wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
polyhedron
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 09.03.2005, 00:51
Wohnort: (Beijing - Bremen) - Beijing - (Shanghai)

wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von polyhedron » 12.08.2009, 19:52

die hier diskutierte Frage ist nicht darum, wie unberechtigt Blockierung oder Internetzensur sind, sondern technisch, wie man solche Problem lösen kann.

wenn ein Forum dieser Frage besser passt, bitte ich dem mod dort zu schieben.

früher benutze ich das Programm "Tor" zusammen mit plug-ins in Firefox, wie FoxyProxy oder Torbutton (http://www.torproject.org/index.html.de" target="_blank) um "die Mauer zu übersteigen". es funktioniert für die meisten blockierten Seiten, sondern sehr langsam und funktioniert besonders nicht für youtube.

ich wusste einige anderen Wege youtube zu erreichen, wie http://www.sneakme.net/" target="_blank , aber es funktioniert auch nicht seit ein paar Wochen. oder C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts zu ändern, und zwar die Linien:
203.208.39.104 http://www.youtube.com" target="_blank
203.208.33.100 gdata.youtube.com
in diese Datei hinzuzufügen und saven, aber es funzt schon nicht für viele Netze.

bisher das einzige Weg wie ich Vids von youtube sehen kann is mit wu2jie4 zu installieren (natürlich ist diese Seite auch blockiert. man braucht "Tor" oder jemand von aussen Festland China um es herunterzuladen.) diese Software ist von flg produziert. das ist bisher der einzige Grund, damit ich flg sympatisch finde.

wenn ihr Deutsche in China noch andere Methoden hättet, um die Mauer zu übersteigen, seid ihr auch willkommen hier zu teilen.

TaugeNix

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von TaugeNix » 12.08.2009, 19:57

Beste Erfahrungen (auch, was Geschwindigkeit anbelangt):

http://www.hotspotshield.com" target="_blank

Gruß,
TaugeNix^hatte immer Hotpotshield gelesen :lol:

polyhedron
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 09.03.2005, 00:51
Wohnort: (Beijing - Bremen) - Beijing - (Shanghai)

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von polyhedron » 12.08.2009, 20:08

TaugeNix hat geschrieben:Beste Erfahrungen (auch, was Geschwindigkeit anbelangt):

http://www.hotspotshield.com" target="_blank

Gruß,
TaugeNix^hatte immer Hotpotshield gelesen :lol:
diese Seite wird auch blockiert. ich würde es mal probieren. Danke!

andy

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von andy » 12.08.2009, 20:18

polyhedron hat geschrieben: diese Seite wird auch blockiert. ich würde es mal probieren. Danke!
Gut möglich, das Stichwort ist ein VPN Tunnel worunter auch hotspotshield.com zählt.
Seiten findest du genug im Internet (Relakks VPN, Steganos VPN, Cyberghost VPN und etc. )
Einfach im Internet suchen.
polyhedron hat geschrieben: ich wusste einige anderen Wege youtube zu erreichen, wie http://www.sneakme.net/" target="_blank , aber es funktioniert auch nicht seit ein paar Wochen. oder C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts zu ändern, und zwar die Linien:
203.208.39.104 http://www.youtube.com" target="_blank
203.208.33.100 gdata.youtube.com
in diese Datei hinzuzufügen und saven, aber es funzt schon nicht für viele Netze.
Die host Datei deines Rechners zu ändern kann auch nix bringen, weil sich die "Great Firewall of China" sich ja nicht auf deinem Rechner befindet.
Sobald die IP vom Server geblockt wird, kommst du nicht drauf, egal ob es in der Host Datei steht oder nicht.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von bossel » 13.08.2009, 19:23

polyhedron hat geschrieben:früher benutze ich das Programm "Tor" zusammen mit plug-ins in Firefox, wie FoxyProxy oder Torbutton (http://www.torproject.org/index.html.de" target="_blank) um "die Mauer zu übersteigen". es funktioniert für die meisten blockierten Seiten, sondern sehr langsam und funktioniert besonders nicht für youtube.
Ich bin dazu übergegangen, interessante Videos mit dem Firefox-Addon DTA via Tor runterzuladen. Das dauert bei einem der üblichen Musikvideos schonmal 1 Stunde. Stört mich aber auch nicht weiter. Auch, weil es nicht so oft vorkommt.

Es gibt auch eine Seite, die die Videos für Dich runterlädt(, evtl. konvertiert) & dann an Deine Mailbox versendet:
http://www.zamzar.com/" target="_blank
ich wusste einige anderen Wege youtube zu erreichen, wie http://www.sneakme.net/" target="_blank , aber es funktioniert auch nicht seit ein paar Wochen.
Danke für den Link, kannte ich noch nicht. Hier in GZ funktioniert das (noch?) einwandfrei. Die Geschwindigkeit ist ähnlich wie bei direktem Zugriff.

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 600
Registriert: 06.06.2004, 23:35
Wohnort: mal hier, mal dort
Kontaktdaten:

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von admin » 13.08.2009, 20:10

Normale VPN-Verbindungen funktionieren in China nicht, da in China die Internet Service Provider das GRE protocol blockieren.
Mit einer OpenVPN-Verbindung gibt es allerdings keine Probleme.
Ein Anbieter wäre z.B.: http://www.strongvpn.com/" target="_blank
(hat aber nur eine sehr mäßíge Datenschutz-Erklärung).

Viele Grüße

Kim

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von b-a » 13.08.2009, 20:28

polyhedron hat geschrieben:die hier diskutierte Frage ist nicht darum, wie unberechtigt Blockierung oder Internetzensur sind, sondern technisch, wie man solche Problem lösen kann.

wenn ihr Deutsche in China noch andere Methoden hättet, um die Mauer zu übersteigen, seid ihr auch willkommen hier zu teilen.
Mal von woanders aus einem technischen Thread kopiert:
vpslink.com mit XEN-Ubuntu, 10Gb, 256Mb fuer $20,-- mtl. fuer Web, OpenVPN etc.
Wem das gar nichts sagt, wer also mit Computern, Netzwerken und speziell Linux nichts am Hut hat, braucht nicht weiterzulesen. Ansonsten sind 20 Dollar kein schlechter Preis, wenn sich mehrere zusammentun.

Noch ein paar Schnipsel für die Tekkis :-)
vServer mit OpenVZ und den neuen unter XEN. Wegen der Entfernung braucht man größere TCP-Puffer. Unter XEN kann man einfach tcp_wmem aendern, unter OpenVZ nicht (ist prinzipbedingt). LXDE mit Firefox läuft einigermaßen brauchbar via remote - über RDP. Man muß nur den Default-vnc4server gegen tightvncserver austauschen, also etwa so (Ubuntu-Jaunty): "apt-get install tightvncserver;apt-get install xrdp lxde". Connecten kann man mit krdc oder unter Windows mit der vorinstallierten Fernsteuerung.

Guangzhou
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 524
Registriert: 26.01.2009, 17:24

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von Guangzhou » 14.08.2009, 05:16

admin hat geschrieben:Normale VPN-Verbindungen funktionieren in China nicht, da in China die Internet Service Provider das GRE protocol blockieren.
Sorry, das ich so hart bin : Aber wie kommst du denn auf diesen Bloedsinn? Ich benutze Swissvpn, Ivacy VPN, Realakks VPN und auch direkte VPN-Verbindungen zwischen Computern in China.

Einzig bei "wang tung" in Guangzhou ist wie es aussieht seit etwa 4 Wochen das VPN-Protokoll blockiert, bei China Telecom funzt es problemlos.

Wenn man solche Aussgen macht doch bitte nicht pauschalisieren - China ist gross und die Internetangebote unterscheiden sich sehr von Region zu Region und Anbieter zu Anbieter.

Gruss

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von happyfuture » 15.08.2009, 05:52

polyhedron hat geschrieben:http://www.sneakme.net/
Wow, als reiner "user" (so heißt das wohl in Fachkreisen) hatte ich mich bereits damit abgefunden, dass Seiten wie yootube in CN nicht erreichbar sind.
Habe prompt mal http://www.sneakme.net" target="_blank ausprobiert (die Werbeseiten nerven) und konnte i.d.R. ein aufgerufenes Video starten und sehen, bei weiteren Aufrufen war dann tote Hose oder die bekannte Info-Seite "Internetproblem" leuchtete auf.
Da ich oft Internetrecherchen durchführe ist mir aufgefallen, dass die google Ergebnisse bei gleichen Suchkriterien in China deutlich weniger Ergebnisse bringen. So war es mir im März nicht möglich, auf die Internetseite meines deutschen KTM-Händlers zu gelangen. Wollte mein Moppi per e-Mail zur Inspektion anmelden, ging nicht!
Liegt wohl an der staatlich vorgegebenen FSK des Big China Brothers, der wohl auch meinen e-Mail Verkehr kennt - kommt mir der Gedanke, ob das als "Backup"-Lösung in irgendeiner Form zu gebrauchen wäre. Jemand Erfahrung??? :shock:

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 600
Registriert: 06.06.2004, 23:35
Wohnort: mal hier, mal dort
Kontaktdaten:

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von admin » 15.08.2009, 08:21

Guangzhou hat geschrieben:
admin hat geschrieben:Normale VPN-Verbindungen funktionieren in China nicht, da in China die Internet Service Provider das GRE protocol blockieren.
Sorry, das ich so hart bin : Aber wie kommst du denn auf diesen Bloedsinn? Ich benutze Swissvpn, Ivacy VPN, Realakks VPN und auch direkte VPN-Verbindungen zwischen Computern in China.

Einzig bei "wang tung" in Guangzhou ist wie es aussieht seit etwa 4 Wochen das VPN-Protokoll blockiert, bei China Telecom funzt es problemlos.

Wenn man solche Aussgen macht doch bitte nicht pauschalisieren - China ist gross und die Internetangebote unterscheiden sich sehr von Region zu Region und Anbieter zu Anbieter.

Gruss
SwissVPN bietet auch eine OpenVPN-Verbindung an, die anderen kenne ich nicht. Na schön, dann wird das Protokoll eben nur von einigen ISPs in China blockiert.

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von b-a » 15.08.2009, 08:45

happyfuture hat geschrieben:Da ich oft Internetrecherchen durchführe ist mir aufgefallen, dass die google Ergebnisse bei gleichen Suchkriterien in China deutlich weniger Ergebnisse bringen.
Das allein ist für nichts ein Beweis, zumindest nicht für irgendeine Zensur. Google kappt beispielsweise die Suche je nach gerade vorhandenem Traffic. Zur Hauptgeschäftszeit in den USA kann man deshalb z. B. in D schlechtere Suchergebnisse kriegen, also wenn in Amerika alle schlafen.
So war es mir im März nicht möglich, auf die Internetseite meines deutschen KTM-Händlers zu gelangen.
Wo ist da jetzt der Bezug zu Google?

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von happyfuture » 15.08.2009, 09:10

b-a hat geschrieben:
happyfuture hat geschrieben:Da ich oft Internetrecherchen durchführe ist mir aufgefallen, dass die google Ergebnisse bei gleichen Suchkriterien in China deutlich weniger Ergebnisse bringen.
Das allein ist für nichts ein Beweis, zumindest nicht für irgendeine Zensur. Google kappt beispielsweise die Suche je nach gerade vorhandenem Traffic. Zur Hauptgeschäftszeit in den USA kann man deshalb z. B. in D schlechtere Suchergebnisse kriegen, also wenn in Amerika alle schlafen.
So war es mir im März nicht möglich, auf die Internetseite meines deutschen KTM-Händlers zu gelangen.
Wo ist da jetzt der Bezug zu Google?
Hallo b-a (???)

mir als IT-Laien geht es nicht um Beweise, habe lediglich meine Erfahrungen kund getan. Deine Erläuterung nehme ich gerne an, klingt plausibel.
Zu Deiner letzten Frage - Google Bezug) - da ist keiner :wink:

Werner, der Google-Banause 8)

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von b-a » 29.09.2009, 20:39

zu dem Thema ist eine Heise-Meldung von heute (28. 9., 18.11 Uhr) lesenswert - und natürlich wie immer auch die zugehörige Diskussion.

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von Mathias » 30.09.2009, 02:58

b-a hat geschrieben:zu dem Thema ist eine Heise-Meldung von heute (28. 9., 18.11 Uhr) lesenswert - und natürlich wie immer auch die zugehörige Diskussion.
Es wird wohl ein ewiges Katz und Maus Spiel bleiben. Hier auch noch einmal eine immer recht aktuelle Liste vieler VPN Anbieter. Auch wenn sich BigBrother meist austricksen lässt, sollte man sich doch immer dessen bewusst sein, daß Datenschutz in der modernen Telekommunikation eine Illusion ist, nicht nur in China.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: wie kann man blockierte Seiten (wie youtube) in China sehen?

Beitrag von bossel » 30.09.2009, 17:02

b-a hat geschrieben:zu dem Thema ist eine Heise-Meldung von heute (28. 9., 18.11 Uhr) lesenswert - und natürlich wie immer auch die zugehörige Diskussion.
Gestern funktionierte Tor hier in GZ noch einwandfrei. Heute kriege ich nur noch "request rejected or failed".

Na toll, muß man sich wieder was neues einfallen lassen. Scheißzensoren! :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste