Zu kompliziert :(

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
Stonde
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2010, 00:25

Zu kompliziert :(

Beitrag von Stonde » 31.01.2010, 00:47

Hallo an alle! :)

Ich bin eben grad hier diesem Forum beigetreten, weil ich mich mal Belesen wollte, wie das ist mit Chinesisch-Deutscher Heirat --- und, hilfe, ist das kompliziert.
Also hier meine Situation:
Ich bin (was auch sonst) gebuertige Deutsche, mein Freund Chinese und spricht kein Deutsch (ausser die ganzen "wichtigen" Sachen >.<). ABER dazu kommt noch, dass wir beide in England leben - ich studiere hier und er hat studiert und arbeitet jetzt hier.

Warum ist das alles so kompliziert?! Das ist doch unfair :'(

Hat irgendjemand irgendwelche Erfahrungen mit so einer oder so aehnlichen Situation?
Danke schonmal im Voraus!

Wang
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 631
Registriert: 01.09.2007, 21:10

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von Wang » 31.01.2010, 04:44

Hallo erstmal, ich bin's, der...

ach...

Herzlich willkommen erstmal. Aber wo liegt denn dein Problem? Diese Info würde zur Beseitigung desselbigen erheblich beitragen...

andy

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von andy » 31.01.2010, 06:20

Es geht hier glaube Ich garnicht um eine "Hilfe" direkt...sondern nur mal eben ums "ausheulen" :mrgreen:

Dazu kann man nur sagen, ja ist kompliziert, aber machbar.... genügend Beispiele findet man hier im Forum.

PS: Mir steht dieses Prozedere in 2 Jahren auch bevor, ich freu mich drauf :wink:

Gruß Andy

Benutzeravatar
Rala
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 211
Registriert: 31.08.2009, 00:21
Wohnort: Wesseling, Rheinland

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von Rala » 31.01.2010, 06:48

Hallo.
Wenn du alle Dinge schoen der Reihe nach abarbeitest, ist es gar nicht sooo schlimm (zumindest wenn man es rueckblickend betrachtet) . Ich weiss, dass man sich gerade am Anfang von diesen ganzen buerokratischen Dingen wie erschlagen fuehlt, aber glaub mir, wenn man einmal angefangen hat, dann geht es irgendwie fast automatisch immer weiter. Und plötzlich stellt man fest, dass es geschafft ist.
Ihr schafft das schon und ausserdem, ..... was hat man fuer eine Wahl? Wenn man den richtigen Partner gefunden hat, muss man halt da durch.
Ich druecke euch die Daumen.
Gruß
Rala

Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von sowa » 31.01.2010, 11:34

hallo,
wenn du dich hier so durchliest zum thema heirat stellst du fest, daß so eine deutsch-chin. heirat
viel papierkram verlangt. meistens von den deutschen behörden.
warum das so ist, kann man sich in etwa denken.
mich wunder es warum kein mensch gegen diese schikanen protestiert.
aber leider sind deutsche kein volk der aufständler sondern ja- und amen-sager.

Benutzeravatar
Rala
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 211
Registriert: 31.08.2009, 00:21
Wohnort: Wesseling, Rheinland

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von Rala » 31.01.2010, 15:16

happyfuture hat geschrieben:
laogai hat geschrieben:
Aus dem Newsticker der chinesischen Botschaft in Berlin: Behörden wollen Vergabe von chinesischen Visa wieder erleichtern

... und dann lichten die auch noch einen "Holländer" ab zzzzhh ...


was hast du gegen Holläder bzw. Niederländer?
bist du was besseres nur weil du deutscher bist?



sowa hat geschrieben:hallo,
wenn du dich hier so durchliest zum thema heirat stellst du fest, daß so eine deutsch-chin. heirat
viel papierkram verlangt. meistens von den deutschen behörden.
warum das so ist, kann man sich in etwa denken.
mich wunder es warum kein mensch gegen diese schikanen protestiert.
aber leider sind deutsche kein volk der aufständler sondern ja- und amen-sager.

na du bist mir ja Einer... im anderen Thread beschwerst du dich ueber Happyfutures Bemerkung über Hollaender (welche ich durchaus als ironisch verstanden habe) und hier lederst du selber ueber alle Deutsche schlechthin ab.
Sieht nach zwei verschiedenen Massen aus, oder?

sorry fuer's OT, musste ich aber schnell loswerden.
Gruß
Rala

Stonde
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2010, 00:25

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von Stonde » 03.02.2010, 16:18

Danke erstmal fuers durchlesen... mein Problem liegt darin, dass ich nicht mehr in Deutschland gemeldet bin, da ich fuer das Studium nach London gezogen bin... muesste ich micht wieder in Dtl anmelden?

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von corneta » 03.02.2010, 16:38

Wo wollt ihr denn heiraten?

Lies dich mal hier durch, da war die Konsterlation sehr ähnlich.

Benutzeravatar
chinavelo
VIP
VIP
Beiträge: 1116
Registriert: 02.10.2006, 11:20
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von chinavelo » 03.02.2010, 17:07

Vielleicht geht es in Gretna Green einfacher.

Bernd

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zu kompliziert :(

Beitrag von domasla » 03.02.2010, 17:38

Ich habe auch schon daran gedacht, Gretna Green als Standard-Antwort vorzuschlagen. Würde sich in diesem Fall sogar anbieten.

Für das spätere Leben in anderen Ländern stellt sich aber das Problem der Anerkennung dieses Verfahrens. Kriegt man da ein Hufeisen mit Gravur? Konnte auf die Schnelle nix rauslesen.

D., der im Rahmen eines Forumtreffens dort den Blasebalg bedienen würde, damit der Schmied ruhig mit seiner Zeremonie weitermachen kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste