Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Forum für Chinesen und Deutsche, die sich über deutsche Sitten und Eigenarten austauschen möchten.

Welcher Partei gebt ihr eure Zweitstimme?

CDU/ CSU
4
7%
SPD
10
17%
Grüne
2
3%
Linke
10
17%
FDP
4
7%
AFD
20
34%
Piraten
2
3%
NPD
0
Keine Stimmen
Sonstige
6
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 58

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 莱比锡,上海,镇江

Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sanctus » 14.08.2017, 11:20

So, auch wenn ich mich (wie andere auch) etwas rar im Forum gemacht habe, so will ich dennoch der Tradition folgen, hier den Polit-Talk durch einen Umfrage-Thread anzuregen.

Vor 2 Jahren noch, ist das regelmäßig eskaliert. Ich hoffe aber, dass sich das mittlerweile gemäßigt hat!

(Außerdem: Diese Threads zeigen auch immer sehr deutlich, wieviele Nutzer eigentlich hier noch so aktiv sind)
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Canbai » 14.08.2017, 15:33

Ich bin SPD-Dauerwähler und werde auch diesmal wieder mein Kreuzchen bei den Sozialdemokraten setzen, auch wenn ich mit einigen Dingen nicht so zufrieden bin. Schulz hat eine Chance, aber Kanzler wird wohl wieder die Merkel, als Sozi muss ich auch sagen, dass mir ihr Politikstil ab und zu sogar zusagt.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 937
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von jackie_chan » 14.08.2017, 16:18

Die PARTEI, weil ich von der Politik die Schnauze voll hab und mich die ganzen eingeschlafenen Füße dort nerven. Ich hoffe nur das Merkel im Anschluss endlich weg vom Fenster ist. Ihre Politik (kann man das so nennen?) ist zwar nicht unbedingt übermäßig schlecht, aber langsam gehört mal wieder frischer Wind in die Segel...

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Yingxiong » 14.08.2017, 16:53

Wenn du jedoch willst, dass die Merkel weg kommt, müsstest du eine der Parteien unterstützen, die im Bundestag sind oder reinkommen und koalitions- bzw. regierungsfähig sind.

Sonst stimmst du dem zu, was die anderen wählen, weil deine Stimme nicht "gegen Merkel" ist.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Laogai » 14.08.2017, 17:21

jackie_chan hat geschrieben:[...]weil ich von der Politik die Schnauze voll hab[...]
Fehlt da nicht noch ein Wörtchen und der Satz müsste eigentlich lauten "weil ich von der aktuellen Politik die Schnauze voll hab"?

Wenn du von der Politik generell 'die Schnauze voll' hast musst du entweder hinnehmen was kommt (oder gerade ist), oder dich auf eine einsame Insel zurückziehen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1633
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von tanzhou » 15.08.2017, 02:06

... ist zwar nicht unbedingt übermäßig schlecht, aber langsam gehört mal wieder frischer Wind in die Segel.
Ja danke fuer die unheimlich glorreiche Aussage. Egal, Schwamm drueber.
BTW ... ich bin mir mittlerweile nicht mehr wirklich sicher ob Martin Schulz derjenige ist der den ersehnten frischen Wind bringt. Ich sehe eher Rumhampelei und Ringen nach Themen im Umfragetief.

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 莱比锡,上海,镇江

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von sanctus » 15.08.2017, 10:39

Also ich muss sagen, ich habe den Schulz-Hype nie ganz verstanden. Da hat Steinmeier viel mehr Charisma, vielleicht sogar Gabriel.

Schulz wird vornehmlich als ein Mann aus der Mitte wahrgenommen, war aber jahrelang an der Europa-Front und wurde von der SPD als der Messias gefeiert, der die SPD zu neuem Glanz verhelfen sollte. Mumpitz!! - Bei ihm fehlt mir ein bisschen die Bissigkeit ala Gabriel oder Özdemir. Schulz‘ Stimme klingt für mich auch irgendwie komisch, sodass ich es als anstrengend empfinde, ihm zuzuhören.
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Shenzhen » 15.08.2017, 13:54

Von allen "etablierten Parteien" ist eigentlich nur die AFD waehlbar um das Land noch irgendwie zu retten, waeren das das nicht fast nur Vollspackos...

Da mich Deutschland nicht mehr juckt waehle ich aber nicht - ihr koennt euch schoen selber zu Grunde richten.
Laogai hat geschrieben:Wenn du von der Politik generell 'die Schnauze voll' hast musst du entweder hinnehmen was kommt (oder gerade ist), oder dich auf eine einsame Insel zurückziehen.
Warum so weit? China reicht, hab hier kein Interesse an Politik weder an der Chinesischen schon garnicht an der Deutschen. Europa und USA ein bisschen, das reicht aber auch schon um den Tag zu vermiesen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Laogai » 15.08.2017, 17:51

Shenzhen hat geschrieben:Von allen "etablierten Parteien" ist eigentlich nur die AFD waehlbar um das Land noch irgendwie zu retten[...]
Die AfD ist weit davon entfernt zu den "etablierten Partien" zu gehören. Aber sie schafft es immerhin anderen (Vollspackos) zu suggerieren, dass Deutschland "gerettet" werden müsste. Vor was eigentlich?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Laogai » 15.08.2017, 18:19

Shenzhen hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Wenn du von der Politik generell 'die Schnauze voll' hast musst du entweder hinnehmen was kommt (oder gerade ist), oder dich auf eine einsame Insel zurückziehen.
Warum so weit? China reicht [...]
Das scheint dich überfordert zu haben :shock: :roll:

Auch in China musst du "hinnehmen was kommt (oder gerade ist)", selbst wenn du mit Politik nichts anfangen kannst oder willst. Du stehst erst dann außerhalb jeglicher Politik, wenn du ganz auf dich allein gestellt bist. Daher die einsame Insel :idea:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Shenzhen » 16.08.2017, 04:36

Laogai hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Wenn du von der Politik generell 'die Schnauze voll' hast musst du entweder hinnehmen was kommt (oder gerade ist), oder dich auf eine einsame Insel zurückziehen.
Warum so weit? China reicht [...]
Das scheint dich überfordert zu haben :shock: :roll:

Auch in China musst du "hinnehmen was kommt (oder gerade ist)", selbst wenn du mit Politik nichts anfangen kannst oder willst. Du stehst erst dann außerhalb jeglicher Politik, wenn du ganz auf dich allein gestellt bist. Daher die einsame Insel :idea:
Dich scheint Geographie zu ueberfordern - ich kenne da ein paar einsame Inseln nicht weit von hier, bezweifle aber, dass man sich dort in Ruhe zurueck ziehen kann...
Eigentlich bleibt nur ein Plaetzen in der Weite des Weltraumes wenn du von Politik nichts wissen willst, denn z.Zt. zumindest noch gibt es entspr. Abkommen ueber deren (nicht-) Verwendung.

badischer Barde
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 13.04.2017, 11:58

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von badischer Barde » 16.08.2017, 11:50

hmm...

wenn in 6 Wochen tatsächlich so gewählt würde, hätten wir rot-blassrot-grün mit starkem Rot-Anteil, und damit die beste (realistische) Chance für eine Änderung zum Besseren. Und das in einem Forum, in dem es vor Unternehmern nur so wimmelt. Chapeau!

In der Realität werden aber dann doch wieder Millionen von Rentnern die CDU wählen, weil man das als 'Christ' nunmal so macht, und nochmal ein paar Millionen weil die Merkel so lieb guckt oder weil man ja eine 'Zentrumspartei' wählen muss, damit die 'Radikalen' nicht an die Macht kommen. (Wobei 'radikal' wohl 'alles ausserhalb der Zentrumsparteien' bedeutet).

Und welcher Clown hat hier im China-Forum AfD angekreuzt?!
Ich meine, klar, hier gibt es sicher einige sehr gut verdienende Unternehmer, die keinerlei Lust verspüren sich fair an den Ausgaben der Gemeinschaft zu beteiligen. Aber dann wählt man doch als weltoffener Steuervermeider wenigstens die FDP :roll:

idavogel
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.02.2017, 10:23
Wohnort: German

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von idavogel » 16.08.2017, 12:15

Got a useful info...

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von ingo_001 » 16.08.2017, 16:12

Tja, Ihr kennt meine Meinung:
Ich halte von den "Rechts"-"Links"-Lagern Nichts, weil die sich nur gegenseitig beharken, anstatt die vorhandenen und anstehenden Probleme wirklich lösen zu wollen.
Beide liegen in ihren jeweiligen Ideo(t)logie-Hängematten und sind nicht Willens und in der Lage rational zu argumentieren ... von agieren ganz zu schweigen.

ALLE üblichen "Verdächtigen" (incl. der AfD) haben z.T. rationale Statements in ihren jeweilen Partei-Programmen.
Leider ist aber auch in JEDER Partei mehr Ideologie drin, als Rationalität und Logik.

Insofern werde ich (wie seit Langem) das kleinere Übel wählen ...

Das Schlimmste, was man m.E. machen kann ist nämlich nicht zu wählen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22653
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bundestagswahl 2017 - Welche Partei wählt ihr?

Beitrag von Grufti » 18.08.2017, 21:21

Am Anfang war mir "der Mading" mit seinen Aussagen etwas sympathisch....aber in der Zwischenzeit geht mir allein schon sein Sprachorgan ziemlich auf den Geist.....für mich ist es nur noch zum Weghören..
Als Chinainteressierte sollten wir eigentlich konsequenterweise die BüSos wählen weil:
Die Zukunft Deutschlands ist die Neue Seidenstraße

Aber sie werden in der Endabrechnung nur im 0,x Bereich liegen :(
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste