Handelskammern informieren

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
Benutzeravatar
Taifun
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 343
Registriert: 03.07.2012, 11:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Handelskammern informieren

Beitrag von Taifun »

Webtalk: Was ist China-Kompetenz
aus der Reihe „ChinaPlus - Mehr als China.
Wie ein Land unser aller Leben prägt."

Montag, 26. September 2022
19:00 bis 20:30 Uhr
Der im Jahr 2018 erschienene Artikel „China kennen, China können“ des Mercator Institute for China Studies (MERICS) in Berlin förderte zu Tage, dass es um Deutschlands China-Kompetenz schlecht bestellt ist. Angesichts sinkender Zahlen von Sinologie-Student:innen in Deutschland, weniger direktem Austausch durch erschwerte Einreisebedingungen nach China und kleinerer Budgets für Chinaprojekte stellt sich die Frage, welche China-Kompetenz in Deutschland vorhanden ist und welches Wissen zukünftig notwendig ist, um die Volksrepublik China besser zu verstehen.
Diskussionsteilnehmer:
Dr. Alicia Hennig von der Friedrich-Naumann-Stiftung
Timm Rohweder von der Handelskammer Hamburg
mit verschiedenen Experten und Expertinnen aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft

Anmeldung (kostenfrei) unter https://www.freiheit.org/de/consent?des ... ng%2FZ3I4H
Benutzeravatar
Taifun
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 343
Registriert: 03.07.2012, 11:43
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Handelskammern informieren

Beitrag von Taifun »

Compliance in China
Whistleblower und Hinweisgebersysteme in der Volksrepublik
Webinar per MS Teams

Dienstag, 15. November 2022 von 9 bis 10 Uhr
Die EU-Whistleblower-Richtlinie vom Oktober 2019 verpflichtet Unternehmen, ein eigenes Hinweisgebersystem zur anonymen Entgegennahme von Hinweisen von Hinweisgebern („Whistleblowern“) einzuführen. [...] Diese Verpflichtung gilt branchenunabhängig und betrifft nicht nur europäische Unternehmen, sondern auch deren Niederlassungen weltweit, wie z.B. in China (1). [...] Deutsche Unternehmen sollten sich daher nicht nur zeitnah mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und der Einführung eines anonymen Hinweisgebersystems auseinandersetzen, sondern auch mit der Frage, wie ein solches in China erfolgreich einzurichten und was dabei zu beachten ist.
(1) In China gibt es kein Hinweisgeberschutzgesetz. Von Seiten der Behörden werden aber im Rahmen verschiedener branchenspezifischer Vorschriften monetäre Belohnungen für Hinweisgeber angeboten.

Zu diesem Thema sprechen:
Dr. Philipp Engelhoven, Rechtsanwalt bei Esche Schümann Commichau, Hamburg
Rainer Burkardt, Head of Practice, bei Burkardt & Partner Rechtsanwälte, Shanghai

Bei Interesse bitte bei Frau von See per E-Nail anmelden: cornelia.vonsee@hk24.de; ‎
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste