet Frau soll abgeschoben werden.

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 462
Registriert: 01.05.2009, 23:14

Verheiratet Frau soll abgeschoben werden.

Beitrag von sowa » 12.08.2017, 21:44

Hallo liebe Leute,

gestern habe ich in der Zeitung folgenden Artikel gelesen und es hat mich fast sprachlos gemach

http://www.swp.de/goeppingen/lokales/la ... 40512.html
Zwar geht es um eine Libanesin aber es könnte auch eine Chinesin sein und vielleicht hat einer von euch mal Problem und Ärger mit Ausländeramt gehabt, wenn dann kann er es hier mal kurz schildern.

Seid 3 Jahren verweigert diese Ausländrbehörde ohne nennbare Gründe dieser Frau einen Aufenthaltstitel zu erteilen obwohl diese Eheleute keine Scheinehe führen und sich integrieren und für
ihren Lebensunterhalt selber sorgen also den Staat nicht ander Tasche hängen.

Liebe Leute ich bitte euch an diese Scheißbehörde Protestmail zu schreiben:
t.dutta@landkreis-goeppingen.de

Vielen Dank.
Mich mach es wütend wenn Behörden hier Ausländer die sich bemühen Deutsch zu lernen,
sich integrieren und für ihren Lebensunterhalt arbeiten gehen abschieben und kriminelle Schurken
Bombenleger Vergewaltiger nicht schafen abzuschieben!!

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 930
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Verheiratet Frau soll abgeschoben werden.

Beitrag von jackie_chan » 13.08.2017, 01:53

Willkommen in Deutschland! Das Ausländeramt in Bayreuth ist da nur wenig kompetenter, nur unfähige Mitarbeiter dort wie mir scheint...

Benutzeravatar
CH1
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 14.01.2012, 20:07
Wohnort: ....schland

Re: Verheiratet Frau soll abgeschoben werden.

Beitrag von CH1 » 13.08.2017, 12:19

Ohne jetzt alle Details zu kennen, die gehen aus dem Bericht ja auch nicht hervor,
sieht es für mich so aus, das die Libanesin mit einem, was auch immer für ein Visum, in Deutschland war.
Zu einem späteren Zeitpunkt heiratete Sie den Deutschen, in Dänemark.
Genau der Punkt wurde hier doch schon oft erläutert. Man darf heiraten, aber man muss dann eigentlich nach Ablauf seines aktuellen Visums wieder ausreisen und ein neues Visum z.B. Familienzusammenführung beantragen.
Wenn das alles hier so gewesen ist hat das Ausländeramt evt. sogar alles richtig gemacht...
( Nur das mit dem Asylantrag scheint quatsch zu sein )

Tina9
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 34
Registriert: 23.08.2017, 12:23

Re: Verheiratet Frau soll abgeschoben werden.

Beitrag von Tina9 » 29.08.2017, 09:42

Ich verstehe auch nicht wo das Problem ist, naja außer sie spricht kein Deutsch dann könnte es ein Problem sein, so kenn ich das zumindest

pusteblume
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 04.05.2011, 20:28
Wohnort: Fischingen am Neckar

Re: Verheiratet Frau soll abgeschoben werden.

Beitrag von pusteblume » 28.09.2017, 14:24

nun die Familie steht unter dem Schutz des Grundgesetzes, ferner hat Deutaschland eine Eheschließung innerhalb der EU anzuerkennen. Der Auffenthaltstitel ist dann einklagbar aber man muß den Rechtsweg auch sofort beschreiten sobald die ABH den Antrag ablehnt.... sowas dauert ca. 1 Jahr und mit einem halbwegs kompetenten Anwalt ist der Erfolg garantiert. Die Ausreiseptlicht und das FZF Visum sind Schikanen da auch bei einem FZF die Deutschen Botschaften alles geben um das zu verzögern, das dauert dann so um die 3-6 Monate.

kompetente Auskünfte gibt es bei info4alien.de wo einige ABH Mitarbeiter konstruktiv weiterhelfen wo die Behörde vor Ort versagt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste