Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
oyster
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.05.2018, 16:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von oyster »

An die Experten in diesem Forum!

Meine chinesische Frau und ich haben in Deutschland 2018 geheiratet und danach 2 Kinder bekommen.

Unsere Frage ist: Muss meine Frau die chinesischen Behörden über unsere Hochzeit informieren? Falls ja muss das hier in einer Botschaft gemacht werden oder macht man das in China mit dem Hukou in der Hand? Nach der Hochzeit hatten wir das telefonisch in der Botschaft angefragt, sind aber unfreundlich abgewimmelt worden.

Lieben Dank und viele Grüße
Oyster
Benutzeravatar
拉尔斯
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 129
Registriert: 24.07.2015, 12:12
Wohnort: Hamburg / 昆明市
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von 拉尔斯 »

oyster hat geschrieben: 22.06.2022, 17:52 Unsere Frage ist: Muss meine Frau die chinesischen Behörden über unsere Hochzeit informieren?
Nein muss man nicht. Siehe z. B. hier viewtopic.php?t=24212
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s: Reise, reise! (Wilhelm Busch)
Petermedia
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 565
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von Petermedia »

Ich geh Mal davon aus, dass deine Frau mittlerweile die Niederlassungserlaubnis hat,
Womit die Kinder auch für den chinesischen Staat deutsch sind.
Außerdem gehe ich davon aus, dass ihr nicht in China leben wollt, und kein großer Besitz in China existiert.
Dann also nein.
In den anderen Fällen jein, vor allen wenn Besitz vorhanden ist der vererbt werden soll.
In diesem Fall könnte es sinnvoll sein sich anwaltliche beraten zu lassen.
Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1044
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von jackie_chan »

Das mit der Niederlassungserlaubnis kann man auch insofern strecken, als dass man sich einfach immer wieder seinen Aufenthaltstitel verlängern lässt. Gerade beim Thema Kinder ist es schlecht, wenn man ne Niederlassungserlaubnis/unbefristeten Aufenthaltstitel bekommt. Meine Frau hat das bei der Ausländerbehörde geschildert und bekommt jetzt das Ding immer mit 4-5 Jahren Gültigkeit. Das macht es für die Kiddies einfacher nach China zu kommen und sich später für "eine Seite" zu entscheiden :mrgreen:

@Petermedia: was genau meinst du mit Besitz der vererbt werden soll? Wenn die Schwiegereltern seiner Angebeteten was zu vererben haben, oder seine Frau den zukünftigen Kids?
Petermedia
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 565
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von Petermedia »

jackie_chan hat geschrieben: 23.06.2022, 18:52 Das mit der Niederlassungserlaubnis kann man auch insofern strecken, als dass man sich einfach immer wieder seinen Aufenthaltstitel verlängern lässt. Gerade beim Thema Kinder ist es schlecht, wenn man ne Niederlassungserlaubnis/unbefristeten Aufenthaltstitel bekommt. Meine Frau hat das bei der Ausländerbehörde geschildert und bekommt jetzt das Ding immer mit 4-5 Jahren Gültigkeit. Das macht es für die Kiddies einfacher nach China zu kommen und sich später für "eine Seite" zu entscheiden :mrgreen:

@Petermedia: was genau meinst du mit Besitz der vererbt werden soll? Wenn die Schwiegereltern seiner Angebeteten was zu vererben haben, oder seine Frau den zukünftigen Kids?
Nice move mit der NE
Ich meinte beides.
Immobilien in China, der Verkauf , Erben und Geld offiziell aus China steueroptimiert aus China zu transferieren ist gerade in den letzten Jahren extrem kontrolliert.
Ich habe hier im Freundeskreis gerade wieder eine Chinesin, die das gerade erfolgreich aber mit viel Variablen durch hat.

Ich sage nur, sobald man über teilweise 7 stellige US $ Beträge spricht sollte man sich sehr genau informieren und eine Strategie haben. Ohne Anwalt geht das oft kaum.
Das ist ein komplexes Thema.
@ Jackie
Haben deine Kinder also wirklich die ganzen Jahre ein Travel Permit?
Der deutsche Pass ist quasi für die Botschaft selbst nach vielen Jahren nicht existent?
oyster
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.05.2018, 16:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von oyster »

Vielen Dank!

Meine Frau hat aus dem genannten Grund bislang auf die Niederlassungserlaubnis verzichtet und plant ebenfalls zunächst den Aufenthaltstitel immer weiter zu verlängern. Ja, es ist Besitz vorhanden, aber leider nicht in der 7-stelligen $-Größenordnung :wink:

Hintergrund der Frage ist, dass wir für Ende des Jahres Flugtickets gekauft haben und damit erstmalig seit der Geburt der Kinder nach China reisen werden. Natürlich ist das im Moment völlig unsicher, ob die Umstände in China das zulassen. Zumindest heißt es jetzt, dass ich als Ehemann wieder ein Visum beantragen kann. Und die Tickets haben wir zu einem Zeitpunkt gekauft, als sie vergleichsweise günstig waren. Im Moment spielen die Preise ja komplett verrückt...

Oyster
longi
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.2022, 10:25

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von longi »

oyster hat geschrieben: 24.06.2022, 00:14 Hintergrund der Frage ist, dass wir für Ende des Jahres Flugtickets gekauft haben und damit erstmalig seit der Geburt der Kinder nach China reisen werden.
Besteht hier nicht die Gefahr, dass die Frau nicht mehr ausreisen darf?
Oder besteht für im Ausland lebende Chinesen keine Gefahr?
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 17119
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von Laogai »

longi hat geschrieben:
oyster hat geschrieben:Hintergrund der Frage ist, dass wir für Ende des Jahres Flugtickets gekauft haben und damit erstmalig seit der Geburt der Kinder nach China reisen werden.
Besteht hier nicht die Gefahr, dass die Frau nicht mehr ausreisen darf?
Was ist das denn für eine absurde Frage, seit wann dürfen Chinesen nicht mehr ausreisen?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!
longi
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.2022, 10:25

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von longi »

Laogai hat geschrieben: 24.06.2022, 13:42 Was ist das denn für eine absurde Frage, seit wann dürfen Chinesen nicht mehr ausreisen?

"Die zuständige Grenzbehörde gab am Donnerstag bekannt, dass sie alle „nicht notwendigen“ Auslandsreisen chinesischer Staatsbürger „strikt begrenzen“ werde."


Wird dies nicht so umgesetzt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 28533.html
Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1044
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von jackie_chan »

Petermedia hat geschrieben: 23.06.2022, 19:29 @ Jackie
Haben deine Kinder also wirklich die ganzen Jahre ein Travel Permit?
Der deutsche Pass ist quasi für die Botschaft selbst nach vielen Jahren nicht existent?
Wir sind noch nicht allzu lange Eltern. Zu dem Travel Permit haben wir aus verlässlicher Quelle gesagt bekommen, dass das Travel Permit und der deutsche Pass bis zum 18. Geburtstag parallel bestehen bleiben können. Zum 18. muss sich derjenige dann entscheiden, ob er die deutsche Staatsbürgerschaft behält und dafür endgültig die Tür zur chinesischen geschlossen wird, oder ob er die deutsche abgibt und dann die chinesische endgültig annehmen kann.

Bis zum 18. Geburtstag hängt man quasi in einer Grauzone, von den chinesischen Behörden so gebilligt. Wenn die chin. Mutter allerdings einen unbefristeten Aufenthaltstitel bekommt, geht das nicht mehr.
oyster
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.05.2018, 16:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Chin Behörden über Heirat in Kenntnis setzen

Beitrag von oyster »

longi hat geschrieben: 24.06.2022, 11:53 Besteht hier nicht die Gefahr, dass die Frau nicht mehr ausreisen darf?
Oder besteht für im Ausland lebende Chinesen keine Gefahr?
Wir behalten die Lage im Blick, haben derzeit aber keine Hinweise, dass Familien wie wir von einer erzwungenen Trennung bei der Ausreise gefährdet wären. Sorgen machen wir uns viel mehr um die Maßnahmen rund um Corona.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast