Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so sehr?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
darjeeling
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 236
Registriert: 09.04.2009, 14:55
Wohnort: Hangzhou - 老余杭

Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so sehr?

Beitrag von darjeeling » 14.08.2016, 22:30

Hallo,

Mir ist schon immer aufgefallen, dass es laowai Frauen normalerweise nur kürzere Zeit, wenn überhaupt, nach China zieht. Während es in Tier 1 Städten ganze Viertel mit westlichen Männern gibt, die mit Chinesinen verheirtaet sind. In kleineren Städten sieht man sowieso nie westliche Frauen, die dort wohnen

Zwar habe ich meine Meinung dazu, dies ist aber natürlich nur eine Vermutung.

..wie sieht Ihr dies :roll: :?:

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Shenzhen » 15.08.2016, 04:09

Aijo - wie viele Frauen gehen den als Expats allgemein ins Ausland? China ist ein Expat-Land, kein Einwanderungsland.
Hat nichts mit China an sich zu tun sondern einfach mit dem Arbeitsbild der Frau im allgemeinen. Die paar die hier sind heiraten auch manchmal einen Chinesen - aber mal ehelich unter uns gesagt - ansehnliche Chinesen gibt es evtl. einen unter 5 Millionen. Bei den Chinesinnen, zumindest wenn sie jung sind, ist es immer noch bestimmt eine unter 1000 die rein optisch gesehen heiratsfaehig ist. Die Sauberkeit und anderes kann man denen auch meist noch beibringen. Versuche das mal bei einem kleinen China-Prinzen.

Aber...wenn ich hier so manche Expats sehen, was die sich krallen hat das allem Anschein manchmal schon was mit Torschlusspanik zu tun....

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 512
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Helfer » 15.08.2016, 06:51

Der Grund ist Gelbfieber

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von happyfuture » 15.08.2016, 07:33

Helfer hat geschrieben:Der Grund ist Gelbfieber
Laut "WIKI" gibt es sehr sicheren und effektiven Impfschutz :lol: :lol: :lol:

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1180
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von cayman » 15.08.2016, 08:28

happyfuture hat geschrieben:
Helfer hat geschrieben:Der Grund ist Gelbfieber
Laut "WIKI" gibt es sehr sicheren und effektiven Impfschutz :lol: :lol: :lol:
gut das ich mich dagegen nicht impfen lasse, 11 Jahre verheiratet, zwei Kinder
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von rundherum » 15.08.2016, 09:28

Meine Frau ist zwar aus Hong Kong, aber als ehemalige britische Kolonie zähle ich das jetzt einfach mal zum westlichen Kulturkreis.

Ihr Problem mit China ist vor allem die Hygiene. Die Luft ist an gewissen Tagen so dreckig, dass ihr beim Sport die Lunge schmerzt. Sie erwischt des Öfteren Magen-Darm Probleme auf Grund der schlechten Nahrungsmittelsicherheit. Das Gros der Leute verhält sich unflätig, bis Weilen geradewegs primitiv. Die Leute wollen einen ständig über den Tisch ziehen. Hinzu kommen noch hohe Mehrwerts- und Importsteuern mit zugleich unterentwickelten administrativen Prozessen, sodass diese Steuern in den meisten Fällen nicht zurückerstattet werden - das vermiest das Einkaufserlebnis (ganz schlimm! :mrgreen: ).
Aber sie mag halt einfach keine Entwicklungsländer - über die Türkei hat sie sich ähnlich geäussert...

Für die westlichen Frauen, die ich in China kennengelernt habe, überwiegen aber die Vorteile: Eine uralte, interessante und hochgradig entwickelte Kultur, welche durch den Kommunismus zerrissen wurde und sich nun neu erfinden muss. Intellektuell äusserst spannend (auch für mich als Mann!). Auch die Sprache ist linguistisch einmalig und hoch interessant. Dazu kommt das chinesische Wachstumsmodell, welches auch aus ökonomischer Sicht extrem spannend ist. Und natürlich wissen die Chinesen, wie man richtig Party macht - in Europa musst man da schon nach Berlin oder London fliegen, um so etwas zu erleben.

Ob das (wohl metaphorisch gemeinte) "Gelbfieber" ein Faktor ist? Wohl kaum, da lohnt sich Thailand oder Kalifornien doch viel mehr. Die asiatischen Frauen dort sprechen nämlich englisch.
Die wenigsten Männer dürften eine derart starke Präferenz für Chinesinnen haben, dass sie zum Frauenaufreissen allein jahrelang chinesisch lernen.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Shenzhen » 15.08.2016, 11:05

rundherum hat geschrieben:Meine Frau ist zwar aus Hong Kong, aber als ehemalige britische Kolonie zähle ich das jetzt einfach mal zum westlichen Kulturkreis.
Der Witz war gut.... China und Britannien gepaart das Ergebnis ist das Drecksloch HK, aussen hui innen pfui, da ist mir China 100x lieber weil ehrlicher. Abzocke ist in Hong Kong Volkssport Nr. 1
rundherum hat geschrieben:anderer blubber
Thema verfehlt - 6 - setzen.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von rundherum » 15.08.2016, 11:09

Thema verfehlt - 6 - setzen.
Was ist denn deine Interpretation des Themas?

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Shenzhen » 15.08.2016, 11:17

Was hat das Befinden deiner Holden mit der Frage des TE zu tun? Ist Deine Holde in einer Position in der sie als Expat nach China Versendet werden koennte? Hat jemand ihr diese Frage shcon gestellt? Der Grund der Ablehnung ist die schlechte Luft? Schlechte Nahrung und Dreck? Dann muss sihr Ihre Heimat Hong Kong als genau so empfinden - die Shclechte Luft ist die gleiche wie im 0km entfernten Shenzhen, der Dreck ist nicht so oeffentlich aber HK ist ein absolutes Drecksloch hinter der Schillerfasade. Der groesste Witz ist die Nahrungssicherheit - zeig mir mal die Lebensmittel in HK die nicht aus dem so verseuchten Mainland sind?

darjeeling
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 236
Registriert: 09.04.2009, 14:55
Wohnort: Hangzhou - 老余杭

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von darjeeling » 15.08.2016, 13:09

Shenzhen hat geschrieben:
rundherum hat geschrieben:Meine Frau ist zwar aus Hong Kong, aber als ehemalige britische Kolonie zähle ich das jetzt einfach mal zum westlichen Kulturkreis.
Der Witz war gut.... China und Britannien gepaart das Ergebnis ist das Drecksloch HK, aussen hui innen pfui, da ist mir China 100x lieber weil ehrlicher. Abzocke ist in Hong Kong Volkssport Nr. 1
Dazu muss ich allerdings sagen, dass es mir wirklich so vorkommt, als sehr viel mehr westliche Frauen als Expats in HK arbeiten, als z.B. Pudong.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16680
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Laogai » 15.08.2016, 20:03

darjeeling hat geschrieben:Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so sehr?
Kann ich aus meiner Erfahrung absolut nicht bestätigen. Während meines Sinologiestudiums Mitte der 90er Jahre waren mindestens die Hälfte der Studenten in allen Semestern Frauen. Das dürfte sich auch bis heute nicht geändert haben. Anderes Beispiel: Tourismus. Es reisen in etwa genau so viele westliche Frauen nach China wie westliche Männer. Man kann also nicht behaupten, dass westliche Frauen China nicht "mögen", ihr Interesse an dem Land ist genau so groß wie bei westlichen Männern.

Wenn du es jedoch auf in China arbeitende Westler "reduzierst" hat Shenzhen bereits die Erklärung geliefert. Die meisten Expat-Jobs sind im technischen Bereich angesiedelt ("dem Ingenieur ist nichts zu schwör"), und dort sind Frauen nun mal nicht so stark vertreten.

Was die mit chinesischen Frauen verheirateten Männer betrifft: Die Männer, die sich als Expat nach China entsenden lassen, sind überwiegend familiär ungebunden. Es sei denn die Firma kann es sich leisten gleich die ganze Familie mitzuschicken. Familiär ungebunden ist man (bzw. Mann) meist im heiratswilligem Alter, man/Mann ist also ohnehin auf Brautschau.

Übrigens glaube ich nicht, dass Expat-Männer nach China gehen weil sie China so sehr mögen. Die meisten lockt das Geld, nicht das Land. Manche können sich mit dem Land arrangieren, manche sogar damit anfreunden. Aber es gibt auch etliche, die mit China überhaupt nicht klar kommen. Hatten wir bereits mehrfach hier im Forum. Für die ist dann nur noch alles Scheiße in dem Land. Außer natürlich die chinesische Freundin/Ehefrau, die dann völlig losgelöst von China und der chinesischen Kultur betrachtet wird :(.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von rundherum » 15.08.2016, 20:24

Was hat das Befinden deiner Holden mit der Frage des TE zu tun? Ist Deine Holde in einer Position in der sie als Expat nach China Versendet werden koennte? Hat jemand ihr diese Frage shcon gestellt? Der Grund der Ablehnung ist die schlechte Luft? Schlechte Nahrung und Dreck? Dann muss sihr Ihre Heimat Hong Kong als genau so empfinden - die Shclechte Luft ist die gleiche wie im 0km entfernten Shenzhen, der Dreck ist nicht so oeffentlich aber HK ist ein absolutes Drecksloch hinter der Schillerfasade. Der groesste Witz ist die Nahrungssicherheit - zeig mir mal die Lebensmittel in HK die nicht aus dem so verseuchten Mainland sind?
Ich war noch nie in Shenzhen, aber die Luftqualität in Shanghai und Beijing ist schon merklich anders als in HK. Besonders in Beijing muss man an gewissen Tagen beim Atmen ja fast Kaubewegungen machen...

In HK sind die Strassen und ÖV um Welten sauberer als auf dem Festland. Und auch die Nahrungsmittel vom Festland unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle - wenn gleich das Gros der von uns gekauften tierischen Produkte aus anderen Ländern importiert wurde. Ich würde im Bereich Nahrungsmittelsicherheit Hong Kong sogar als Beispiel für Deutschland anführen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16680
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Laogai » 15.08.2016, 20:48

rundherum hat geschrieben:Ich war noch nie in Shenzhen, aber [...]
Das beantwortet weiterhin nicht die Fragen von Shenzhen...
Shenzhen hat geschrieben:Was hat das Befinden deiner Holden mit der Frage des TE zu tun? Ist Deine Holde in einer Position in der sie als Expat nach China Versendet werden koennte?
... und hat nichts mit dem Ausgangsposting zu tun!

Eine Mainland VS Hongkong Debatte kannst du gerne in einem neuen Thread weiter führen. Noch besser du suchst dir einen alten Thread dazu raus, hatten wir hier nämlich schon mehrfach :wink:.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

darjeeling
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 236
Registriert: 09.04.2009, 14:55
Wohnort: Hangzhou - 老余杭

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von darjeeling » 15.08.2016, 22:50

Laogai hat geschrieben:Wenn du es jedoch auf in China arbeitende Westler "reduzierst" hat Shenzhen bereits die Erklärung geliefert. Die meisten Expat-Jobs sind im technischen Bereich angesiedelt ("dem Ingenieur ist nichts zu schwör"), und dort sind Frauen nun mal nicht so stark vertreten.

Was die mit chinesischen Frauen verheirateten Männer betrifft: Die Männer, die sich als Expat nach China entsenden lassen, sind überwiegend familiär ungebunden. Es sei denn die Firma kann es sich leisten gleich die ganze Familie mitzuschicken. Familiär ungebunden ist man (bzw. Mann) meist im heiratswilligem Alter, man/Mann ist also ohnehin auf Brautschau.
Dies stimmt nur Teils-Teils und wird für Städte wie Shenzhen oder auch Hangzhou bestimmt zutreffen. Allerdings, ist es in Shanghai nicht anders, und dort sind es meistens der Finanzsektor, Startups oder auch Hotelfach und weniger Ingenieure. Ich kenne nicht wenige westliche Männer, die sich entschließen dort Karriere zu machen, oder Geschäfte zu öffnen. Frauen sieht man höchstens mal als TEFL-Lehrerin, ziehen dann aber wieder nach 1-2 Jahren zurück. Warum heiraten die denn keine chinesischen Männer....?

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16680
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Warum mögen westliche Frauen eigentlich China nicht so s

Beitrag von Laogai » 15.08.2016, 23:41

darjeeling hat geschrieben:Ich kenne nicht wenige westliche Männer, die sich entschließen dort Karriere zu machen, oder Geschäfte zu öffnen.
Lese ich das richtig und du kennst "nicht wenige westliche Männer", die einzig nach China gekommen sind um dort "Karriere zu machen" oder "Geschäfte zu öffnen"? Das entsprechende Visum will ich auch haben!

darjeeling, hast du an der Realität vorbei gedacht? Oder was soll diese absurde Bemerkung "Warum heiraten die denn keine chinesischen Männer....?" :?:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste