Erste Chinareise im nächsten Jahr

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
traVIVas
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2018, 20:42

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von traVIVas » 11.01.2018, 20:42

Die größten Sehenswürdigkeiten schon, aber mir wurde vom Duftberg vorgeschwärmt und dem Tempel der azurblauen Wolken. Und für die beiden blieb leider keine Zeit. Außerdem nehme ich mir an einem schönen Ort gern die Zeit, um zu genießen. :) Nur Fotos knipsen und abhaken ist mir persönlich nicht genug. ;) Das hat auch eine entspannende Wirkung :P

Zum Thema Taxi: In Peking, sowie den anderen chinesischen Großstädten kannst du bedenkenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Die U-Bahnverbindung Airportexpress (Linie 17) ist am Flughafen sehr leicht zu finden und das sicherste Mittel, auch wenn du das erste Mal in China reist. Solltest du ein Hotel in Innenstadtnähe haben (zum Beispiel unterhalb der verbotenen Stadt/ nähe Himmelstempelpalast) steigst du in Dongzhimen auf Linie 2 um bis zu deiner Wahlstation.

Hierzu noch ein Tipp: Hole dir die Yikatong-Card. Das ist eine wiederaufladbare Karte, bei der du dir einige Cents sparen kannst (im Bus). Sie erspart dir das lästige Kleingeldgesammle und macht das Reisen über Bus und U-Bahn einfach. Sie ist an jeder U-Bahnstation für 25RMB erhältlich. Das ist das Pfand für die Karte, dementsprechend erhältst du es nach Abgabe wieder. Sie ist wie eine Pre-Paid-Karte zu bedienen. Aufladen und loslegen ;)
Infos hier: http://german.visitbeijing.com.cn/a1/a- ... 6D5A5C2660

traVIVas
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2018, 20:42

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von traVIVas » 11.01.2018, 20:46

Ach, ich hab noch etwas vergessen. In Hong Kong gibt es auch so eine nützliche Karte. Dort heißt sie Octopus.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6784
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von blackrice » 11.01.2018, 21:17

traVIVas hat geschrieben:Ach, ich hab noch etwas vergessen. In Hong Kong gibt es auch so eine nützliche Karte. Dort heißt sie Octopus.
anymore interesting news from last century? :shock:
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 30.01.2018, 15:30

Ist es immer noch so wie 2015 (hab ich hier im Forum gfunden) dass man bei Inlandsflügen ca 2 Stunden vor Abflug am Flughafen sein muß?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16323
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Laogai » 30.01.2018, 16:02

ConnyH hat geschrieben:Ist es immer noch so wie 2015 (hab ich hier im Forum gfunden) dass man bei Inlandsflügen ca 2 Stunden vor Abflug am Flughafen sein muß?
Es gibt keine bestimmte Zeit zu der du am Flughafen sein musst. Die Check-in Counter für Inlandsflüge schließen 30 Minuten vor Abflug, sprich bis dahin musst du eingecheckt sein.

Generell ist es immer ratsam so früh wie möglich im Flughafen aufzuschlagen. Besonders wenn man vorher noch nie dort war und sich erst noch orientieren muss.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6784
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von blackrice » 30.01.2018, 20:13

30 Minuten vor Abflug eingecheckt zu haben fuehrt bei manchen airports zu Schweissausbruechen

in Changzhou waren selbst 15 Minuten ausreichend, in anderen Airports hatten selbst 1.5 h kaum genuegt
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16323
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Laogai » 31.01.2018, 00:13

blackrice hat geschrieben:30 Minuten vor Abflug eingecheckt zu haben fuehrt bei manchen airports zu Schweissausbruechen
in Changzhou waren selbst 15 Minuten ausreichend, in anderen Airports hatten selbst 1.5 h kaum genuegt
Es geht um konkrete Deadlines, nicht was man wo irgendwie schaffen kann! Nochmal zurück gelesen:
ConnyH hat geschrieben:Ist es immer noch so wie 2015 (hab ich hier im Forum gfunden) dass man bei Inlandsflügen ca 2 Stunden vor Abflug am Flughafen sein muß?
Allerdings waren meine Angaben zu den Inlandsflügen nicht ganz korrekt. Auf dieser Seite listet Air China die Schließzeiten am Checkin-Counter für internationale und innerchinesische Flüge für alle in China bedienten Flughäfen auf. Darunter sind mehrere, an denen man bereits 45 Minuten vor Abflug (innerchinesisch) eingecheckt haben muss. Diese Zeit würde ich als Richtlinie verwenden.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 918
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von jackie_chan » 31.01.2018, 18:11

Laogai hat geschrieben:
traVIVas hat geschrieben:Meine Route begann auch in Peking. Wir waren 5 Tage und haben leider nicht alles geschafft.
Du/Ihr wart fünf Tage was und was habt ihr leider nicht alles geschafft?

Kiffen 3.0?
Mal wieder n Klassiker! :lol:

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 12.02.2018, 15:25

Bevor ich schon wieder mit Fragen nerve, möchte ich mich erstmal ganz herzliche bedanken für alle Antworten. Dieses Forum ist wirklich super!!!
Nun zu meiner nächsten Frage. Von Guilin werden wir mit dem Zug bis Guangzhou fahren. Von dort wollen wir weiter nach Hong kong. In einem Reisebericht habe ich gelesen dass man von Guangzhou mit der Fähre fahren kann, aber ich finde keine Verbindungen. Wir müssten dann natürlich auch vom Bahnhof zum Fährhafen. Mit dem Taxi? Oder welche anderen Möglichkeiten gibt es von Guilin nach Hongkong zu kommen, möglicht einfach ;)
In 7 Wochen geht es bei uns los und ich werde so langsam aber sicher immer aufgeregter, ich hoffe es klappt alles.

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 20.03.2018, 16:44

Also die Fähre ist gestrichen, wir werden jetzt von Guilin bis Shenzhen Nord mit dem Zug fahren, dann umsteigen in die U 4 bis Lok Ma Chau, da über die Grenze und dann mit dem East Rail bis Hung Hom, Rest bis Hong Kong Island mit dem Taxi. Klingt zwar etwas umständlich aber ich hoffe das klappt so.
Weiß jemand ob es in China - wie sonst in SOA - die Möglichkeit gibt seine Wäsche waschen zu lassen (Hotels oder Wäschereien)?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16323
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Laogai » 20.03.2018, 16:56

ConnyH hat geschrieben:Weiß jemand ob es in China - wie sonst in SOA - die Möglichkeit gibt seine Wäsche waschen zu lassen (Hotels oder Wäschereien)?
Die meisten Hotels in China bieten einen Wäscheservice an. Morgens abgeben, am Abend wie in Empfang nehmen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Exokiel
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 211
Registriert: 04.03.2015, 16:19

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von Exokiel » 20.03.2018, 17:47

Es gibt auch Pfennig...äh RMB Waschmaschinen in manchen Hotels.

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 23.03.2018, 18:55

Funktioniert denn ein VPN zur Zeit in China oder muss man auf WhatsApp mal verzichten?

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6784
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von blackrice » 24.03.2018, 17:12

ConnyH hat geschrieben:Funktioniert denn ein VPN zur Zeit in China oder muss man auf WhatsApp mal verzichten?
sag' mal...liest du hier in diesem Forum nur in deinen eigenen Zwirnen? :roll:
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

ConnyH
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.09.2017, 12:43

Re: Erste Chinareise im nächsten Jahr

Beitrag von ConnyH » 31.05.2018, 16:57

Unsere Chinareise liegt nun schon einige Wochen zurück aber wir sind immer noch voller Eindrücke. Hier kommt nun ein kleiner Reisebericht.
Die erste Woche haben wir in Beijing verbracht und wir sind noch immer ganz begeistert von dieser sauberen Stadt, abgesehen von der Luft, wir hatten die ganze Zeit Smog, lag kein Krümel Schmutz auf den Straßen oder in der Metro. Vom Flughafen sind wir mit dem Taxi zu unserem Hotel gefahren und Dank der netten Beschreibung hier im Forum hat es auch wunderbar geklappt. Übrigens sind wir nicht ein einziges Mal von den recht übel beschriebenen Taxifahrern beschissen worden. Wir haben uns die Mauer - nun doch bei Mutianyu – (wir haben uns ein Taxi mit zwei Mexikanern geteilt) angesehen und wir waren beeindruckt von diesem mächtigen Bauwerk. Natürlich waren wir auch bei den üblichen Sehenswürdigkeiten wie Himmelstempel, verbotene Stadt, Glocken- und Trommel-turm, Lamakloster … . Sehr oft haben wir uns aber auch einfach nur treiben lassen und sind, bevorzugt morgens, durch die Gassen geschlendert und haben dem geschäftigen Treiben der Einheimischen zugeschaut. Essen gehen war immer eine kleine Herausforderung, da wir nie im Hotel oder in typischen Touristenrestaurants gegessen haben, oft gab es keine „englischen Untertitel“ und wir haben entweder etwas genommen was an einem anderen Tisch gegessen wurde und gut aussah, oder wir haben nach den Bildern (Fotos von Gerichten) an der Wand bestellt. Mit der Metro sind wir auch gefahren und es ist recht easy. Zuerst sind wir noch suchend herumgelaufen, aber meistens kam dann ein Chinese mit Übersetzer auf dem Handy und hat versucht zu helfen. Immer total nett und freundlich.
Fortsetzung folgt ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast