Schriftzeichen auf Zeichnung

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Antworten
Lorei
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2018, 20:52

Schriftzeichen auf Zeichnung

Beitrag von Lorei » 28.12.2018, 21:04

Hallo,

ich habe aus einem Nachlaß zwei alte Zeichnungen erhalten in denen Schriftzeichen vorkommen. Ich hätte gerne gewußt, ob das eine Beschreibung der Bilder oder des Künstlers ist und ob ich mir die Bilder bedenkenlos aufhängen kann. Idealerweise kann mir jemand sogar sagen was das heißt?
Würde mich sehr freuen zumal die Zeichnungen wirklich recht alt sein sollen.

Vielen Dank
Lorei

http://www.lreinhold.de/Asia%20Zeichnung.jpg
http://www.lreinhold.de/Asia%20Zeichnung2.jpg

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16320
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Schriftzeichen auf Zeichnung

Beitrag von Laogai » 28.12.2018, 22:36

Mit dem ersten Bild kann ich halbwegs behilflich sein. Es handelt sich um die zweite Zeile eines Gedichts des Tang-Dichters Xu Hun mit dem Titel 咸阳城东楼:
溪雲初起日沈閣,山雨欲來風滿樓
Wie früher in China üblich wird von oben nach unten und von rechts nach links gelesen.

Eine Übersetzung des Gedichts habe ich leider auf die Schnelle nicht finden können und ich selbst bin nicht in der Lage chinesische Gedichte zu übersetzen (das ist eine hohe Kunst für sich). Extrem vereinfacht gesprochen handelt es sich um eine romantische Landschaftsbeschreibung.

Der Text auf dem zweiten Bild dürfte ebenfalls ein Gedicht oder Teil eines Gedichts sein. Allerdings scheint es nicht sehr bekannt zu sein, jedenfalls konnte ich es mit Tante Google nicht ermitteln. Vielleicht hat es der Maler selbst verfasst.

Unter den Schriftzeilen haben die Maler ihre Siegel hinterlassen.

Ich glaube allerdings nicht, dass die beiden Bilder richtig alt sind.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16320
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Kontaktdaten:

Re: Schriftzeichen auf Zeichnung

Beitrag von Laogai » 28.12.2018, 22:46

Laogai hat geschrieben:Es handelt sich um die zweite Zeile eines Gedichts des Tang-Dichters Xu Hun mit dem Titel 咸阳城东楼:
溪雲初起日沈閣,山雨欲來風滿樓
Huch, ich sehe gerade, dass die Zeile auf dem Bild gekürzt bzw. geändert wurde :shock:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Lorei
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2018, 20:52

Re: Schriftzeichen auf Zeichnung

Beitrag von Lorei » 29.12.2018, 09:04

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort hier im Forum!

Das ist ja beruhigend, dass es sich nicht um irgendwas politisches handelt. Mit einem Gedicht auf einem Bild kann man ja umgehen, ist sogar irgendwie schön.

Und was das Alter betrifft, müssen die Bilder auf jeden Fall älter als etwa 80 Jahre sein. Sicher ist das natürlich nicht wirklich alt.

Lorei

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste