Ehefähigkeitszeugnis vs. Ledigkeitsnachweis

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Ehefähigkeitszeugnis vs. Ledigkeitsnachweis

Beitrag von Tauril » 19.03.2009, 09:11

^^

nicht sicheren weg sondern offizellen weg, punkt für punkt nach den vorgaben der behörde^^
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Ehefähigkeitszeugnis vs. Ledigkeitsnachweis

Beitrag von happyfuture » 19.03.2009, 12:45

Hat jemand juengste Erfahrung mit Heirat in Wuhan, was dort notwendig ist?

Werner

Steal
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.05.2009, 13:47

Re: Ehefähigkeitszeugnis vs. Ledigkeitsnachweis

Beitrag von Steal » 21.05.2009, 14:05

Eine kleine Anmerkung dazu, für die Registrierung der Ehe in Deutschland beim Standesamt braucht man dann auf jedenfall das Ehefähigkeitszeugnis. Hat mir die Standesbeamtin gesagt als ich wegen dem Ehefähigkeitszeugnis angefragt habe.
Mein Rat für alle, beantragt das Ehefähigkeitszeugnis gleich mit den Papieren Eures zukünftigen Lebensgefärten. Sonst könnte es später Probleme geben und dann wird es eventuell Teurer wegen den Papieren aus China, da muß man selber vorstellig werden oder es muß eine Vollmacht an einer dritten Person gemacht werden.

Benutzeravatar
Mashimaro
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 46
Registriert: 17.04.2008, 12:03

Re: Ehefähigkeitszeugnis vs. Ledigkeitsnachweis

Beitrag von Mashimaro » 21.05.2009, 20:59

Zur Vollständigkeit:

Das EFZ liegt nun beglaubigt und legalisiert vor mir. Wir haben insgesamt fünf Wochen dafür benötigt (Express-Postversand via EMS). Es ist zwar ein wenig bürokratischer Aufwand, dafür ist man aber auf der sicheren Seite!

Viele Grüße,
Mashimaro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste