Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von Canbai » 15.08.2017, 09:33

Ich bin ab und zu im chinesischen Restaurant bei uns um die Ecke, aber ich traue mich nicht, auf chinesisch zu bestellen, weil der Kellner mich vielleicht nicht versteht oder er mir etwas auf chinesisch antwortet, was ich dann wiederum nicht verstehe. Was sind eure Erfahrungen hierzu? Wie haben Kellner reagiert, als ihr plötzlich auf chinesisch bestellt habt?

Benutzeravatar
MannAusChina
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 29.12.2006, 12:07

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von MannAusChina » 15.08.2017, 09:41

Am Anfang meines Lebens im Deutschland hatte ich auch das ähnliche Problem. Aber irgendwann ist mir klar, woran ist es so schlimm dass ein chinesenaussiehender Chinesen nicht so gut Deutsch sprechen kann? :wink: Wenn ich der Kellner wäre, würde ich darüber feuern, dass jemand versucht, mit mir auf meiner Muttersprache zu kommunizieren.
Bin schon 16 Jahre permanent in Deutschland. Vielleicht klinge ich daher manchmal etwas überzogen, aber ich kann meine Toleranzgrenze für Double B nicht mehr weiter erhöhen. Bitte um Nachsicht.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von punisher2008 » 15.08.2017, 10:50

In D gehe ich so gut wie nie chinesisch essen. Das letzte Mal war in Spanien, und da habe ich mit der Chefin schon chinesisch gesprochen. Sie und die Kellnerinnen haben sich sehr gefreut und unserer ganzen Runde einen Likör spendiert, einen anderen hochprozentigen in einer Flasche geschenkt.
Es gibt aber auch eine sehr negative Erfahrung, allerdings in der Schweiz. Wir gingen in ein China-lokal weil es vom Hotel aus nur gegenüber war. Ich machte den "Fehler" das extrem unfreundliche Personal auf Kantonesisch anzusprechen und hatte dann auch noch die Unverschämtheit statt Messer und Gabel Stäbchen zu bestellen. Dann haben die auch noch hinter unserem Rücken aber hörbar auf Kantonesisch gelästert. Mein Tipp wäre, bei unfreundlicher Bedienung sofort gehen, nie wieder kommen und eine vernichtende Kritik online schreiben. Allgemein gilt: "chinesisch" essen gehen außerhalb China? Nein danke!

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von Canbai » 15.08.2017, 11:21

MannAusChina hat geschrieben:Am Anfang meines Lebens im Deutschland hatte ich auch das ähnliche Problem. Aber irgendwann ist mir klar, woran ist es so schlimm dass ein chinesenaussiehender Chinesen nicht so gut Deutsch sprechen kann? :wink: Wenn ich der Kellner wäre, würde ich darüber feuern, dass jemand versucht, mit mir auf meiner Muttersprache zu kommunizieren.
Wow, du kommst aus China?? Hast du dich schon an das Essen an Deutschland gewöhnt???

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4711
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von Shenzhen » 15.08.2017, 12:09

Du solltest besser Vietamesisch lernen - kaum ein China-restaurant wird von Chinesen betrieben.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2033
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von tigerprawn » 15.08.2017, 12:12

Shenzhen hat geschrieben:Du solltest besser Vietamesisch lernen - kaum ein China-restaurant wird von Chinesen betrieben.
Da ist regional Unterschiedlich was dran. Ostdeutschland: Vietnamesen. Düsseldorf und Rhein-Main Chinesen. Rest: gemischt.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von punisher2008 » 15.08.2017, 12:38

tigerprawn hat geschrieben: Da ist regional Unterschiedlich was dran. Ostdeutschland: Vietnamesen. Düsseldorf und Rhein-Main Chinesen. Rest: gemischt.
Und Süddeutschland und Spanien, wohl auch eher Chinesen, habe noch keinen Vietnamesen dort gesehen. Dafür aber massenweise gefakte Japaner, also Chinesen die sich als Japaner verkaufen wollen und japanische Lokale betreiben. Außer ganz wenige in München kenne ich kein Japan-Lokal oder Sushi-Stand wo auch nur ein Japaner zu sehen wäre. Und diese "Vietnamesen" in China-Lokalen, vom Pass her vielleicht, aber viele sind ethnische, also eingewanderte Chinesen. Ist auch oft bei Asien-Läden so.

Benutzeravatar
MannAusChina
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 29.12.2006, 12:07

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von MannAusChina » 15.08.2017, 12:56

Canbai hat geschrieben:
MannAusChina hat geschrieben:Am Anfang meines Lebens im Deutschland hatte ich auch das ähnliche Problem. Aber irgendwann ist mir klar, woran ist es so schlimm dass ein chinesenaussiehender Chinesen nicht so gut Deutsch sprechen kann? :wink: Wenn ich der Kellner wäre, würde ich darüber feuern, dass jemand versucht, mit mir auf meiner Muttersprache zu kommunizieren.
Wow, du kommst aus China?? Hast du dich schon an das Essen an Deutschland gewöhnt???
Ja habe ich. Als ein leidenschaftlicher Fleischesser finde ich das Essen im Deutschland toll! Schweinebraten, mini Haxe, Bratwurst, Fleischkäse... Was ich schade finde ist, dass fast kein Lammfleisch im Deutschland gegessen wird. Gegrillte Lammfleischspieße und Bier passen doch so wunderbar zusammen!
Bin schon 16 Jahre permanent in Deutschland. Vielleicht klinge ich daher manchmal etwas überzogen, aber ich kann meine Toleranzgrenze für Double B nicht mehr weiter erhöhen. Bitte um Nachsicht.

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von Canbai » 15.08.2017, 13:27

MannAusChina hat geschrieben:
Canbai hat geschrieben:
MannAusChina hat geschrieben:Am Anfang meines Lebens im Deutschland hatte ich auch das ähnliche Problem. Aber irgendwann ist mir klar, woran ist es so schlimm dass ein chinesenaussiehender Chinesen nicht so gut Deutsch sprechen kann? :wink: Wenn ich der Kellner wäre, würde ich darüber feuern, dass jemand versucht, mit mir auf meiner Muttersprache zu kommunizieren.
Wow, du kommst aus China?? Hast du dich schon an das Essen an Deutschland gewöhnt???
Ja habe ich. Als ein leidenschaftlicher Fleischesser finde ich das Essen im Deutschland toll! Schweinebraten, mini Haxe, Bratwurst, Fleischkäse... Was ich schade finde ist, dass fast kein Lammfleisch im Deutschland gegessen wird. Gegrillte Lammfleischspieße und Bier passen doch so wunderbar zusammen!
Okay und ich habe mal gelesen, dass Chinesen keinen Käse essen, weil sie das für „verfaulte Milch“ halten? Stimmt das? Also magst du Käse?

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von Canbai » 15.08.2017, 13:27

tigerprawn hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:Du solltest besser Vietamesisch lernen - kaum ein China-restaurant wird von Chinesen betrieben.
Da ist regional Unterschiedlich was dran. Ostdeutschland: Vietnamesen. Düsseldorf und Rhein-Main Chinesen. Rest: gemischt.
Ou man… daran habe ich gar nicht gedacht… Aber hey manchmal lese ich die Speisekarten, dort wird das Essen neben der deutschen Sprache auch in chinesisch geschrieben, also müssten die doch zumindest teilweise chinesisch verstehen? Und reicht ein Blick auf den Inhaber des Restaurants nicht schon aus, um zu erkennen, welcher Landsmann das Restaurant betreibt? Also ich meine z. B. Mingh, Than oder Ngyuen sind ja vietnamesische bzw. thailändische Namen, Choj und Kim koreanische Namen usw…?

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2033
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von tigerprawn » 15.08.2017, 13:43

@canban: warst Du eigentlich schon einmal in China. Falls nicht, mach das mal ASAP.

Benutzeravatar
MannAusChina
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 29.12.2006, 12:07

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von MannAusChina » 15.08.2017, 14:20

Canbai hat geschrieben: Okay und ich habe mal gelesen, dass Chinesen keinen Käse essen, weil sie das für „verfaulte Milch“ halten? Stimmt das? Also magst du Käse?
Es stimmt schon. In der Tat sind die meisten Chinesen noch nie mit Käse im Berührung gekommen. Aber ich halte es für ein Gewöhnungsproblem. Bevor ich nach Deutschland gekommen bin habe ich noch nie Käse gesehen, nicht mal im Fernsehen. Jetzt mag ich Raclette sehr! :)
Bin schon 16 Jahre permanent in Deutschland. Vielleicht klinge ich daher manchmal etwas überzogen, aber ich kann meine Toleranzgrenze für Double B nicht mehr weiter erhöhen. Bitte um Nachsicht.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2033
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von tigerprawn » 15.08.2017, 15:01

Canbai hat geschrieben:Aber hey manchmal lese ich die Speisekarten, dort wird das Essen neben der deutschen Sprache auch in chinesisch geschrieben, also müssten die doch zumindest teilweise chinesisch verstehen? Und reicht ein Blick auf den Inhaber des Restaurants nicht schon aus, um zu erkennen, welcher Landsmann das Restaurant betreibt?
In gewisser Weise schon. Aber welches Chinesisch lernst Du, ich vermute mal Putonghua. Ich behaupte (und vielleicht hat irgendjemand mal belastbare Daten der Herkunft der Chinesen in Deutschland), dass viele die vor 1990 nach Deutschland gekommen sind (und im Restaurant-Sektor arbeiten), eigentlich aus/Nachfahren der Chinesischen Diaspora sind. Auch über Umwege wie z.B. Malaysia. Erwarte also südchinesische Sprachen (Dialekte).

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16435
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von Laogai » 15.08.2017, 17:10

tigerprawn hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:Du solltest besser Vietamesisch lernen - kaum ein China-restaurant wird von Chinesen betrieben.
Da ist regional Unterschiedlich was dran. Ostdeutschland: Vietnamesen. Düsseldorf und Rhein-Main Chinesen. Rest: gemischt.
Ich lege noch einen drauf: Es gibt viele Chinarestaurants, die zwar von Chinesen betrieben werden, die Bedienung jedoch anderer asiatischer Herkunft sein kann :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Bestellen auf chinesisch (im Restaurant)?

Beitrag von GigiPineapple » 15.08.2017, 17:17

Kommt darauf an, wo du bist. Im München könnte ich dir ein paar Läden empfehlen, wo die Inhaber bzw Kellner 普通话 sprechen. Teilweise sehr junge Leute, die mehr oder weniger muttersprachlich - vollkommen akzentfrei und so wie man es heutzutage als Ausländer lernt - Putonghua sprechen. In den Restaurants mit älteren Betreibern hört man natürlich häufiger regionale Akzente raus.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste