Neue Einsatzfelder für die Armee

Alle Themen rund um Politik in der Volksrepublik China
Antworten
otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1378
Registriert: 06.02.2007, 15:53
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von otternase »

Gestern hat Xi Jinping eine Reihe von nicht militärischen Vorschriften für die chinesische Volksbefreiungsarmee unterzeichnet.

Quelle: https://www.globaltimes.cn/page/202206/1268037.shtml

Gemäß diesem Nachrichtentext geht es um den Einsatz der Armee für andere Zwecke als Krieg, zB. um Einsatz im Inneren:
The outlines will standardize, and provide the legal basis for Chinese troops to carry out, missions like disaster relief, humanitarian aid, escort, and peacekeeping, and safeguard China’s national sovereignty, security and development interests, experts said.

The outlines aim to prevent and neutralize risks and challenges, handle emergencies, protect people and property, and safeguard national sovereignty, security and development interests, and world peace and regional stability, the Xinhua News Agency reported on Monday.
Es geht aber wohl auch um Einsatz in Missionen ausserhalb Chinas, die nicht der Definition von Krieg entsprechen:
The Chinese armed forces are also responsible for counter-terrorism, anti-pirate and peacekeeping missions, including regular escort missions in the Gulf of Aden and waters off Somalia as well as UN peacekeeping missions, providing public security goods to the international community, the expert said.

By carrying out these operations overseas, in some cases, the Chinese troops can prevent spillover effects of regional instabilities from affecting China, secure vital transport routes for strategic materials like oil, or safeguard China’s overseas investments, projects and personnel, analysts said, noting that this is likely why Xinhua described the outlines as being capable of safeguarding China’s national sovereignty, security and development interests.
Es handelt sich offenbar um ein recht umfangreiches Regularium:
The outlines, comprising 59 articles in six chapters, serve as a legal base for military operations other than war and will take effect on June 15, 2022.
1) Hat jemand einen Link auf den Originaltext?

2) Was mögen die Beweggründe sein, im Allgemeinen, aber insbesondere gerade zum jetzigen Zeitpunkt diese Vorschriften zu erlassen?
Die Armee hat, wie auch in dem Artikel betont wird, ja bei den Covid19-Massnahmen mitgewirkt und auch in der Vergangenheit immer wieder bei Notfällen zivile Retter unterstützt, auch hat die Armee, wie beschrieben, an UN Friedensmissionen mitgewirkt.

Eine unmittelbare Dringlichkeit gab es also nicht für diesen Schritt, was also macht es erforderlich, gerade jetzt diese Vorschriften zu erlassen? Was erwartet, befürchtet oder plant die chinesische Regierung, das hier einen Bedarf dafür erzeugen könnte?
Textilo
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2022, 20:57

Re: Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von Textilo »

Wenn ich mich mal zu Wort melden darf:
Ich war SaZ 12 und habe somit einige Erfahrungen im Militärdienst sammeln können/dürfen/müssen.

Um es mal grob zu beschreiben geht es in erster Linie um Macht. Wie beim Brettspiel „Risiko“, kennst du das?
Je mehr Figuren man im Ernstfall auf der Karte hin und her schieben kann, desto mächtiger wird man. Die Mitspieler sehen das ja auch und trauen sich dann nicht mal mehr anzugreifen, weil das ja für jeden Mitspieler ersichtlich ist, was man auf dem Feld hat.

„ By carrying out these operations overseas, in some cases, the Chinese troops can prevent spillover effects of regional instabilities from affecting China, secure vital transport routes for strategic materials like oil....“

Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Interessen außerhalb der eigenen Grenzen vertreten, wie Öl z.B.
Das heißt auf jeden Fall, dass China wenn es hart auf hart kommt seine eigenen Interessen um jeden Preis vor die der Konkurrenz stellen wird.
Frage ist nur, wer das sein wird....
Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3408
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von sweetpanda »

otternase hat geschrieben: 14.06.2022, 22:49

2) Was mögen die Beweggründe sein, im Allgemeinen, aber insbesondere gerade zum jetzigen Zeitpunkt diese Vorschriften zu erlassen?
Die Armee hat, wie auch in dem Artikel betont wird, ja bei den Covid19-Massnahmen mitgewirkt und auch in der Vergangenheit immer wieder bei Notfällen zivile Retter unterstützt, auch hat die Armee, wie beschrieben, an UN Friedensmissionen mitgewirkt.

Eine unmittelbare Dringlichkeit gab es also nicht für diesen Schritt, was also macht es erforderlich, gerade jetzt diese Vorschriften zu erlassen? Was erwartet, befürchtet oder plant die chinesische Regierung, das hier einen Bedarf dafür erzeugen könnte?

In einer Diktatur bedarf es keiner gesetzlichen Grund lagen zum Einsatz der Armee. Gesetze dies es gibt können ignoriert werden wenn es nutzt, Urteile können Gesprochen werden, ohne dass es dafür gesetzlich Bestimmungen gibt. Gibt es diese Situation auch vereinzelt in Demokratien?
Klar, aber auch hier macht die Dosis das Gift.

Warum spricht man das Offensichtliche jetzt laut aus?

Irgendwie seltsam, aber manchmal habe ich den Eindruck das die "Bösewichte" dieser Welt in Peking, Moskau und Pjöngjang bestimmte Verlautbarungen als Testballons nutzen.
Was sagen interne Gegner dazu?
Was sagen unsere Gegner im Ausland dazu?
“If you are in favour of global liberal hegemony, you are the enemy.”
Textilo
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2022, 20:57

Re: Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von Textilo »

sweetpanda hat geschrieben: 17.06.2022, 20:24

In einer Diktatur bedarf es keiner gesetzlichen Grund lagen
Grundlagen, das wird zusammengeschrieben lieber Panda.
Wenn man als deutscher Patriot schon China-Bashing betreibt, dann bitte auch in einwandfreiem Germanium
Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3408
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von sweetpanda »

Germanium ist ein chemisches Element, Deutsch auf Latein könnte vielleicht Lingua Germanica heißen?

Kannst du meine Aussagen auch argumentativ entkräften?

Aber doch schön hier auf einen alten Lateiner zu treffen.
“If you are in favour of global liberal hegemony, you are the enemy.”
Textilo
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2022, 20:57

Re: Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von Textilo »

sweetpanda hat geschrieben: 17.06.2022, 22:19 Aber doch schön hier auf einen alten Lateiner zu treffen.
Germanium et Silentium
Schwanzus Longus et Delirium!!!

Aber ja ich könnte deine Argumente ALLE übertreffen, nur habe ich keine Lust dazu!

Nur ein Beispiel, in china gibt es genau wie hier rechtliche Grundlagen und JA, die werden manchmal Vereinzelt gebrochen, das ist aber auch hier der Fall. Möglicherweise nicht in diesem Ausmaß, aber dennoch nicht immer mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung nicht vertretbar, es handelt sich wie gesagt um Einzelfälle.

Aber wie gesagt, ich will gar kein Fass aufmachen, mit Flacherdlern wie dir, darf man nicht anfangen zu diskutieren, die ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit Erfahrung.
Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1603
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neue Einsatzfelder für die Armee

Beitrag von wingtsun »

Textilo hat geschrieben: 17.06.2022, 22:35 Schwanzus Longus et Delirium!!!
Scheint Burkhardt ist zurück...
爱不是占有,而是欣赏
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste