Backofen in China?????

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Backofen in China?????

Beitrag von nati » 05.02.2007, 12:59

Hallo
Wir sind gerade auf Wohnungssuche und dabei ist uns aufgefallen das in chinesischen küchen ja normalerweise kein Backofen vorhanden ist.
Kann uns jemand von euch sagen ob es generell in China keine Backöfen gibt? Falls doch, welche Marken vertreiben solche? Muss ich etwa auf Kuchen backen und Lasagne verzichten? Gibt es denn hier keine Pommes oder Tiefkühl Pizza???????

Benutzeravatar
Dr. Zook
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 16.07.2006, 22:12
Wohnort: Marburg a.d. Lahn

Beitrag von Dr. Zook » 05.02.2007, 16:28

Hallo Nati,

der Backofen ist vielen Chinesen einfach zu umständlich und viele Dinge die man darin zubereitet passen nicht in die traditionelle Küche. Backofen-Pommes und Tiefkühlpizza habe ich noch nie gesehen.
Es gibt aber Backöfen von z.B. Siemens oder Ariston, die man in die Küche einbauen lassen kann. Da Siemens seine Backöfen importieren lässt, kann es ein, dass du im lokalen "Gomei" oder "Suning" keinen Backofen findest. Wende dich dann am besten an direkt an die Vertriebsgesellschaft.
In Shanghai oder Beijing könntest du auch mal direkt bei Küchenausstattern nachfragen, welche Marken sie im Angebot haben.
... the rest is silence.

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Backofen in China?????

Beitrag von serenita » 05.02.2007, 20:54

nati hat geschrieben:Hallo
Wir sind gerade auf Wohnungssuche und dabei ist uns aufgefallen das in chinesischen küchen ja normalerweise kein Backofen vorhanden ist.
Kann uns jemand von euch sagen ob es generell in China keine Backöfen gibt? Falls doch, welche Marken vertreiben solche? Muss ich etwa auf Kuchen backen und Lasagne verzichten? Gibt es denn hier keine Pommes oder Tiefkühl Pizza???????
Meine Eltern haben auch keinen Backofen in der Küche. Das Pendant zum deutschen Backofen wäre in China der Dampfgarer. Alternativ wäre eine Mikrowelle mit Grill- und Backfunktion. Meine Mutter hat so eine, und ich hab' damit sogar mal Käsekuchen gebacken. einwandfrei.
我是四川人。

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 06.02.2007, 05:10

Oje, das ist ja furchtbar. Dann brauch ich auch ne spezielle Mikrowelle oder? Also Pommes hab ich schon im Metro gesehen aber dann brauch ich wohl ne Fritöse, ist das denn wenigstens in China verbreitet? Wenn ich einen Kuchen backen will in der Mikrowelle brauch ich doch auch wieder spetzielle Formen oder? Ob ich das hier finde?
Geht euch in euern Haushalten in China der Backofen gar nicht ab????????

Benutzeravatar
Dr. Zook
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 16.07.2006, 22:12
Wohnort: Marburg a.d. Lahn

Beitrag von Dr. Zook » 06.02.2007, 08:43

Man gewöhnt sich an das Leben ohne Backofen :)
Vielleicht wäre wirklich einer dieser kleinen Minibacköfen das richtige für dich. Schau mal bei Metro nach, die sollten so etwas im Angebot haben.
Mit einer reinen Mikrowelle Kuchen zu backen geht meines Wissens nach gar nicht und vernünftige Geräte mit kombinierter Back- und Mikrowellenfunktion sind nicht wirklich billig.
Wenn alles nichts hilft, dann eben doch selber einen großen Herd anschaffen.
... the rest is silence.

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 06.02.2007, 09:33

D., der zwei Woks aufeinander gestapelt hätte.

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Beitrag von serenita » 06.02.2007, 11:29

nati hat geschrieben:Oje, das ist ja furchtbar. Dann brauch ich auch ne spezielle Mikrowelle oder? Also Pommes hab ich schon im Metro gesehen aber dann brauch ich wohl ne Fritöse, ist das denn wenigstens in China verbreitet? Wenn ich einen Kuchen backen will in der Mikrowelle brauch ich doch auch wieder spetzielle Formen oder? Ob ich das hier finde?
Geht euch in euern Haushalten in China der Backofen gar nicht ab????????
Ja, gar nicht. :D
Meine Mutter hatte vor Jahren so nen Miniofen geschenkt bekommen, damit hat sie nie was gemacht. Bis ich kam, und versucht hatte, fisch drin zu backen. Also der Fisch, der war später verkohlt, weil ich einfach nicht rausgekriegt hatte, wie man das ding einstellen sollte.
Ich kann Dir leider nicht sagen, was so ne Mikrowelle kostet. Als Backform hatte ich Silikonförmchen genommen wie hier für meinen Backofen auch.
Pommes kannst du auch im Wok fritieren, im Ölbad halt. Machen die hier im China-Restaurant ja auch.
Wie lange bleibst Du denn in China? Wenn's nur n kurzer Aufenthalt ist, lohnt sich nicht wirklich die Küche so dermaßen vollständig zu auszustatten. Man kann doch sehr gut auswärts essen.
我是四川人。

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Beitrag von otternase » 06.02.2007, 21:50

mal einfach auf joyo.com gesucht (soll jetzt keine Werbung speziell fuer die sein, gibts sicher auch bei Metro oder sonstwo):

Ofen: ACA电烤箱VTO-34A
Waffeleisen: PHILIPS飞利浦三明治机HD2430
Friteuse: 飞利浦电炸锅HD6155
Brotbackautomat: ACA面包机MB-400

Gibt es also wohl alles auch in CN.

Das Waffeleisen (gleichzeitig auch Sandwichmaker/Kontaktgrill dank austauschbarer Platten) habe ich (allerdings in D gekauft) und kann ich empfehlen, bei den anderen Artikel weiss ich nicht, vielleicht kann jemand anders was dazu sagen.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Beitrag von otternase » 06.02.2007, 21:56

Zum Backen in der Mikrowelle:

http://www.chefkoch.de/forum/2,14,55563/forum.html

Beim Backen in der Mikrowelle besteht wohl sehr leicht die Gefahr, dass der Kuchen zu trocken wird. Am besten ein Glas Wasser mit rein stellen und den Kuchen schon rausnehmen, wenn er noch feucht aussieht, der backt noch etwas nach.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 06.02.2007, 22:24

Sogar hier im beschaulichen Shaoguan gibt es einen Laden der europäische Kücheneinrichtungen verkauft. Sollte es in größeren Orten also auch geben. Minibacköfen habe ich aber auch schon in normalen Kleinelektroläden gesehen.

Falls Du einen kleinen Bäcker in der Nähe hast, könntest Du vielleicht aber auch den fragen, ob der den von Dir vorbereiteten Kuchen backt. Wenn Du ihm 5 oder 10 Kuai zusteckst, wird das wohl gehen.
Habe es selber noch nicht ausprobiert, aber wenn ich kein Ticket für Februar mehr finde, werde ich wohl nicht drum herumkommen. Will Pizza!!!

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 07.02.2007, 06:03

danke für euere tipps.hab nach langem suchen auch noch ein paar links mit backöfen in china gefunden. bin schon seit ein paat monaten hier in china und werde noch die nächsten drei jahre hier sein. ich backe einfach gerne und pizza mach ich auch selber also brauch ich unbedingt einen backofen.

@serentia
pommes im wok??? weden die dann nicht latschig???

TaiTai
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2007, 12:43
Wohnort: China, Guangzhou

Beitrag von TaiTai » 16.02.2007, 10:16

Es gibt Backoefen in China. Vor Unterzeichnung des Mitvertrages um einen bitten, sollte kein grosses Problem sein. In Wohnanlagen, fuer Auslaender, sind meistens schon Backoefen in der Kueche vorhanden.
Grundsaetzlich immer in China handeln, man kann alles moegliche im Haus oder der Wohnung veraendern lassen. Auf jeden Fall probieren.
Viel Spass in China :lol:
TaiTai

Benutzeravatar
minotauro~
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2006, 02:43

Beitrag von minotauro~ » 02.03.2007, 15:35

Hmm, es kommt auch ein wenig auf die Wohnung an. Wenn ihr jetzt eine Luxuswohnung mit allem Pipapo zur Verfügung habt, dürfte der Backofen kein Problem sein.
Die Standard-Wohnungen in China haben aber normalerweise leider keinen Starkstromanschluss und der ist für einen Backofen unentbehrlich. Aus diesem Grunde haben die auch immer nur diese Riesenboiler zum Duschen, die man ne halbe Stunde vorher anwerfen muss damit das Wasser auch warm wird. Für einen anständigen Durchlauferhitzer braucht man eben Starkstrom.

Benutzeravatar
Dr. Zook
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 16.07.2006, 22:12
Wohnort: Marburg a.d. Lahn

Beitrag von Dr. Zook » 02.03.2007, 16:45

minotauro~
Die Standard-Wohnungen in China haben aber normalerweise leider keinen Starkstromanschluss und der ist für einen Backofen unentbehrlich
Da ist nicht ganz richtig. Es gibt in China eine ganze Reihe von Backöfen, die keinen Starkstrom benötigen, sondern ihren Saft aus der ganz normalen Steckdose beziehen.
Die Stromversorgung ist hier also nicht das Problem :)
... the rest is silence.

Benutzeravatar
minotauro~
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2006, 02:43

Beitrag von minotauro~ » 02.03.2007, 20:36

Dr. Zook hat geschrieben:minotauro~
Die Standard-Wohnungen in China haben aber normalerweise leider keinen Starkstromanschluss und der ist für einen Backofen unentbehrlich
Da ist nicht ganz richtig. Es gibt in China eine ganze Reihe von Backöfen, die keinen Starkstrom benötigen, sondern ihren Saft aus der ganz normalen Steckdose beziehen.
Die Stromversorgung ist hier also nicht das Problem :)
Achso, das wusste ich nicht. Hat so ein Backofen mit 220 V denn auch genügend Power? Zum Aufheizen von Frostmatten dürfte es wohl reichen aber damit Backen??? Kann ich mir kaum vorstellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste