erste Geschäftreise nach China steht an.....

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
mari1967
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.05.2013, 14:27

erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von mari1967 » 02.05.2013, 15:21

Ein nettes hallo an dieses informative Forum,

bin als leitende Angestellte eines deutschen Unternehmens in der glücklichen Lage, im Juni zu einem Messebesuch nach Peking zu reisen. Unsere Firma stellt dort selber aus und unsere Händler aus China sind mit uns am Messestand vertreten.
Bisher hatten wir immer sehr freundlichen e-mail Kontakt miteinander. Die ganze Korrespondenz und der Verkauf etc. wurde damit abgewickelt. Da sich nun einige Fragen stellen und ich da etwas unsicher bin, wollte ich hier mal meine Fragen stellen. Wäre sehr nett wenn jemand Tipps geben könnten.

1.) unser Händler hat uns bereits vorab in ein gutes Restaurant zum Essen eingeladen. Kann man da eigentlich auch mit Besteck essen?
2.) gibt man eigentlich einen kurzen Händedruck oder sollte man das lassen (nur Verbeugung?)? Visitenkarte werde ich mit beiden Händen überreichen und die, welche ich bekomme erst lesen und dann wegstecken. Blickkontakt sollte man ja auch meiden. Ist das so richtig?
3.) vom Flughafen muss ich in die Innenstadt. Wäre da ein Taxi die beste Lösung? Auf was sollte man da achten?

Nun noch eine andere Frage. Hat mit dem Einchecken am Flughafen zu tun. Ich fliege mit Lufthansa und habe für den Flug einen Buchungscode. Weiss jemand wie genau ich die Tickets bekomme? (online gebucht). Flug geht ab Frankfurt
Bei den bisherigen Flügen (United etc.) in andere Länder hatten wir immer Voucher bekommen. Vielleicht weiss da auch jemand Bescheid.

Danke mal :D

Bauer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 14.06.2012, 09:34

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Bauer » 02.05.2013, 15:34

Kann man da eigentlich auch mit Besteck essen?
freilich
gibt man eigentlich einen kurzen Händedruck oder sollte man das lassen (nur Verbeugung?)?
Händedruck ja, Verbeugung nicht nötig
Visitenkarte werde ich mit beiden Händen überreichen und die, welche ich bekomme erst lesen und dann wegstecken.

richtig
Blickkontakt sollte man ja auch meiden.
falsch
vom Flughafen muss ich in die Innenstadt. Wäre da ein Taxi die beste Lösung?
empfehlenswert
Buchungscode. Weiss jemand wie genau ich die Tickets bekomme?
Buchungscode reicht allein schon, ich bin letztes Jahr noch mit LH geflogen, ohne Papier Tickets.
Tickets kann online gedruckt werden

mari1967
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.05.2013, 14:27

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von mari1967 » 02.05.2013, 15:39

das ging ja schnell - vielen Dank für die Antworten!

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von corneta » 02.05.2013, 15:43

Hallo Mari,

willkommen im Forum.

Ich ziehe mal die 3.
mari1967 hat geschrieben:3.) vom Flughafen muss ich in die Innenstadt. Wäre da ein Taxi die beste Lösung? Auf was sollte man da achten?
Das kommt darauf an, was für dich mit der "besten Lösung" gemeint ist.

beste = günstigste, dann eher nicht
beste = einfachste, wahrscheinlich schon, wenn du eine Menge Gepäck dabei hast, spät abends landest, oder dich nicht in öffentliche Verkehrsmittel traust :wink:
beste = schnellste, das kommt auf die Tageszeit an

Wie du siehst, ist alles eine Frage der Definition. Wenn du dich für ein Taxi entscheidest, dann solltest du dir den Namen des Hotels auf Chinesisch ausdrucken und die Telefonnummer der Rezeption mitnehmen, um beides dem Taxifahrer zeigen zu können :wink: . Und behalte den Zettel, du wirst sicher auch während deines Aufenthaltes öfter wieder ins Hotel zurück müssen :wink: .

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Skorpid » 02.05.2013, 15:53

Verbeugen ist in Japan, die Chinesen sind da wie wir. Händedruck und gut ist. Meine Frau hat mich ausgelacht als ich mich vor den Eltern verbeugt habe, das sei noch aus Kaiserszeiten und daher sähe man das noch in chinesischen Filmen, wäre aber sehr unüblich, es sei denn, es wäre wirklich jemand hochrangiges.

Visitenkarte mit beiden Händen entgegen nehmen, lesen, und nicht in die Gesäßtasche stecken (ist das die Nachkontrolle vom Quiz?)

Besteck sollte man bekommen können, Löffel gibt es notfalls immer, die Stücke sind ja meist sehr handlich und Stäbchen lernt man schnell, vielleicht vorher hier in Deutschland nochmal in ein Chinarestaurant gehen.

Hinweis: Das Essen muss NICHT leergegessen werden, wenn man satt ist. Im Gegenteil, wenn man was im Teller übrig hat und sagt man ist satt, zeigt das, dass der Gastgeber gut für dich gesorgt hat. Ebenso beim Trinken. Das Bier ist meist sehr seicht, wer in Deutschland Bier trinken kann, wird in China keine Probleme haben. Meist gibt es das Bier in kleinen Gläsern, die kann man "auf Ex" trinken wenn es Trinksprüche gibt (enden meist mit dem "Gambei" Ausruf, was so viel wie "Prost" bedeutet (leeres Glas)), das zeigt auch, was für ein echter Kerl/Frau man ist ;-) Bei zu vielen Reden ist das nicht notwendig.
Wenn man was in die Schüssel gelegt bekommt (meist werden die "Ehrengäste" etwas/teilweise bedient) was man überhaupt nicht mag, einfach ein kleines Stück probieren, den Geschmack loben und den Rest im Teller liegen lassen, man muss wie gesagt nicht leer essen. Probieren rentiert sich aber meist. Ich war total heiß auf die Süßkartoffel, die mit Zuckerstreusel garniert war, die durch eine Karamelschicht an der Kartoffel klebten begeistert... muss am Jetlag gelegen haben, war das billigste Essen am Tisch, alle haben gelacht und mir einen kompletten Topf nachbestellt). Wirklich exotisches gibt es selten und in Peking auch eher nicht.

Blickkontakt ist durchaus erlaubt.

Taxi direkt am Flughafen nehmen (eines, das offiziell aussieht, sind meist slte VW's. Unbedingt darauf achten, dass die das Taximeter (so eine Art Lautsprecher den man hochklappt) anmachen. Dann sagt eine Frau aus dem Gerät "Welcome to beijing und das ganze noch auf chinesisch").

Bezüglich des Gutscheincodes: Am besten einfach den Lufthansaschalter im Flughafen anrufen (Nummer gibts im Internet oder von der Flughafenzentrale weiterleiten lassen) anrufen? Die geben dir dann die richtige Antwort.

Oft bekommt man nur einen Code wenn man im Internet bucht, diesen kann man dann entweder im Internet ausdrucken oder im Flughafen steht ein Terminal in der Nähe der Flugschalter an dem man den Code eingibt und dann kommt das Ticket raus. Geht meist nur ab 24 Stunden vorher. Oder Du rufst bei der Service-Hotline an, wo Du das Ticket gekauft hast, die können Dir das auch nochmal genau sagen.

Guten Flug und viel Spaß dort! Ist ein tolles Erlebnis, ich beneide dich! (Kopfschmerztabletten und evtl. was zum Magen beruhigen mitnehmen, kann nicht schaden).

Bauer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 14.06.2012, 09:34

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Bauer » 02.05.2013, 15:59

Im Gegenteil, wenn man was im Teller übrig hat und sagt man ist satt, zeigt das, dass der Gastgeber gut für dich gesorgt hat. Ebenso beim Trinken.
War vor zig Jahren so.
Jetzt reine Überlieferung, und leider falsche.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7219
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von blackrice » 02.05.2013, 16:07

es sind noch einige Wochen bis zur Reise nach China, weshalb sich um essen mit BESTECK Kopfzerbrechen machen? Kaufe Dir Erdnüsse und chop-sticks und ÜBE!

"leitende" Angestellte bekommen dies sicherlich hin :wink:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Mac-Tom
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 442
Registriert: 09.10.2012, 09:41
Wohnort: Suzhou - Bratislava

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Mac-Tom » 02.05.2013, 16:22

blackrice hat geschrieben:es sind noch einige Wochen bis zur Reise nach China, weshalb sich um essen mit BESTECK Kopfzerbrechen machen? Kaufe Dir Erdnüsse und chop-sticks und ÜBE!

"leitende" Angestellte bekommen dies sicherlich hin :wink:
Ist so der Crashcurs, den Jeder mitmacht :D
So habe ich auch das Essen mit Stäbchen gelernt, ist nur schon sehr lange her (sentimental ) 8)
   uıɐƃɐ ʎɐqǝ ɯoɹɟ pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝu I   

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Skorpid » 02.05.2013, 16:40

Bauer hat geschrieben:
Im Gegenteil, wenn man was im Teller übrig hat und sagt man ist satt, zeigt das, dass der Gastgeber gut für dich gesorgt hat. Ebenso beim Trinken.
War vor zig Jahren so.
Jetzt reine Überlieferung, und leider falsche.
Nein, ich widerspreche Dir da ganz massiv.
Ich habe bei meinem ersten Besuch mehrmals ! am Anfang den Fehler ! gemacht, leerzuessen. Es wurde nachbestellt und nachbestellt und ... bis ich mich bald übergeben musste wurde mir der Teller überfrachtet, bis mir meine Frau irgendwannbei der dritten Einladung schadenfroh erklärte, das ein leerer Teller bedeutet (gerade bei Essen mit Gastgebern), dass man noch mehr will. Ebenso wird das Glas immer ! voll gemacht, ob ich Durst habe oder nicht.

Und da sich in China die neuen Reichen gerne mit Überfluss und "ich kann es mir leisten, Essen übrig zu lassen" zeigen, dass sie Geld haben, wird das eher verbreiteter als seltener.

Meine Erfahrungen aus Nordostchina und Peking, mag in anderen Regionen anders sein.

Benutzeravatar
Mac-Tom
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 442
Registriert: 09.10.2012, 09:41
Wohnort: Suzhou - Bratislava

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Mac-Tom » 02.05.2013, 16:44

Bauer hat geschrieben:
Im Gegenteil, wenn man was im Teller übrig hat und sagt man ist satt, zeigt das, dass der Gastgeber gut für dich gesorgt hat. Ebenso beim Trinken.
War vor zig Jahren so.
Jetzt reine Überlieferung, und leider falsche.
Ich kenne es auch nur so, wenn du den Teller leer ißt, ist es ein Armutszeugnis für den Gastgeber, da er nicht genug bestellt hat und wird nachbestellen. :shock:
   uıɐƃɐ ʎɐqǝ ɯoɹɟ pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝu I   

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7219
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von blackrice » 02.05.2013, 16:54

krampft euch nicht, jenachdem wer bestellt und zahlt und welche Auffassung zum Thema "food-waist" diese Person hat wird gefragt ob Nachbestellung erforderlich oder nicht; diesbezüglich hat sich lobenswerterweise klein wenig etwas zum Besseren geändert bzw. andert sich zusehends.
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Mac-Tom
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 442
Registriert: 09.10.2012, 09:41
Wohnort: Suzhou - Bratislava

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Mac-Tom » 02.05.2013, 16:57

blackrice hat geschrieben:krampft euch nicht, jenachdem wer bestellt und zahlt und welche Auffassung zum Thema "food-waist" diese Person hat wird gefragt ob Nachbestellung erforderlich oder nicht; diesbezüglich hat sich lobenswerterweise klein wenig etwas zum Besseren geändert bzw. andert sich zusehends.
..... und das mit den KTV's wird im Süden auch noch mehr gelebt als hier :shock:
   uıɐƃɐ ʎɐqǝ ɯoɹɟ pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝu I   

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16676
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Laogai » 02.05.2013, 17:47

Ich kaufe (nochmal) die Nummer 4:
mari1967 hat geschrieben:Nun noch eine andere Frage. Hat mit dem Einchecken am Flughafen zu tun. Ich fliege mit Lufthansa und habe für den Flug einen Buchungscode. Weiss jemand wie genau ich die Tickets bekomme? (online gebucht).
Tickets gibt es schon seit ein paar Jahren nicht mehr und du musst beim Check-in nichts anderes vorzeigen als deinen Reisepass. Du kannst die Buchungsbestätiung, die du per Mail bekommen hast, ausdrucken und als Backup mitnehmen, aber brauchen wirst du sie ganz sicher nicht.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Mac-Tom
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 442
Registriert: 09.10.2012, 09:41
Wohnort: Suzhou - Bratislava

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Mac-Tom » 02.05.2013, 18:06

Laogai hat geschrieben:Ich kaufe (nochmal) die Nummer 4:
mari1967 hat geschrieben:Nun noch eine andere Frage. Hat mit dem Einchecken am Flughafen zu tun. Ich fliege mit Lufthansa und habe für den Flug einen Buchungscode. Weiss jemand wie genau ich die Tickets bekomme? (online gebucht).
Tickets gibt es schon seit ein paar Jahren nicht mehr und du musst beim Check-in nichts anderes vorzeigen als deinen Reisepass. Du kannst die Buchungsbestätiung, die du per Mail bekommen hast, ausdrucken und als Backup mitnehmen, aber brauchen wirst du sie ganz sicher nicht.
..... Oder ich kaufe ein A ( für Arsch.... ) oder ein S für (Schla... ) und löse mein Ticket, dank Onlinebooking von der Firma, mit meinem Reisepaß, direkt am Flughafen, da die Sekretärin wieder vergessen hat, die Mail weiterzuleiten 8)
   uıɐƃɐ ʎɐqǝ ɯoɹɟ pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝu I   

Bauer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 14.06.2012, 09:34

Re: erste Geschäftreise nach China steht an.....

Beitrag von Bauer » 03.05.2013, 03:18

Skorpid hat geschrieben: Nein, ich widerspreche Dir da ganz massiv.
Ich habe bei meinem ersten Besuch mehrmals ! am Anfang den Fehler ! gemacht, leerzuessen. Es wurde nachbestellt und nachbestellt und ... bis ich mich bald übergeben musste wurde mir der Teller überfrachtet, bis mir meine Frau irgendwannbei der dritten Einladung schadenfroh erklärte, das ein leerer Teller bedeutet (gerade bei Essen mit Gastgebern), dass man noch mehr will. Ebenso wird das Glas immer ! voll gemacht, ob ich Durst habe oder nicht.
Das kann durchaus passieren, insbesondere unter der familiären Atmosphäre, wenn Dir was besonders schmeckt, wird sicherlich noch mehr gestellt. Dann muss man definitiv sagen, es hat geschmeckt, aber für diesmal reicht schon. Anscheinend hast Du nicht DEFINITIV geäußert, oder Deine Frau nicht. Ich würde sagen, es geht eher um "Spaß machen" oder "schadenfroh", aber verstehe das nicht bösartig.
Ich kann nur bestätigen, ich bin über 20 Jahren mit Geschäftsleuten und hochrangigen Delegationen aus deutschsprachigem Raum hier in China unterwegs, hat es noch nicht passiert. In Deiner Situation hätte ich Dich zuerst gefragt, ob Du noch mehr möchtest, wenn nicht, sage ich dem Gastgeber auch klipp und klar (dankend ab).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste