Vegane Balkonerde

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Vegane Balkonerde

Beitrag von Yingxiong » 04.05.2017, 05:43

Das die meisten Veganer nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, war mir ja schon klar. Aber jetzt wird das noch getoppt. Jetzt gibt es sogar schon "Vegane Erde":

https://www.srf.ch/news/wirtschaft/vega ... en-verkauf
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 675
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von Ajiate » 11.05.2017, 21:36

Nur zur Info:
wer glaubt, vegane Erde sei das Ende der Fahnenstange, sei belehrt:

Heute war ich im Gartencenter . Schneckenkorn zu kaufen, weil die kleinen Schleimtiere im Grmüsegarten fast alles auffressen, was zart beblättert ist. Mörderin , die ich sein soll, plädiere ich jedoch auf Notwehr.

In der Regalreihe gegenüber dann der Knaller: Homöopathischer Dünger von der gleichen Firma, die mir das Mördermittel verkauft. Und homöopathische Notfalltropfen.

Unnötig zu erwähnen, dass die Elixiere zur Anwendung nochmals verdünnt zur Anwendung kommen sollen ( z.B. nach HöhexBreitexFaktor 3-15)

Man könnte darüber lachen. Mich jedoch machen solche Fantastereien mittlerweile ziemlich wütend, sind sie doch ein Zeichen der immer mehr um sich greifenden Verdummung .

P.S. Ach ja , übrigens darf das Elixier auch Dünger beigemischt werden ...
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von ingo_001 » 11.05.2017, 22:38

Zum Thema Schnecken:

http://www.daserste.de/information/wiss ... n-100.html

Und um den Bogen zu China zu bringen (wir sind ja DAS China Forum) :

Wer mit Nacktschnecken im Garten partout nicht auf Du und Du sein will, der besorgt sich chin. Lauf-Enten, die die nackten Schleimer vertilgen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von jackie_chan » 11.05.2017, 22:43

Die Dummheit der Leute, insbesondere mancher grüner/veganer/.... Dumpfbacken ist wirklich erstaunlich! Das erstreckt sich noch auf viele weitere Bereiche des Lebens. Dieser Anti-Impf-Scheiß greift ja gerade auch wieder um sich, könnte kotzen bei sowas. Anstatt froh auf solch BAHNBRECHENDE Errungenschaften der Wissenschaft zu sein, spült man die Sache im Klo runter und gefährdet dadurch andere :roll: :x

Auch bei einigen Umweltthemen wird teilweise ein derartiger Blödsinn von Politikern und Aktivisten verzapft, dass es einem manchmal die Fußnägel rückwärts runter zieht.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von jackie_chan » 11.05.2017, 22:54

Nachschlag gefällig?
Vegane Zigaretten und vegane Köndome
Veganes Hundefutter
Demnächst verkaufen sie vermutlich vegane Eiswürfel, bin mir sicher die finden nen Absatzmarkt! :roll:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von ingo_001 » 11.05.2017, 23:18

jackie_chan hat geschrieben:Die Dummheit der Leute, insbesondere mancher grüner/veganer/.... Dumpfbacken ist wirklich erstaunlich! Das erstreckt sich noch auf viele weitere Bereiche des Lebens. Dieser Anti-Impf-Scheiß greift ja gerade auch wieder um sich, könnte kotzen bei sowas. Anstatt froh auf solch BAHNBRECHENDE Errungenschaften der Wissenschaft zu sein, spült man die Sache im Klo runter und gefährdet dadurch andere :roll: :x
Ja, (s. den Impf-Thread) ...
Ich kann mich nur wiederholen: Die so genannten und gepriesenen bildungsnahen Bürger sollten aus der Nähe zur Bildung besser einen Vollkontakt machen.
Ich frage mich gerade, wer diesen Begriff (bildungsnah) verzapft hat.
Wird nur noch von "biodeutsch" und "freisetzen" (von Arbeitskräften) getoppt.
Oder auch nicht, da gibts ja viel mehr Phrasen a la "Minuswachstum" oder "Humankapital".

Ich hatte hier mal die simple Frage nach dem Sinn/Zweck des Lebens gestellt.
Da kam dann: Wie meinst Du das? Psychosozial? :roll:

Nein, die Antwort auf die Frage ist so klar und eindeutig, wie es die Frage ist:
Der Sinn/Zweck des Lebens ist es, sich zu erhalten und fortzupflanzen.

Alles Andere leitet sich von diesen ZWEI Dingen ab.
jackie_chan hat geschrieben:Auch bei einigen Umweltthemen wird teilweise ein derartiger Blödsinn von Politikern und Aktivisten verzapft, dass es einem manchmal die Fußnägel rückwärts runter zieht.
Wohl wahr ...
Aber es ist ja (auch da wiederhole ich mich) viel bequemer in der eigenen Ideotologie-Ecke zu hocken und auf die jeweils "bösen" Anderen zu zeigen, statt dieses unlogische und nicht zielführende Rechts-Links-Denken mal endlich ad acta zu legen, das Nichts bringt, außer der eigenen Bequemlichkeit zu dienen.
Sarkastisch füge ich noch hinzu: Selber nachdenken brauchen die Rechts/Links "Patienten" ja nicht, denn sie haben ja ihre jeweiligen Parolen drauf ...

Das nimmt mitunter fast religiöse Züge an ...
Und da ist der Weg zum Fanatismus (was das DENKEN betrifft) nicht weit von dem des IS oder den Christen, die die Welt seinerzeit mit Feuer und Schwert bekehren wollten, entfernt.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1631
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von tanzhou » 12.05.2017, 02:10

ingo_001 hat geschrieben:...
Ich kann mich nur wiederholen: Die so genannten und gepriesenen bildungsnahen Bürger sollten aus der Nähe zur Bildung besser einen Vollkontakt machen.
Ich frage mich gerade, wer diesen Begriff (bildungsnah) verzapft hat.
Wird nur noch von "biodeutsch" und "freisetzen" (von Arbeitskräften) getoppt.
Oder auch nicht, da gibts ja viel mehr Phrasen a la "Minuswachstum" oder "Humankapital".
...
Hammer! Besten Dank Ingo, wunderbar ausgedrueckt! Wollte das nur nochmal besonders hervorheben. Kann den Bloedsinn inzwischen auch nicht mehr ertragen ... und ich bin fernab in CN.

ChubbyChecker
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2017, 19:35

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von ChubbyChecker » 09.08.2017, 13:21

Heute steht auf fast allem irgendwie Vegan drauf, wo vorher nie etwas drauf stand. Im Endeffekt wissen wir doch, dass es vegan ist. Ich hatte letztens im Supermarkt auch ein Wasser gesehen, was das Veganzeichen drauf hatte. Ich meine was soll denn an Wasser nicht vegan sein???

ChubbyChecker
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2017, 19:35

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von ChubbyChecker » 09.08.2017, 13:21

Heute steht auf fast allem irgendwie Vegan drauf, wo vorher nie etwas drauf stand. Im Endeffekt wissen wir doch, dass es vegan ist. Ich hatte letztens im Supermarkt auch ein Wasser gesehen, was das Veganzeichen drauf hatte. Ich meine was soll denn an Wasser nicht vegan sein???

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von Skorpid » 10.08.2017, 10:40

Das "schlimme" an Homöopathie finde ich bei uns, dass die einzige Allgemeinärztliche Gemeinschaftspraxis die hier halbwegs vernünftig erreichbar ist, auch auf Homöopathie spezialisiert ist... Meine Frau ging mit Sehnenscheidenentzündung hin, bekommt irgendwelches "anthroposophische" Mittelchen zum einreiben. nach einer Woche in der es nur schlimmer wurde habe ich ihr Dolobene drauf geschmiert und schon läuft alles wieder. Entzündung im Auge? Rosenwassertropfen! Schmerzen in den Bandscheiben? Klangschalentherapieempfehlung! ... Es ist ein Grauen dort. Wenn wir hingehen sagen wir immer ausdrücklich "ich möchte chemische Mittel", aber selbst das hilft nicht immer...
Keine Frage, in manchen Fällen mag Homöopathie vielleicht helfen aber es als Allheilmittel einzusetzen ist meiner Meinung nach fast schon gefährlich.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4649
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von punisher2008 » 10.08.2017, 10:49

Skorpid hat geschrieben: Keine Frage, in manchen Fällen mag Homöopathie vielleicht helfen aber es als Allheilmittel einzusetzen ist meiner Meinung nach fast schon gefährlich.
Leider auch meine Erfahrung. Als echte Therapie egal für was vollkommen ungeeignet

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von jackie_chan » 10.08.2017, 16:30

Homöopathische Verhütungsmittel sind gerade der Renner hab ich gehört :lol: :lol:

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von jackie_chan » 19.09.2017, 22:28

Und nochmal nen Nachschlag:

Vegane Schuhe

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16370
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Vegan geht die Welt zugrunde

Beitrag von Laogai » 19.09.2017, 23:05

jackie_chan hat geschrieben:Und nochmal nen Nachschlag:
Vegane Schuhe
Heißen Dank für den Tipp, die veganen Sandalen habe ich soeben bestellt. Aber sollte ich mit denen mal aus Versehen auf eine Ameise oder einen Käfer treten schicke ich sie umgehend zurück. Das geht nämlich gar nicht!

Apropos, hat hier noch jemand eine Empfehlung für vegane Winterreifem? Mein Audi R8 braucht neue Puschen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6827
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Vegane Balkonerde

Beitrag von blackrice » 19.09.2017, 23:11

2-Rad-Opas fahren keinen Audi R8
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste