Interessante Artikel

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
MaxG
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 06.01.2023, 14:48
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von MaxG »

Ich find so Worthülsen auch furchtbar öde und dumm.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17488
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Laogai »

Wenn das mediale Interesse an einem herbeigerdeten und vor allem herbeigewünschten militärischen Konflikts zwischen der VR China und der Republik China* abebbt muss man halt zu martialischen Mitteln greifen, um die schlecht informierte Bevölkerung auf Spur zu halten:

Abschreckung gegen China: USA liefern Militärgüter an Taiwan (tagesschau.de)

* Die offizielle Bezeichnung "Republik China" (中華民國)" wird in unseren Medien nicht verwendet, weil sonst der Eindruck entstehen könnte China und Taiwan hätten eine direkte Beziehung. Daher wird immer nur von "Taiwan" geschrieben/gesprochen.
Laogai <=> 老盖, Ex-Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 947
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate »

Jemen: Was kann China, was der Westen nicht kann?
17. August 2023 Oliver Eberhardt

Wie der rostige Tanker FSO Safer fast die internationalen Lieferketten zum Zusammenbruch gebracht hätte und nichts unternommen wurde. Bis die Diplomatie aus Peking neue Wege eröffnete.

https://www.telepolis.de/features/Jemen ... 47689.html
flyer1141
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 42
Registriert: 13.02.2017, 12:34
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von flyer1141 »

Zumal China auch etwas anzubieten hat, was der Westen nicht erfüllen kann: Man kümmert sich nicht um Menschenrechte und autokratische Regierungen. Und ist deshalb im einschlägigen Milieu herzlich willkommen.
Na wenn das alles ist...
haku
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von haku »

Und im äußersten Westen soll sogar ein Lager namens 管他呢按摩existieren, in dem man wissenschaftlich an neuen Foltermethoden arbeitet.
Unglaublich, solche Länder gehören geächtet.
Benutzeravatar
Saiber
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 05.09.2008, 11:31
Wohnort: Hong Kong
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Saiber »

Fernost Erweiterung - Der brisante Traum von einer globalen Nato

Das Verteidigungsbündnis wendet sich dem Pazifik zu. China und Nordkorea reagieren empört auf Überlegungen des Westens, seinen Schutz auf Verbündete in der Region auszuweiten. Die Rhetorik erinnert an jene Russlands vor dem Ukraine-Krieg – mit Folgen auch für Deutschland.


Super, nachdem die Nato Osterweiterung in Europa nahezu abgeschlossen ist, mit Finland und Schweden als neue Mitglieder, wendet man sich Asien zu.
Echtes Wissen ist, wenn Du das, was Du weisst, als Wissen erkennst, und das, was Du nicht weisst, als Nichtwissen akzeptierst.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17488
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Laogai »

Auch China betroffen: 55 Verletzte in Hongkong nach Taifun "Saola" (tagesschau.de)

Interessant an diesem Artikel finde ich, wie die Leserschaft geopolitisch eingenordet (nun ja, in diesem Fall wohl eher eingesüdet) werden soll:
tagesschau.de hat geschrieben:Der Taifun "Saola" hat erst Hongkong und dann den Süden Chinas getroffen.[...]
Der Taifun "Saola" ist im Süden Chinas auf Land getroffen, nachdem er zuvor Hongkong gestreift und dort Verwüstungen angerichtet hatte. [...]
Die Behörden hatten befürchtet, "Saola" könnte eine ähnliche Verwüstung mit sich bringen wie der Super-Taifun "Manghkut" im Jahr 2018. Damals wurden in Hongkong mehr als 300 Menschen verletzt, in China wurden sechs Menschen getötet.[...]
Über eine Meldung wie "Das sibirische Kältetief ist erst über Frankfurt/Oder und dann den Osten Deutschlands hinweg gezogen" würde man im besten Falle herzhaft lachen, im böswilligsten Fall dem Autor unterstellen, dass er zu oft den Unterricht geschwänzt hat.

Der Tagesschau ist sehr wohl bekannt, dass Hongkong 1997 an China zurück(!) gegeben wurde. Daher kann hier getrost von plumper Propaganda gesprochen werden.
Laogai <=> 老盖, Ex-Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 947
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate »

Pentagon unveils ‘Replicator’ drone program to compete with China
By Noah Robertson

https://www.defensenews.com/pentagon/20 ... ith-china/


How Sanctions Failed To Hinder China's Development

https://www.moonofalabama.org/2023/09/h ... .html#more
daraus:
https://nationalinterest.org/blog/techl ... ina-206664

Wir werden sehen ....
was Habecks für sein Lieblingskind Intel dagegenhält ?https://www.deutschlandfunk.de/intel-fa ... g-100.html
Benutzeravatar
TomXian
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 496
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Ist CHINAs IMMOBILIEN-KRISE eine große LÜGE? - VisualEconomik DE

Beitrag von TomXian »

Der Kriegsverbrecher, Massenmörder und Kleptokrat Putin und seine Entourage gehören verhaftet, verurteilt und hinter Gitter mit anschließender Sicherheitsverwahrung, bis sie in völliger Bedeutungslosigkeit unbeachtet endlich aus dem Leben scheiden.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17488
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Laogai »

Hindernis im Meer: Philippinen verärgert über Chinas Bojen-Barriere (tagesschau.de)

Habe ich das wirklich richtig gelesen?
tagesschau.de hat geschrieben:China hat nach Angaben von philippinischen Behörden eine "schwimmende Barriere" in einer umstrittenen Region im südchinesischen Meer errichtet. Die etwa 300 Meter lange Kette aus Bojen etwa 230 Kilometer westlich der philippinischen Nordwestküste hindere Fischer daran, das Gebiet, das sich innerhalb der Wirtschaftszone der Philippinen befindet, zu befahren, teilten die Behörden mit.
Da schippern also philippinische Fischerboote 230 Kilometer auf das Meer hinaus und werden dann von einer 300 Meter langen Kette aus Bojen an ihrer Weiterfahrt gehindert? Wenn dem tatsächlich so ist gehört mein Respekt den philippinischen Fischern, dass sie nach einer so langen Überfahrt punktgenau die Kette erreicht haben. Und darüber hinaus meine Verachtung, dass sie nicht in der Lage waren an der Kette vorbei zu manövrieren. Eine Abweichung des Kurses von maximal 150 Meter hätte bereits genügt.

Aber wahrscheinlich wollen uns die Staatsmedien wieder nur einen vom Fisch erzählen.
Laogai <=> 老盖, Ex-Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 124
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von aolifu »

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 947
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate »

The Mackinder Strategic ‘Bible’ Reconsidered
Alastair Crooke

September 11, 2023

https://strategic-culture.su/news/2023/ ... onsidered/

In 1997, Zbig Brzezinski, the original ‘driver’ behind the making of Afghanistan as a quagmire of ‘mud’ into which Russia was to be dragged, wrote his celebrated book, The Grand Chessboard. It was a work that ‘forever’ embedded the Mackinder doctrine of ‘he who controls the Asian heartland controls the world’ into the U.S. zeitgeist.
...
Brzezinski further ordained that this ‘Grand Game of Chess’ was to be one of pure U.S. primacy: “No, no one else plays”, he insisted; it is a game purely for one. Once a chess piece is moved; ‘we’ (the U.S.) simply turn the board the other way around – and move the other side’s chess pieces (for ‘them’). There is ‘no other’ in this game”, Brzezinski warned.

This is today’s dilemma – It is so long since Brzezinski originally formulated the Mackinder notion, that classical diplomacy has become etiolated.
...

Well … the U.S. and the EU are amidst a new twist to the Mackinder geo-strategic ‘story’ of how to prevent a unified heartland from emerging: It is a variant blueprint on the ‘cutting down to size’ Japanese tech prowess: Clearly the ‘Plaza Accord’ tool (1985) of rigging of interest rates against a ‘defeated’ and compliant Japan won’t work for China.

Rather, China is being subjected to a technology siege accompanied by a stigma campaign, in which its leader is being trashed, whilst China’s economy is squeezed with evermore tech that is forbidden for export, or co-operation. Every day, the western MSM celebrates the resultant economic difficulties facing China:

“Its [China’s] meteoric growth has slowed, a brief post-pandemic surge petered out, and analysts point to profound structural issues undermining China’s future prospects. Xi and the ruling clique (sic) are struggling to address the new challenges posed by China’s maturing economy…China’s economy once seemed the new engine of the world [as Japan once did] … but a sense of stagnation is creeping in”.

It is true. The American extended attrition of the Chinese economy has hobbled growth. Chinese exports to both the U.S. and Europe are falling, and youth unemployment indeed is an active concern for the Chinese leadership.

But China well understands that this is war: ‘Strategic Mackinder War’. On a recent trip to Beijing, U.S. Commerce Secretary Gina Raimondo warned that the prevailing uncertainty, stoked also by the tough actions taken by the Chinese government against foreign businesses, is making China “uninvestable” in the eyes of U.S. investors.
Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 947
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate »

Putin Interviewed by Chinese Media

Putin will attend BRI Summit in China this Tuesday-Wednesday

Karl Sanchez1 6.10.2023

https://karlof1.substack.com/p/putin-in ... dium=email
Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 947
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate »

Mythos China - warum wir das Land nicht verstehen können und wollen
21. Oktober 2023 Heiner Flassbeck


https://www.telepolis.de/features/Mytho ... 40354.html

China steigt zur Supermacht auf und wird im Westen zunehmend als Rivale angesehen. Den Aufstieg verdankt das Land nicht zuletzt seinen Kritikern. Warum sie das nicht verstehen.

Kaum etwas scheint den Deutschen und den übrigen Europäern unverständlicher als die große kommende Supermacht China. Wie kann ein Land, das von einer kommunistischen Partei mit strenger Hand dirigiert wird, wirtschaftlich so erfolgreich sein? Das ist offenbar so unheimlich, dass die USA unter Biden noch mehr als unter Trump China zum globalen Rivalen hochstilisiert haben, den es energisch zu bekämpfen gilt, auf dass er niemals größer als die USA werde.

Dieses Ziel ist zwar gegenüber einem 1,4 Milliarden-Volk an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten, aber die Neocons (siehe dazu etwa Jeffrey Sachs hier) sind so verblendet von ihrer eigenen Größe, dass sie auch gegen jede Logik und Erfahrung bereit sind, gefährliche Spiele, in diesem Fall mit Taiwan, zu spielen. Genau damit setzen sie China derart unter Druck, dass dem Land gar nichts anderes übrig bleibt, als massiv aufzurüsten, will es seine Unabhängigkeit bewahren.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17488
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Laogai »

Antisemitismus in China. Hakenkreuze, Judenhass - und von Zensur keine Spur (tagesschau.de)

Die chinesische Regierung zensiert? Böse, böse!
Die chinesische Regierung zensiert nicht? Ebenfalls böse, böse!
Den deutschen Staatsmedien kann man es aber auch nicht recht machen :roll:

Was bleibt? Es gibt also eine "böse" Zensur und eine "gute" Zensur. Der deutsche Michel wird wohl weiterhin der staatlichen Zensur -äh- Propaganda folgen.
Laogai <=> 老盖, Ex-Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste