such Sprachepartner/in

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
nancypan
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 10.05.2006, 00:31
Wohnort: Dortmund/China

such Sprachepartner/in

Beitrag von nancypan » 10.05.2006, 01:34

:D Hallo!
Ich bin Chinesin.
Ich suche einen Sprachepartner/in, damit ich mein deutsch verbessern kann. Ich kann auch chinesisch lehren. :lol:

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 10.05.2006, 08:26

Hallo, nancypan!

Wenn du deine Deutschkenntnisse verbessern willst, dann bist du hier richtig.

"Ich kann auch chinesisch lehren." ist richtig. Aber so spricht hier niemand. Besser: "... unterrichten."

Domasla

Benutzeravatar
ichbinkai
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.04.2006, 21:13

Beitrag von ichbinkai » 10.05.2006, 14:40

domasla ist echt netter Freund! :D
jeder Erfolg hat seine Geschicht

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 10.05.2006, 15:12

Nein, nein. Nett bin ich nicht.

Besser zu lernen: Ich bin nicht nett. Wenn man am Anfang "Nett" schreibt, wird dieses Wort besonders betont/hervorgehoben/verstärkt (passiv).

Domasla

Benutzeravatar
ichbinkai
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.04.2006, 21:13

Beitrag von ichbinkai » 10.05.2006, 15:32

doch! ich kann das vorstellen. ich glaube du bist schon typisch chinesisch bescheiden, oder? :lol:
überigens, aus dem Fehler meiner Satzformulierung hattest du mich vielleicht missverstanden, also ich wollte nicht etwas besonders betonen. aber wie gesagt, ich bin überzeugt, man aus dem fehler etwas lernen zu können und hab ich jetzt auch :D
jeder Erfolg hat seine Geschicht

Benutzeravatar
nancypan
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 10.05.2006, 00:31
Wohnort: Dortmund/China

Beitrag von nancypan » 10.05.2006, 16:50

Danke! domasla,
kai ist richtig, du bist sehr nett! :P

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 10.05.2006, 17:18

nancypan hat geschrieben:Danke! domasla,
kai ist richtig, du bist sehr nett! :P
Du meinst "Kai hat recht,..."!

:D :wink:

Benutzeravatar
kusti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 580
Registriert: 11.12.2005, 08:53

Beitrag von kusti » 10.05.2006, 18:07

Suche auch schon lange einen Sprachpartner.
Will endlich den Unterschied kennen von lehren, lernen, unterrichten und belehren. Scheinbar wird alles im gleichen Kontext verwendet.

Benutzeravatar
ichbinkai
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.04.2006, 21:13

Beitrag von ichbinkai » 10.05.2006, 19:59

mache ich auch gerner
jeder Erfolg hat seine Geschicht

Benutzeravatar
nancypan
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 10.05.2006, 00:31
Wohnort: Dortmund/China

Beitrag von nancypan » 10.05.2006, 21:00

LUCJOI
Ja, genau!
Ich meine, kai hat Recht, und du hast auch Recht! :oops:

Benutzeravatar
nancypan
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 10.05.2006, 00:31
Wohnort: Dortmund/China

Beitrag von nancypan » 10.05.2006, 21:08

kusti hat geschrieben:Suche auch schon lange einen Sprachpartner.
Will endlich den Unterschied kennen von lehren, lernen, unterrichten und belehren. Scheinbar wird alles im gleichen Kontext verwendet.
hallo! Kusti!
könnst du mir den Unterschied von lehren, lernen, unterrichten und belehren kurz erklären?
Vielen Dank! :)

Benutzeravatar
kusti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 580
Registriert: 11.12.2005, 08:53

Beitrag von kusti » 10.05.2006, 22:24

nancypan hat geschrieben:
kusti hat geschrieben:Suche auch schon lange einen Sprachpartner.
Will endlich den Unterschied kennen von lehren, lernen, unterrichten und belehren. Scheinbar wird alles im gleichen Kontext verwendet.
hallo! Kusti!
könnst du mir den Unterschied von lehren, lernen, unterrichten und belehren kurz erklären?
Vielen Dank! :)

Da muss ich ein wenig ausholen und den Zusammenhang erklären. Domasla hat die Situation gebraucht/missbraucht, um dich zu belehren. Belehren hat einen unterschwellig negativen Touch, weil man zeigen möchte, dass man etwas besser weiss. Auch wenn es nur ironisch und spasseshalber gemeint ist. Das unterrichten ist neutral in der Bedeutung, und für gehobenere Ansprüche. Lernen und Lehren stehen in Antizipation zueinander, aber das kennst du ja schon.
Meine Antwort war eher sowas wie eine zynische Bemerkung auf den Spassvogel Domasla, welcher immer gerne mit der Sprache spielt. Er ist Autor und begeistert uns immer mit gewitzten Sprüchen, wiffen Aussagen und natürlich seinen Oskar-reifen Reiseberichten. Bald wird wohl auch sein Buch erscheinen.

Morgen habe ich wieder 'Chinesisch'. Meine zweite Doppellektion. Bereits kann ich ein paar Sätze aufsagen, wie z.B.. Bu, wo hen bu shi meiguo ren. dui! Shi hao ruishi ren:lol:

Benutzeravatar
ichbinkai
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.04.2006, 21:13

Beitrag von ichbinkai » 10.05.2006, 22:34

kusti hat geschrieben:Morgen habe ich wieder 'Chinesisch'. Meine zweite Doppellektion. Bereits kann ich ein paar Sätze aufsagen, wie z.B.. Bu, wo hen bu shi meiguo ren. dui! Shi hao ruishi ren:lol:
also ich korrigiere mal: Bu, wo bu shi meiguo ren. Dui, wo shi (you hao de) ruishi ren. 不,我不是美国人。对,我是(友好的)瑞士人。
jeder Erfolg hat seine Geschicht

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23589
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 10.05.2006, 22:43

" wo hen bu shi meiguo ren. dui! Shi hao ruishi ren:lol:"

Vielleicht meint Kusti "ich bin absolut KEIN Ami....." 我的确不是美国人
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 11.05.2006, 02:12

kusti hat geschrieben:Lernen und Lehren stehen in Antizipation zueinander, aber das kennst du ja schon.
Achtung, Fremdwort!
Ich bezweifle, daß Antizipation in diesem Zusammenhang viel Sinn ergibt.

nancypan hat geschrieben:könnst du mir den Unterschied von lehren, lernen, unterrichten und belehren kurz erklären?
Lehren/unterrichten/(etwas) beibringen sind Synonyme, aber werden leicht unterschiedlich benutzt. Das sollte für Dich als Fremdsprachler erstmal irrelevant sein (das sind Feinheiten, die man so nebenbei lernt).

Lernen sollte klar sein.

Belehren hat Kusti schon erklärt. Allerdings ist es nicht notwendigerweise negativ. Das kommt auf den Zusammenhang an. Viele Leute lassen sich nur nicht gerne belehren & daher erscheint es diesen als negativ.
Synonyme von belehren sind z. B. (zum Beispiel): informieren, instruieren, lehren, schulmeistern (negativ, benutzt aber sowieso kaum noch jemand). Ehrlich gesagt sollte man mit Synonymen als Fremdsprachler aber sowieso vorsichtig umgehen. Lieber immer das Wort benutzen, bei dem man die Bedeutung sicher kennt.

Wenn Du irgendwelche Wortdefinitionen nachschlagen willst, kannst Du das hier tun:
http://www.dwds.de/woerterbuch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste