Gelder nach China schicken

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Finanzwiesel
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.01.2015, 13:18

Gelder nach China schicken

Beitrag von Finanzwiesel » 12.01.2015, 13:21

Hallo,

hat jemand in letzter Zeit Erfahrung mit Geldtransfers nach China gemacht? Muss monatlich USD nach China überweisen und wollte wissen, obs da günstigere Alternativen als zur Bank gibt? Dort sind dauer und Kosten zu hoch.

Danke

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von wingtsun » 12.01.2015, 13:23

Brieftauben
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7088
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von blackrice » 12.01.2015, 13:31

wingtsun hat geschrieben:Brieftauben
Drohnen sind schneller :P
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von wingtsun » 12.01.2015, 13:34

blackrice hat geschrieben:Drohnen sind schneller :P
Stimmt ja, China öffnet dieses Jahr seinen Luftraum ein wenig.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von edmund27 » 12.01.2015, 13:44

Hallo. Ich benutze seit einem halben Jahr Western Union. Habe dort einen verifizierten Account. Bei einem Betrag von z.B. 500€ kostet das mich 13,90€. Meine Fau holt das Geld immer in bsr bei einer Bank ab. Der Transfer dauert nur wenige Stunden. Man kann auch Geld direkt auf ein Konto transferieren. Hier die Webseite für Infos:

www.westernunion.de
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von Roger » 12.01.2015, 13:51

Habe bei der Bank of China ein kostenfreies Girokonto, gesplittet in €, USD und CNY. Eine Überweisung zu meiner Frau nach China, ebenfalls BoC, ist in jeder Höhe kostenfrei und dauert 2 Tage.

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von wingtsun » 12.01.2015, 13:59

Roger hat geschrieben:Habe bei der Bank of China ein kostenfreies Girokonto, gesplittet in €, USD und CNY. Eine Überweisung zu meiner Frau nach China, ebenfalls BoC, ist in jeder Höhe kostenfrei und dauert 2 Tage.
Du kannst da kostenfrei von € in CNY nach China überweisen?
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7088
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von blackrice » 12.01.2015, 14:13

WU ist sicherlich ne Moeglichkeit falls der Empfaenger in CN ne "Filiale" von WU in seiner Naehe hat...da "Finanzwiesel" jedoch schrieb : "Muss monatlich USD nach China...." sollte er wieselfix mal mit seiner Bank sprechen.
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von blur » 12.01.2015, 14:26

Wenn es ein fester Ansprechpartner in China ist dem man vertraut kann man doch einfach eine DKB Kreditkarte oder Postbank Sparcards hinschicken und er zieht sich das Geld dann am Automaten.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von ingo_001 » 12.01.2015, 14:34

blur hat geschrieben:Wenn es ein fester Ansprechpartner in China ist dem man vertraut kann man doch einfach eine DKB Kreditkarte oder Postbank Sparcards hinschicken und er zieht sich das Geld dann am Automaten.
Radio Eriwan sagt: ja - aber ...

Denn das wäre illegal.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von blur » 12.01.2015, 14:51

Illegal sicher nicht, du verstößt damit höchstens gegen die AGB der deutschen Banken, aber gegen keine Gesetze.

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 506
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von Helfer » 12.01.2015, 14:54

Der Thread war wohl Werbung...

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von Roger » 12.01.2015, 16:37

wingtsun hat geschrieben:Du kannst da kostenfrei von € in CNY nach China überweisen?
Das geht auch, mach ich aber nicht, sondern überweise € auf ein €-Konto bei der BoC in China. Dann kann sich meine Frau den Tag des günstigsten Kurses selbst aussuchen, der zur Zeit grottenschlecht ist.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von mazzel » 12.01.2015, 16:42

Helfer hat geschrieben:Der Thread war wohl Werbung...
Das sehe ich wohl auch so...

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Gelder nach China schicken

Beitrag von edmund27 » 13.01.2015, 08:49

Werbung für was? :mrgreen:
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste