Aussprache von Guangzhou

Provinz im Süden Chinas. Wichtige Städte in Guangdong sind Guangzhou (广州市), Shenzhen (深圳市), Dongguan (东莞市) und Zhuhai (珠海市).
Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von RoyalTramp » 22.12.2009, 11:23

HK_Yan hat geschrieben:Es gibt in China aber nicht "DIE" Aussprache. Guangzhou kann eben Guangzhou, Gongtsau oder Kanton sein, um mal 3 Sprachen zu nennen, und alle 3 sind richtig.
Kein Thema...soll sich dann der Reporter, der schon Jahre vor Ort ist für eine der 3 Aussprachen entscheiden...meinetwegen auch Hakka. ABER was er nicht tun sollte, ist, eine völlig eigene Aussprache zu kreieren die noch nicht einmal der verdeutschten Version eines Namens entspricht. :wink:

Beispiel: Wenn also wirklich ein Reporter, der jetzt schon ein paar Monate oder auch meinetwegen nur paar Wochen in Guangzhou gewesen sein soll, plötzlich im Fernsehen sagt "Live aus Guang-su"...dann würde ich so einem Reporter eine absolute Glanzleistung attestieren. :P
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von chrix » 22.12.2009, 11:33

So sehr ich das Ansinnen des OP verstehe, ich persönlich würde es auch lieber haben, wenn die Aussprache "echt chinesisch" wäre, aber ich kann auch das Argument des Reporters verstehen, dass eine allzu korrekte Aussprache die Zuschauer u.U. verwirren könnte...

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7240
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von Yingxiong » 22.12.2009, 12:03

Verwirrend ist es jedoch dann, wenn in Dokus die halbwegs richtige Aussprache verwendet wird, der Reporter jedoch seine Eigenkreation verwendet.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von chrix » 22.12.2009, 12:19

Ja klar, Konsistenz wäre dann schon wichtig....

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von ingo_001 » 22.12.2009, 16:29

RoyalTramp hat geschrieben:Da gebe ich dir spontan Recht, laogai. Von einem Nachrichtensprecher u.a. kann man nicht erwarten, dass er bei der Vielzahl an Sprachen die korrekte Aussprache eines jeden in einer Nachricht möglich vorkommenden geographischen Begriffes kennt. Aber von einem Reporter, der bereits längere Zeit vor Ort verbracht hat sollte man das schon erwarten können, dass wenigstens die Aussprache stimmt. :)
Ich stimme Dir da durchaus zu.
Hab da aber noch ein krasseres (wenn auch nicht chinesisches) Beispiel: Myanmar.
Da wird mal vom früheren Birma - dann vom früheren Burma gesprochen ... und das in den dt. TV-Nachrichten.
Was nun die frühere englische Bezeichnung Myanmars in hiesigen TV-Nachrichten zu suchen hat ... ?
I dont know ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von chrix » 22.12.2009, 16:33

Im Deutschen scheinen beide Versionen verwendet zu werden. Die Wikipedia weiß folgendes dazu:
Die deutschschweizerischen und österreichischen Zeitungen verwenden vorwiegend Burma, während sich die deutschsprachigen Agenturen auf die Bezeichnung Birma geeinigt hatten. Mehrere deutsche Medien, darunter Spiegel und FAZ, verwenden dennoch die Variante Burma. Auch in der DDR wurde nur die Namensform Burma verwendet.
Wie meine österreichischen Freunde immer sagen, Deutsch ist eine plurizentrische Sprache :mrgreen:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von ingo_001 » 22.12.2009, 16:38

chrix hat geschrieben: Wie meine österreichischen Freunde immer sagen, Deutsch ist eine plurizentrische Sprache :mrgreen:
Was für ein Wort :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24264
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Aussprache von Guangzhou

Beitrag von Grufti » 26.12.2009, 21:28

Heute Abend :

im ZDF :
Guangzhou ( die letzte Silbe aber äußerst unsicher und dementsprechnd leise)

im ARD: Guangzhu ( ebenfalls die letzte Silbe aber äußerst unsicher und dementsprechnd leise)
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast