Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Alles zum Thema Visum für China und Deutschland: Antrag, benötigte Unterlagen, Bürokratie, Erfahrungsberichte und sonstiger nerviger Kleinkram zu dem Thema.
Benutzeravatar
Keylen
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 48
Registriert: 08.09.2017, 05:08
Wohnort: Shenzhen

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von Keylen » 05.02.2018, 04:06

sonero hat geschrieben:Moin,

Das mit der Anmeldung bei der Polizei wird teilweise sehr ernst genommen.
Als wir vor ca. 13 Jahren unsere Wohnung bezogen (Chongwen in BJ aber einfacher Compound), stand nach ein paar Tagen die Polizei auf den Matte...
Kann ich bestätigen!
Als ich vor zwei Jahren nach Shenzhen gezogen bin war mir klar dass ich mich sofort auf dem Polizeirevier melden muss. Dies habe ich natürlich in der ersten Woche auch getan. Dennoch habe ich bissel „ärger“ bekommen da ich mich wohl gleich am ersten Tag hätte melden müssen.
Nach etwa 6 Monaten standen dann mal Polizisten vor der Tür. Reine Kontrolle hieß es. Ohne Angabe von Gründen wurde ich dann auch gebeten auf das nächstgelegene Revier zu kommen. Dort hatte man dann meinen Pass und mein Visum begutachtet und mich wieder weggeschickt. Vor ein paar Monaten das gleiche noch mal. Wider kam die Polizei vorbei und wieder musste ich zur Kontrolle aufs Revier. Die Anmeldung bei der Polizei sowie deren Kontrollen sind also schon ernst zu nehmen.
Lg Tobi
Reue ist der feste Vorsatz, beim nächsten Mal keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
(Marcel Archard)

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 778
Registriert: 04.09.2015, 18:07

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von qpr » 05.02.2018, 08:49

Shenzhen und auch Guangzhou haben ein Problem mit illegalen Einwanderern, die versuchen, nach HongKong zu gelangen.

Deswegen gestattet z.B. Shenzhen keinen visumfreien Transit und auch in GZ ist dieser mit Einschränkungen versehen.

Onewa
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2018, 18:56

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von Onewa » 12.02.2018, 19:40

So, es ist da: 80 Tage Visum bekommen. Alles lief wie am Schnürchen. Ich habe alles angegeben, alle Buchungen, auch die Buchungen für Homestay was überhaupt kein Problem war und die Flugtickets auch.
Ich muss sagen ich war echt überrascht. Die Dame am Schalter war auch übertrieben nett, hat meine Route gut gehießen etc.
Ich bin wirklich glücklich wie es sich entwickelt hat.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von tigerprawn » 12.02.2018, 19:49

Da bin ich auch uebrrascht. Ich dachte 80 Tage Visa gibt es gar nicht.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von ingo_001 » 12.02.2018, 21:20

Ich hatte (vor Q2-Zeiten) 30, 60 und 90 Tage Visa und da auch nie was von anderen Zeiträumen (für L-Visa) gehört.

Wenn es nun mehr Zeiträume zur Auswahl gibt - umso besser.

Wobei es da wahrscheinlich auch darauf ankommt, bei welchem CVAC man antritt.
Was das eine macht, muss noch lange nicht für alle gelten.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

expat_de
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 172
Registriert: 13.02.2015, 17:00

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von expat_de » 12.02.2018, 21:26

Danke für die Rückmeldung. Ich hatte zeitweise auch schon die Befürchtung, das war ein Spassbeitrag.

Das Visum richtet sich offenbar am Reiseplan aus und leider scheint man da so pingelig geworden zu sein, dass man sogar zehn Tage abzieht, wenn diese nicht durchgeplant sind. Der TE hatte offenbar einen sehr detaillierten Plan.

Onewa
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2018, 18:56

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von Onewa » 12.02.2018, 22:16

Ich schätze die 80 Tage kommen eher daher das ich exakt 74 Tage in China bin und dann macht es anscheinden wenig Sinn 90 zu geben. Wie dem auch sei 80 Tage sind es und das ist für meine Zwecke vollkommen ausreichend.
Aber wieso hattet ihr das Gefühl das der Thread hier ein Spassbeitrag ist? Wirkte ich so unseriös? o.O

expat_de
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 172
Registriert: 13.02.2015, 17:00

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von expat_de » 12.02.2018, 23:11

Du wirktest bestimmt nicht unseriös, wir kennen Dich ja gar nicht :wink: Aber das Ansinnen ('90 Tage sind mir nicht genug') in Zusammenhang mit erstes Mal in China schon etwas. Aber ist ja nun egal. Schön, dass es gut geklappt hat.

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 341
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: Visum zum Reisen länger als 90 Tage

Beitrag von DanielClaton » 13.02.2018, 19:33

Bei mir wollte ich mich bei den Schwiegereltern bei der Polizei registrieren (kleines Dorf in Hunan). Die Polizei war völlig überfordert und hat mich danach über meine Frau gebeten, bitte nicht mehr zu kommen. Wenn ich da bin, ist das völlig okay. Die wollten mich gar nicht mehr wiedersehen. ;) Zu viel Arbeit und Stress mit dem Ausländer.

Liebe Grüße,
Dominik

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast