Koffer aufgeben am Flughafen

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7080
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von Yingxiong » 14.07.2018, 03:44

Gestern habe ich am Flughafen in Peking meinen Koffer aufgeben wollen. Ich war doch sehr erstaunt, dass man dies jetzt auch selber macht. Keine hübsche Dame mehr, die einen anlächelt.

Allerdings darf der Koffer nicht zu viel Gewicht haben. Dann muss man doch zu den hübschen Damen. Allerdings sind dort die Warteschlangen (noch) doppelt so lang.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 612
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von rundherum » 14.07.2018, 06:35

Finde ja toll, dass China jetzt auch Auto-Checkin einführt. Aber irgendwie scheint die Automatisierung in China immer darauf hinauszulaufen, dass man möglichst teuer jene Dinge automatisiert, die der Konsument einfach sieht. Der Zeitgewinn beim Kofferaufgeben selber ist nicht so gross - und bei den Löhnen Chinas dürfte sich die finanzielle Ersparnis in engen Grenzen halten.

Die Flughafensysteme sind derweil noch so wenig automatisiert, dass mein Koffer oft nicht einmal durchgecheckt werden kann. Zudem hatte brauchte die Schalterdame bei meinem Check-in gestern eine halbe Stunde, um den Boarding Pass auszustellen - die Systemführung war sehr schlecht. Ich hätte ja online eingecheckt, was auch in den meisten Ländern problemlos geht - aber in China funktioniert es oft nicht.
Bei der Ein- und Ausreise muss weiterhin eine Karte mit der Flugnummer usw. ausgefüllt werden, auch wenn diese Daten in den Systemen längst zur Verfügung stünden. Elektronische Gates für Leute mit E-Passport gibt es in ganz China noch kein Einziges, obwohl bereits E-Gates für Leute mit chin. ID vorhanden sind. Doch auch die funktionieren nicht immer - bei unserer Einreise hat der Zöllner einfach die ID einer anderen Frau gescannt, als es bei meiner Frau nicht geklappt hat.

In China könnte extrem viel für wenig Geld automatisiert werden - wenn mehr in die IT-Systeme investiert würde. Stattdessen gibt man lieber Geld für Hardware aus, die dann keiner richtig parametrisieren kann, sodass nur Standardfunktionen verfügbar sind.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22349
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von Grufti » 14.07.2018, 07:16

Hi Yingxiong !
Mit welcher Airline bist Du geflogen ?
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


I MISS MY MOUSE!!! :(

Nr. 5 lebt !

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 780
Registriert: 04.09.2015, 18:07

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von qpr » 14.07.2018, 08:08

rundherum hat geschrieben: Elektronische Gates für Leute mit E-Passport gibt es in ganz China noch kein Einziges, obwohl bereits E-Gates für Leute mit chin. ID vorhanden sind.
Auch als Ausländer kannst du die eGates benutzen.
Du mußt dich registrieren lassen und eine RP für China besitzen.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 612
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von rundherum » 14.07.2018, 10:02

Du mußt dich registrieren lassen und eine RP für China besitzen.
Eben - es gibt immer 1000000 Hürden für jedes kleine Problem. Das sind Kosten.
In Dubai kann ich beispielsweise ohne RP und ohne Registrierung auch als Ausländer direkt durch das E-Gate gehen.
Auch Europa ist hier übrigens relativ schlecht - wenn Chinesen ein Visum haben, können sie trotzdem oft nicht das E-Gate benutzen, müssen anstehen und sich von einem Beamten beäugen und einen Stempel (!) in den Pass setzen lassen. Das sind unnötige Kosten, die niemandem etwas bringen. Aber immerhin schaffen es europäische Flughäfen, die Kontrolle einigermaßen intelligent zu organisieren, sodass man nie lange anstehen muss - in China scheint da die logistische Planung etwas komplizierter zu sein...

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7080
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von Yingxiong » 14.07.2018, 15:27

Grufti hat geschrieben:Hi Yingxiong !
Mit welcher Airline bist Du geflogen ?
Am Freitag bin ich mit Air China geflogen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von blur » 14.07.2018, 15:30

rundherum hat geschrieben:Aber immerhin schaffen es europäische Flughäfen, die Kontrolle einigermaßen intelligent zu organisieren, sodass man nie lange anstehen muss
Das trifft aber nur auf einen Teil der Flughäfen zu. Auch in Frankfurt können die Schlangen sehr lang sein.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16346
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von Laogai » 14.07.2018, 23:10

rundherum hat geschrieben:Aber immerhin schaffen es europäische Flughäfen, die Kontrolle einigermaßen intelligent zu organisieren, sodass man nie lange anstehen muss [....]
:lol: :lol: :lol:
Letzten Donnerstag, Flughafen Tegel, Terminal C, 12:00 Uhr: Die Schlange vor dem Security-Check ist ca. 150 Meter lang und es dauert über eine Stunde, bis man durch ist :(

Nun gut, mit der Einschränkung "einigermaßen intelligent" lasse ich das mal durchgehen...
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 612
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von rundherum » 15.07.2018, 07:08

Letzten Donnerstag, Flughafen Tegel, Terminal C, 12:00 Uhr: Die Schlange vor dem Security-Check ist ca. 150 Meter lang und es dauert über eine Stunde, bis man durch ist :(
Ich bin ehrlich gesagt noch nie über Deutschland in den Schengenraum eingereist, aber bezüglich den Horrorgeschichten die man sonst so über die Aviatik in Berlin hört glaub ich Dir das ohne Weiteres :mrgreen:
Wir sind am selben Tag via Amsterdam eingereist und mussten keine 3 Minuten warten...

Dafür schaffen es die Holländer nicht, ausreichend Toiletten im Flughafen zu installieren, sodass man dafür beim Toilettengang lange anstehen musste. Dieses Problem hatte ich bisher in China noch nie...

Benutzeravatar
拉尔斯
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 24.07.2015, 12:12
Wohnort: Hamburg / 昆明市
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von 拉尔斯 » 16.07.2018, 10:17

Das erinnert mich ein unsere Odyssee :roll:

Als ich in Amsterdam in Richtung China umgestiegen bin, war noch die Welt in Ordnung. Während sich eine Schlange vor den eGates gebildet hatte, bin ich gemütlich durch die herkömmlich Grenzkontrolle ohne zu warten marschiert. :mrgreen:

Bei der Ankunft in China das gleiche und einzige Problem, wie später bei der Ausreise. Mit meinem Buchungscode konnte ich für den Anschlussflug nicht einchecken. Erst mithilfe meiner E-Ticket Nummer, die ich auch parat hatte, konnte man mich für den Anschlussflug einchecken. Wie schon gesagt, dass gleiche spiel dann bei der Ausreise nochmal obwohl wir mit Fluggesellschaften der gleichen Allianz geflogen sind und der Buchungscode eigentlich eine Erleichterung sein sollte. Bei der Ausreise hat das ganze gefühlt eine Stunde gedauert. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s: Reise, reise! (Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11968
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von ingo_001 » 17.07.2018, 20:57

Laogai hat geschrieben:
rundherum hat geschrieben:Aber immerhin schaffen es europäische Flughäfen, die Kontrolle einigermaßen intelligent zu organisieren, sodass man nie lange anstehen muss [....]
:lol: :lol: :lol:
Letzten Donnerstag, Flughafen Tegel, Terminal C, 12:00 Uhr: Die Schlange vor dem Security-Check ist ca. 150 Meter lang und es dauert über eine Stunde, bis man durch ist :(

Nun gut, mit der Einschränkung "einigermaßen intelligent" lasse ich das mal durchgehen...
Terminal C ... das reicht als Erklärung eigentlich völlig aus ...

Aber das Alphabet hat noch viele Buchstaben.
Bis der BER eröffnet, sind wir da schon einige Buchstaben weiter ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Tatsmak
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2018, 10:41

Re: Koffer aufgeben am Flughafen

Beitrag von Tatsmak » 18.07.2018, 01:27

Habe nichts gegen Automatisierung, aber ich glaube, das erhöht die Wartezeit sogar. Zumindest habe ich viele Fluggäste gesehen, die damit Probleme hatten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast