deutsche frau und chinesischer mann

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
chinagirl79
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.08.2009, 17:56

deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von chinagirl79 » 20.08.2009, 18:06

Hi leute erstla hi ich bin neu hier :D
So jetzt aber mal zum thema und zwar hier spricht der meiste teil von deutschem Mann und chiesische Frau.Wollt ma wissen was ihr im umgekehrtern fall so sagt.Denn ich denke mal es gibt bestimmt einige frauen die sich für chinesiche männer interessier.Also ran und schreibt schnell zu diesem thema würd micht freuen.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11985
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von ingo_001 » 20.08.2009, 21:14

Erstmal herzlich willkommen in unserem Forum.

Die Frage dürfte wohl am Kompetentesten von unseren Forum-Girls zu beantworten sein, da man ja als Mann da eher weniger zu sagen kann :mrgreen:

Mann kann zwar mit diskutieren, aber welcher Mann kann sich schon in die Gedankenwelt einer Frau hinein versetzen ... und dann noch ins Thema Partnerauswahl :)
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Liberator
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 314
Registriert: 16.07.2008, 15:51
Wohnort: Mainz - 緬恩斯

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von Liberator » 20.08.2009, 21:31

Bei meinem Namen hier im Forum ist es vielleicht nicht so offensichtlich wie bei ingo_001 , deshalb sicherheitshalber: Ich bin ein Mann.

Also ich hab in meinem Chinesischkurs eine Deutsche kennengelernt, deren Vater Han-Chinese ist (und die Mutter gebürtige Deutsche), der allerdings aus Indonesien kommt.
Und in Dalian hatte eine (deutsche) Deutschlehrerin, die ich dort kennengelernt habe, einen chinesischen Freund, den sie meine ich in Deutschland kennengelernt hat bzw. über den sie dann überhaupt erst auf China gekommen ist.

Also es ist möglich - :lol:
generell aber doch eher selten.

Warum?!
ka, mag vieles mit reinspielen, vom Vermögen/Gehalt bis zum Rollenverständnis

chinagirl79
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.08.2009, 17:56

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von chinagirl79 » 20.08.2009, 23:17

danke für eure beiträge.

ja warum ja weil mich das mal interessiert hat denn jeder spricht hier immer von geht das gut deutscher man und chinesische frau aber die männer sind dann nicht so das thema denn es gibt bestimmt frauen die chinesische männer ganz gut finden ich schließe mich auch dazu und daher würde mich das schon interessiern.
freue mich noch auf viele antworten.
lg

andy

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von andy » 20.08.2009, 23:30

chinagirl79 hat geschrieben:danke für eure beiträge.

ja warum ja weil mich das mal interessiert hat denn jeder spricht hier immer von geht das gut deutscher man und chinesische frau aber die männer sind dann nicht so das thema denn es gibt bestimmt frauen die chinesische männer ganz gut finden ich schließe mich auch dazu und daher würde mich das schon interessiern.
freue mich noch auf viele antworten.
lg
Mit Sicherheit Generationsabhängig.
Ich habe eine Deutsche Bekannte die mit einem Chinesen aus Shanghai verheiratet war ( Sie 25, Er 30 ) und sich vor kurzem von Ihm geschieden hat.

Dieser war zunächst wie ein Frisch verliebter und hat alles für Sie gemacht.
Nach einiger Zeit wurde Er aber plötzlich Unfreundlich, meinte Ihr keine Freiheiten geben zu müssen, sie als Hausfrau abzustempeln.
Mit viel Liebe war da nachher nicht mehr, sie stand keineswegs an erster Stelle bei Ihm, viel Mehr dafür Beruf, Geld, Auto.
Ein Phänomen was mir meine Chinesische Freundin ebenfalls bestätigte.
Sie hat zwar selbst dsbzgl. keine Erfahrung, aber von Ihren Freundinnen die nun bereits 1 oder 2 Jahre verheiratet sind.

Chinesische Männer neigen oft dazu dieses Verhalten anzunehmen, ist die Frau nämlich erst einmal verheiratet und entjungfert, besteht danach im Sinne der Chinesischen Frau eine unbrechbare Bindung zwischen Ihr und Ihrem Ehemann, egal wie schlecht Er Sie anschließend behandelt.
Da spielen wohl Existenz Ängste eine ganz Entschiedene Rolle, denn Es ist für Chinesische Frauen Nicht Einfach einen Zweiten Lebenspartner zu finden.

Im Gegensatz zur Deutschen Frau, für die Es Kultureller Seite keine unbrechbare Bindung zwischen Man und Frau gibt, suchst Sie sich einen neuen Man sobald dieser Anfängt Sie Mies zu behandeln.

Und es Ist erschreckend, ich bekomme es oft mit wie Frau sich wieder die Seele aus dem Leib redet Weil Ihr Ehemann sie zb. Heute wieder so Mies behandelt hat.

Gruß Andy

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16387
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von Laogai » 21.08.2009, 00:43

chinagirl79 hat geschrieben:So jetzt aber mal zum thema und zwar hier spricht der meiste teil von deutschem Mann und chiesische Frau.Wollt ma wissen was ihr im umgekehrtern fall so sagt.
Darwin for President, Survival of the Fittest!
Chinesische Männer und deutsche Frauen dürften bald Geschichte sein :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von happyfuture » 21.08.2009, 05:43

chinagirl79 hat geschrieben:Hi leute erstla hi ich bin neu hier :D
So jetzt aber mal zum thema und zwar hier spricht der meiste teil von deutschem Mann und chiesische Frau.Wollt ma wissen was ihr im umgekehrtern fall so sagt.Denn ich denke mal es gibt bestimmt einige frauen die sich für chinesiche männer interessier.Also ran und schreibt schnell zu diesem thema würd micht freuen.
Bisher nur Beitäge von Männern!
Wo sind die Frauen hier - Pro & Contra ist gefragt - nicht so schüchtern!
Was wir Männer wöchentlich als "Thread" immer wieder in Varianten aufwärmen (wo auch Mädels posten), muss doch zumindest 1 Mal umgekehrt funktionieren - da dürfen auch Männer mal neugierig auf die weiblichen "Meinungen" und / oder "Erfahrungen" sein ...

Mädels, ihr seid dran!

Guangzhou
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 524
Registriert: 26.01.2009, 17:24

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von Guangzhou » 21.08.2009, 06:56

chinagirl79 hat geschrieben:ja warum ja weil mich das mal interessiert hat denn jeder spricht hier immer von geht das gut deutscher man und chinesische frau aber die männer sind dann nicht so das thema denn es gibt bestimmt frauen die chinesische männer ganz gut finden ich schließe mich auch dazu und daher würde mich das schon interessiern.
freue mich noch auf viele antworten.
Beruht Deine Vorliebe zu chinesischen Maennern auf Erfahrungen mit ihnen oder aus chinesischen Filmen/Fotos und nur Deinen Vorstellungen?

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von corneta » 21.08.2009, 10:53

happyfuture hat geschrieben:Wo sind die Frauen hier - Pro & Contra ist gefragt - nicht so schüchtern!
Zum einen dürften hier Frauen, die einen chinesischen Mann haben ziemlich rar sein (mir fällt in der Kombi nur Mr. und Mrs. hifi ein, wobei nur er postet) und zum anderen ist das wieder mal ein ziemlich unpersönlicher Aufruf der Threadstarterin. Wer ist sie, warum mag sie chinesische Männer, wo lebt sie ect.? Wenn man schon auf die Erfahrung der anderen scharf ist, sollte man nicht ganz so geizig mit Infos von sich selber sein.

Meist läuft das doch so: Der Mann geht beruflich ins Ausland, in diesem Fall nach China. Da er dort nicht nur arbeitet, sondern auch seine Freizeit verbringt, verliebt er sich irgendwann, natürlich in eine Chinesin, denn deutsche Singlefrauen dürften eine Rarität in China sein. Man heiratet und alles ist schick. Das selbe würde sicher auch mit Frauen in der selben Situaition passieren, nur fahren die halt wesentlich seltener alleine des Berufes wegen nach China. Die meisten Expats in China sind doch Ingenieure oder IT`ler und leider leider gibt es in den Berufszweigen eher wenig weibliche Vertreterinnen und "entsandt" werden die noch seltener.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von bossel » 21.08.2009, 20:14

corneta hat geschrieben:Der Mann geht beruflich ins Ausland, in diesem Fall nach China.
Es gibt auch viele Chinesen, die in D studieren. Die Jungs bleiben aber sehr oft unter sich. Bevor ich nach China ging, habe ich eigentlich nie Pärchen gesehen, in denen nur der männliche Partner ostasiatisch war.
Interessanterweise habe ich aber bei meinem letzten Besuch in D in nur 3 Wochen gleich mehrere solcher Paare gesehen. Scheint sich also was zu tun.

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von mesheel » 22.08.2009, 20:26

Mein Mann ist aus Taiwan, wir sind seit ueber 8 Jahren zusammen. Was war nochmal die Frage? :D

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von hifi » 23.08.2009, 00:03

bossel hat geschrieben:Es gibt auch viele Chinesen, die in D studieren. Die Jungs bleiben aber sehr oft unter sich. Bevor ich nach China ging, habe ich eigentlich nie Pärchen gesehen, in denen nur der männliche Partner ostasiatisch war.
Interessanterweise habe ich aber bei meinem letzten Besuch in D in nur 3 Wochen gleich mehrere solcher Paare gesehen. Scheint sich also was zu tun.
Das könnte stimmen. Nicht nur, dass ich in Hamburg etwas häufiger solche Konstellation gesehen habe, sondern auch in China. Bei meiner Reise in 2007 habe ich insgesamt nur ein weiteres Europäerin + Chinese Pärchen außer uns gesehen, aber letztes Jahr war es bereits ein Dutzend. Allein in Shanghai habe ich an einem Tag 3 solche Pärchen gesehen. Aber die Anzahl ist trotzdem keines wegs vergleichbar mit umgekehrter Konstellation.

Hier in Forum kenne ich persönlich devurandum und seine Verlobte. Außerdem weiß ich, dass die Userin Jin einen chinesischen Mann hat und Mulan einen Freund aus China mal hatte. Wenn ich richtig verstanden habe, hat auch rasand einen chinesischen Freund.
corneta hat geschrieben:Zum einen dürften hier Frauen, die einen chinesischen Mann haben ziemlich rar sein (mir fällt in der Kombi nur Mr. und Mrs. hifi ein, wobei nur er postet) und zum anderen ist das wieder mal ein ziemlich unpersönlicher Aufruf der Threadstarterin. Wer ist sie, warum mag sie chinesische Männer, wo lebt sie ect.? Wenn man schon auf die Erfahrung der anderen scharf ist, sollte man nicht ganz so geizig mit Infos von sich selber sein.

Meist läuft das doch so: Der Mann geht beruflich ins Ausland, in diesem Fall nach China. Da er dort nicht nur arbeitet, sondern auch seine Freizeit verbringt, verliebt er sich irgendwann, natürlich in eine Chinesin, denn deutsche Singlefrauen dürften eine Rarität in China sein. Man heiratet und alles ist schick. Das selbe würde sicher auch mit Frauen in der selben Situaition passieren, nur fahren die halt wesentlich seltener alleine des Berufes wegen nach China. Die meisten Expats in China sind doch Ingenieure oder IT`ler und leider leider gibt es in den Berufszweigen eher wenig weibliche Vertreterinnen und "entsandt" werden die noch seltener.
Naja, aber wenn das nur daran liegen würde, dann würde ja hier in Deutschland sehr viele solche Paare anzutreffen sein. Es ist aber nicht so, also ist der Grund woanders zu suchen.
Ich habe früher ein paar Male mit wildfremden Euroäerinnen geflirtet, die Reaktionen waren mehrheitlich durchaus positiv. Und Asiaten, die hier in Deutschland aufgewachsen sind, haben anscheinend auch kein Problem eine Beziehung mit einer Deutsche aufzubauen. Daher scheint das exotische Aussehen nicht grundsätzlich das Problem zu sein, zumindest nicht bei der Mehrheit von Europäerinnen.
Ich denke, dass das "Problem" dann hauptsächlich bei den Männern liegen müsste. Die sind einfach viel zu schüchtern und haben vor den Europäerinnen viel zu wenig Selbstvertrauen. Evt. spielt für manchen die Körpergröße auch eine wichtige Rolle, aber auch in Deutschland gibt es viele kleine süsse Mädels.
Und außerdem interessieren sich die meisten Frauen für dieses Forum nicht, selbst wenn sie mit einem Chinese liiert sind. Frauen mögen die fruchtlosen "China ist gut" oder "China ist böse" Diskussionen nicht, insbesondere nicht in Internetforen mit wildfremden Menschen zu diskutieren. Zwischen Freunden und Face to Face diskutieren viele Frauen sehr wohl energisch über Politik und Weltgeschichte, aber hier in Forum trifft man nur sehr wenige Frauen, die wirklich langzeitig aktiv an Diskussionen teilnehmen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16387
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von Laogai » 23.08.2009, 00:31

hifi hat geschrieben:Und außerdem interessieren sich die meisten Frauen für dieses Forum nicht, selbst wenn sie mit einem Chinese liiert sind. Frauen mögen die fruchtlosen "China ist gut" oder "China ist böse" Diskussionen nicht, insbesondere nicht in Internetforen mit wildfremden Menschen zu diskutieren.
Frauenversteher! :P
SCNR :wink:

Mir ist weder hier in Berlin noch bei meinem letzten Chinaaufenthalt ein Anstieg an Er-Ost-Sie-West Paarungen aufgefallen. Muss aber nichts heißen, wahrscheinlich achte ich zu wenig auf solche Nichtigkeiten :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Babs
VIP
VIP
Beiträge: 2238
Registriert: 14.06.2005, 09:48
Wohnort: OA
Kontaktdaten:

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von Babs » 23.08.2009, 11:37

mesheel hat geschrieben:Mein Mann ist aus Taiwan, wir sind seit ueber 8 Jahren zusammen. Was war nochmal die Frage? :D
Hi mesheel,

ich habe bei dem Thread gleich an dich gedacht, schön dich wieder hier zu sehen :D

Benutzeravatar
rasand
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 27.05.2009, 17:59

Re: deutsche frau und chinesischer mann

Beitrag von rasand » 23.08.2009, 15:14

hi
also hier meine erfahrungen.

erstmal aus china:

grundsätzlich waren schon viele interessiert... aber dort war ich die exotin und die meißten wollten oft nur wissen wie es mit einer westlerin ist. man sagte mir: "gute, anständige chinesische männer gehen nicht in bars!". man kann also davon ausgehen, dass die männer die ich beim ausgehen getroffen habe, obwohl für meine begriffe zurückhaltend, eher "un"schüchtern waren. außerdem meinten viele, dass westlerinnen sowieso nur schwarze jungs mögen und nicht chinesische. ein freund erklärte mir das liege am mangelden selbstbewußtsein aufgrund der oft bei männern diskutieren "grösse". und da bei uns frauen angeblich "nur die größe" zählt :roll: , sind viele oftmals einfach zu verklemmt weil sie denken alle stehen auf die schwarzen riesendinger.

vom spaziergängen im park und dauersms
falls jemand doch einmal mutig genug ist um eine westlerin anzusprechen wird es meistens ganz nett. nicht so im erotischen oder flirttechnischem sinn, aber was die abend und freizeitgestaltung angeht. nach dem ersten kontakt bleibt man nicht allein, sondern hat sämtliche freunde und bekannte mit am tisch sitzen, die sichtlich froh sind, dass jemand den anfang gemacht hat. der eigentliche held der stunde, kommt am ende des abends zum zug, wenn er sich traut nach der telefonnummer zu fragen. erhält er sie erreicht einen kurz darauf die erste sms. weitere sms oder anrufe folgen... was man macht, ob man schon gegessen hat etc.. erste dates bestehen aus (für deutsche verhältnisse) harmlosen treffen im park mit stundemlangen spazierengehen und einkaufen gehen...bei dem der mann (auf jeden fall in guangzhou) einem die tasche tragen will. anders wie bei vielen deutschen männern, denen bei einer sms zu viel am tag der kragen platzt, beschwert sich der chinese wenn man mal keine zeit hatte zu schreiben und vermutet dahinter desinteresse.
Was über diese vorstufe hinausgeht kann ich leider nicht berichten... dazu war die zeit zu kurz und die chinesischen männer zu anständig!!!

chinamann in deutschland
da mir diese "ich will nicht gleich mit dem kopf durch die wand und sofort alles haben" art gefallen hat, muss ich zugeben war ich nicht unaufgeschlossen gegen eine chin-dt beziehung.
durch zufall habe ich back in germany einen chinesischen studenten kennengelernt. Nach sechs jahren in deutschland war der exotinnen bonus für ihn nicht mehr so ausgeprägt. jedoch fiel er aus allen wolken das auch deutsche frauen auf chinesen stehen. Nachdem er einmal (ganz am anfang, ohne viel deutsch zu können) bei einer deutschen frau (bei der sie gewettet hatten, wer ihre nummer bekommt) abgeblitzt war, war der gedanke gefestigt... deutsche stehen nicht auf chinamann.
wir sind erst drei monate zusammen, und bei einem deutschen mann (DM) würde ich mich hüten vor sechs monaten von einer festen beziehung zu sprechen. aber im fall chinamann (CM) ist das anders. ich finde es sehr entspannend alle zeit der welt zu haben. bei einem DM habe ich immer das gefühl mit einer fliegenklatsche rumrennen zu müssen, da man denkt es geht immer erst um das eine...geredet wird später. bei CM besteht die kennenlernphase aus dem oben beschriebenen spazierengehen, viel reden, zusammen kochen etc.. mein CM wollte alles über mich wissen und unterstützte mich mit einer eselsgeduld bei meiner bachelorarbeit. entspannungsübungen per youtube und kochen inklusive. erst nach einer längeren zeit des kennenlernens kamen wir uns körperlich nah, er sagte immer: wir müssen uns doch erstmal kennenlernen! (DM würden schon nach den ersten treffen wenn sie dürften).
ich habe ihn einmal gefragt warum CM und DF oftmals nicht zusammen passen. er meinte, dass es probleme geben könnte in folgenden punkten:
- die ideale chinesische frau ist so schwach das der wind sie wegwehen könnte und der chinesische mann immer das gefühl hat er müsse sie beschützen. Wir DF sind zu stark... wir stellen uns dem wind.
- der chinesische mann denkt er muss vermögender sein als die frau. aber oft arbeiten ausländische frauen in guten positionen und verdienen mehr geld
- vorurteile gegenüber ausländische frauen: der vater meines freundes meinte ausländerfrauen betrügen ihre männer öfter wie chinesische frauen, wir hätten raue haut (hihi...das wurde am TV beispiel "frau entsteigt dem meer und hat gänsehaut" bewiesen) und wir können nicht kochen.

So... genug... hoffe es hat dir weitergeholfen!

lg rasand

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste