Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22349
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Grufti » 10.11.2016, 00:30

punisher2008 hat geschrieben:
qpr hat geschrieben:WELCOME TO CHINA

The place that you don´t need to worry about any election.
Weiß eigentlich jemand wie Trump zu China steht, und umgekehrt? China das so gefallen lassen? Oder trauen sie sich sich gegen die USA zu stellen, wenn auch nicht direkt?
Trump ist gegen Globalisierung: Die Produktion der Waren soll wieder in die USA zurückkehren.... China hatte nichts über die Wahlen berichtet, nur Trump zur Präsidentschaft gratuliert ( jedenfalls lt Tagesschau von 20:15 uhr)
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


I MISS MY MOUSE!!! :(

Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16346
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Laogai » 10.11.2016, 00:37

punisher2008 hat geschrieben:Weiß eigentlich jemand wie Trump zu China steht, und umgekehrt?
punisher2008 weiß es:
punisher2008 hat geschrieben:Er will es China ja auch schwerer machen.
Uuuups :roll:

Ernsthaft, was ich so verfolgt habe weiß niemand genau für oder gegen was Trump steht. Er ist wie ein Kleinkind in der Trotzphase. Das macht ihn so interessant/unberechenbar. Such dir eines davon aus.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4647
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von punisher2008 » 10.11.2016, 00:43

Genau das ist es, die Unberechenbarkeit macht ihn so gefährlich.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16346
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Laogai » 10.11.2016, 01:01

punisher2008 hat geschrieben:Genau das ist es, die Unberechenbarkeit macht ihn so gefährlich.
Ich spiele mal den Advocatus Diaboli (Grufti, ist das korrekt so?): Die Unberechenbarkeit von Trump macht ihn eher interessant!

Natürlich in der Hoffnung, dass er nicht völlig abdreht und seine Berater in den Wind schießt. Dann hätte die Welt (mundo oder mundus) nämlich ein echtes Problem. Aber soweit wird es nicht kommen.

In diesem Sinne: God Left America!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4647
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von punisher2008 » 10.11.2016, 01:25

Naja, "interessant" sicher. Er ist mit Sicherheit der unterhaltsamste Kandidat in der Geschichte. Aber jetzt wo der Zirkus ernst geworden ist bin ich nicht mehr so sicher ob ich "interessant" brauche.
In diesem Sinne: God Left America!
Definitiv!

Menk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 10.11.2015, 07:53

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Menk » 10.11.2016, 01:38

Ist es Zufall das die Zahlen "nine" und "eleven" an diesem bedeutenden geschichtsträchtigen Wahltag im Kalender standen

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22349
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Grufti » 10.11.2016, 01:39

Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


I MISS MY MOUSE!!! :(

Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4647
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von punisher2008 » 10.11.2016, 01:55

Menk hat geschrieben:Ist es Zufall das die Zahlen "nine" und "eleven" an diesem bedeutenden geschichtsträchtigen Wahltag im Kalender standen
Vielleicht so eine Art Omen. Jedenfalls wurde dieser Zusammenhang schon von anderen erkannt
http://www.cbsnews.com/news/people-are- ... mber-11th/

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7080
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Yingxiong » 10.11.2016, 08:25

Trump hat doch versprochen, die Wahl nicht anzuerkennen. Ob er sein Versprechen hält?
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von blur » 10.11.2016, 09:08

Yingxiong hat geschrieben:Trump hat doch versprochen, die Wahl nicht anzuerkennen. Ob er sein Versprechen hält?
Er hat Versprochen die Wahl nur nicht anzuerkennen wenn er verliert.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von ingo_001 » 10.11.2016, 09:35

punisher2008 hat geschrieben:
qpr hat geschrieben:WELCOME TO CHINA

The place that you don´t need to worry about any election.
Weiß eigentlich jemand wie Trump zu China steht, und umgekehrt?
Im Wahlkampf hat er u.a. gesagt, dass China (wegen des niedrigen Yuan-Kurses) ein Währungsbetrüger ist und es die USA "vergewaltigen" würde (was immer er damit gemeint hat - ein Komplement war es sicher nicht).
Als Gegen-Reaktion will er auf chin. Waren Zölle in Höhe von 45 % erheben.
Was er davon umsetzt ... who knows ...

Die chin. Regierung ist sicher not amused.
Immerhin wird das Thema Menschenrechte nicht auf seiner To Do List stehen.
Ob das aber die angekündigten Strafzölle aufwiegt - ich bezweifle das.

China wartet - wie der Rest der Welt - aus das, was Trump ausbrütet.
punisher2008 hat geschrieben:Gerade was Umwelt angeht hat es in China zuletzt positive Entwicklungen gegeben, während Trump mit Umweltschutz nichts zu tun haben will.
Warum auch, denn für Umweltschutz gibts keinen Grund und der Klimawandel ... ist (Zitat) "eine Erfindung der Chinesen". :shock: :roll:
punisher2008 hat geschrieben:Wird China jetzt wo es mehr Macht hat es Trump irgendwie schwerer machen? Er will es China ja auch schwerer machen. Wird sich China das so gefallen lassen? Oder trauen sie sich sich gegen die USA zu stellen, wenn auch nicht direkt?
Abwarten und Grünen Tee trinken - was anderes kann China nicht machen.

Im worst Case setzt China einen Insolvenzverwalter in den USA ein, denn was der "Top Unternehmer" Trump nicht weiss? :China ist der größte Gläubiger der USA :mrgreen:

China wird sich nicht auf einen Vergleich einlassen - im Gegensatz zu den us-Banken bei seiner krachenden Casino-Desaster in Atlantic City.

Man stelle sich vor: Ein Gerichtsvollzieher klebt Kuckucke auf Miss Liberty, das White House - oder gleich auf die ganzen USA :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 610
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von rundherum » 10.11.2016, 09:44

Würde das Verhältniswhlrecht gelten, hätte Clinton gewonnen, denn in absoluten Zahlen wurde sie von mehr Wählern gewählt.
Erst mal abwarten, bis alle Stimmen ausgezählt sind. Er hat zwar die Mehrheit der Wahlmänner, die Stimmen aus Arizona und Michigan (beides Republikaner Hochburgen) stehen noch aus. Die 200000 Stimmen Führung, die Clinton hat, könnten sich demnach noch auflösen - somit hätte Trump auch die Popular Vote gewonnen.
Im Wahlkampf hat er u.a. gesagt, dass China (wegen des niedrigen Yuan-Kurses) ein Währungsbetrüger ist und es die USA "vergewaltigen" würde (was immer er damit gemeint hat - ein Komplement war es sicher nicht).
Das Ernennen von Währungsmanipulatoren (Betrüger ist China sicher nicht, es hält sich in dem Bereich an alle Abkommen) ist aber Sache des Senats, Trump muss hier erst mal die ganzen Senatoren überzeugen. Das dürfte schwierig sein, da die meisten Staaten einen Importüberschuss haben und die Leute nicht unbedingt mehr für ihre Sachen zahlen wollen.

Auch für die Zölle wird es unter WTO-Recht schwierig... Trump müsste Amerika zu erst aus der WTO entfernen, wozu er im Senat nie im Leben eine Mehrheit finden dürfte. Führt er die Zölle autonom ein und findet er im Senat eine genügend grosse Minderheit, die ihn unterstützt, so würden diese Zölle wohl bald vor dem Federal Court weggeklagt.

Vermutlich kommen die Zölle daher nur auf Güter, welche in China subventioniert werden. Das geht rechtlich und macht auch durchaus Sinn.
Wird China jetzt wo es mehr Macht hat es Trump irgendwie schwerer machen?
Der Konsensus ist eher, dass Trump die weltpolizeiliche Rolle der USA herunterfährt und sich auf das eigene Land konzentriert. Somit dürften die Chinesen ihre regionale Machtposition stärken und ihre territorialen Ansprüche vorantreiben können. Russland hat ähnliche Interessen, weswegen Trump angeblich auch von Russland unterstützt worden sei.

Wirtschaftlich dürfte es für China höchstens schwieriger werden, falls Trump tatsächlich Strafzölle auf chinesische Importe erhebt. China dürfte sich damit umso stärker auf Europa ausrichten, was gerade den Euro stärken und die europäische Wirtschaft fördern dürfte. Ob das die Verluste, die Europa durch den Abbruch der TTIPP-Verhandlungen und durch die Schwächung des Dollars erleidet, kompensieren kann, ist jedoch fraglich: Chinas Konsummarkt ist immer noch um Faktoren kleiner als jener der USA.

Han Bao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2016, 11:19

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Han Bao » 10.11.2016, 10:00

Laogai hat geschrieben:Den Twitter-Spruch von Heiko Maas finde ich gut: "Die Welt wird nicht untergehen, sie wird nur noch verrückter". Meine Ergänzung: "und spannender!" :D
Mögest du in interessanten Zeiten leben! (https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6ge ... iten_leben)

Defaint
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2016, 13:05

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Defaint » 10.11.2016, 10:08

Abwarten und Grünen Tee trinken - was anderes kann China nicht machen.
seh ich auch so !

ist auch am gesündesten...:-)

Han Bao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2016, 11:19

Re: Trump for President - in jedem Fall for 4 years ...

Beitrag von Han Bao » 10.11.2016, 10:14

Menk hat geschrieben:Ist es Zufall das die Zahlen "nine" und "eleven" an diesem bedeutenden geschichtsträchtigen Wahltag im Kalender standen
Am Wahltag stand in den USA 11 und 8 im Kalender. Nur als die Wahlergebnisse in Deutschland bekannt gegeben wurden war es hier in Deutschland schon 2016/11/9.

Der 9.11. ist in Deutschland aber ja auch sehr geschichtsträchtig:
- 1918: Novemberrevolution
- 1923: Hitlerputsch
- 1938: Reichsprogromnacht
- 1989: Maueröffnung

Weitere Ereignisse

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast