Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Permit

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1169
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von cayman » 11.02.2019, 10:01

event hat geschrieben:Kurze Frage dazu:
steht doch auf Seite 2 genau beschrieben
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16347
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von Laogai » 12.02.2019, 01:07

event hat geschrieben:Meine Tochter hat ein solches 旅行证, damals vom chin. Konsulat in Fra ausgestellt. Das komische an dem Dokument ist jedoch dass es nur ein Austellungsdatum besitzt, es ist kein "gültig bis" angegeben.
Dachte früher es wäre nur 2 Jahre gültig, nun schrieb hier jemand 3 Jahre. Seid ihr sicher dass es 3 Jahre sind?
Dieser "jemand" war ich und ich wurde bereits hier im Thread korrigiert, ein 中华人民共和国旅行证 (kurz 旅行证) ist ab Ausstellung zwei Jahre gültig. Einfach mal den Thread von vorne bis hinten lesen.

Oder auch hier: 中華人民共和國旅行證 (Wikipedia-Eintrag, chinesisch) und Chinese Travel Document (Wikipedia-Eintrag, englisch).
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1169
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von cayman » 12.02.2019, 02:33

nochmal verständlicher: steht im Travel Dokument auf Seite 1 in chinesisch und auf Seite 2 in englisch beschrieben
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

maddhin
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.12.2017, 08:26

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von maddhin » 27.02.2019, 08:27

Hallo,

Hat in diesem Zusammenhang schonmal jemand die Reise über die Türkei probiert?

Die Türkei vergibt ja e-visa und Flüge über Istanbul sind zwecks Heimreise (insbesondere wer nicht in der Nähe von HK wohnt, Peking zum Beispiel) günstig. D.h. Man bucht z.b. Peking - Frankfurt über Istanbul und sagt man will in Istanbul Urlaub machen. D.h. Man kann mit chin. Pass ausreisen und in D dann mit dt Pass einreisen.

Realistisch? Wissen die Beamten bei der Ausreise das endgültige Reiseziel oder sehen die nur den Flug nach Istanbul?

Kontrolliert bei der Rückreise bzw Einreise nach China der Beamte, ob da Stempel im Pass sind? Falls nein, kann man dann bequem von D direkt zurück nach China fliegen.

Hat hier jemand Erfahrung? Wäre super interessant.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16347
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von Laogai » 27.02.2019, 22:11

maddhin hat geschrieben:Realistisch? Wissen die Beamten bei der Ausreise das endgültige Reiseziel oder sehen die nur den Flug nach Istanbul?
Extrem unrealistisch. Denn bis zu den Beamten (ihn nehme an du meinst die Grenzpolizei) kommt man damit gar nicht. Bereits beim Check-in wird überprüft, ob die Ausweispapiere für eine Einreise in das Zielland qualifizieren oder nicht.

Im Gegensatz zur Grenzpolizei kann die Person am Check-in das komplette Routing der Flüge einsehen. Und wird dabei feststellen, dass die finale Destination Deutschland ist, nicht etwa die Türkei. Wenn dann kein gültiges Visum für Deutschland im chinesischen Pass ist wird man gar nicht erst eingecheckt.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 780
Registriert: 04.09.2015, 18:07

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von qpr » 28.02.2019, 01:13

Laogai hat geschrieben: Im Gegensatz zur Grenzpolizei kann die Person am Check-in das komplette Routing der Flüge einsehen. Und wird dabei feststellen, dass die finale Destination Deutschland ist, nicht etwa die Türkei. Wenn dann kein gültiges Visum für Deutschland im chinesischen Pass ist wird man gar nicht erst eingecheckt.
Einsehen kann man das nur, wenn man auf einem Ticket fliegt.

Eingecheckt wird man ohne gültiges Visum für DE aber trotzdem, aber dann nur bis in die Türkei.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16347
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von Laogai » 28.02.2019, 01:44

qpr hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Im Gegensatz zur Grenzpolizei kann die Person am Check-in das komplette Routing der Flüge einsehen. Und wird dabei feststellen, dass die finale Destination Deutschland ist, nicht etwa die Türkei. Wenn dann kein gültiges Visum für Deutschland im chinesischen Pass ist wird man gar nicht erst eingecheckt.
Einsehen kann man das nur, wenn man auf einem Ticket fliegt.
Einen solchen Hinweis hatte ich schon befürchtet. Vielleicht sollte ich in Zukunft doch wieder alles quotieren :(

Hier der entsprechende Absatz:
maddhin hat geschrieben:D.h. Man bucht z.b. Peking - Frankfurt über Istanbul und sagt man will in Istanbul Urlaub machen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

maddhin
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.12.2017, 08:26

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von maddhin » 28.02.2019, 05:02

Super, ich freue mich über die angeregte Diskussion! :)

Dies verstehe ich allerdings nicht ganz (quotieren?):
Laogai hat geschrieben:
qpr hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Im Gegensatz zur Grenzpolizei kann die Person am Check-in das komplette Routing der Flüge einsehen. Und wird dabei feststellen, dass die finale Destination Deutschland ist, nicht etwa die Türkei. Wenn dann kein gültiges Visum für Deutschland im chinesischen Pass ist wird man gar nicht erst eingecheckt.
Einsehen kann man das nur, wenn man auf einem Ticket fliegt.
Einen solchen Hinweis hatte ich schon befürchtet. Vielleicht sollte ich in Zukunft doch wieder alles quotieren :(

Hier der entsprechende Absatz:
maddhin hat geschrieben:D.h. Man bucht z.b. Peking - Frankfurt über Istanbul und sagt man will in Istanbul Urlaub machen.
Das mit dem Check-in, etc. verstehe ich und ist auch eines meiner Kern-"Sorgen" (bzw. natürlich bei den Grenzern dann). Meiner Meinung nach ist der Check-in aber nicht das Problem, da ich ja dort einen deutschen Pass vorzeigen kann.

Ich hatte auch schon daran gedacht bewußt nur bis Istanbul einzuchecken und dann in Istanbul erst für den Weiterflug. Bei einer Umsteigezeit von 2.5h müsste das theoretisch möglich sein - aber praktisch natürlich kompliziert, da ich davon ausgehe, dass man die Koffer am Gepäckband abholen und neu einchecken muss.

Bin hier für jeglichen Tipp dankbar da dies meiner Meinung nach die effizienteste Variante (e-Visa, schnelle Verbindung) ist ohne Entry Exit Permit zu reisen.

Reise über Hongkong ist sicherlich die technisch einfachste Lösung, aber für Reisen mit Kleinkind ist das schon ein grosser Umweg wenn man in Peking wohnt.

Ich fliege i.d.R. in die Schweiz und nicht nach Deutschland - hat jemand Erfahrung mit der schweizer Botschaft zwecks Schengen-Visum für kleine chin-dt Doppelstaatler? :)

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 780
Registriert: 04.09.2015, 18:07

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von qpr » 28.02.2019, 11:51

Laogai hat geschrieben:
qpr hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Im Gegensatz zur Grenzpolizei kann die Person am Check-in das komplette Routing der Flüge einsehen. Und wird dabei feststellen, dass die finale Destination Deutschland ist, nicht etwa die Türkei. Wenn dann kein gültiges Visum für Deutschland im chinesischen Pass ist wird man gar nicht erst eingecheckt.
Einsehen kann man das nur, wenn man auf einem Ticket fliegt.
Einen solchen Hinweis hatte ich schon befürchtet. Vielleicht sollte ich in Zukunft doch wieder alles quotieren :(

Hier der entsprechende Absatz:
maddhin hat geschrieben:D.h. Man bucht z.b. Peking - Frankfurt über Istanbul und sagt man will in Istanbul Urlaub machen.
Für mich ist es nicht eindeutig, ob man auf einem Ticket fliegt oder nicht.

Man kann auch PEK - FRA über Istanbul auf 2 Tickets buchen.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 780
Registriert: 04.09.2015, 18:07

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von qpr » 28.02.2019, 11:57

maddhin hat geschrieben:

Das mit dem Check-in, etc. verstehe ich und ist auch eines meiner Kern-"Sorgen" (bzw. natürlich bei den Grenzern dann). Meiner Meinung nach ist der Check-in aber nicht das Problem, da ich ja dort einen deutschen Pass vorzeigen kann.
Du kannst in Beijing nicht mit einem deutschen Pass für dein Kind einchecken, da du keine entry/exit permit hast.
Das geht nur in der Türkei für den Weiterflug nach DE.

Außerdem brauchst du 2 separate Tickets für dein Kind.
Beijing - Istanbul und Istanbul - Frankfurt.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16347
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von Laogai » 28.02.2019, 23:53

maddhin hat geschrieben:Ich hatte auch schon daran gedacht bewußt nur bis Istanbul einzuchecken und dann in Istanbul erst für den Weiterflug.
Selbst dann ist bei der Airline hinterlegt, dass ihr bis Deutschland fliegt und kann so vom Check-in Personal eingesehen werden. Du müsstest also, wie von qpr geschrieben, zwei separate Ticktes für euch alle kaufen, nämlich eines von Beijing nach Istanbul und eines von Istanbul nach Deutschland. Und zwar bei unterschiedlichen Airlines!

Wobei das noch immer nichts garantiert, denn viele Airlines gleichen ihre Passagierdaten untereinander ab. Stichwort Terrorbekämpfung. Du hättest also nicht nur enorme Kosten für die Flugtickets, sondern auch das Risiko, dass dein Plan so nicht aufgeht.

Moment mal, dein Plan geht sowieso nicht auf:
qpr hat geschrieben:Du kannst in Beijing nicht mit einem deutschen Pass für dein Kind einchecken, da du keine entry/exit permit hast.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 780
Registriert: 04.09.2015, 18:07

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von qpr » 01.03.2019, 01:14

Der Plan ginge schon auf, man muß in Beijing mit dem chinesischen Reisepass des Kindes einchecken, fliegt dann in die Türkei, holt sich einen Einreisestempel und wenn man die Türkei in Richtung Deutschland verläßt, einen Ausreisestempel in den chinesischen Pass.
Einchecken tut man in der Türkei mit dem deutschen Pass.

Ob das so in der Türkei funktioniert, weiß ich aber nicht, da ich niemanden kenne, der es über die Türkei versucht hat.

Ich weiß, das es so in Thailand funktioniert.

Der Rückflug ist übrigens weniger Problembehaftet, da den deutschen Grenzbeamten die beiden Reisepässe nicht stören.

maddhin
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.12.2017, 08:26

Re: Mit Baby aus China nach D und zurück ohne Entry Exit Per

Beitrag von maddhin » 01.03.2019, 06:44

Interessant und sehr hilfreich - was mir an der Türkei Route gefällt ist halt das leicht zu bekommende (TBC!) e-visa, die in der Regel guten Preise und vergleichsweise (HK) kurze Reisedauer. Ich werde mal versuchen mit Turkish zu sprechen, vielleicht gibt es da ja nützliche Infos. Das Problem scheint ja eher bei der Airline zu sein als an der Grenze (TBC!!!!).

Welche alternative Route nach D könnt ihr den empfehlen? Thailand habe ich hier mehrfach gehört - ist das ökonomisch? Bucht man das return oder nur für Flug gen D? Stopover und 2 Tickets oder alles auf einem? Fände ich sehr hilfreich. Danke im Voraus!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste