SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
StefanNRW
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 29.12.2019, 12:16
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von StefanNRW »

In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass 2023 Prepaid-SIM-Karten nicht mehr für Ausländer so leicht zu bekommen sind, da wohl eine chinesische ID Voraussetzung für den Kauf ist (abgesehen davon, dass es in den Airports keine Stände mehr gibt). Kann das jemand bestätigen und wenn ha, gibt es dennoch eine Möglichkeit?
eSIM würde bei mir ausfallen (Handy 2 Jahre alt), Roaming von O2 wäre zu teuer und mir würde da maximal einfallen, vorher was bei travsim/amazon/prepaid-global oder so zu kaufen (wobei da immer ein Risiko dabei ist, wenn ich die Karte nach der Ankunft nicht aktiviert bekomme).
Will ja im Herbst für einen Monat rüber...
haku
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von haku »

Ich hab das letztendlich so geklärt, dass eine chinesische Freundin für mich gebürgt hat und ihren Ausweis zur Verfügung gestellt hat. Mit allem Pipapo, Fotos von ihr gemacht, dieses jenes solches ausfüllen und unterschreiben-Nervkram. Das macht nicht jeder für einen Ausländer.
haku
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von haku »

Aber ich denke, für einen Touristen ist das nicht so tragisch, mal für 4 Wochen aufs Handy zu verzichten, bzw es nur über Wifi zu nutzen.
StefanNRW
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 29.12.2019, 12:16
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von StefanNRW »

haku hat geschrieben: 15.08.2023, 13:35 Aber ich denke, für einen Touristen ist das nicht so tragisch, mal für 4 Wochen aufs Handy zu verzichten, bzw es nur über Wifi zu nutzen.
Also ohne Smartphone in einem Hightech -Land wie China unterwegs zu sein, in vielen Läden nicht zahlen zu können, Hotelbuchungen ändern, Flüge verwalten, der Familie zu schreiben, dass man gut angekommen ist oder Geld überweisen zu können, ist schon ganz schön mutig. Nicht zu vergessen, was passiert, wenn man mal doch telefonieren muss. Und WiFi ist ohne SIM in der Regel nicht möglich (wegen der Bestätigungs-SMS), hab ich ja schon geschrieben. Oder ist das jetzt ein Troll?
haku
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von haku »

Also ich habe die ersten zwei Wochen Wifi mit deutscher Handykarte benutzt, die Schule hat mir das Passwort gegeben und ich hoffe, dass es so billig war wie ich gedacht habe. Und bisher habe ich außer bei Starbucks am Flughafen Beijing immer mit Bargeld zahlen können.
StefanNRW
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 29.12.2019, 12:16
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von StefanNRW »

haku hat geschrieben: 15.08.2023, 13:51 Also ich habe die ersten zwei Wochen Wifi mit deutscher Handykarte benutzt, die Schule hat mir das Passwort gegeben und ich hoffe, dass es so billig war wie ich gedacht habe. Und bisher habe ich außer bei Starbucks am Flughafen Beijing immer mit Bargeld zahlen können.
Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich wissen wollte, ob es eine Möglichkeit gibt, eine SIM-Karte zu bekommen und nicht mit jemandem über Grundsatzfragen zu diskutieren. Ich habe weder vor, im Flughafen dauerhaft bei Starbucks zu verbringen, noch wird mir eine Schule ein Passwort geben.
Petermedia
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von Petermedia »

Ich bin zwar schon einige Monate weg, aber ist das wirklich so, dass es keine Sim für Ausländer gibt?
Zumindest in Shanghai gab es schon lange offiziell keine SIM-Karten für Ausländer in den normalen Läden.
Wer z.B eine China Mobile oder Unicom Karte brauche wurde auf die wenigen Läden z.B China Unicom auf der Shangxi Lu
verwiesen und auch die unzähligen kleinen Shops hatten oft keine Karten mehr die ja früher einfach zu bekommen waren.
In der Summe möchte ich nicht glauben, dass China keine Angebote für Touristen hat, zumal das ja nicht nur Touristen aus dem Westen sind.
Benutzeravatar
bue48
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 846
Registriert: 27.04.2007, 14:39
Wohnort: NRW & Guangzhou
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von bue48 »

StefanNRW hat geschrieben: 15.08.2023, 09:03 In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass 2023 Prepaid-SIM-Karten nicht mehr für Ausländer so leicht zu bekommen sind, da wohl eine chinesische ID Voraussetzung für den Kauf ist (abgesehen davon, dass es in den Airports keine Stände mehr gibt).
Das war die Regel schon geraume Zeit vor Corona! Ohne Reisepass- und Visum-Vorlage ging da gar nichts.

Am besten gehst du in einen offiziellen shop deines gewünschten Anbieters China mobile, China telecom oder Unicom mit den entsprechenden Unterlagen und versuchst es dort. Notfalls lässt du dir von (chin.) Kollegen, Freunden, ... helfen.

Alternativ ist ja eine virtuelle Prepaid SIM-Karte China von Holafly für dich eine Möglichkeit?
haku
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von haku »

StefanNRW hat geschrieben: 15.08.2023, 14:10
haku hat geschrieben: 15.08.2023, 13:51 Also ich habe die ersten zwei Wochen Wifi mit deutscher Handykarte benutzt, die Schule hat mir das Passwort gegeben und ich hoffe, dass es so billig war wie ich gedacht habe. Und bisher habe ich außer bei Starbucks am Flughafen Beijing immer mit Bargeld zahlen können.
Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich wissen wollte, ob es eine Möglichkeit gibt, eine SIM-Karte zu bekommen und nicht mit jemandem über Grundsatzfragen zu diskutieren. Ich habe weder vor, im Flughafen dauerhaft bei Starbucks zu verbringen, noch wird mir eine Schule ein Passwort geben.
Jetzt sei doch nicht so verbiestert. Ja, es gibt eine Möglichkeit: du musst einen Chinesen finden, der für dich bürgt. Hab ich aber geschrieben.
Benutzeravatar
da hai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 642
Registriert: 25.03.2007, 16:08
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Tipp für Karten App

Beitrag von da hai »

Ich hänge mich hier mal mit dran, weil es in gewisser Weise zusammenpasst. Werde jetzt die zwei Wochen meine deutsche SIM nutzen und für 50 EUR 3 GB Datenvolumen für 4 Wochen hinzubuchen. Ist zwar Wucher aber auf das Rumgemache mit den SIM-Karten habe ich nicht wirklich Lust. Die 3GB werden allerdings kaum für die zwei Wochen reichen. Grund sehe ich in der Navigation. Gibt es eine gescheite App (iOS) bei der man Karten komplett runterladen kann? Maps.me scheint irgendwie nicht (mehr?) gescheit zu funktionieren, wenn ich auf den Flugmodus wechsle. Zudem findet die App nicht mal die gesuchten Adressen - weder auf Englisch noch auf Chinesisch. Gilt auch für OSM. Die Apple-Karten kann man aktuell noch nicht downloaden. TomTom Go hat keine Karten für Asien. Puh. Was nutzt ihr denn?
ho_b
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2023, 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von ho_b »

Zu der Frage der Karten App für iOS: ich habe bei meinen letzten Besuchen in China Organic Maps genutzt. Man kann die Karten direkt auf das Gerät laden. Hat hervorragend funktioniert. Habe mir gerade nochmal testweise die Karte der Provinz Yunnan runtergeladen, ging problemlos. Vielleicht hilft das...
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17488
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 132 Mal

Wink an ho_b, war "SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023"

Beitrag von Laogai »

ho_b hat geschrieben: 17.08.2023, 12:25Zu der Frage der Karten App [...]
Seufz :roll:

Möchte sich hier vielleicht noch jemand z.B. mit der Frage "Wie schließe ich meinen Kühlschrank per USB an die Mikrowelle an" oder anderen Beiträgen, die komplett neben der Spur sind, beteiligen?
Laogai <=> 老盖, Ex-Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
deralex2985
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 382
Registriert: 06.04.2013, 18:09
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Tipp für Karten App

Beitrag von deralex2985 »

da hai hat geschrieben: 16.08.2023, 14:08 Ich hänge mich hier mal mit dran, weil es in gewisser Weise zusammenpasst. Werde jetzt die zwei Wochen meine deutsche SIM nutzen und für 50 EUR 3 GB Datenvolumen für 4 Wochen hinzubuchen. Ist zwar Wucher aber auf das Rumgemache mit den SIM-Karten habe ich nicht wirklich Lust. Die 3GB werden allerdings kaum für die zwei Wochen reichen. Grund sehe ich in der Navigation. Gibt es eine gescheite App (iOS) bei der man Karten komplett runterladen kann? Maps.me scheint irgendwie nicht (mehr?) gescheit zu funktionieren, wenn ich auf den Flugmodus wechsle. Zudem findet die App nicht mal die gesuchten Adressen - weder auf Englisch noch auf Chinesisch. Gilt auch für OSM. Die Apple-Karten kann man aktuell noch nicht downloaden. TomTom Go hat keine Karten für Asien. Puh. Was nutzt ihr denn?
wenn du IOS und ne esim hast nimm Airalo als Datenkarte, da kannste deine esim viel billiger aufladen
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4865
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von punisher2008 »

Was ist wenn man jemanden (natürlich einheimischen) in China kennt und sie bittet, mit ihrem Ausweis eine SIM-Karte zu besorgen? Hätte man dann als Ausländer auch Probleme? Wenn man mal eine hat müsste die doch dann auch funktionieren, egal wer sie benutzt. Oder ist das heute anders?
Benutzeravatar
Roemer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 393
Registriert: 25.01.2009, 19:06
Wohnort: 德国
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: SIM-Karten für Touristen kaufen in Jahr 2023

Beitrag von Roemer »

Ich kenne jemanden, der jemand kennt, dessen chinesische Frau hat sich eine zweite Sim-Karte zugelegt und er benutzt die Karte in seinem Telefon. Funktioniert.
Tipping is not a city in China.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste