Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und mehr

Für alle, die in Peking leben, sich für Peking interessieren oder vor bzw. während ihres Peking-Aufenthalts Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen möchten.
Antworten
Ilja95
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.03.2019, 18:48

Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und mehr

Beitrag von Ilja95 » 04.03.2019, 19:26

Hallo, ich bin neu im Forum und hätte gleich einige Fragen an euch :)

Kurz was über mich:
Bin 23 und beende grade mein Studium (BA: Informations Management / information science). Ich werde dieses Jahr im Wintersemester fertig (schreibe im WS nur die BA-Arbeit) und wollte danach gerne im Ausland in China oder Südkorea meinen Master machen.

Ich selbst komme grade aus Südkorea zurück, wo ich ein Auslandssemester absolviert habe (Sprachschule+Praktikum). Bin erst seit Kurzem wieder in Deutschland und bin immer noch total fasziniert von Südkorea. So ist auch der Wunsch entstanden meinen Master wo anders zu machen.
Habe in Südkorea viele chinesische Freunde kennengelernt/gemacht und die Idee bekommen mich für das International Studens Programm an der Tsinghua zu bewerben.

Habe mich natürlich schon "etwas" informiert über Kosten, Stipendien, Erfahrungsbericht etc. aber würde gerne mehr wissen.

Fragen:
1. Hat jemand schon Erfahrung mit einem Master in China?
2. Inwieweit lohnt es sich einen Master in China machen im Vergleich zu Deutschland?
(Habe da schon einiges gelesen ... ich schließe es nicht aus in entfernter Zukunft in China zu leben. Würde auch, wenn es mit dem Studium nicht klappt, meinen Berufsweg auf Asien ausrichten.)
3. Kennt ihr vlt. jemanden grade der seinen Master an der Tsinghua absolviert? (als international student)

Bitte gerne Dinge schreiben, die ich nicht gefragt habe oder weitere Fragen ergänzen.
Danke!

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von rundherum » 05.03.2019, 09:07

Hi,

1) ich ging zwar für meinen Master zurück nach Europa, habe aber etliche Jahre in China verbracht, u.a. auch mit Studium. Beijing hat mich nie gereizt, da ich eine empfindliche Lunge habe und mir die Luftverschmutzung und das Klima dort nicht zusagt. Ansonsten ist die Tsinghua Uni sicher eine hervorragende Adresse.

2) Am Ende kommt es auf Deine Persönlichkeit an. Das Studium soll DEINER persönlichen Entwicklung dienen. Du bist jetzt jung und hast die Freiheit, längere Zeit nach China zu gehen. Es könnte für Dich jetzt oder nie sein.
Ob es sich karrieretechnisch lohnen wird, kann ich Dir nicht sagen. Ich kenne die Zukunft nicht. Für meine persönliche Karriere im Finanzbereich war mein Chinesisch außerhalb Chinas bisher ziemlich nutzlos. Zumindest direkt gesehen. Aber mir öffnete es indirekt schon Türen für Treffen mit hochrangigen Politikern, sodass der CEO meiner Bank in mir Potential sah und mich direkt fördert. So gesehen war es wiederum extrem nützlich.

Es erweitert auf jeden Fall den Horizont und jede Sprache ist eine wertvolle Fähigkeit. Ceteris paribus ist ein Master in China daher definitiv besser als in Deutschland.

3) Leider nein. Ich hatte einige Kommilitonen, dies es taten, aber die meisten fokussierten sich dort aufs Sprachenlernen und wollten den HSK 6 erreichen.
Mein Tipp an Dich wäre, nicht als International Student zu gehen - sondern in das normale Programm. Dafür ein Zwischenjahr zum Erlernen der chinesischen Sprache einlegen. Damit wäre Dein Chinesisch nach dem Master derart gut, dass Du es problemlos professionell einsetzen kannst und den maximalen Nutzen daraus ziehst.

Perfekt wäre es natürlich, wenn Du in dem Semester, in dem Du sonst nur die BA schreibst, bereits nach China gehst und chinesisch lernst. Die BA lässt sich auch von China aus problemlos schreiben.
Danach noch ein Jahr Vollzeit Chinesisch lernen und Du solltest einen Master auf Chinesisch machen können. (Oder meinst Du mit Wintersemester dieses Jahr dieses Semester? An meiner Uni hatten wir Herbst- und Frühlingssemester)

Ilja95
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.03.2019, 18:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von Ilja95 » 05.03.2019, 19:50

Vielen Dank für die Antwort.
Mit dem 7. Semester (Wintersemester) meine ich den Zeitraum vom 14.10.2019 bis zum 07.02.2020. Da ich im 7. Semester nur den BA schreiben will, werde ich dies voraussichtlich im Oktober/November tun.

Ich weiß nicht, ob ich die Sprache in nur einem Jahr vor Ort (oder in Deutschland) erlernen kann. Außerdem habe ich nur begrenzt Geld zur Verfügung um das alles zur finanzieren. Vieles hängt davon ab, ob ich ein Stipendium bekomme. Hätte aber nichts gegen ein Zwischenjahr einzuwenden, muss halt nur schauen wo und wie. Will Lücken im Lebenslauf vermeiden.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von rundherum » 05.03.2019, 20:53

Eventuell den Sommer durch ein wenig jobben?
Dann nach China fliegen - vielleicht in eine kleinere, günstige Stadt und dort an der Uni Chinesisch lernen. An den Unis hats oft Wohnheime für die Studenten, sodass Du nur extrem wenig Miete bezahlst. Stipendien kriegst Du dort auch.
Derweil einfach zielstrebig lernen, neben dem Unterricht noch weiter pauken und fleißig arbeiten. Dann liegt HSK 6 bis im Sommer 2021 drin und Du kannst im September 2021 mit dem Master auf Chinesisch beginnen.
Eine Lücke im Lebenslauf wäre das garantiert nicht. Eher ein Leistungsausweis.

Du kannst ja bereits heute anfangen und bis im Sommer den HSK 1 machen. Das sind 150 Wörter und 174 Zeichen zum lernen. Mit einer Spaced Repetition Software schaffst Du das gut innerhalb von zwei Monaten.

1bauer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2016, 10:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von 1bauer » 06.03.2019, 11:24

Kann man das, also an einer chinesischen Uni ein oder zwei Semester chinesisch lernen?
Ist man dann nicht in einen längeren Studiengang eingebettet?

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von rundherum » 06.03.2019, 19:07

Kann man das, also an einer chinesischen Uni ein oder zwei Semester chinesisch lernen?
Ist man dann nicht in einen längeren Studiengang eingebettet?
Klar, man kann ein- bis zwei Semester (oder auch mal nur einen Sommer lang) Chinesisch lernen. Machen auch sehr viele ausländische Studenten so.

1bauer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2016, 10:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von 1bauer » 06.03.2019, 20:34

Super, an jeder Uni ? Bzw. wie finde ich die passende Uni? Ich würde das echt gerne machen.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von rundherum » 06.03.2019, 23:39

Zu erst würde ich mir überlegen, in welche Stadt Du willst. Wo entspricht Dir das Klima am ehesten, welches Essen magst Du, wie "westlich" muss es sein, wie teuer darf es sein?
Danach dort einfach eine Uni aussuchen. Wir können Dir hier auch gerne Tipps geben, wenn Du Dich für eine Stadt oder eine Region entschieden hast.

1bauer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2016, 10:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von 1bauer » 07.03.2019, 11:03

Na, her mit den Tips :-))))) Guizhou, Sichuan, Chongqing ist so "meine" Gegend.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von rundherum » 07.03.2019, 13:22

Hinsichtlich der Tatsache, dass Du Dich für Management interessierst, würde ich mal die 西南财经大学 SWUFE anschauen. Ist eine sehr gute Uni - im Wirtschaftsbereich meiner Meinung nach eine der Besten Chinas. Ich hab' zwar nie dort studiert, aber für meine Forschung im Wirtschaftsbereich verwende ich oft Datensätze die diese Uni gesammelt hat. Der Campus ist auch wirklich schön und hat eine super Bibliothek (besonders der Campus in Wenjiang, wo Du wohl untergebracht werden wirst). Die Preise findest Du hier: https://e.swufe.edu.cn/ADMISSIONS/INTER ... d_Fees.htm

Bei den günstigen Strom-Preisen dort kannst Du ja schon fast Bitcoins minen um Dir Dein Studium zu finanzieren :mrgreen:

Ansonsten gelten noch die technisch orientierte 西南交大 und die 四川大学 in Chengdu als gute Adressen. Wenn das Budget weiter reicht, kannst Du auch private Schulen ins Auge fassen. Das macht meiner Meinung nach aber nur bedingt Sinn bei Anfängern.
Chongqing kenne ich zu wenig, Guizhou dito.
Eventuell könntest Du auch noch Yunnan ins Auge fassen, dort ist die Luft viel sauberer und die Mieten tiefer (falls Du nicht in einem Wohnheim leben willst).

1bauer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2016, 10:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von 1bauer » 07.03.2019, 15:08

Danke!!!!!!
OK. Yunnan wäre auch eine Option.

1bauer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2016, 10:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von 1bauer » 10.03.2019, 11:54

Hallo rundherum, ich hab da noch ne Frage:
Kann man in den genannten-oder zur Not auch in anderen Unis- eine HSK-Vorbereitung nebst Prüfung machen? D.h. wie finde ich ein Uni, die HSK Vorbereitung macht?

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von rundherum » 10.03.2019, 20:08

Die Unis halten sich im Allgemeinen relativ eng an den HSK Lehrplan - denn diese Kurse werden genutzt, damit die Studenten den HSK bestehen und an der Uni auch noch etwas anderes studieren können. Für manche ist das Bestehen eines höheren HSK sogar die Voraussetzung, um ihr Stipendium weiter zu erhalten.

1bauer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2016, 10:48

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von 1bauer » 11.03.2019, 13:09

Danke

gaviald9
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 19.01.2013, 10:37
Wohnort: Peking

Re: Tsinghua University Studium / Bitte Erfahrung, Tips und

Beitrag von gaviald9 » 12.03.2019, 11:56

Das ist eigentlich eine allgemeine Frage, ich denke man kann sein Berufsziel zurerst aufrechthaben, dann hat man selbt klar, welche Richtung an sich passt. Im Hintergrund gibt es viele Regelen in China, wenn man nach dem Studium in China zum Leben, ist es kein Problem. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast