Interessante Artikel

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11

Re: Interessante Artikel

Beitrag von helge-hamburg » 27.11.2009, 16:16

Der größte Markt der Welt - China setzt auf Gen-Reis
China gibt grünes Licht für den Anbau einer genetisch veränderten Reis-Sorte. Der weltgrößte Produzent und Konsument des Getreides könnte damit den schädlingsresistenten "Bt-Reis" in zwei bis drei Jahren in großem Stil anbauen.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 27.11.2009, 20:36


In China, an easy route to academic glory

Asia Times.
"While for most ordinary Chinese earning a doctorate degree remains an arduous process, powerful Chinese officials are now offered a so-called "green route" - from entrance examination to graduation. Entrance exams are generally organized by the university independently, and to attract students with political clout some colleges and universities even offer "exam-free admission".

Once enrolled, privileged students do not need to take the courses seriously; in many cases sending their secretaries to take the classes and exams. Professor Cai Jiming at Tsinghua University remarked that "most degrees earned by Chinese officials are questionable". "

Chinese children snatched and sold on to couples
BBC. Video.

China Seen Facing Protectionist Backlash Next Year
NYT.
"“Local protectionism kicks in,” Mr. Wuttke said. “So even if Beijing sees a problem and wants to tackle it, they are very often derailed by local politics.”"

’Adopties uit China deels onnodig’
Trouw. "Wenn überhaupt, dann sollte man nur noch behinderte Kinder aus China adoptieren."

Wie viele Nudeln passen in ein Nadelöhr?
FAZ. Essen in Hongkong.

Fußballspieler werden zu Wachsfiguren
FAZ.
"„In Europa wird bestochen, in Asien gezockt und in Berlin abkassiert“"

Garlic becomes China's best-performing asset
BBC. Video.

China will CO2-Ausstoß reduzieren - relativ
Tagesschau.
"Das Angebot klingt auf den ersten Blick gut: Pro erwirtschaftetem Yuan soll der CO2-Ausstoß um bis zu 45 Prozent bis zum Jahr 2020 sinken. Beim genaueren Hinsehen erweist sich die Offerte aber als ziemlich fragwürdig - nach allem, was bislang bekannt ist, lässt sie die Inflation komplett außen vor. Anders - und stark vereinfacht - formuliert: Je höher die Inflation in China, umso mehr darf verschmutzt werden.
Kostet beispielsweise ein Produkt heute 100 Yuan und bei der Herstellung werden 100 g CO2 ausgestoßen, so denkt man zunächst, der Ausstoß für dieses Produkt solle auf 55 g CO2 sinken. Allerdings lässt das alle Preissteigerungen außer Acht: Kostet das gleiche Produkt 2020 beispielsweise 200 Yuan, dürften für die Herstellung sogar 110 g CO2 ausgestoßen werden - und damit zehn Prozent mehr als heute.
"

First 'Genetic Map' of Han Chinese May Aid Search for Disease Susceptibility Genes
Science Daily.
"With the genetic map, the GIS scientists were able to show that the northern inhabitants of China were genetically distinguishable from those in the south, a finding that seems very consistent with the Han Chinese's historical migration pattern.

The genetic map also revealed that the genetic divergence was closely correlated with the geographic map of China. This finding suggests the persistence of local co-ancestry in the country."

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Interessante Artikel

Beitrag von HK_Yan » 28.11.2009, 05:24

Two arrested for lottery scam

Prinzip: Überseechinesen wurde Werbung geschickt, inkl. einer Rubbelkarte, die dann - oh welcher Zufall! - der Hauptgewinn von $100.000 war. Die Gewinner sollte nur 5% Tax vorab zahlen.

http://www.rthk.org.hk/rthk/news/englis ... &56&629933" target="_blank
http://mvarietynews.com/cnmi-news/local ... eware.html" target="_blank
http://www.kuam.com/Global/story.asp?S=11562824" target="_blank
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Mathias » 28.11.2009, 10:57

Drei Tote bei Flugzeugabsturz in China

Shanghai (AP) Beim Absturz eines Frachtflugzeugs aus Simbabwe sind am Samstag auf einem Flughafen der chinesischen Metropole Shanghai drei Menschen ums Leben gekommen.

http://p4.img.cctvpic.com/program/newsh ... 5506_r.jpg" target="_blank

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Interessante Artikel

Beitrag von aquadraht » 28.11.2009, 22:35

Joachim Jahnkes Anti-China-Kampagne geht weiter:

China bereitet selbst in der Krise mit zusätzlichen Überkapazitäten die nächste Niedrigpreis-Exportoffensive vor

Hier wird als Input und "Argument" eine durchaus sachliche und lesenswerte Studie der Roland Berger Unternehmensberatung im Auftrage der Europäischen Handelskammer in China herbeigezerrt, aus der tendenziös und sinnentstellend "Belastungsmaterial" gegen China gepickt wird. Die Studie kann man hier
nachlesen und den Kopf schütteln, was ein Sinophobe daraus macht:

Overcapacity in China: Causes, Impacts and Recommendations

Noch ein Jahnke:
Warum sich China einer bindenden Klimaverpflichtung verweigert

Der Artikel beginnt mit Polemik und krassen Falschbehauptungen:
"Eigentlich ist es schon fast komisch. Da erklärt der größte Klimaverschmutzer China mit viel Brimborium, seine Emissionen senken zu wollen. Nur darf das nicht verbindlich sein. Auch darf es nicht nachgeprüft werden. .."

Und danach sinkt das Niveau noch:
"Kohle wird zu allem Überfluß in meist ziemlich veralteten Kohlekraftwerken verbrannt, wo sie unwirtschaftlich und mit übermäßig viel CO2-Emission in Strom verwandelt wird. .."
Tatsache ist, dass seit 2005 in China 74GW alte Kohlekraftwerke stillgelegt worden sind. Der durchschnittliche Wirkungsgrad der Kohlekraftwerke liegt mittlerweile über dem der USA und steigt noch.

Das kann man u.a. hier nachlesen:
China, the United States, and the Climate Challenge

Das werden die Chinahasser aber nicht lesen, es könnte Ihr Weltbild verwirren.

a^2

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Mathias » 29.11.2009, 09:10

Polizei erschießt Amokläufer in Harbin

Ein rachsüchtiger Mann wurde von der Polizei in Harbin, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Heilongjiang erschossen, nachdem er einen Fußgänger getötet und 12 weitere Personen in einer Straße verletzt hatte.

http://images.china.cn/attachement/jpg/ ... 560e1b.jpg" target="_blank

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Interessante Artikel

Beitrag von aquadraht » 29.11.2009, 13:47

Ein BBC-Beitrag zu den chinesischen Emissionszielen
China unveils emissions targets ahead of Copenhagen

Nicht viel völlig Neues, aber informativ. Sehr beeindruckend ist die Graphik, die die Entwicklung der Emissionen je GDP-Einheit von 1980 bis heute zeigt.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Interessante Artikel

Beitrag von happyfuture » 30.11.2009, 12:59

Privatmann als Weinexporteur

9.000 Flaschen Frankenwein für China
Während einer Geschäftsreise fand der Kitzinger Fabian Kraemer in Shanghai seine große Liebe: seine Frau. Nun will der Weinfreund seiner zweiten großen Liebe zum Siegeszug in China verhelfen und exportiert auf eigenes Risiko 9.000 Flaschen Frankwein.

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Interessante Artikel

Beitrag von aquadraht » 30.11.2009, 19:57

Antworten auf Artikel bitte in den Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread


Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23258
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Grufti » 01.12.2009, 23:07

XXXXX hat geschrieben:
beowulf hat geschrieben:Versteh deinen Ärger durchaus und kann ihn sehr gut nachvollziehen (wirf mal einen Blick in meine anderen Postings), aber bitte im anderen Thread. Kopier den Beitrag einfach rüber.

@Admin - Posts bitte löschen.
Danke! In welchen "Thread"??
Das habe ich heute früh schon für Dich getan :wink: :
Diskussionen über Artikel kommen in den Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11

Re: Interessante Artikel

Beitrag von helge-hamburg » 02.12.2009, 14:30

Bilderserie auf n-tv.de
Außergewöhnliche Delikatesse - Hundefleisch auf Chinas Tischen
Hundeliebhaber und Menschen, die großen Ekel entwickeln können, sollten diese Bilderserie lieber meiden.

ijontichy
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 07.01.2009, 18:54

Re: Interessante Artikel

Beitrag von ijontichy » 02.12.2009, 20:26

Von gestern: "China: The leadership succession battle for 2022 begins"
http://blogs.ft.com/rachmanblog/2009/12 ... 22-begins/" target="_blank

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Interessante Artikel

Beitrag von RoyalTramp » 03.12.2009, 06:57

Das ist jetzt keine Comedy sondern bierernst:
Werbekampagne: "Made in China" soll weltweit populärer werden

China hat eine neue weltweite Charmeoffensive gestartet, um mehr Kunden für Produkte "Made in China" zu gewinnen.
Royal denkt: Vielleicht nimmt sich kurzfristig ja der Roland Emmerich dieses Szenarios an und produziert einen neuen Blockbuster: "2014 - Das Jahr in dem Produkte made in China die Welt in den Untergang stürzten"
------------------
Da geht sie dann wohl flöten, die romantisch-idyllisch-wilde Bergwelt mit Bildern von umherziehenden glücklichen Yak-Milch-Nomaden...
German.China.org.cn hat geschrieben:Erschwingliche Häuser für alle tibetischen Bauern und Viehhirten

Alle Bauern und Viehhirten in Tibet sollen bis Ende 2010 in erschwinglichen Häusern wohnen. Das Autonome Gebiet hat seit Beginn des Projekts 2006 bereits über 200.000 Häuser für Bauern und Viehhirten gebaut
Royal denkt: Ob der Dalai Lama das auch so hinbekommen hätte?
------------------
Alles auf Knofi setzen! Der absolute Gewinner dieses Jahres. Es werden wohl auch hoffentlich einige Knoblauchbauern davon profitiert haben. Erinnert mich ein wenig an Mo Yans Roman "Die Knoblauchrevolte".
German.China.org.cn hat geschrieben:Statt Gold: Chinas Anlage des Jahres heißt Knoblauch

Nicht Gold, nicht Immobilien, sondern ausgerechnet Knoblauch war in diesem Jahr die beste Anlage in China. Der Preis der gesunden Gewürzpflanze stieg binnen Jahresfrist um mehr als das 50-Fache an.
Royal denkt: Wenn stinken Freude macht.
------------------
Dubai hat es vorgemacht und ist pleite gegangen. Will China ihm nacheifern?
German.China.org.cn hat geschrieben:Shandong plant Aufschüttung künstlicher Inseln

Longkou in der Provinz Shandong hat gute Investitionsbedingungen, aber zu wenig Land. Viele Unternehmen und Fabriken müssen umsiedeln, um zu expandieren. Die Provinz will nun dem Problem Abhilfe schaffen, indem sie künstliche Inseln in der Longkou-Bucht aufschüttet.
Royal denkt: Alles nur vorgeschobene Ausflüchte! Im Grunde geht es der chinesischen Regierung darum, dass Territorium der VR China "aufzuschütten", um so noch Kanada und Russland als größte Flächenstaaten zu überholen. Ganz fieser Plan, wie ich finde...
------------------
Und dann war da noch...
Quelle: German.China.org.cn
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

beowulf
VIP
VIP
Beiträge: 1528
Registriert: 07.02.2009, 16:00

Re: Interessante Artikel

Beitrag von beowulf » 04.12.2009, 13:29

Erschwingliche Häuser für alle tibetischen Bauern und Viehhirten

Alle Bauern und Viehhirten in Tibet sollen bis Ende 2010 in erschwinglichen Häusern wohnen. Das Autonome Gebiet hat seit Beginn des Projekts 2006 bereits über 200.000 Häuser für Bauern und Viehhirten gebaut


Royal denkt: Ob der Dalai Lama das auch so hinbekommen hätte?
Du verstehst das ganz falsch - das ist kultureller Völkermord. ;-) Übrigens meinen das die Exiltibeter ernst, durch die Wohnbauprojekte wird das ach so idyllische (solange man selber nicht so ein Leben am Existenzminimum führen muss) Nomadenleben ausgelöscht.

Ein interessanter Artikel in der FAZ von Mark Siemons (nachdem Blume jetzt Indien beglücken darf, einer der letzte Journalisten die man zum Thema China noch geradeso lesen kann):

"China - der neue Moralapostel" (nicht vom idiotischen Titel abschrecken lassen - schätze einmal da hat die heimatliche Redaktion wieder einmal zugeschlagen. Erinnere da an einen Blume Artikel, der komplett mittels Überschrift, Fotos und Zusatztexten überladen und verfälscht wurde)
http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE6496 ... ntent.html" target="_blank


Wenn ich daraus kurz Fiona Kobusingye zitieren darf:
„Diese Politik tötet.“ Wer den Afrikanern vorschreiben wolle, keine Kohle- oder Erdgaskraftwerke zu errichten, nehme Hunger, Krankheit und Tod in Kauf. „Wir brauchen nicht noch mehr Hilfe“, lautet die antieuropäische Pointe am Ende des Textes. „Wir müssen tun, was China und Indien tun: uns entwickeln und mehr Handel mit ihnen treiben. Nur so erreichen wir Arbeitsplätze, Wohlstand, Gesundheit und auch Umweltqualität, die wir verdient haben.“

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 04.12.2009, 22:06

Chinese view of greatest threats
The Atlantic. Über die neueste Lowy-Umfrage. Ergebnisse hier.

Europe's China Angst
NYT.
"The contrast to the United States, where the idea of joint global leadership via a “G-2” is gaining currency, could not be starker. In the eyes of many E.U. leaders, scenarios about China’s possible contributions to global governance still invoke fears of being left behind rather than being joint stakeholders of an interdependent international system. And by clinging to relicts of national power, Europe remains less influential in world affairs."

Official gay bar to open in Dali
Global Times. Eine Bar ohne Drinks! Das hat Charme...
""We might not even sell beverages in the bar. We will turn the bar into a tribune to offer lectures and training to gay people in order to reduce AIDS infections among them," he said."

Deutsche Meldung dazu:
Staatliche Gay-Bar in China
queer.de

& gleich ein kleiner Rückschlag:
Gay bar in Dali delays opening
GT.

Uighurs using missionary railway to flee China
AP via Google.
"The network of sympathetic Chinese Christians shelter and guide people, usually North Koreans, as they cross China on their way to UN refugee offices abroad to seek asylum.

The first group of 22 Uighurs, who've been described by exile groups as witnesses to the rioting, made their way through China and Vietnam before arriving over the past few weeks in the Cambodian capital, where they have made contact with the UN refugee office and applied for political asylum."

China Faults Wall Street Over Losses
WSJ.
""Some fraudulent practices by some international investment banks resulted in major losses," Mr. Li said. Chinese companies should bear some responsibility, but the losses "are also closely linked to hostile sales of certain fraudulent, complicatedly designed high-leveraged products by international investment banks."" :|

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste