Chinesische Pop Musik

Hier können China-Veranstaltungen bekannt gemacht werden bzw. über Events in und über China diskutiert werden. Auch Bücher, Filme, Fernsehsendungen können in diesem Forum vorgestellt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 30.03.2007, 15:47

Ich mag Taiwan-Pop, aber ich hasse es, wenn mich einer Langnase nennt!!!
Apropos, 周杰伦 heisst 周杰倫 und ist aus Taiwan, genauso wie Jolin auch. :lol:

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Chinesische Pop Musik

Beitrag von bossel » 30.03.2007, 17:49

Grufti hat geschrieben:Die Melodien mögen ziemlich an die deutschen Schlager erinnern, aber wenn man sich die Mühe macht, und die Texte genauer übersetzt, liegen sehr of Lichtjahre zwischen den deutschen Schlagern und den chinesischen...ich sage mal: Chansons...
Bemühe mich eigentlich grundsätzlich, die Bedeutung der Texte zu ignorieren. Für mich kommt es mehr auf den Klang & das Zusammenspiel von Stimme & Musik an.
& Chansons ..., äh, kein Kommentar (dann lieber Les Rita Mitsoukos).

Bei deutschen Liedern natürlich sehr schwierig, bei englischen wesentlich einfacher, bei chinesischen extrem einfach. Gibt nur sehr wenige Sachen, wo ich tatsächlich mal auf den Text achte (z.B. manches von den Talking Heads).
Wenn die Ärzte "Westerland" zelebrieren, dann gefällt es mir trotz der leicht schlagerhaften Darbietung & trotz des deutschen Textes (ist wohl alles relativ).

Wenn ich hier in China mal Musik höre, dann enthält aber auch die Mehrzahl der Songs "Wo ai ni" oder ähnliches; schon verdächtig. & es klingt einfach nur, hmm, platt. Lalala (besonders die Liedchen mit den eingewobenen englischen Wörtern haben's mir angetan; also, wenn das nicht an D-Schlager erinnert...)

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Beitrag von Dennis (CDS) » 30.03.2007, 18:35

Ich dachte mir grad der Ordner wäre eine gute Gelegenheit mal wieder das Thema chinesische Musik und Webradio aufzugreifen, so wie schon mal im letzten Jahr.

Mittlerweile gibt es ja eine recht brauchbare Auswahl:

http://www.surfmusik.de/land/china.html

http://www.surfmusik.de/land/taiwan.html

http://www.surfmusik.de/land/hong+kong.html

http://www.surfmusik.de/land/singapur.html

http://www.asia-zone.de/songs/radio_chinese.php

und noch viele andere mehr....

Irgendwelche Favoriten?

btwist
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 20.04.2006, 14:18

Beitrag von btwist » 30.03.2007, 19:12

Ich glaube, in China haben es Musiker, die nicht unbedingt Pop oder Rock/Pop machen, grundsätzlich etwas schwerer, weil diese Musikrichtung dort einfach POpulärer ist. :D Man muss aber auch sagen, dass sich gerade in Bezug auf Taiwan oder Hong Kong schon eine Vielfalt individueller Popstile ausgeprägt hat und die schon sehr viele talentierte und kreative Künstler (wie z.B. Wang Lee Hom, FIR) haben, auch wenn der Großteil eben Popmusik produziert.

Es gibt aber eine legendäre chinesische Band, bei der ich sagen würde, dass es in der chinesischen Musikindustrie bis heute keine vergleichbar starke Band gegeben hat. Nämlich BEYOND aus Hong Kong, die werden als sowas wie die chinesischen Beatles angesehen. 2005 haben sie ihr letztes Konzert gegeben.
Eine Band, die über 20 Jahre Musik (Rock/Pop, aber auch härtere Sachen) gemacht hat, und zwar gute Musik mit profundem, teils auch politischem Inhalt. Nur leider ist der Frontmann 1993 bei einem Unfall viel zu früh verstorben. Aber die Songs, die heute noch sehr bekannt sind, wurden davor geschrieben.

AMANI - Frieden für Afrika
http://www.youtube.com/watch?v=uhOiQxd9U7A

灰色轨迹 - Gitarrengott Paul Wong
http://www.youtube.com/watch?v=35ygtk1Q ... ed&search=

真的爱你 - zhen de AI ni :D
http://www.youtube.com/watch?v=lFPPTl-Pauc

Alle aus dem Jahr 1991. *g*

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Grufti » 31.03.2007, 03:35

Bemühe mich eigentlich grundsätzlich, die Bedeutung der Texte zu ignorieren. Für mich kommt es mehr auf den Klang & das Zusammenspiel von Stimme & Musik an.
Richtig, ...und das finde ich eben bei eine Vielzahl von chinesischen "Schlagern" interessanter als bei deutschen Schlagern..
Es wird für Leute, die immer älter werden -immer etwas schwieriger.. auch bei deutschen Schlagern-- von "Schnulzen" Abstand zu gewinnen, denn je weiter ein Song zurück liegt, desto mehr erinnert er einen an die "gute alte Zeit" der "vor"-NDW Zeit-so ist es bei mir zumindest.

Sicher spielt dabei auch eine Rolle, daß man auch gerne die die Songs in den verballhornten CoverVersionen mitsingt.... wie zum Beispiel " Ein Korn im Feldbett", " Wer hat mein Glied so zerstört"," der Junge, mit dem Hund von Monika" oder einen anderen Sinn hineinlegt" ( "Oooohohoho wann "kommst " Du" von Daliah Lavi)
Im Übrigen schwimme ich eh auf der Dialekt- ( Austro-Pop, Wolle Kriwanek, Polo Hofer, BAP...etc ) und NDW-Welle , denn ich finde es immer ekliger, wenn Deutsche unbedingt englisch singen zu müssen


Auch "Schnulzen " wie 心太软 von 任贤齐 können so "schööööön" sein , besonders wenn man wie ich, nach jahrelanger "Schulung" durch Heimo Pockbergers "Schnulzodrom", das früher jeden Sonntag auf Ö3 zu hören war, jedes Lied fachgerecht "zerlegen" kann, wenn man erst einige Eimer "Herz-Schmerz -Schmalz" herausgepreßt hat :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 31.03.2007, 15:07

Dennis (CDS) hat geschrieben:Mittlerweile gibt es ja eine recht brauchbare Auswahl:
:P Meine Auswahl ist größer (hatte nur in den letzten Monaten keine Möglichkeit, die Erreichbarkeit regelmäßig zu überprüfen, aber inzwischen funktioniert die Internetverbindung wieder einwandfrei [was so eine Kündigungsdrohung alles bewirken kann], also werde ich in den nächsten Wochen wieder daran arbeiten):

PRC
Hongkong
Taiwan
Welt
TV


Grufti hat geschrieben:je weiter ein Song zurück liegt, desto mehr erinnert er einen an die "gute alte Zeit" der "vor"-NDW Zeit-so ist es bei mir zumindest.
Bei mir ist die NDW-Zeit die gute alte Zeit. (Hach! Scheißleben, aber gute Musik...)

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Grufti » 31.03.2007, 15:10

bei mir Connie Francis...und Wencke Möhre (" Er hat ein KNALL ( Bum ) rotes Gummiboot.." :lol: ) aber die kann man ja..was die Originalität angeht ... auch schon als Vorläufer der NDW ansehen... :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
unipia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2006, 23:00

Beitrag von unipia » 31.03.2007, 15:12

Habt ihr auch Probleme die Internet Radios aus China zu empfangen ?. Bei mir stockt es immer voll :(

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 31.03.2007, 20:23

unipia hat geschrieben:Habt ihr auch Probleme die Internet Radios aus China zu empfangen ?. Bei mir stockt es immer voll :(
Wenn das bei allen Streams so ist, würde ich vorschlagen, was an Deiner Software zu ändern. Meine Freunde in Deutschland haben keine größeren Probleme.

Falls Du Firefox benutzt, empfehle ich MediaPlayerConnectivity. Damit kann man ziemlich genau einstellen, welches Programm welchen Stream öffnen soll. Die gängigsten Streams laufen bei mir (wenn das Internet funktioniert) via Media Player Classic (Real, Quicktime, etc.), VLC (WindowsMedia) & Winamp (mp3, AAC).

Wenn Du Probleme mit Streams aus meiner Liste hast, wäre es nett zu wissen, mit welchen. Die mit ? oder ?? dahinter sind sowieso schon 1- oder 2-mal durchgefallen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Grufti » 31.03.2007, 21:40

unipia hat geschrieben:Habt ihr auch Probleme die Internet Radios aus China zu empfangen ?. Bei mir stockt es immer voll :(
Das einzige Problem, das ich hatte, ist, daß keine Verbindung zu einigen Servern in China zustande kam..
Mit IE und Windowsplayer läuft es, aber unter Opera nicht..
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
unipia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2006, 23:00

Beitrag von unipia » 01.04.2007, 16:52

@grufti,
Ich hatte deine Linkliste erst nicht entdeckt sondern die anderen genommen. Hab in deiner Liste den Shanghai C-Pop genommen und der läuft super gut. Danke :)

Weis jemand ob die shanghainese oder mandarin sprechen: http://www.stv.sh.cn/popmusic.asx

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Grufti » 01.04.2007, 21:32

unipia hat geschrieben:@grufti,
Ich hatte deine Linkliste erst nicht entdeckt sondern die anderen genommen. Hab in deiner Liste den Shanghai C-Pop genommen und der läuft super gut. Danke :)
:roll:

Isch abe aber gar keine Liste...

:roll:

Dennis und Bossel haben Listen gelinkt...

Weis jemand ob die shanghainese oder mandarin sprechen: http://www.stv.sh.cn/popmusic.asx
Unter dem angegebenen Link habe ich mindestens 2 Sender (wenn auch nur sehr schwach ) empfangen. Auf beiden wird Putonghua gesprochen
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Sepel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 370
Registriert: 02.02.2007, 21:51
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Sepel » 02.04.2007, 02:28

Chinesische Popmusik? Ich hab bisher einige solcher moderner Lieder auf chinesisch gehört. Und ich muss sagen: Hat mir nicht wirklich gefallen.

Liegt wohl daran, dass ich mit der chinesischen Sprache an sich ja noch nicht sehr vertraut bin, so dass sich es sich dann halt gesungen noch "komischer" anhört. Kann es aber auch sein, dass sich (hoch)chinesisch zumindest für solch eine Art von Musik nicht eignet? Japanische Popmusik hat mir z.B. auf anhieb deutlich besser gefallen, zumindest was den gesungenen Text betrifft. Die Sprache wirkt einfach irgendwie...ästhetischer, wenn ich das so sagen darf.

Ich lieber eher traditionelle Musik, auch wenn ich, was das betrifft, ein Laie bin. Zumindest kenne ich jetzt eine Interpretin: Liu Fang. :)
Hab mir bei Amazon ihre CD "Chinese Traditional Pipa Music" gekauft, und sie gefällt mir sehr gut.

Kennt ihr noch weitere gute CD-Sammlungen eher traditionelle chinesischer Musik? Kann aber auch Pop-Musik sein, da ich vielleicht nur die weniger Guten zu hören bekommen hab.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Grufti » 02.04.2007, 02:47

Musik hängt doch eher von der Melodie ab, weniger von der Sprache.

Wenn Dir japanische Pop-Musik gefällt, dürfte der Weg zu den taiwanesischen Songs nicht weit sein...zumindest zu den älteren... und auf Minanhua gesungenen, denn die verwenden zum Großteil typische Melodien, die sehr stark von Japan beeinflußt sind, da Taiwan 50 Jahre unter japanischer Herrschaft war.
Jedenfalls habe ich in den Songs von Festland China. von Beginn der 20iger und 30iger Jahre nicht diesen typischen Rhythmus und Klang gefunden... wie er in vielen Schlagern Taiwans vorherrscht

Zugegeben ich kenne viel zuwenig japanische Musik, da ich nur eine einzige Kassette mit taiwanesisch / japanischer Musik habe..die aber nicht in den Bereich "Pop-Musik" , sondern eher "volkstümliche Musik" ist

aber vielleicht hörst du Dir das Lied O miao ve O gao jia bng *an...

leider kenne ich keine Sammlung klassisch Chinesischer Musik auf CD, die bei Amazon etc kaufbar wären. Ich hatte mir bei meinem letzten Taiwan Aufenthalt vor ca 25 Jahren eine Reihe von über 20 Musikkassetten dieser Richtung gekauft... die zum Teill ziemlich ramponiert sind , da ich sie sehr oft abgespielt hatte.


* diese Website ist leider gekillt worden... :cry: . und den genannten Song muss ich erst wieder in den unendlichen Weiten meiner 5 externen Festplatten suchen :cry:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
glizza
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 886
Registriert: 10.02.2006, 18:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von glizza » 02.04.2007, 13:44

Da habe ich noch was interessantes gefunden (wollte Chefchens Thread nicht sprengen, deswegen hierher "verschoben") zum Thema "Yellow" > "Strom" > Musik(gruppe):

黄色音乐 http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbe_Musik

Ist für Grufti sicher nichts neues! ;)

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast