Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Antworten
DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 394
Registriert: 05.10.2014, 23:32
Danksagung erhalten: 5 Mal

Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von DanielClaton »

Hallo,

entschuldigt den irreführenden Titel, ich konnte nicht widerstehen.

Folgende Situation: Meine Großcousine in China ist 10 Jahre alt und ihre Eltern sind ihr gegenüber ihrer indifferent, ihre Großeltern maulen sie ständig an. Meine Frau meint, keiner in der Familie mag sie. Ich finde sie - außer dass sie viel zu laut ist, selbst für chinesische Verhältnisse- ganz in Ordnung.

Wie könnte ich -möglichst einfach- als Onkel ein "Ich mag Dich" oder "Ich finde Dich voll in Ordnung." ausdrücken? Ich traue mich nicht, irgendeine Übersetzungssoftware zu nutzen, nicht dass ich damit irgendwelche Absichten ausdrücke, die ich nicht habe.

Mir ist eh aufgefallen, dass in meiner Familie leider auch "meine" Generation ihren Kindern jetzt nicht mit sehr viel offen gezeigter Zuneigung begegnen. Daher ist der Onkel aus D bei den Kindern auch relativ beliebt. ;-)
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4894
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von punisher2008 »

Ich würde sagen, mich erst mal mit der Sprache ETWAS vertraut zu machen. Rein generell würde ich sagen 我喜欢你, oder in dem Fall lieber 我很关心你 oder 你对我很重要. Aber ich würde mich nicht mal in China wagen, das zu einer ZEHN-jährigen zu sagen. Ich denke auch du weißt, dann man in der Kultur eher zurückhaltend handelt, vor allem wenn es um Gefühle geht. Es kann sehr wahrscheinlich missverstanden werden und nach hinten losgehen. Aber nur meine Meinung. Was ist eigentlich "Großcousine"? Auch ich habe in China Nichten (ich weiß nicht wie man es besser ausdrücken kann), die ich wirklich gern habe. Aber ihnen so etwas zu sagen halte ich für sehr gewagt. Wie gesagt, nur meine Meinung.
DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 394
Registriert: 05.10.2014, 23:32
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von DanielClaton »

Großcousine: Meine Frau hat einen Cousin, der hat eine Tochter. Würde ich dann als "Großcousine" sehen. Das Mädchen tut mir leid, die hat schon Probleme in der Schule und jeder in der Familie behandelt sie eine eine Ausgestoßene. Sie scheint evtl. etwas lernbehindert zu sein (lange Geschichte), denke, die setzen da jemanden auf, der in Zukunft extrem stark mit Selbsthass zu arbeiten hat, da sie als Kind wohl nie Anerkennung bekam.

An sich zurückhaltend, eine Freundin meiner Frau hat zu mir aber gesagt, ich soll ruhig nicht so zurückhaltend sein, viele Chinesen finden es wohl eher erfrischend, wenn jemand direkt ist. Mir ist mittlerweile dort auch vieles egal (dazu bin ich jetzt mit Mitte 30 zu alt) um mich noch darum zu scheren, was andere Leute von mir denken. Ich gehe mit meinem Sohn sehr gerne Gokart fahren und habe dabei richtig Spaß, während die anderen Erwachsenen bloß komisch zugucken. Meine Frau findet die Art von mir auch sehr angenehm.
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4894
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von punisher2008 »

OK, verstehe was du meinst. Bei mir war es ETWAS ähnlich. Meine 2 Nichten waren aus irgendeinem Grund in der Familie nicht so beliebt, wurden auch schlecht behandelt. Ich konnte das einfach nicht ansehen und habe sie aktiv unterstützt und zu mir in den Ferien eingeladen. Wir kamen super zurecht. Nur manche in der Verwandtschaft fanden es wohl irgendwie seltsam. Aber so sind eben manche Leute, nicht nur in China. Wenn man nett zu jemandem ist wird man schon verdächtigt böse Absichten zu haben. So wie du habe ich aber diese Leute auch ignoriert und habe nach meinen Werten gehandelt. Und einer meiner Grundwerte ist Gleichberechtigung der Geschlechter, was leider in der Verwandtschaft nicht so gesehen wird. War mir aber egal. Ich habe geholfen wo immer ich konnte. Jetzt sind die beiden fast 30 und haben brandneue Mercedes, nach 2 oder 3 Toyotas und BMWs. Ich gönne ihnen den Erfolg. Und es kotzt mich nur noch an, wie auch heute noch Mädchen in China, Indien und vielen arabischen Ländern misshandelt werden. Vielleicht denkst du ähnlich?
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17516
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 136 Mal

Die liebe Verwandtschaft

Beitrag von Laogai »

DanielClaton hat geschrieben: 20.05.2024, 13:10Großcousine: Meine Frau hat einen Cousin, der hat eine Tochter. Würde ich dann als "Großcousine" sehen.
Nein, das ist eine Nichte 2. Grades deiner Frau. Also weder deine Großcousine noch deine Nichte 2. Grades.

Auf chinesisch wäre das 堂侄女 oder 堂外甥女 oder 姑表侄女 oder 姑表外甥女 oder 舅表侄女 oder 舅表外甥女 oder 姨表侄女 oder 姨表外甥女 deiner Frau. Abhängig davon, ob die Nichte 2. Grades aus der Linie des Onkels oder der Tante väterlicherseits oder mütterlicherseits entstammt und im nächsten Schritt deren Söhne oder Töchter. So einfach ist das :wink:
Laogai <=> 老盖, Ex-Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4894
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von punisher2008 »

Das sind Begriffe die nicht mal meine chinesischen Verwandten kennen. Sehr kompliziert, auch wenn du es einfach nennst. "Cousinen" werden in China sogar manchmal als "Schwester" bezeichnet. Die Grenzen scheinen mir sehr willkürlich zu sein. Manche sagen 姐姐 oder 妹妹, und dann stellt sich heraus dass es eigentlich 表姐 oder 堂姐 sind. Bei mir ist es inzwischen klarer. Meine Nichten sind die Töchter der älteren Schwester meiner Frau. Also sind sie 外甥女, während sie mich 姨丈 nennen. Bei Daniel scheint es aber schwieriger zu sein.
Aber zum Thema. Generell würde ich nicht raten, 我喜欢你 zu sagen. Das kann leicht missverstanden werden. In dem Fall wären vielleicht Gesten oder Geschenke besser als Worte. Keine Ahnung. Muss man letzten Endes selbst entscheiden. Es gibt eben keine Anleitung für "wie drückt man sich bei Chinesen aus". Jeder Mensch ist verschieden und reagiert anders.
daf123
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 280
Registriert: 01.03.2020, 13:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von daf123 »

Lade dir doch den wirklich guten deepl Übersetzer runter. gib einen Satz ein, der so ist wie du fühlst, übersetz ihn ins Chinesische. Dann rückübersetzen zur Kontrolle. Mach das ein paar mal und wenn du was gefunden hast, von dem du meinst, das ist ok, stell es hier vor-für alle Fälle.
DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 394
Registriert: 05.10.2014, 23:32
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von DanielClaton »

Danke für Eure Antworten. Mit den ganzen chinesischen Verwandschaftsbeziehungen habe ich auch meine Schwierigkeiten, mein Chinesisch ist nicht wirklich existent. Sie haben die ganzen Kinder in der Familie einfach dazu gebracht, zu mir "Guya" zu sagen, darauf reagiere ich dann. (Prinzipiell hätte ich auch nichts dagegen, wenn sie meinen Vornamen verwenden würden, aber ich weiss, das ist ein No-Go in China)

Punisher, ich denke da genau so wie Du. Mich nervt es, wenn irgendwer aufgrund seines Geschlechts schlechter behandelt wird. Für mich sind die Kinder in der Familie alle gleichwertig und ich finde, jedes Kind verdient Anerkennung und Zuneigung. Teilweise ist es aber so, dass die Erwachsenen wohl nur ihre Kinder anmaulen (laut meiner Frau), was wir beide nicht okay finden.

Aber generell scheinen die sich bei mir in der chinesischen Familie gerne gegenseitig anzumaulen und es gibt auch mal das ein-oder andere handgreifliche Gemenge unter den Kerlen.

Ich denke, etwaigige Traumata der Eltern werden hier schön brav an die nächste Generation weitergegeben und ich finde, das muss (auch in meiner Familie) ein Ende haben, daher gehe ich anders mit meinen Kindern um.
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4894
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von punisher2008 »

DanielClaton hat geschrieben: 21.05.2024, 17:24 Aber generell scheinen die sich bei mir in der chinesischen Familie gerne gegenseitig anzumaulen und es gibt auch mal das ein-oder andere handgreifliche Gemenge unter den Kerlen.

Ich denke, etwaigige Traumata der Eltern werden hier schön brav an die nächste Generation weitergegeben und ich finde, das muss (auch in meiner Familie) ein Ende haben, daher gehe ich anders mit meinen Kindern um.
Oh ja, das kenne ich auch von meiner chinesischen Verwandtschaft! Alle sind irgendwie zerstritten und es geht oft ziemlich laut zu. :roll:
Pandawan
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2024, 12:38

Re: Wie sage ich einer Chinesin, dass ich sie mag?

Beitrag von Pandawan »

@DanielClaton: Wie einige andere schon geschrieben haben, wäre ich auch sehr vorsichtig mit verbalen Sympathiebekundungen. Das dauert selbst in Freundschaften lange, bis man sich so etwas überhaupt sagen kann. Vielleicht kannst du ihr eher anbieten, dass du da bist, wenn sie jemanden zum Reden brauchst. Oder lieber so was formulieren wie "Lass dich nicht unterkriegen" (我相信你可以的 - Ich bin sicher, du schaffst das), oder einfach ein 加油,das könnte auch schon gut ankommen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste