Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23265
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Grufti » 21.11.2009, 02:25

ingo_001 hat geschrieben:"falschen Hasen" kenne ich ja - und auch "Ski-Hasen" sind mir ein Begriff ...
Aber was sind denn "Dachhasen"?
Sage Dir im Gegenzug auch, was "Flugratten" sind :mrgreen:
ich hatte eigentlich gedacht, daß der Begriff "Dachhasen " aus dem WWII stammt, habe aber bei Wiki gerade gefunden, daß es dieses Synonym für hauskatze schon seit der belagerung Wiens durch die Türken geben soll.. http://de.wikipedia.org/wiki/Dachhase" target="_blank
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Mathias » 21.11.2009, 09:13

bossel hat geschrieben:China 'steps up US cyber-spying'
BBC.
""A large body of both circumstantial and forensic evidence strongly indicates Chinese state involvement in such activities," the commission said in its 367-page report to Congress.
"China's peacetime computer exploitation efforts are primarily focused on intelligence collection against US targets and Chinese dissident groups abroad." "
Die BBC hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen. Sicher wird in China die nachrichtendienstliche Informationsgewinnung im Moment extrem ausgebaut. Allerdings ist China auf dem Sektor wirklich noch ein Entwicklungsland. Nicht umsonst schätzt man z.B. auch die tatkräftige Hilfe deutscher "Fernmeldestatistiker".

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von bossel » 21.11.2009, 18:48

Mathias hat geschrieben:Die BBC hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen. Sicher wird in China die nachrichtendienstliche Informationsgewinnung im Moment extrem ausgebaut. Allerdings ist China auf dem Sektor wirklich noch ein Entwicklungsland. Nicht umsonst schätzt man z.B. auch die tatkräftige Hilfe deutscher "Fernmeldestatistiker".
Na, man sollte den Artikel auch lesen, bevor man gleich auf dieser Grundlage die ganze BBC kritisiert.
Es wird zitiert & auch die chin. Seite kommt zu Wort.

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Mathias » 21.11.2009, 19:54

bossel hat geschrieben:Na, man sollte den Artikel auch lesen, bevor man gleich auf dieser Grundlage die ganze BBC kritisiert.
Es wird zitiert & auch die chin. Seite kommt zu Wort.
Das ist schon richtig. Ich war vielleicht nur etwas enttäuscht :mrgreen: erst machen die bei der BBC mit der Schlagzeile einen auf "Dicke Hose" und dann ... nur lauwarme Luft. "China 'steps up US cyber-spying'", da hatte ich mich schon auf die wildesten Agentenstories gefreut, aber nein! Dann kurze Hoffnung ... "the US defence department had detected 54,640 malicious cyber incidents to its systems in 2008", kurz überschlagen ... in Stockdorf bringen die das im Monat, also auch Schnee von Vorgestern. "China's navy was being built up to challenge the US in the Pacific" klang beim ersten Überfliegen auch griffig, aber ach! Nur ein Dementi!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23265
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Grufti » 21.11.2009, 20:19

Mathias hat geschrieben: in Stockdorf bringen die das im Monat, also auch Schnee von Vorgestern.

Soweit ich weiß ist "residiert" der BND in Pullach.... ...und nicht in Stockdorf... :roll:
oder welche Organisation in Stockdorf meinst Du ?? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16551
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Laogai » 21.11.2009, 23:08

Grufti hat geschrieben:Soweit ich weiß "residiert" der BND in Pullach.... ...und nicht in Stockdorf... :roll:
oder welche Organisation in Stockdorf meinst Du ?? :roll:
In Stockdorf befindet sich das heimliche Hauptquartier des CCC :idea: :mrgreen:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Mathias » 22.11.2009, 05:12

bossel hat geschrieben:China Helps the Powerful in NamibiaNYT.
Die Chinesen praktizieren besonders in Afrika, aber nicht nur dort, eine sehr "direkte", aber wirkungsvolle Variante der Entwicklungshilfe. Vielleicht sollte man die deutsche Entwicklungshilfe auch mal dahingehend überarbeiten :mrgreen: Genosse Hu bei der nächsten Militärparade im Maybach Zeppelin, das hätte doch was, oder?

Nein, mal im Ernst, China ist in vielen Teilen der Welt mittlerweile sehr aktiv. Die Frage ist, wie wird China mit seiner Rolle als angehende "Kolonialmacht" in der Zukunft fertig. Die Europäer sandten ja früher ihren Missionaren und Handelskompanien immer recht fix auch Kanonenboote hinterher. Bleibt zu hoffen, daß die Chinesen bessere Konzepte parat haben, wenn es dann eng wird. Ich glaube nicht so recht daran.
bossel hat geschrieben:Assessing the China Trip NYT, Kommentar.
Was wird von Obamas Asienreise bleiben? Mal von diversen protokollarischen Fauxpas (peinlicher Bückling vor dem Tenno, Einreise nach China über Shanghai) abgesehen, war ein hochverschuldetes Greenhorn bei seinem Hauptgläubiger zu Gast.

Stellt Euch mal vor, Ihr hättet eine Baufirma und ein Kunde, der sich seit Jahren weigert, das von Euch für ihn gebaute Haus zu bezahlen, kommt zu Besuch. Nein, nicht etwa, um endlich zu bezahlen! Zuerst schaut er noch bei Eurem Nachbarn vorbei, den Ihr sowieso nicht leiden könnt und macht sich gemeinsam mit ihm auf Eure Kosten lustig. Dann kommt er zur Hintertür herein, nicht ohne vorher nochmal in Euren Garten gepisst zu haben und möchte dann über die Erziehung Eurer Kinder reden.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von RoyalTramp » 23.11.2009, 02:45

Mathias hat geschrieben:Stellt Euch mal vor, Ihr hättet eine Baufirma und ein Kunde, der sich seit Jahren weigert, das von Euch für ihn gebaute Haus zu bezahlen, kommt zu Besuch. Nein, nicht etwa, um endlich zu bezahlen! Zuerst schaut er noch bei Eurem Nachbarn vorbei, den Ihr sowieso nicht leiden könnt und macht sich gemeinsam mit ihm auf Eure Kosten lustig. Dann kommt er zur Hintertür herein, nicht ohne vorher nochmal in Euren Garten gepisst zu haben und möchte dann über die Erziehung Eurer Kinder reden.
Mensch, wenn es her einen Satire-Button gäbe, du würdest ihn angeheftet bekommen...sehr cool! ^^
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Bernhard » 30.11.2009, 21:35

XXXXX hat geschrieben: Man muss einigen Leuten (Wie Du sagst "Chinahasser") einfach den Spiegel vorhalten...
noch einmal die Bitte, Kommentare in den Diskussions-Ordner zu stellen.

Ich kann solche Tiraden auch nicht ertragen. Wobei man bei dem Bild-Artikel noch diskutieren kann, ob es nicht eine Satire sein soll. Ob der durchschnittliche Bild-Leser es als Satire erkennen kann, ist jedoch noch eine andere Frage (weswegen solche Art von Humor in der Bildzeitung wohl eher unterbleiben sollte).

Was die Forumsbeiträge anbelangt, so darf man sie nicht zu hoch hängen. Solche Ausbrüche gibt's von der anderen Seite auch. Ich habe in einschlägigen Foren auch schon erbärmliche Tiraden gegen den Westen und das Christentum erlebt. Und das waren nicht nur faktenbasierte "Abrechnungen", sondern purer Rassismus. Idioten gibt es überall. Man darf es nicht zu hoch hängen...

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23265
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Grufti » 01.12.2009, 04:57

Lo-bito hat geschrieben:
aquadraht hat geschrieben: Das werden die Chinahasser aber nicht lesen, es könnte Ihr Weltbild verwirren.

a^2
Man muss einigen Leuten (Wie Du sagst "Chinahasser") einfach den Spiegel vorhalten.
Letztendlich hat die ganze, gegen China gerichtete Polemik nur das Ziel, China zu diskreditieren, da auch mittlerweile der Duemmste erkannt hat, dass hier ein Volk mit Riesenschritten auf dem Weg zur Weltmacht Nummer eins ist! In Deutschland allen voran die Springer-Presse mit ihrem Flagschiff "Bild-Zeitung" In diesem, immerhin auflagestaerksten Hetzblatt, duerfen dann literarische Groessen wie F.J. Wagner ungestraft als geistige Brandstifter auftreten und die Leserschaft mit ihren kranken Tiraden vergiften.

Beispiel gefaellig??

"Liebes China,

25.August.2008

ab heute stinkt’s wieder bei Euch. Alle Autos dürfen wieder fahren, die Fabrikschlote wieder rauchen, Ausspucken ist nicht mehr verboten. Die Spiele sind vorbei. Gott sei Dank. Eure Lügenwelt war kaum noch zu ertragen. Wir sind die Besten, die Glücklichsten.
Was für einen Trickfilm mussten wir uns ansehen. Stundenlang hintereinander, 18 Tage lang. Eure Gier nach Gold war unerträglich. Ich hoffe nicht, dass die vierten und fünften in Euren Mannschaften in ein Umerziehungslager müssen.
Es gab keine besonderen Zwischenfälle bei den Olympischen Spielen in Peking. Das ist bei einer Diktatur normal. Ich bin froh, dass die Olympischen Spiele vorbei sind.

Herzlichst

Ihr F. J. Wagner"


Quelle: "Bild"-Zeitung vom 25.08.2008

Haette der Mann in aehnlicher Form beispielsweise das Apardheit-Regime in Israel angegangen, waere ihm eine Anzeige wegen Volksverhetzung sicher gewesen!
Leider wird billige Polemik dieser Art von Teilen der Bevoelkerung aufgesogen und aeussert sich dann zuweilen auch in diversen Diskussionsforen! Dazu wieder ein Beispiel:

In dem groessten deutschen Politikforum verteidigte beispielsweise eine in Deutschland lebende Chinesin ihr Land gegen dumme verbale Angriffe, mit dem Erfolg, dass es Kommentare wie die folgenden hagelte:

"Langsam glaube ich das es an der Zeit ist China zu zeigen wo der hammer hängt."

"Die kleinen Chinesen haben wohl vergessen wozu der "weiße mann" in der lage ist... "

"….....dann hat nämlich die Welt die Kleinschwänzigen Gelben Katzenfressenden Imperialismus zu ertragen."

".............. die Mönchsmörder von Tibet."


"Die kleinen hochnässigen chinesen mit ihrem fanatischen patriotismus haben wohl vergessen das china mal unter europäischer kolonialherrschaft stand und das der "weiße mann" auch auf seinen nachbarn (japan) 2 atombomben abwarf."

"Noch Schlimmer Es gibt ca. 20 Millionen Zwangsarbeiter meistens Minderheiten, welche in Staatsbetrieben sich zu Tode schufften."

"Du bist so verlogen und falsch dass sich die Balken biegen."


"Unterhalte dich doch mal mit einem Uyguren wie sie im Verbrecherstaat China behandelt werden und systematisch vernichtet werden."

"Behalte deine miese Propaganda für dich.
Schon ätzend diese Auslandschinesen."

"Ihr miesen, kleinen, ... Chinesen..."


Quelle: Forum "www.politik.de"


Noch Fragen? Vielleicht verstehst Du jetzt, warum ich konsequent Partei fuer China ergreife, nicht nur, weil meine Frau Chinesin ist, sondern weil ich dieses symphatische, freundliche Volk wirklich ins Herz geschlossen habe.

Die Chinesen verdienen es nicht, staendig beleidgt und diskreditiert zu werden!
Das Posting von Lo-bito habe ich hier hereinkopiert.


Im Übrigen kann ich persönlich Tiraden von keiner Seite ertragen, auch keine Haßtiraden von Leuten, die gegen anti-chinesische Haßtiraden schreiben....

P.S. ich finde es sehr amüsant, daß man den Namen des Verfasser dieses o.g. Postings (XXXXX) ausschließlich lesen kann, wenn man ihn getrennt schreibt...das erinnert mich irgendwie an meine Forenzeiten in SAT1.de ... dort war die Buchstabenkombinatiom "KZ" gesperrt... also "akzeptieren" war als a**eptieren zu lesen. Wir hatten u** fürchterlich lustig darüber gemacht, und vorgeschlagen, da** man auch die Kombinationen "N-S" "S-S","S-A","O-T" usw durch die ** ersetzen sollte, da diese auch "belastet" seien
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Mathias » 02.12.2009, 15:51

helge-hamburg hat geschrieben:Bilderserie auf n-tv.de
Außergewöhnliche Delikatesse - Hundefleisch auf Chinas Tischen
Hundeliebhaber und Menschen, die großen Ekel entwickeln können, sollten diese Bilderserie lieber meiden.
Für die Medien sind "Die exotischen Gewohnheiten der Eingeborenen ferner Länder" immer ein dankbares Thema. Sicher entsprechen die Zustände in der Tierhaltung in Asien noch nicht überall "westlichen" Ansprüchen. Allerdings ist ein europäischer Schlachthof auch nichts für Zartfühlende. Wir sollten dabei aber auch nicht vergessen, daß abendländische Essgewohnheiten bei sehr vielen anderen Menschen ebenfalls zumindest Ekel verursachen.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von RoyalTramp » 02.12.2009, 18:46

Als ich meiner Freundin erzählt habe, dass manche Menschen bei uns Hirschragout oder Pferdekassler essen, ist sie fast vor entsetzen aus den Pantoffeln gekippt. :mrgreen:
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Bernhard » 02.12.2009, 19:22

RoyalTramp hat geschrieben:Als ich meiner Freundin erzählt habe, dass manche Menschen bei uns Hirschragout oder Pferdekassler essen, ist sie fast vor entsetzen aus den Pantoffeln gekippt. :mrgreen:
wieso? Hirsch ist doch ein normales Tier, und Pferd für viele Kulturen auch. Es ist eher eine deutsche Eigenart, nur mit Widerstreben Pferd zu essen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23265
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Grufti » 03.12.2009, 01:20

Bernhard hat geschrieben:
RoyalTramp hat geschrieben:Als ich meiner Freundin erzählt habe, dass manche Menschen bei uns Hirschragout oder Pferdekassler essen, ist sie fast vor entsetzen aus den Pantoffeln gekippt. :mrgreen:
wieso? Hirsch ist doch ein normales Tier, und Pferd für viele Kulturen auch. Es ist eher eine deutsche Eigenart, nur mit Widerstreben Pferd zu essen.
Ungarische Pferdesalami....
und:
.. "Genier' dich nicht, tritt ruhig ein, das Pferd ist reiner als das Schwein"
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von RoyalTramp » 03.12.2009, 05:16

Bernhard hat geschrieben:
RoyalTramp hat geschrieben:Als ich meiner Freundin erzählt habe, dass manche Menschen bei uns Hirschragout oder Pferdekassler essen, ist sie fast vor entsetzen aus den Pantoffeln gekippt. :mrgreen:
wieso? Hirsch ist doch ein normales Tier, und Pferd für viele Kulturen auch. Es ist eher eine deutsche Eigenart, nur mit Widerstreben Pferd zu essen.
Sischer! Hunde, Katzen und Wellensittiche aber auch!
Und alles schön zubereitet sehr schmackhaft... :mrgreen:
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste