Kiautschou vs. Jiāozhōu

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 17.08.2016, 22:26

heute bekam ich folgende Literaturreferenzen mitgeteilt (keine Ahnung ob man die nun mal eben bekommt):

Author :
LinkHuang, Zongchang, 1588-1646, author.
Link黄宗昌, 1588-1646, author.
Title :
LinkLao Shan zhi jiao zhu / Huang Zongchang zhu ; Yuan Xiuli, Liu Huairong jiao zhu.
Link崂山志校注 / 黄宗昌著 ; 苑秀丽, 刘怀荣校注.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
Beijing : Ren min chu ban she, 2015.
北京 : 人民出版社, 2015.

2,
Title :
LinkQingdao shi zhi. lü you zhi / Qingdao shi shi zhi ban gong shi bian.
Link青岛市志. 旅游志 / 青岛市史志办公室编.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
Beijing : Xin hua chu ban she : Xin hua shu dian jing xiao, 1999.
北京 : 新华出版社 : 新华书店经销, 1999.

3,
Title :
LinkQingdao Shi zhi. Yan ge qu hua zhi / Qingdao Shi shi zhi ban gong shi bian.
Link靑岛市志. 沿革区划志 / 靑岛市史志办公室编.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
Beijing : Xin hua chu ban he, 2000.
北京 : 新华出版社, 2000.
4,
Title :
LinkQingdao shi zhi. Zi ran di li zhi, qi xiang zhi / Qingdao shi shi zhi ban gong shi bian.
Link青岛市志. 自然地理志, 气象志 / 青岛市史志办公室编.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
[Peking] : Xin hua chu ban she, 1997.
[Peking] : 新华出版社, 1997.
5,
Link青岛市崂山区新编地方志丛书.
6
Title :
LinkJiao’ao zhi : 12 juan / [Yuan Rongsou bian zuan ; Qingdao Shi dang an guan zhong kan].
Link膠澳志 : 十二卷 / [袁榮叟編纂 ; 青岛市档案馆重刊].
Edition :
Di 1 ban.
第1版
Published :
Qingdao Shi : Qingdao chu ban she, 2011.
青島市 : 青島出版社, 2011.
7,
Title :
LinkLao Shan xu zhi dian jiao ben / Huang Zhao’e ; Jimo Shi shi zhi ban gong shi dian jiao.
Link崂山续志 : 点校本 / 黄肇颚 ; 即墨市史志办公室点校.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
Jinan : Shandong Sheng di tu chu ban she, 2008.
济南 : 山东省地图出版社, 2008.
8
Title :
LinkLaoshan Qu zhi = a gazetteer of Laoshan district / Qingdao Shi Laoshan Qu zhi bian zuan wei yuan hui bian.
Link崂山区志 = a gazetteer of Laoshan district / 青岛市崂山区志编纂委员会编.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
Beijing : Fang zhi chu ban she, 2008.
北京 : 方志出版社, 2008.
9
Title :
LinkLao Shan yan jiu / Qingdao Shi Lao Shan wen hua yan jiu hui bian.
Link崂山研究 / 青岛市崂山文化研究会编.
Published :
Qingdao Shi : Zhongguo hai yang da xue chu ban she, 2006-
青岛市 : 中国海洋大学出版社, 2006-
10
Title :
LinkLao Shan zhi Qingdao Shi shi zhi ban gong shi bian.
Link崂山志 / 青岛市史志办公室编.
Edition :
Di 1 ban.
第1版.
Published :
Beijing Shi : Wuzhou chuan bo chu ban she, 2003.
北京市 : 五洲传播出版社, 2003.
11
Title :
LinkShandong Sheng Laoshan Xian di ming zhi / Laoshan Xian di ming ban gong shi.
Link山东省崂山县地名志 / 崂山县地名办公室.
Published :
Laoshan Xian : Laoshan Xian di ming ban gong shi, 1984.
崂山县 : 崂山县地名办公室, 1984.
12
Author :
LinkZhou, Zhiyuan.
Link周至元.
Title :
LinkLao shan ming sheng jie shao / Zhou Zhiyuan bian zhu.
Link崂山名胜介绍 / 周至元编著.
Published :
Jinan : Shandong ren min chu ban she, 1959.
济南 : 山东人民出版社, 1959.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16431
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Laogai » 17.08.2016, 22:39

Mulan1 hat geschrieben:heute bekam ich folgende Literaturreferenzen mitgeteilt [...]
Macht sich doch gut im Literaturverzeichnis! Hast du die Diss schon angemeldet? :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 17.08.2016, 23:14

;-)

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 23.08.2016, 22:01

Auch in Mootz' Ortsnamen in Deutsch-Schantung, Tsingtau 1901, steht auf S. 73, dass Kap Ya-tau bei den Chinesen „Pa hsien tun“ heiße, also Bāxiān dūn (八仙墩), was er mit "Kuppe der 8 Heiligen" übersetzt. Heinrich Mootz war damals Dolmetscher in Tsingtau und war publizistisch aktiv.

Prof. Matzat teilte mir zudem mit, dass der Name "Kap Yatau" von der Britischen Marine stamme:

"Diese hat ja in den 1850iger und 1860iger Jahren die Küsten Chinas kartiert und im Druck herausgegeben, es ist dies die sog. Admirality Map of China. Ich habe das Blatt (70 x 80 cm), das die ganze Küste der Schantung Halbinsel zeigt, also Südküste und auch Nordküste. Der Maßstab ist ungefähr 1:420 000. Titel des Blattes: Shantong Promontory. Kiau-chau Bay to Miau-Tau Strait. Die Messungen wurden 1857 bis 1866 durchgeführt. Auf der Karte von 1857-66 steht eindeutig: C. Ya tau.
Im übrigen erscheint zum ersten Mal der Ortsname Tsingtau auf einer Karte, eben dieser Karte Shantung Promontory. Die Schreibweise dort: Ching-tau-kow."

Was Japanisches habe ich bisher leider noch immer nicht ausmachen können. Ich weiß nicht, ob die etymologische Quelle dafür ermitteln lässt. Zumindest wissen wir, dass das uns bekannte früheste Datum immerhin 1857 ist. Es waren viell. nicht Laoshan-Touristen, die den Namen gaben, sondern die Royal Navy of Her Majesty Queen Victoria. ...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16431
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Laogai » 23.08.2016, 22:33

Mulan, ich befürchte du musst dich einfach damit abfinden, dass dieses Kap aus heute nicht mehr rekonstruierbaren Gründen seinerzeit von einem englischen Kartograph Cape Yatau "getauft" wurde. Vielleicht dachte er sich "Dieses Kap ist genau so hübsch/hässlich wie meine 丫头" und -zack-, der Name war entstanden :idea: :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 23.08.2016, 22:50

Wer weiß, möglich ist alles. Die Idee klingt phonetisch wie inhaltlich gar nicht mal schlecht. Vielleicht war es das. Wer weiß es schon? ... :-)

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 25.08.2016, 20:31

Und: Immerhin wurde einst englisches Cape Evelyn schon bald in Kap Jaeschke umgetauft. Who da hell was Evelyn?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16431
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Laogai » 25.08.2016, 21:58

Mulan1 hat geschrieben:Who da hell was Evelyn?
艾未林, die Ururgroßmutter eines Kleinkünstlers und Großkriminellen :evil: :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 26.08.2016, 18:18

Hallo "Laogai"!

Da Du näher dran bist, wollte ich anfragen, ob Du schon in der Staatsbibliothek/Ostasienabt. warst.

und ich wollte fragen, ob Du bei einer solchen Gelegenheit die mir von dort genannten und dort vorhandenen Werke mal zu >> Yadao jiao / Laoshan tou / Baxiandun << sichten könntest (und evtl. auch zur Bucht), welche man mir vor längerer Zeit nannte. Das waren diese hier:

Ortsnamen:

中国古今地名大词典 Zhōngguó gǔjīn dìmíng dà cídiǎn - Signatur: 5 B 27381
中国历史地名大辞典 Zhōngguó lìshǐ dìmíng dà cídiǎn - Signatur: 5 B 48702-1/2
中國歴史地名大辞典 Zhōngguó lìshǐ dìmíng dà cídiǎn - Signatur Lesesaal: OLS Ed OA chin 155
古代地名大辞典 Gǔdài dìmíng dà cídiǎn - Signatur: 5 B 21357-1/2
中國古今地名大辭典 zhōngguó gǔjīn dìmíng dà cídiǎn, 1935 - Libri sin. N.S. 1991-2

Enzyklopädien, alle in der Staatsbibliothek (Ostasienabt.) in verschiedenen Ausgaben vorhanden:

中文大辭典 Zhōngwén dà cídiǎn
汉语大词典 Hànyǔ dà cídiǎn
辭源 / 辞源 Cíyuán
辭海 / 辞海 Cíhǎi

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16431
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Laogai » 27.08.2016, 00:06

Mulan1 hat geschrieben:Da Du näher dran bist, wollte ich anfragen, ob Du schon in der Staatsbibliothek/Ostasienabt. warst.
Äh, der angedrohte Besuch war nicht wirklich ernst gemeint :(
Ich lebe zwar in Berlin, wohne aber nicht um die Ecke von der Stabi um mal eben kurz dort vorbei zu springen und in ein paar Wälzer zu schmökern. Das dürfte ohnehin fast einen ganzen Tag in Anspruch nehmen.
Mulan1 hat geschrieben:辭源 / 辞源 Cíyuán
辭海 / 辞海 Cíhǎi
Diese beiden Werke stehen bei mir im Regal. Das sind in erster Linie Wörterbücher, keine Enzyklopädien. Und selbst wenn, was soll ich dort denn nachschlagen, wenn ich die Schriftzeichen für Yadao/Yatou/Yatau nicht habe?

Wäre es nicht langsam an der Zeit die Suche nach einer Antwort auf das (vor)letzte ungelöste Rätsel der Menschheit einzustellen?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 28.08.2016, 17:05

Was bedeutet der Eintrag im 中國古今地名大辭典 zhōngguó gǔjīn dìmíng dà cídiǎn, 1931 - S. 1403?

Ich habe das Buch im WWW als PDF gefunden, gespeichert und darin nachgeschlagen. Yadao (jiao) und auch Laoshan tou habe ich dort nicht gefunden. Aber gemäß Mootz' Büchlein über die Ortsnamen in Schantung (S. 74) wurde Laoshan in alten Zeiten Áoshān geschrieben: 鼇山 (var. v. 鰲山/鳌山).
Und auf S. 1403 fand sich dann auch ein Eintrag zu 鼇山 und 2 nachfolgenden Einträgen, indem beim dritten sogar ein Aoshan tou 鼇山頭 in der Provinz Shandong genannt wird. Ich nehme aber nicht an, dass dieses mit Laoshan tou identisch ist.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Mootz da richtig informiert war, da Aoshan evtl. weiter nördlich liegt. Denn auch bei "Kap Ya-tau" alias Baxiandun (bei Mootz Pa hsien tun) vermute ich, dass dies nicht stimmt, da sowohl dieses als auch Laoshan tou parallel existiert.

Leider kann ich kein Bild hier hochladen. Ich könnte dir ja eines mit dem Auszug aus dem Wörterbuch zumailen mit der Bitte, mir zu sagen, was dort konkret steht, da mein bisschen Chinesisch bei weitem nicht ausreicht. ... Ginge das irgendwie?

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 29.08.2016, 02:22

In folgenden Atlanten habe ich "Yadao jiao" gefunden:

>>Yatao kiao<< in:
Atlas of the Chinese empire : containing separate maps of the eighteen provinces of China…, by by Stanford, Edward, 1827-1904; China Inland Mission London 1908
https://archive.org/details/atlasofchineseem00stan

>>Yatao kiao<< in:
Complete atlas of China: containing separate maps of the eighteen provinces of China, by Stanford, Edward, 1856-1917; China Inland Mission, London 1917
https://archive.org/details/cu31924023258241

>>角島亞<< in:
中國新與圖 (Zhongguo xin yu tu), 上海 (Shanghai) 1917 (商務印書館 Shang wu yin shu guan - Commercial Press Ltd.) von 陳鎬基 (Chen Haoji)
https://archive.org/details/NewAtlasOfChina1917

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16431
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Laogai » 29.08.2016, 21:24

Mulan1 hat geschrieben:Was bedeutet der Eintrag im 中國古今地名大辭典 zhōngguó gǔjīn dìmíng dà cídiǎn, 1931 - S. 1403?
Ich habe das Buch im WWW als PDF gefunden, gespeichert und darin nachgeschlagen.
Diesen schnuckeligen Schmöker habe ich auch als PDF gefunden, nämlich hier. Aber das dürfte eine andere Version als die deine sein, denn "meine" ist ein reiner Scan des Buches und lässt sich nicht digital auf bestimmte Schriftzeichen hin durchsuchen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass du das Wörterbuch Seite für Seite mit deinen eigenen Augen gescant hast!

Wenn du also eine andere Version im Web gefunden hast, so liefere hier doch einfach den Link dazu! Und somit kein Grund für...
Mulan1 hat geschrieben:Leider kann ich kein Bild hier hochladen. Ich könnte dir ja eines mit dem Auszug aus dem Wörterbuch zumailen mit der Bitte, mir zu sagen, was dort konkret steht, da mein bisschen Chinesisch bei weitem nicht ausreicht. ... Ginge das irgendwie?
Aber selbst dann werde ich dir keine große Hilfe sein!

Aus zwei Gründen:
Erstens ist das Buch in Langzeichen verfasst. Das ist das kleinere Hindernis. Viele Langzeichen kann ich ohne weiteres lesen, außerdem gibt es Online-Konverter für solche "Probleme".
Zweitens -und viel entscheidender!- ist das Buch in 文言文 (Klassisches Chinesisch) verfasst. Da versage ich leider auf ganzer Linie, den entsprechenden Kurs habe ich damals bei meinem Sinologiestudium geschwänzt :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 31.08.2016, 09:34

Das Buch hatte ich genauso wie du gefunden - nicht selber kopiert. Hab mich da falsch ausgedrückt. Und es scheint dasselbe zu sein wie dein Exemplar: http://www.bniao.org/Asset/Source/bnBoo ... _No-01.pdf

Ich hab's natürlich nicht Seite für Seite durchgeblättert. Die Zeichenlisten am Anfang sind mir hilfreich gewesen. Damit habe ich gezielt nach 嶗(+勞)、亞、八 und 鼇 gesucht. Zum Beispiel fand ich bei Laoshan zunächst nichts, was mich verwundert hatte, bis ich durch Mootz darauf kam, dass man Laoshan früher auch 勞山 geschrieben hatte, so dass ich Laoshan dich noch finden konnte. Und noch viel früher auch 鼇山 (S. 1403, heute anscheinend 鳌山 geschrieben).
Sorry für das Missverständnis.

Mulan1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 10.01.2010, 01:57

Re: Kiautschou vs. Jiāozhōu

Beitrag von Mulan1 » 28.09.2016, 14:57

Noch einmal eine Frage zum Stadtbereich Qingdao: Wärend Taputau 塔埠头 das heutige 码头村 ist und zu Jiazhou gehört, so möchte ich wissen, was Ta-pau-tau (oder auch Tapautau) ist. Alten Karten zufolge lag dieses Dorf bzw. diese Ortschaft inmitten von Qingdao, viell. etwas weiter nördlich, wurde damals zuweilen als Chineseviertel bezeichnet. ... Ich kanns irgendwie nicht finden. Ich bräuchte natürlich auch seine chinesische Schreibung.
Danke!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste