Der ist Chinese, der braucht kein Visum

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16423
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von Laogai » 11.05.2017, 13:24

看什么看 hat geschrieben:Update: der Kleine ist jetzt in D und wir haben dort bei den Behoerden nachgefragt. Er braucht bzw. bekommt kein Visum sondern eine neue/andere "Permit". (Fragt mich nicht was genau das ist, die Details erfahr ich erst wenn er es hat)
Die Details kennen wir doch bereits:
Laogai hat geschrieben:Ein Touristenvisum wird für den Sohn von 看什么看 wahrscheinlich gar nicht ausgestellt, es muss ziemlich sicher ein Reiseausweis (旅行证) für den Lütten in Deutschland bei einem der chinesischen Vertretungen beantragt werden. Näheres dazu in diesem Thread.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von 看什么看 » 12.05.2017, 07:11

tigerprawn hat geschrieben:
看什么看 hat geschrieben:Falls interesse besteht werd ich das Thema weiter updaten.

Mfg
Ja, besteht. Wie ist er denn ausgereist? Chinesischer Pass, exit-permit und beides bei der Ausreise abgegeben?

Exit Permit (1x Ausreise) und dt. Pass. Er hat keinen chin. Pass.


Gruesse

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von 看什么看 » 03.06.2017, 11:12

Also,

waren vor 2 Tagen in München im Konsulat und da gab es jetzt ohne irgendwelche Probleme "same day" ein 旅行证 Travel Document das jetzt für 2 Jahre gilt und mit dem er sich (relativ) frei bewegen kann.


Mfg

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1214
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von cmstein » 03.06.2017, 12:43

Ausreise für unseren Nachwuchs mit dem deutschen Kinderreisepass (2 year mult. entry Q2 visum) war jetzt genauso unproblematisch wie die Einreise. Die Horrorgeschichten mit der Exit permit haben uns nicht betroffen.

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von 看什么看 » 13.06.2017, 02:58

Hi,

ja, die Exit Permit haben wir auch rel. leicht bekommen. Es war nur extrem laestig da meine Frau mit dem Kleinen persoenlich da aufschlagen musste (1000km einfache Fahrt von SH aus) und es das fertige Dokument erst ca. eine Woche spaeter gab.

Was mich noch wundert.. ein Visum hat und braucht der Kleine jetzt anscheinend nicht. Also zumindest nichts was in seinen dt. Pass geklebt wird.

Das Ding das er da bekommen hat gilt 2 Jahre... und so lange wird es garantiert nicht gebraucht.


Mfg

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16423
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von Laogai » 13.06.2017, 22:02

盲什么盲 hat geschrieben:Was mich noch wundert.. ein Visum hat und braucht der Kleine jetzt anscheinend nicht. Also zumindest nichts was in seinen dt. Pass geklebt wird.
Das Ding das er da bekommen hat gilt 2 Jahre... und so lange wird es garantiert nicht gebraucht.
Das "Ding" nennt sich 旅行证 und dass du dich jetzt noch wunderst zeigt, dass du schlichtweg zu faul warst dir den anderen (entsprechenden) Thread durchzulesen :roll:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von 看什么看 » 14.06.2017, 04:33

Naja, eigentlich wudnert mich garnichts mehr.. :lol:

Hab mir den "anderen Thread" durchgelesen aber hatte zum Zeitpunkt der Verfassung obiger Zeilen diese Info schon wieder "verdraengt". :roll:


Nix fuer ungut...

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2033
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von tigerprawn » 14.06.2017, 08:05

看什么看 hat geschrieben: Das Ding das er da bekommen hat gilt 2 Jahre... und so lange wird es garantiert nicht gebraucht.
D.h. nie wieder nach China? Das ist ja malne Ansage.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16423
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von Laogai » 14.06.2017, 10:45

tigerprawn hat geschrieben:
看什么看 hat geschrieben:Das Ding das er da bekommen hat gilt 2 Jahre... und so lange wird es garantiert nicht gebraucht.
D.h. nie wieder nach China? Das ist ja mal ne Ansage.
Im Gegenteil, die nächsten zwei Jahre wohl nicht nochmal nach Deutschland. 看什么看 hat "das Ding" ja für seinen Sohn ausstellen lassen, damit sie wieder zurück nach China reisen können.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2033
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von tigerprawn » 14.06.2017, 14:49

Laogai hat geschrieben:Im Gegenteil, die nächsten zwei Jahre wohl nicht nochmal nach Deutschland. 看什么看 hat "das Ding" ja für seinen Sohn ausstellen lassen, damit sie wieder zurück nach China reisen können.
Ah, ok. Aber sollte denn 'das Ding' nicht besser gültig sein/bleiben während man in China ist um sich nicht illegal aufzuhalten? Oder was beantragt man denn in so einer Situation am besten in China?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16423
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von Laogai » 14.06.2017, 22:38

tigerprawn hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Im Gegenteil, die nächsten zwei Jahre wohl nicht nochmal nach Deutschland. 看什么看 hat "das Ding" ja für seinen Sohn ausstellen lassen, damit sie wieder zurück nach China reisen können.
Aber sollte denn 'das Ding' nicht besser gültig sein/bleiben während man in China ist um sich nicht illegal aufzuhalten? Oder was beantragt man denn in so einer Situation am besten in China?
Ab der nächsten Einreise nach China ist der 旅行证 von Klein看什么看 praktisch sein Ausweisdokument. Daher sollte er (der 旅行证) selbstverständlich gültig bleiben.

Ich vermute mit "und so lange wird es garantiert nicht gebraucht" meinte Papa看什么看, dass nicht geplant ist in den nächsten zwei Jahren wieder nach Deutschland zu reisen. Aber das muss er selbst genauer erläutern.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von 看什么看 » 15.06.2017, 03:25

Hi..


Danke fuers Feedback!

Mit dem "so lange wird das nicht gebraucht" meinte ich:
Der Kleine ist jetzt noch mit Mama in Deutschland, die beiden kommen jedoch in ca. 2 Wochen wieder nach China (nur deshalb hab ich "das Ding" ueberhaupt gebraucht) Allerdings ist derzeit der Plan China noch vor Weihnachten zu verlassen. Und dann braucht er es ja nicht mehr. Evtl. wird Mama mit dem Kleinen in ein paar Jahren mal nach China reisen um die Familie zu besuchen, dann reicht aber wahrscheinlich ein Touri-Visa oder evtl. sogar die 144 Stunden Transit in SH. Die naechsten Urlaube werden wir mit Junior sicherlich nicht in China verbringen.


Gruesse

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von Shenzhen » 15.06.2017, 07:09

Der Typische Expat der sich ne Chinesin geangelt hat um sie zu retten, blos gut, dass die hier nichts auf die Reihe bekommen und schnell wieder weg sind...

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1633
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von tanzhou » 15.06.2017, 07:39

@Shenzhen: Jedem das Seine ... Du und ich koennen uns nicht wirklich vorstellen nach DE zurueckzukehren, wir sind zu verwachsem hier in unserer Wahlheimat, sind keine Expats (rein job-technisch betrachtet) und fuehlen uns hier wohl und zu Hause. Ich rede mal im Plural, weil ich kenne Dich ja und weiss wie es steht.

Wer gehen will, soll gehen - aus welchen Gruenden auch immer - muss ja nicht immer contra-China sein, koennen ja ganz andere Gruende sein. BTW, es gibt alle jubel Jahre mal Zeiten wo meine Frau davon anfaengt mit der Vorstellung nach DE zu gehen, allerdings bin ich dann der Bremsklotz der sein Veto einlegt. :lol:

看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Der ist Chinese, der braucht kein Visum

Beitrag von 看什么看 » 15.06.2017, 08:11

Shenzhen hat geschrieben:Der Typische Expat der sich ne Chinesin geangelt hat um sie zu retten, blos gut, dass die hier nichts auf die Reihe bekommen und schnell wieder weg sind...

So.. jetzt reichts mir aber mit deinem Scheiss! Ich bin sicher kein typischer Expat, ich war in meinen 7+ Jahren hier nie mit nem Expat Vertrag in China!

Was maßt du Vollpfosten dir an mich zu beurteilen?! Du hast doch keine Ahnung was ich hier mache und warum ich von hier wieder weg will!

Keine Ahnung was dein Problem hier ist.. warum du staendig jeden (auch jeden Neuen hier) direkt erst mal an den Karren fahren musst... Kann nur vermuten das du noch viel frustrierter bist als die "Expats die hier nix auf die Reihe bekommen.."


Sorry, aber ganz ehrlich, es reicht langsam!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste