Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Hier können Geschäftskontakte geknüpft werden, über Stellenangebote diskutiert und Möglichkeiten für die Stellensuche in China diskutiert werden. (Forenregeln beachten)
Antworten
MarkusH
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2018, 15:11

Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von MarkusH » 23.12.2018, 15:20

Hallo liebe Forum Mitglieder,

Zuerst zum Hintergrund: Meine Frau ist Chinesin, wir leben seit einigen Jahren in Deutschland und haben einen Sohn. Wir haben ein Jobangebot bekommen mit einem Lokalvertrag für Shanghai. Ich habe einen dt. Bachelorabschluss und drei Jahre Arbeitserfahrung.

Ich habe folgende zwei Fragen und hoffe, dass mir jemand von euch helfen kann:

1. der potentielle Arbeitgeber würde für uns eine int. Krankenversicherung abschließen, leider stellt sich jetzt heraus, dass deren Versicherung meine Frau (da Chinesin) wahrscheinlich nicht aufnehmen kann. Ist jemand vll. in der gleichen Situation und kennt eine gut int. Versicherung, die chinesische Staatsbürger aufnimmt?

2. wie groß sind die Chancen für mich eine Arbeitsgenehmigung für Shanghai zu bekommen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß
Markus

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von Shenzhen » 23.12.2018, 16:16

Jede mir bekannte Internationale KV nimmt natürlich auch Chinesen auf, besonders wenn es ein Familienmitglied ist.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6814
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von blackrice » 23.12.2018, 17:36

MarkusH hat geschrieben:wie groß sind die Chancen für mich eine Arbeitsgenehmigung für Shanghai zu bekommen?
"groß" falls dein kuenftiger AG vermag alles relevante beizutragen um Z-Visa bzw WP/RP "durchzuboxen" und auch den Behoerden klarzumachen weshalb DU seiner Ansicht nach DIE Person bist welchen den Job bekommen sollte
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

MarkusH
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2018, 15:11

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von MarkusH » 23.12.2018, 23:08

blackrice hat geschrieben:
MarkusH hat geschrieben:wie groß sind die Chancen für mich eine Arbeitsgenehmigung für Shanghai zu bekommen?
"groß" falls dein kuenftiger AG vermag alles relevante beizutragen um Z-Visa bzw WP/RP "durchzuboxen" und auch den Behoerden klarzumachen weshalb DU seiner Ansicht nach DIE Person bist welchen den Job bekommen sollte
Hi blackrice, Danke für die Infos.
Ich hab mich jetzt mal im Web informiert und herausgefunden, dass es ein Punktesystem für Ausländer gibt die ein Arbeitsvisum beantragen wollen. Ich hab gezählt und komme auf 86 Punkt. Weißt du, ob dieses Punktesystem einen großen Einfluss hat oder ob es eher an den "Überredungskünsten" des AG liegt?
Gruß
Markus

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6814
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von blackrice » 24.12.2018, 00:05

MarkusH hat geschrieben:Ich hab mich jetzt mal im Web informiert
in welchem Web? im chinesischen dark-web? :lol:

hoerte von "Punktesystem" fuer Chinesen jedoch nicht fuer Langnasen :shock:
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

MarkusH
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2018, 15:11

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von MarkusH » 24.12.2018, 00:56

blackrice hat geschrieben:
MarkusH hat geschrieben:Ich hab mich jetzt mal im Web informiert
in welchem Web? im chinesischen dark-web? :lol:

hoerte von "Punktesystem" fuer Chinesen jedoch nicht fuer Langnasen :shock:
Schau mal hier:
http://www.baidu.com/sf_baijiahao/s?id= ... der&for=pc

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von rundherum » 26.12.2018, 19:16

Hi blackrice, Danke für die Infos.
Ich hab mich jetzt mal im Web informiert und herausgefunden, dass es ein Punktesystem für Ausländer gibt die ein Arbeitsvisum beantragen wollen. Ich hab gezählt und komme auf 86 Punkt. Weißt du, ob dieses Punktesystem einen großen Einfluss hat oder ob es eher an den "Überredungskünsten" des AG liegt?
Gruß
Markus
Der Baidu-Link geht nicht, aber ich kenne das System ein bisschen.
Es hat nur darauf einen Einfluss OB man überhaupt ein Visum kriegt. Dabei werden Ausländer in 3 Kategorien eingeteilt - A, B & C. Die meisten Uni-Abgänger erhalten ein B. Mit einem A werden offenbar nicht so genaue Background-Checks bez. Leumund u.Ä. gemacht sodass der Prozess schneller ist und es werden auch Arbeitsbewilligungen an über 60-Jährige vergeben.
Mit C braucht man schon einen guten Grund, um das Arbeitsvisum zu erhalten. Man kann sich aber erfahrungsgemäß in China ziemlich alles schönreden...

Hintegrundinfos (nicht ganz genau, die Beratungsfirma erzählt teilweise nur die halbe Wahrheit um Kunden zu gewinnen):
https://nhglobalpartners.com/china-work ... rk-permit/

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6814
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von blackrice » 26.12.2018, 20:02

rundherum hat geschrieben:Mit C braucht man schon einen guten Grund, um das Arbeitsvisum zu erhalten. Man kann sich aber erfahrungsgemäß in China ziemlich alles schönreden...
na...dann teile uns mal Deine "Erfahrungen" mit...."schönreden" kann man sich auch mittels "Beweisen" dass man mehrjaehrig als head of project managent/CTO etc taetig war ....bin nun etwas ueber 60 und habe keinerlei Bedenken naechstes Z zu erhalten
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 606
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von rundherum » 26.12.2018, 20:18

"schönreden" kann man sich auch mittels "Beweisen" dass man mehrjaehrig als head of project managent/CTO etc taetig wa
So wie es eben viele Englischschulen tun, um an ihr Personal zu kommen - falsche Arbeitszeugnisse vorlegen und Derartiges.
Aber mit deinen Qualifikationen bist Du wahrscheinlich ohnehin ein A-Ausländer und hast auch mit über 60 keine Probleme, ein Visum zu kriegen.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6814
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Krankenversicherung und Arbeitsgenehmigung

Beitrag von blackrice » 26.12.2018, 20:27

jo...mein Status ist A-Weiguoren :P
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste